Motorola Milestone — Neuanschafung geplant, Apps vom G1 übernehmen?

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

09.12.2009 07:38:16

Hi ihr lieben :)

So ich habe mich überredet mir das Milestone zuzulegen (quasi als Weihnachtsgeschenk an mich selbst :P, bekomme nämlich meine Dez Miete erlassen^^), werde es mir wohl bei Amazon Bestellen (es sei denn ihr würdet mir davon abraten es bei Amazon zu bestellen ^^ )
Gibt es bei Amazon für Handy ein Rückgabe recht ? Da ich schon des öfteren von bekannten nicht wirklich positives von Amazon gehört habe

Da ich ja schon einige Apps auf meinem G1 habe, würde ich diese gerne übernehmen, das könnte ich doch mit dem Astro Filemanager über die Application Manager/Backup machen oder ?

Oder würdet ihr mir lieber zu Neuinstallation der Apps raten ?

Und noch eine bescheidene frage da es für mich wirklich wichtig ist meine Emails auf Handy zu bekommen,
das funktionert doch mit jemand Andriod Gerät automatisch mit Gmail hoffe ich :)

Edit: Und zu problemen kann es ja hoffentlich auch nicht kommen wenn ich meine T-mobile Sim in das von Amazon bestellte Milestone einlege hoffe ich, da es ja kein simlock hat, seh ich das richtig ?

Fragen über fragen ;)


Danke schon einmal im voraus :)

— geändert am 09.12.2009 08:22:03

Gelöschter Account

09.12.2009 08:18:14

Also ich hatte mit Amazon noch nie Probleme beim zurückgeben von irgend etwas...
Die geschützten Apps musst du ja auf jeden Fall neu installieren und kannst Sie nicht über ein Backup einspielen. Ich würde es eh neu installieren. Die App-Einstellungen musst du ja sowieso jedes mal neu machen :(

GoogleMail funktioniert auch auf dem Milestone problemlos. Sowie jedes andere Mail, mit dem entsprechenden Client auf dem Handy. Ob das für die Zukunft weiterhin gilt, dass das auf allen Android Geräten funktioniert hängt aber mit sicherheit von Handy-Hersteller ab!

09.12.2009 09:39:06

Wenn du die Apps über Astro wiederherstellst, werden Sie im Market nicht sofort als "installiert" erkannt. Sprich: du bekommst keine automatische Updatebenachrichtigung.
Paid-Apps werden in der Regel über den Google-Account gespeichert. Ob du diese aber auf nem anderen Gerät nochmal installieren kannst, weiß ich nich.

Wenns keinen SimLock gibt, sollte es eigentlich keine Probleme. Evt. musst du die Verbindungseinstellungen für den Provider anpassen.

— geändert am 09.12.2009 09:39:45

09.12.2009 11:08:00

Ben A.

Wenns keinen SimLock gibt, sollte es eigentlich keine Probleme. Evt. musst du die Verbindungseinstellungen für den Provider anpassen.

Ehrlich kenn ich mich da auch nicht aus, ich meine aber zu wissen ^^ das es doch kein simlock haben darf oder ? damit ich da meine T-Mobile karte einlegen kann.

Und die Verbindungs Einstellung die du meinst, kennt die hier jemand von T-Mobile oder bekomme ich die im T-Shop, oder gibt es die im Netz ?
(habe gerade keine zeit zu suchen, ein Ja oder nein würde reichen würde ich mich dann später schlau machen :( )

09.12.2009 11:11:16

Wenn du die Apps über Astro wiederherstellst, werden Sie im Market nicht sofort als "installiert" erkannt. Sprich: du bekommst keine automatische Updatebenachrichtigung.

Das stimmt, kann aber durch Verwendung von aTrackDog leicht ausgeglichen werden.
Das Einpielen der Apps mit AppManager geht dafür erheblich schneller als alle gewünschten Apps im Market zu suchen und von dort zu installieren.
Mit AppManager blättere ich einfach das Backup durch und bei jedem Namen der mich "brauch ich" denken läßt, klicke ich mal kurz und habe so in nullkommanix wieder ein Arbeitssystem fertig.
Abgesehen davon liest man ja immer wieder, das bestimmte Apps nicht mehr im Market sind, oder das Updates plötzlich mit Werbung kommen oder kostenpflichtig werden - mit nem Backup alles kein Thema.

09.12.2009 11:16:49

@Dennis: Die Verbindungseinstellungen werden beim Einlegen der SimKarte zum Teil automatisch aufs Handy übertragen (aber ob das bei dir auch der Fall sein wird, weiß ich nicht). Ansonsten bekommst die sicher auch ausm T-Shop, dem Forum hier, oder google.

Früher hatte alle Handys mit vertrag keinen Simlock. Aber heutzutage bin ich mir da nich mehr so sicher. Die ersten iPhone Geräte durften nur über T-Mobile vertrieben werden und hatten daher sowas ähnliches: einen Netlock. Da konntest nur T-Mobile SimKarten einlegen. Wie die anderen Provider das handhaben und auf welchen geräten es nen Netlock gibt musst evtl. direkt beim Provider des Handys nachfragen