Akku leer - Rom kaputt (LeeDroid)

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

16.01.2011 09:17:37 via Website

hallo zusammen!
ich habe ein echt nerviges problem mit meinem desire (root) und leedroid.

das erste mal ist das problem aufgetreten mit leedroid 2.2f . und gestern mit leedroid 2.3a

mein handy ist jeden tag an der steckdose, es kommt also extrem selten vor, dass es mal von alleine ausgeht, aber
das letzte mal vor einigen wochen und gestern schon wieder passiert folgendes (in der zwischenzeit ist es nie selber ausgegangen):

das handy geht aus und lässt sich danach NICHT mehr starten!
es bleibt beim ersten HTC Screen stehen. Der Bootloader läuft auch nicht mal an. Ich kann mich auf den Kopf stellen und bekomme das Handy nicht mehr zum laufen.
In beiden Fällen habe ich mehrere Stunden alles möglich versucht (cache wipe, 100x restart mit sehr langer laufzeit, etc.pp). In beiden Fällen habe ich versucht LeeDroid neu aufzuspielen , damals halt Leedroid 2.2f neu und gestern wollte ich dann direkt auf 2.3d updaten. Auch das bringt nichts. Selbst wenn ich VOLLSTÄNDIG wipe startet der Bootloader NICHT. Ich muss erstmal eine andere Rom installieren (jetzt zb originial Sense Rom mit root). Aber auch mit Rommanager geht dann der flash auf Leedroid nicht. Ich muss erst mit Titanium alles an Daten zurückspielen und mit Glück läuft es so. So war es zumindest das letzte mal. Heute hab ich es noch nicht versucht, weil Titanium noch läuft.

Wenn ich das Handy aber manuell ausschalte ist alles ok. Der Fehler tritt nur auch, wenn das Handy wegen Strommangel ausgeht.


Was kann ich tun?

16.01.2011 10:59:55 via App

Klingt für mich als hättest du ein Problem mit der sd-Karte.

Hast du aps2sd+ oder gar data2sd?

Ich würde die sd mal komplett platt machen und neu anfangen (inkl. Neu partitionieren).
Backup nicht vergessen...

"Ein Problem ist schon dann teilweise gelöst, wenn man weiß dass man es hat."

16.01.2011 14:27:38 via Website

Hört sich für mich stark nach Data2SD aus, weil wenn du da das Handy ausgehen lässt, ist das so, als wenn du deinem laufenden Pc einfach den Saft rausziehst. Findet der manchmal auch nicht sehr nett, besonders wegen den Systemdatein in der Zwischenablage etc.

16.01.2011 20:43:26 via App

Kann aber sein, dass es dafür nicht mehr reicht.
Abgesehen davon, glaube ich dass das saubere herunterfahren - in dem Fall das aushängen der partition - ggf nur über das Menü mit entsprechenden script gelöst ist.

Und das ist genau der Grund warum ich von data2sd nicht sonderlich viel halte. Hab auch keine Notwendigkeit...

Wenn man ein ordentliches journal auf dem Dateisystem hätte.... (prinzipiell hat man das auch) aber sowas geht auf die Lebensdauer...

Genug sinniert. Probiers mal mit formatieren und ggf ohne data2sd.

"Ein Problem ist schon dann teilweise gelöst, wenn man weiß dass man es hat."