Samsung Galaxy S Plus — Tasten zu empfindlich

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

07.10.2010 22:17:14 via Website

Moin.

Ich habe die letzten 2 Jahre ein HTC Touch HD mit WinMo 6.1 benutzt. Vor ein paar Monaten flashte ich es auf WinMo 6.5 und Sense 2.5, damit ist es softwaretechnisch auf dem Stand des neuen HTC HD2 und hat wirklich eine tolle Oberfläche - vor allem mit noch ein paar kleinen Änderungen durch Apps.
Mir gefällt vor allem der Startscreen mit der Uhr, einigen Links zu Apps und auch die Kontaktefavoriten.

Da ich aber schon immer neidisch auf die vielen schönen Apps von Android war, entschied ich mich, mir ein solches Gerät zuzulegen. Meine Wahl fiel schließlich auf den "Amazon-Marktführer" Samsung Galaxy S I9000.

Der Bildschirm ist erste Klasse, die ganzen Android Apps auch. Aber jetzt verstehe ich endlich, wieso so viele Leute über die virtuellen Tastaturen von Handys meckern. Die HTC Sense Tastatur ist die beste, die ich bisher gesehen und getestet habe. Dadurch, dass es sich beim Touch HD um ein druckempfindliches Display handelt, tippe ich so gut wie fehlerfrei mit beiden - etwas dickeren - Daumen, und das sehr schnell.

Beim neuen Handy jedoch bin ich halb wahnsinnig geworden. Ständig werden Tasten ausgeführt, weil ich beim Tippen leicht darüberstreiche, das Eingeben von Emailadressen und Passworten ist der Horror, weil ich teils 5-10mal korrigieren muss. Außerdem scheint der Druckpunkt ein wenig zu hoch zu liegen, so dass ich einige Millimeter oberhalb der Tasten drücken muss. Ich treffe regelmäßig die falschen Buchstaben. Und wenn ich die Rücktaste drücke, wird sie oft mehrmals ausgeführt. Kann sein, dass ich schon einen leichten Tatterich habe. :-D Swype ist eine schöne Sache, das habe ich auch auf dem Touch HD, habe es aber so gut wie nie benutzt. Und bei der Eingabe von Passwörtern ist es eher kontraproduktiv.

Ich weiß nicht, ob ich mich daran gewöhnen kann. Zumal das Handy auch einen recht empfindlichen Eindruck macht, im Vergleich zum HTC Touch HD.
Gibt es eine Möglichkeit, die Tastatur - wie beim Touch HD - unempfindlicher einzustellen? Hilft eine Schutzfolie? Die kommt morgen hier an.
Oder wäre ein HTC Desire o.ä besser für mich geeignet?

Prinzipiell benutze ich das Handy vorwiegend für Internetanwendungen, weswegen ich ein so großes und klares Display sehr sinnvoll finde. Nur was nutzt es, wenn ich mich ständig vertippe?

Viele Grüße
Thomas

|| LG Watch R | Samsung Galaxy Note 8 | Nexus 5 | Samsung Galaxy S4 | Samsung Galaxy Note 1 | Pebble | Chromecast | Google TV | LG Optimus | Samsung Galaxy S | HTC Touch HD | Palm Pilot ||

08.10.2010 08:14:55 via Website

Also ich habe mich an SWIPE gewöhnt und da muss man eben nicht mehr so genau die richtigen Tasten treffen. Außerdem kann man auch wenn SWIPE eingeschaltet ist jeden Buchstaben eines Wortes einzeln eingeben. Dabei werden dann auch neue Worte gelernt. OK, ist vielleicht nicht das sicherste, wenn SWIPE die Passworte lernt, aber wenn man die Passworte entsprechend lange wählt, dann sollten sie auch nicht zu früh in der Liste auftauchen.

An den Stellen, wo es einfach nicht klappen will kannst Du ja auch einfach den Bildschirm auf Querformat drehen, dann hast Du eine Tastatur mit großen Tasten. Die sollten doch wohl zu treffen sein, oder?

Abgesehen davon kannst Du auch im Market nach alternativen Tastaturen suchen. Vielleicht gibt es ja eine, die sich für Dich besser anfühlt.