Geocaching

  • Antworten:26
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

09.07.2009 17:06:03 via Website

Es sind zwar nicht allzu viel User hier im Forum, aber vielleicht teilen ja trotzdem manche mein Hobby und kennen hilfreiche Apps.
CacheMate wurde auf einer Seite sehr gelobt, hatte es auch schon gekauft, aber gefallen tut's mir nicht wirklich.

Ich bin gespannt.

Grüße!

09.07.2009 18:13:15 via Website

Hallo Klecka,

Du bist nicht der einzige Geocacher hier ;) ....

Zur Zeit kann ich gesundheitlich nicht so ganz wie ich gerne würde, aber ich benutze im Moment die App "GeoBeagle" die allerdings die ebenfalls kostenlose App "Radar" benötigt, welche zu einer meiner Meinung nach recht guten gröberen Richtungsanzeige zur Suche verwendet wird. Im Nahbereich kann man dann die View umschalten und Geocache.com und andere Datenbanken werden unterstützt.

Beides ist im Market kostenlos erhältlich.

lg
Voss (aka Jörg)

lg Voss

09.07.2009 18:16:48 via Website

Schön zu lesen =)
Woher kommst du Jörg?
Nachdem ich vor ein paar Minuten diesen Artikel verschlungen hab, hab ich mich mit meinem CacheMate nochmal etwas genauer auseinandergesetzt, meine Daten von Opencaching bezogen und - in der Tat - keine schlechte Anwendung. Jetzt definitiv sein Geld wert.
Der Thread ist abgehakt :)

Grüße!

— geändert am 09.07.2009 18:17:29

09.07.2009 18:37:01 via Website

Hi Klecka,

kommen tu ich ursprünglich aus Hamburg, leben tu ich aber schon seit 13 Jahren in Österreich/Wien.

Hier fröne ich auch ab und an dann mal der Geocaching Leidenschaft ...

lg
Voss (aka Jörg)

lg Voss

15.07.2009 23:21:49 via Website

Dann oute ich mich gleich mal. Und ich komme aus der nähe von hamburg. Und den Dosenfischer-Artikel habe ich sozusagen ein wenig mit beeinflusst, denn der aba und ich haben uns auf einer Messe über Android unterhalten. Nur war er schneller im kauf ;-)

Ich benutze auch geobeagle, arbeitet recht genau ... aber wie bekomme ich in die Cachebeschreibungen Fotos rein?

gibt es noch mehr Cacher hier?

27.10.2009 23:14:55 via Website

Also ich hab das zwar noch nicht gemacht, habe mich jedoch schon recht ausführlich mit dem ganzen beschäftigt da ich durch einen Artikel in der C't neugierig geworden bin. Mir gefällt geobeagle auch sehr gut, es ist anfänglich zwar nicht so einfach zu verstehen (vorallem wenn man mit der materie unvertraut ist) aber dann geht alles doch ganz einfach :D.

Vllt könnt ihr ja mal so Tipps und co geben oder soll man sich einfach mal auf die suche machen?

28.10.2009 09:30:43 via Website

Also Hamburg scheint ja sehr Stark vertreten zu sein! Mein Arbeitskollege kommt auch aus Hamburg (und zieht da nun wieder hin) und macht auch Geocaching.
Ich werde es mir auch mal anschauen, und wo ich bin weiß das halbe Forum ;) im raum München und Mainz!

LG Sebastian

28.10.2009 12:47:13 via Website

Moin zusammen,

ich Cache ebenfalls. Und welch Wunder -ich kommen aus der Nähe von HH- ;) Leider muss ich sagen, dass das Cachen mit dem EiFön besser ging, da es dort eine eigene Applikation von GC.com gab. Für Android ist laut deren Foren nichts geplant :(
Momentan setze ich GeoBeagle ein und auf längeren Strecken (bin im Außendienst tätig) lege ich mir einen Pocket Query auf mein Garmin um die Rastplätze abzugrasen.
Ich hoffe, dass es irgendwann auch für Android die eigene GC Applikation gibt oder die zumindest eine Schnittstelle zu Ihrer Datenbank freigeben, damit andere das Programmieren können.

28.10.2009 12:58:27 via Website

Wirklich schade, dass es das Cacher noch nicht im Market gibt, damit habe ich direkten Zugriff auf die Caches von GC.com. Man kann suchen, die Caches runterladen, auf der Karte anzeigen, und ein Kompass ist natürlich auch dabei. Leider ist hier wieder das Problem, dass ich weder weiß wer der Entwickler ist noch wie das Copyright ist, deshalb kann ich es leider nicht zur Verfügung stellen.

31.10.2009 11:43:24 via Website

Moin. Ich bin neu hier. Ich benutze zur Zeit Geobeagle über lege mir aber das neue Georg zu hohlen. Hat das jemand schon von Euch getestet ?

Wir haben auch eine Iphone mit dem original Programm von Graoundhouse.

Ich habe keine Lust immer zwischen den Browser und Geobeagle zu wechsel will aber nur online cachen . Das heist ich stehe irgendwo mach GPS an und suche den Cache.

Wer sagt mir bitte ob sich die 5 Euro lohnen .

Danke

Mike

12.11.2009 09:26:41 via Website

Heyho,
war bisher im Forum eher unaktiv aber jetzt maße ich mich doch mal an was zu schreiben! :D

Wie vielleicht schon der eine oder andere bemerkt hat, habe ich kürzlich einen Blog über GeOrg geschrieben mit einer ausführlichen Beschreibung aller Funktionen!
wer Interesse hat kann sich den gern mal anschauen.
Dann würde mich interessieren, ob die Leute hier, die Cachemate schon getestet haben, mal Unterschiede zu GeOrg aufzeigen könnten!

Und wo oder wanngibt es denn nun diesen Cacher?

MfG

Gelöschter Account

29.11.2009 19:50:04 via Website

Ich nutze derzeit Cache'n'Go
Komm nur noch nicht damit klar. <,.<''
Hachja... Ich suche noch 'n gutes kostenloses Cacher-Programm.
  1. Fertigungsprodukt. - „Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“ - Leitfaden

08.01.2010 12:25:25 via Website

Moin,

wurde mir gestern grad gezwitschert:

"For all those who have been asking, the geocaching app for Android will be available sometime in Q1 2010"

Hierbei geht es um die offizielle Groundspeak Applikation... Kanns kaum erwarten :lol:
Zur Zeit krall ich mir die Dosen mit GeOrg und dem Connector... aber ich kenne die offizielle noch vom Ei-Fön und das war einfach mehr als komfortabel mit dem Programm zu cachen. Mal sehen was die kosten wird. Beim Obst-Appstore waren es 7,99... aber das war es echt wert.

Gruß Ole

— geändert am 08.01.2010 12:27:02

08.01.2011 22:37:47 via Website

Hallo zusammen,

evtl. nicht 100%ig Ontopic: Ich suche eine simple schlanke (Geocaching-)App für mein Desire, die mir folgendes ermöglicht:
- Aufzeichnen/Speichern meiner aktuellen (GPS-)Position
- (Live-)Anzeige von Richtung und Entfernung (Höhenunterschied wäre auch fein) zu einer gespeicherten Position
- Manuelle Eingabe von Koordinaten einer Position.
- zusätzlich wäre eine "Radar-Ansicht" nett (aber nicht unbedingt erforderlich)
- Kompass wäre auch nicht schlecht
- Kartenansicht wird nicht benötigt.
- keine Internetverbindung erforderlich

Viel mehr soll die Software eigentlich nicht können, ich will kein überladenes Interface.
Könnt Ihr da eine App empfehlen? Kann auch ruhig was kosten, dann sollte sie aber gut sein und alles o.g. erfüllen.

Vielen Dank im voraus für Eure Tipps.

— geändert am 08.01.2011 22:43:29

09.01.2011 01:18:22 via App

Hallo Hans Wurst,
schau dir mal c:geo an.
Das kann fast alles aus deiner Aufzählung und der Entwickler ist fleißig dabei neue Features zu implementieren und erhört auch gerne Wünsche.
Benutze es seit 2009 und bin sehr zufrieden damit.
Grüße, M