Frage zu apps für MSN,ICQ etc.

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

10.11.2009 15:57:17

Hi ihrs :)

Hab da ma wieder eine frage und zwar zu Apps die MSN und sowas wie ICQ unterstützen.
Die frage ist, laufen die normal über die Datenflat oder kommen da irgendwie gebühren auf ?

Meine nämlich da mal was von gelesen zu haben.

10.11.2009 21:15:22

@Patrick: Kann meebo mittlerweile ordentlich mit Umlauten umgehen, egal welcher ICQ-Client vom Gesprächspartner verwendet wird?
Ich hatte den vor längerer Zeit mal kurz getestet, und mindestens mit QIP als Gegenpart wurden alle Umlaute geschrottet...

@Moritz: kann eBuddy mittlerweile bei ICQ die Namen der Kontakte darstellen? Als ich den getestet habe, gabs nur die ICQ-Nummern zu sehen, da durfte ich dann raten, welcher Kontakt der richtige ist... und gibt es mittlerweile eine funktionierende History?

11.11.2009 01:31:06

and dev
@Patrick: @Moritz: kann eBuddy mittlerweile bei ICQ die Namen der Kontakte darstellen? Als ich den getestet habe, gabs nur die ICQ-Nummern zu sehen, da durfte ich dann raten, welcher Kontakt der richtige ist... und gibt es mittlerweile eine funktionierende History?

Bei mir werden alle Kontakte korrekt mit Namen angezeigt. History gibts wohl nicht, gibts die bei Meebo? Dann würde sich evtl. ein Umstieg lohnen.

11.11.2009 07:18:27

goto android
Moritz L.
History gibts wohl nicht, gibts die bei Meebo?

Nein, gibt es leider nicht. Vermisse ebenfalls eine History. :/
ich auch. vor allem nervig wenn er sich mal wieder durch fehlendes netz selbst trennt und dan das gespräch nachm reconnect weg ist.

11.11.2009 12:04:01

(Kann meebo mittlerweile ordentlich mit Umlauten umgehen, egal welcher ICQ-Client vom Gesprächspartner verwendet wird?)
geht mitlerweile

Gerade mit der neusten Version aus dem Market getestet: geht nach wie vor nicht, mindestens wenn der Kontakt QIP verwendet, werden alle Umlaute in beide Richtungen geschrottet.

...und bevor jetzt jemand über QIP meckert: gleichzeitig hab ich auch Hi AIM nochmal angeschaut, da klappt der Versand der Umlaute in beide Richtungen, und eine History gibt es auch :)
Ist allerdings werbefinanziert, was ja nicht jedermanns Sache ist.