[Problemlösung] Es konnte keine stabile Datenverbindung zum Server hergestellt werden

  • Antworten:2
  • GeschlossenStickyNicht beantwortet

Gelöschter Account

20.07.2010 08:04:13 via Website

Hallo Zusammen,

immer wieder passiert es, dass beim ersten einrichten des Google Kontos oder des Marktes die Fehlermeldung "Es konnte keine stabile Datenverbindung zum Server hergestellt werden" erscheint. Besonders ärgerlich ist das natürlich wenn der Market-Zugang erst mal verwährt bleibt.

Abhilfe sollte einer der folgenden 3 Lösungen bieten:
  1. Datum und Uhrzeit nicht automatisch mit Netzwerk synchronisieren und auf die richtige Zeitzone/Uhrzeit/Tag achten
    Menü->Einstellungen->Datum und Uhrzeit->Automatisch (deaktiviert)
    Des Weiteren darauf achten, dass die Zeitzone richtig gewählt ist (Sommerzeit=GMT+02:00, Winterzeit=GMT+01:00) und die Uhrzeit stimmt, sowie der Tag
  2. Wechseln vom Mobilen Datennetzwerk in ein WLAN und dann Anmeldevorgang erneut starten
  3. Abmelden und neu anmelden bei GoogleTalk
  4. Reset des Handys
    Menü->Einstellungen->Datenschutz->Auf Werkszustand zurück
    ABER ACHTUNG - es werden alle Telefonbezogenen Daten gelöscht (nicht die auf der SD)

Ich hoffe diese Anleitung hilft allen die dieses Problem haben!

— geändert am 02.08.2010 10:17:59

14.08.2010 13:56:33 via Website

Mario S.

Reset des Handys
Menü->Einstellungen->Datenschutz->Auf Werkszustand zurück
ABER ACHTUNG - es werden alle Telefonbezogenen Daten gelöscht (nicht die auf der SD)

Nach längerem Suchen in deutschen und englischen Foren bin ich zu der Überzeugung gelangt, daß dieses Problem nicht wenige Benutzer betrifft. Ich habe für mich entschieden, keine Bezahlt-Apps über den Market zu beziehen, solange das Problem nicht durch Google gelöst wird.

Mein Handy auf Werkszustand zurücksetzen? Nein. Das kostet mich zuviel Zeit.

Es gibt Alternativen:
- der App Store von mobile2day (über Browser)
- SlideME (eigene Market-App)

Dort hat das Bezahlen einfach und problemlos geklappt.

"Der Feind des Guten ist das Bessere."

Grüße
Wolfgang