Hilfestellung für Reviews

  • Antworten:3
  • GeschlossenStickyNicht beantwortet

23.11.2010 15:47:38

Hier möchte ich Euch ermuntern, doch Eure Favoriten einfach einmal vorzustellen. So schwer ist das gar nicht! Und um Euch dabei auf die Beine zu helfen, möchte ich Euch hier als "Richtschnur" einfach ein paar Tipps mitgeben, die Euch dabei helfen sollen. Bitte nicht falsch verstehen: Ich nenne hier keine "in Beton gegossenen Gesetze", sondern gebe nur ein paar Tipps, wie das Ganze schön übersichtlich und informativ zu machen geht. So ein Thema pro Post - mal schauen, wie weit ich komme...

— geändert am 27.11.2010 23:44:58

23.11.2010 15:54:44

Schaut Euch einfach ein paar Reviews hier in diesem Unterforum an, dann bekommt Ihr eine ungefähre Vorstellung davon. Euer Post muss nicht zwangsläufig den Umfang eines Romans haben - manchmal sind es gerade die kleinen Dinge, die das Leben lebenswert machen. Und was soll man viel über so etwas Kleines sagen?

Dennoch sollten ein paar Angaben nicht fehlen:

  • Wie heißt die App? Am besten mit AppLink, zumindest aber mit Link zur zugehörigen Seite hier bei AP. Optional auch gern zur Seite des Projektes.
  • Was ist der Einsatzzweck der App, und wofür verwendet Ihr sie?
  • Wie ist die App aufgebaut (Konfiguration, Benutzung - am besten mit ein paar Screenshots belegen, s.u.)
  • Kurze technische Details: Größe der *.apk Datei und, sofern bekannt, belegter Platz auf dem Phone (unter Konfiguration->Anwendungen->Anwendungen verwalten findet Ihr letztgenannte Info). Auch Angaben zum Preis sollten nicht fehlen.
  • Ein kleines Fazit kann - muss aber nicht unbedingt sein. Denkt aber dran, dass so mancher sich dieses Fazit zuerst durchliest - und dann erst entscheidet, ob der Artikel interessant sein könnte :grin:

23.11.2010 15:57:33

Screenshots machen Eure Review erst richtig ansprechend - ich denke, die meisten von uns beurteilen eine App zumindest zum großen Teil nach ihnen. Damit aber die Screenshots nicht zum seitenweisen scrollen führen, und Eure schöne Review damit unlesbar machen, habe ich hier für Euch eine kleine...

Anleitung
Öffnet Euren Webbrowser (sofern noch nicht geschehen), und geht auf http://imageshack.us/. Falls Ihr nicht die Flash-Variante automatisch bekommt (z.B. Dank NoScript), klickt unten rechts noch auf Flash Version (oder nehmt gleich diesen zweiten Link). Jetzt wählt Ihr alle einzustellenden Screenshots aus, und laded sie auf einen Schlag hoch. Die Seite lädt nun neu, und rechts findet Ihr eine mit "Get links and Codes for All Images" überschriebene Box. Dort im Drop-Down "BBCodes" auswählen, dann den Inhalt der Box mit Copy-and-Paste in Euren Artikel hier übertragen.

Das Ergebnis ist dann ein Thumbnail pro Zeile, hinterlegt mit dem Link auf das große Bild. Also entfernt Ihr bei Bedarf noch ein paar Zeilenumbrüche. Als Anhaltspunkt: 4 Bilder pro Zeile machen sich gut, 3 Bilder pro Zeile passen auch in der "mobilen Version" (App Center bzw. AndroidPIT oder einfach nur der mobile Browser auf dem Phone).

Wie das aussieht, seht Ihr z.B. in meinen App Reviews nach Einsatzzweck Threads in diesem Unterforum.

Was Ihr dort auch seht, ist ein kleiner "psychologischer Trick": Packt Ihr die Screenshots nicht alle gebündelt ans Ende Eures Posts, sondern setzt sie jeweils an passender Stelle zwischen die Absätze, wirkt der Post lockerer, und der Text wird auch gründlicher gelesen (weil das Gehirn unbewußt denkt, sich ja nur noch bis zur nächsten Bilderreihe konzentrieren zu müssen, wo es dann ein wenig entspannen kann).

— geändert am 23.11.2010 17:18:42

23.11.2010 16:13:36

Oh weia, böse Frage - böse Antwort: Zumindest bis Android 2.1 AKA "Eclair" get das direkt auf dem Handy nur dann, wenn man selbiges gerootet hat. In dem Fall empfehle ich Euch die App drocap2 for root users: Klein, handlich, und tut was sie soll. Auslöser entweder über "Schütteln", über "Timer" oder auch über die Status-Bar (AKA "Notification Area") möglich. Die erstellten Screenshots werden dabei auf der SD-Karte abgelegt - das heißt, Ihr könnt Eure Screenshots auch irgendwo unterwegs machen, und übertragt sie dann später auf Euren PC.

Für alle anderen <= Eclair bleibt leider derzeit nur die Lösung über das SDK - Details lest Ihr im Wiki unter Screenshot ohne Root bzw. Screenshot ohne Root unter Linux. Leider seid Ihr damit an den PC gebunden - was Screenshots von Apps z.B. zum GeoCaching, Navigation, etc. natürlich etwas schwierig gestaltet...

Ab Froyo gibt es eine einfache Möglichkeit mit einer Tastenkombination. Wer sie kennt, teilt sie mir doch bitte kurz per Mail mit, damit ich das hier ergänze :lol: