Vorgestellt: AndMemory Vokabeltrainer

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

06.11.2009 22:37:56

Hi AndroidPit Community,

ich bin neu in eurer Runde :) In den letzten zwei Monaten habe ich mich etwas ernsthafter mit Android beschäftigt und mich mal ans App schreiben gemacht. Mein Erstlinkswerk (wenn man mal von ein wenig erweitertem HelloWorld absieht) ist nun im Market zu finden.

Sein Name „AndMemory“, seine Aufgabe: Ungenutzte Zeit die man täglich in S- oder U-Bahn verbringt sinnvoll und zugleich spaßig zu verkürzen :P

Es handelt sich um einen Vokabeltrainer im Stile eines Memory Spiels. Was ihn von anderen Vokabel Lernprogrammen im Markt unterscheidet, ist, dass ihr selbst (JVM und OpenOffice vorausgesetzt) mit einer OpenOffice Calc Vorlage, einem kleinen extra Tool und ein paar Mausklicks eigene Listen zusammenstellen und auf euer Handy laden könnt.
Im Prinzip werden alle Sprachen unterstützt, deren Schriftzeichen man mit UTF-8 codieren kann.

Wer meint seine Vokabellistenkreationen sind so gelungen, dass man sie der Allgemeinheit zugänglich machen sollte, kann dies auf der AndMemory Projektseite tun und damit allen Nutzern der Software helfen.

Die Features im Überblick
  • importieren/exportieren von Sets
  • Statistiken über deinen Lernfortschritt
  • erstelle eigene Memory Sets per OpenOffice Vorlage
  • Community zum (Set) Austausch
  • AndMemory ist kostenlos (mit Werbung)

Links


QR-Code



Wie ihr an der Versionsnummer seht, ist die Software noch nicht ganz fertig und ich bin über jede Bugmeldung, oder sonstige konstruktive Kritik sehr dankbar!

— geändert am 06.11.2009 22:43:12

06.11.2009 22:50:26

Hört sich super an, ein individueller digitaler Karteikarten-Ersatz. Fehlen nur noch Wörter-Listen für die gängigen Schulbücher und das Programm wird der Renner zum Lernen für den nächsten Vokabeltest.

Zum Glück hab ich Musik und Mathe studiert... :P

06.11.2009 22:58:11

Ja, der Mangel an öffentlichen Vokabellisten ist momentan eines der größten Probleme. Beim googlen habe ich erfahren, dass selbst auf die zusammengestellten Vokabellisten in den Lernbüchern der Verlage ein Copyright existiert... Das ist auch einer der Gründe wieso ich zum Release nur zwei Beispiellisten hinzugefügt habe. Ich werde mich in den nächsten Tage mal genauer informieren - vielleicht kann man mit dem einen oder anderen ins Geschäft kommen ;)

Gelöschter Account

Mod

06.11.2009 23:27:50

Mach ja nicht den Fehler und greif einen vorhandenen kommerziellen Vokabeltrainer ab. Da darf man stark annehmen das Dummies enthalten sind, ähnlich wie in Telefonbüchern, um die Herkunft zu bestimmen.

06.11.2009 23:41:59

Ney ney, immer schön legol bleiben :D
Die Beispiellisten, die momentan exisiteren, wurden selbst verfasst. Es exisitert kein direkter Zusammenhang mit Lehrbüchern, oder anderen lizenzbehafteten Quellen ;)

08.11.2009 11:54:58

Neue Vokabellisten habe ich leider noch nicht, aber ich habe gestern die Version v0.86 frei gegeben.

Änderungen:
Der Bereich für die Statistiken und das Set Management wirken nun freundlicher und der Link zum FAQ zeigt nun auf eine für mobile Geräte besser lesbare Seite.

Hat vielleicht noch jemand Vorschläge was die Benutzerfreundlichkeit angeht?

11.11.2009 19:45:11

AndMemory v0.87 ist nun verfügbar! Ich habe ein paar interne Änderungen vorgenommen. Ausserdem habe ich die Layouts des Statistikmoduls und des Set Management Moduls überarbeitet. Ich hoffe sie sehen nun freundlicher aus.

Ausserdem gibt es nun 5 neue Memorysets für die Sprachen English, French, German and Italian in der filebase:

- English French Basic
- English German Basic
- English Italian Basic
- German French Basic
- German Italian Basic


Diese Sets sind vom dict.cc Gründer Paul Hemetsberger zusammengestellt. Er hat mir erlaubt sie als AndMemory *.amv Dateien zur Verfügung zu stellen. Hier nochmal ein herzliches Dankeschön an ihn :-)

22.11.2009 20:19:21

Es gibt mal wieder ein kleines Update :)

Ich habe intern einige Dinge geändert und eine GUI Anpassung bei der Auswahl der Paaranzahl vor dem Spielstart vorgenommen. Der Regler geht nun nur noch bis maximal 30. Dadurch ist es einfacher eine niedrigere Paaranzahl auszuwählen.

Außerdem habe ich ein wenig Tracking Software implementiert um herauszufinden wo die Nutzer Probleme mit der Bedienung haben (flurry events). Bevor es nun einen Aufschrei gibt: Jeder Nutzer kann beim ersten Start entscheiden ob er sein Nutzungsverhalten übermitteln will. Abgesehen davon wird mir alles anonymisiert dar gestellt und ich kann keine Nutzungsinformationen einem bestimmten User zuordnen.

Des weiteren habe ich nun auch eine „Pro“ Version in den Markt gestellt, in der ich die Werbung entfernt habe. Die frei werdenden Flächen werden für Anwendung genutzt.

QR-Code



Btw. für Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen :) Die App hat momentan nur eine mittelmäßige Bewertung, aber leider schreibt mir niemand was ihn stört. :(

23.11.2009 23:04:26

Hallo, lese hier im Forum schon länger mit, damit ich aktiv mal was dazu beisteuern kann nun auch angemeldet ;)

Habe das App mal getestet und bin mit den Funktionen eigentlich sehr zufrieden. Auch für mich wäre eine Kompatibilität mit Microsoft Office von Vorteil.
Ich war eigentlich auf der Suche nach einem "normalen" Vokabeltrainer, dieser scheint aber leider noch nicht zu Verfügung zu stehen.

Es sollte sich merken, welche Vokabeln ich schon kann und welche nicht, und die, die noch nicht ganz sitzen, häufiger abfragen.

23.11.2009 23:30:46

Stephan Meyer
Hallo, lese hier im Forum schon länger mit, damit ich aktiv mal was dazu beisteuern kann nun auch angemeldet ;)

Habe das App mal getestet und bin mit den Funktionen eigentlich sehr zufrieden. Auch für mich wäre eine Kompatibilität mit Microsoft Office von Vorteil.
Ich war eigentlich auf der Suche nach einem "normalen" Vokabeltrainer, dieser scheint aber leider noch nicht zu Verfügung zu stehen.

Es sollte sich merken, welche Vokabeln ich schon kann und welche nicht, und die, die noch nicht ganz sitzen, häufiger abfragen.

einen solchen gibt es schon, im Karteikartenformat, StudyDroid.

@tec help, das ist nun keine Abwerbung von dir, ist ja auch eine andere Art zu lernen die App ;). Ich werde sie mir auch mal runterladen und ein paar Spanish Card's machen (bin ein wenig am Spanish lernen) wenn meine Liste lang genug ist kann ich sie dir gerne schicken.

LG Sebastian

24.11.2009 19:23:10

@Stephan: Stimmt, die Kompatibilität zu M$ Office ist etwas was ich noch implementieren sollte. Das wurde schon mehrfach gefordert.
Btw. meine App schreibt auch mit welche Vokabeln wie oft geübt wurden und wie gut man sie schon kann. Allerdings ist die Art zu lernen grundverschieden zu der einer "normalen" Lernkartei. Damit kann ich leider nicht dienen, sorry :(

@Sebastian: Kein Problem, StudyDroid verfolgt ja einen völlig anderen Ansatz und Stephan sucht ja genau so etwas. Das einzige was mich ein wenig ärgern würde, wäre, wenn jemand meine Idee nimmt und einfach nachbaut. Allerdings müsste die Person dann neue Features einbauen, oder irgendetwas anderes besser machen als ich. Diese Ideen könnte ich wiederum zurück klauen :P

— geändert am 24.11.2009 19:23:58

24.11.2009 19:28:43

ich habe auch noch ein kritikpunkt....

wenn ich ein richtiges bzw falsche paar auswählt kommt ja immer erst die "right" bzw "false" meldung....
das nervt mich persönlich mit der zeit....klar die animation ist schön...aber man verliert dadurch auch nerven wenn bei jedem mal das kommt,
wie wäre es wenn die LED einfach rot blinkt wenn es falsch ist?

obert

— geändert am 24.11.2009 23:40:39

24.11.2009 23:22:47

Vielen Dank für die Hilfe, es sind wirklich 2 verschiedene Varianten zu lernen. Deine würde ich bevorzugen wenn ich nicht auf eine bestimmte Klausur lerne, sondern generell die Sprache lernen will da das Suchen der richtigen Karte manchmal länger dauert. Deine Idee finde ich aber generell sehr ausgereift und auf einer Bahnfahrt sicher mal eine alternative zu "unbrauchbaren" Spielen :)

29.11.2009 18:39:56

AndMemory Converter frisst nun MS Office Excel Sheets!

Ich habe mal wieder ein wenig programmiert und den ODStoAMV Wandler verbessert. Er akzeptiert nun auch *.xls Dateien und wandelt sie in *.amv Dateien um. Dazu passend habe ich auch eine *.xls Dateivorlage erstellt.

Beide Dateien könnt ihr auf der AndMemory Community Page unter Public Files/Tools downloaden.

Bitte schreibt mir wenn ihr Fehler findet :vader:


PS: In ein paar Tagen wird auch ein Video Tutorial zum Erstellen neuer MemorySets geben, aber da ich momentan nur mit einem Laptop unterwegs bin macht sich das Schneiden und Rendern etwas mühsam.