Android App's mit C# schreiben?

  • Antworten:38
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

14.02.2010 14:09:06 via Website

Hallo ich möchte gerne Android App's in C# schreiben. Jetzt habe ich hier was gefunden. Aber 1. woher bekomme ich die Android.dll, 2. wie bekomme ich mein App auf mein Gerät und 3. kann ich mein App auch debuggen?

Also Oberfläche für C# verwende ich Visual Studio 2008 auf Windows 7.

14.02.2010 14:46:19 via Website

Markus G.
warum schreibst es in c#?

Weil ich mit C# am meisten Erfahrung habe, ich war auch schon am überlegen ob ich nicht mal java lernen sollte, durch Erfahrung in C/C++ und C# sollte es ja kein Problem sein.
Ich habe auch mit Eclipse ein testprojekt angelegt, aber ich finde das alles irgendwie ein bisschen unübersichtlich…

14.02.2010 15:46:51 via Website

Ich habe auch mit Eclipse ein testprojekt angelegt, aber ich finde das alles irgendwie ein bisschen unübersichtlich…

Ich weiß genau was du meinst :-)
Aber tatsächlich ist Eclipse nicht mehr oder weniger übersichtlich als das Studio, nur eben "anders", da gewöhnt man sich schnell dran -- und tatsächlich gibts auch ein paar schöne Sachen, die ich im Studio auch gerne sehen würde.

Zur ursprünglichen Frage: ich bin zwar kein C# Fachmann, aber ich beweifle, das du eine android.dll (dll -> Windows) auf nem Android-Smartphone ans Laufen bekommst ;)

Gelöschter Account

Mod

14.02.2010 15:52:57 via Website

Bzgl. Entwicklungsumgebung ist Motodev von Motorola sehr interessant. Das baut auf Eclipse auf, ist aber sehr auf die Entwicklung für Android angepasst und abgestimmt. Hat auch ein paar nette Erweiterungen.

14.02.2010 16:55:35 via Website

Michael Hillebrand
Bzgl. Entwicklungsumgebung ist Motodev von Motorola sehr interessant. Das baut auf Eclipse auf, ist aber sehr auf die Entwicklung für Android angepasst und abgestimmt. Hat auch ein paar nette Erweiterungen.

Ja was erwartest du von Visual Studio? So mehr Geld desso weniger Funktionen :P

Gelöschter Account

Mod

14.02.2010 16:59:35 via Website

Ja was erwartest du von Visual Studio? So mehr Geld desso weniger Funktionen :P

Sagt ja keiner was gegen VS. Mein Kommentar ging ja mehr ums Thema entwickeln mit Eclipse, wenn man das einsetzen will. Und da ist Motodev halt interessant, weil die ganzen Android-Geschichten bereits eingepflegt sind, und man nicht mehr manuell alles selbst von Hand konfigurieren muss. Heisst der Installationsaufwand ist ziemlich gering.

Gelöschter Account

Mod

15.02.2010 09:46:46 via Website

Motodev ist Eclipse. Aber halt schon an Android angepasst. Heisst mit der Installation wird alles was man braucht mitinstalliert und konfiguriert. Macht es halt einfacher.

16.02.2010 07:59:43 via Website

Wenn es bei Eclipse haken sollte, gäbe es ja immernoch Netbeans, auch wenn man bei dem Androidplugin für Netbeans leider noch ein paar Bugs entdeckt.
(Ich kriege seit Netbeans 6.8 eine NullPointer Exception wenn ich in den Projekteigenschaften auf den Reiter Emulator klicke)

In der Regel macht man es sich jedoch am einfachsten, wenn man die vom Hersteller empfohlene IDE nutzt, da die Dokumentationen dafür ausgelegt sind.

BTW: http://github.com/koush/androidmono
Ich bin mir nicht sicher ob es mir gefällt, auch auf dem Androidhandy Mono zu haben, das ist schon auf GNU/Linux so ein zweischneidiges Schwert ;-)

Gelöschter Account

Mod

18.02.2010 20:22:39 via Website

Du hast doch bestimmt zum Testen deine App unter Motodev im Emulator laufen lassen ? Dafür wird schon eine APK erzeugt. Schau mal in deinem Workspace in dem Project-Verzeichnis der App, ins Verzeichnis "bin".