X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Finance Mastery – Für Sparfüchse

Anton S.
7

Peter Zwegat – DER Finanz-Held im Fernsehen – hilft Leuten in der Finanzklemme. Die Methoden sind genial und ebenso elegant. Bepackt mit einem roten und schwarzen Stift, einem Flipboard und Analysen, die es deutlich auf den Punkt bringen, verwandelt er jede Haushaltsbilanz in eine Finanzprognose mit atemberaubenden „Woooooaaaaah“-Effekt.

An Finance Mastery hätte er sicher auch seinen Spaß gehabt und den Touchscreen zum Glühen gebracht. Wieviel Spaß das gewesen wäre, kannst Du im Test nachlesen.

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.04 1.12.4

Funktionen & Nutzen

Einnahmen & Ausgaben
Mit Finance Mastery kannst Du gekonnt und einfach Deine Einnamen und Ausgaben erfassen. Dieser erhält einen Betrag, das verwendete Konto, die Kategorie und die Art der Zahlung (Dauerauftrag oder einmalig). Hast Du die Rechnung bereits bezahlt, kannst Du dies mit einem Häkchen festlegen und hierzu noch das Datum zuordnen. Cooles Feature, damit die Zinsspannen möglichst lange genutzt werden können: Das Fälligkeitsdatum. Du wirst benachrichtigt, sobald die verbleibenden Tage bis zum Fälligkeitstag erreicht werden.

Mit dem Speichern & Neu Button kannst Du in einer Art Batch-Modus Zahlungen erfassen. Die eingegebene wird gespeichert, und eine neue Maske erscheint. So sparst Du Dir den Umweg über das Hauptmenü und kannst zügig Deine Zahlungen erfassen.

Charts – Hab‘ ein Auge drauf
Wenn ich an Kuchen denke, habe ich meist nicht dieses teigige, zuckrige Gebäck im Hinterkopf. Ich denke an Zahlen und Diagramme. Meistens helfen sie Dir auch eher den Überblick zu behalten, als dieses klebrige Süßzeug. Finance Mastery bringt Dir eine Reihe an Charts und Auswertungen über Deine Finanzen.
Die Konten Limit Übersicht zeigt beispielsweise, mit welchen Konten Du bereits über dem selbst gesetzten Limit bist. Hast Du zudem Daueraufträge erfasst, werden Dir noch ausstehende Zahlungen präsentiert. Auch diesen Monat noch fällige Zahlungen fließen in diese Übersicht mit rein. Die Kategorie Limit Übersicht macht genau das selbe wie die Konten Limit Übersicht, jedoch sortiert sie Deine Zahlungen nach – wer hätte es geahnt – Kategorien.

Lecker wird es jetzt zwar nicht, aber das sollen die Pie Charts auch nicht sein. Sie glänzen mit hoher Übersichtlichkeit und einigen Einstellmöglichkeiten, die Du tätigen kannst. Sortiere Nach Einnahmen und Ausgaben, definiere welche Konten und Kategorien mit einbezogen werden sollen und natürlich für welchen Zeitraum das Kuchendiagramm erstellt werden soll. Sollte das nicht reichen, bekommst Du mit den Pie Chart Intervallen noch etliche Diagramme, bei denen Du die Geldbeträge selbst wählen kannst (beispielsweise: 0,00 – 4,99; 5,00 – 9,99 und so weiter).

Die Zeit heilt zwar alle Wunden, die, die aber finanzieller Natur sind, musst Du selbst mit einer Portion Finanzpower heilen. Die Kontostände im Verlauf der Zeit zeigen dir übersichtlich Deine jährliche Finanzsituation anhand eines Balkendiagramms an. Du kannst dabei den Geldfluss, Einnahmen oder Ausgaben wählen.

Umsätze
Die Umsatzliste ist gut strukturiert und hat alles, was Du brauchst. Die gute Struktur lässt Dich nach Monat, Jahr, Einnahme oder Ausgabe sortieren, ein- und ausblenden und zeigt Dir somit nur das an, was Dich wirklich interessiert. Eine Kleinigkeit fehlt jedoch, die Sortierung nach Kategorie, beziehungsweise das Ein- und Ausblenden einer Kategorie aus der Übersicht.

Verwaltung
Hier sitzen nicht die etwa 30 gelangweilte Büroangestellten, die die neuesten ABM-Maßnahmen austüfteln. Mit einigen Handgriffen kannst Du aber einfach neue Konten oder Kategorien hinzufügen und Deine fälligen Transaktionen sowie Daueraufträge im Auge behalten. Das geht jedoch fast genau so einfach, wie es Deine Sekräterin für Dich machen könnte.

Hilfe & Gadgets
Backups sowie die Änderung des Haupt- und Nebenschlüssels kannst Du an dieser Stelle ausführen.

Sicherheit – Haupt- und Nebenschlüssel
Finance Mastery verlangt zu Beginn einen Hauptschlüssel von Dir. Dieser muss eine mindestens eine Länge von 8 Zeichen besitzen und wird nur verlangt, falls Du die App gänzlich verlässt. Der Nebenschlüssel mit einer Mindestlänge von 4 Zeichen möchte die App bei jedem Start haben. Was da ziemlich nervt, beide Schlüssel hintereinander eingeben zu müssen und das obwohl der mächtigere Hauptschlüssel bereits akzeptiert wurde. Ausstellen kannst Du dieses Prozedere, indem Du bei der Vergabe eines Schlüssels in den Einstellungen einfach nichts eingibst. Zum erstmaligen Start muss jedoch trotzdem ein Schlüssel gesetzt werden.

Fazit
Die Konkurrenz ist groß und und schläft natürlich nicht. Was stört ist die fehlende Möglichkeit ein Bild zu einer Zahlung hinzuzufügen. Auch eine Beschreibung zu einer Zahlung kann nicht definiert werden. Andere Finanz-Apps machen das besser. Die Diagramme machen einen guten Eindruck, sind personalisierbar und in verschiedenen Variationen vorhanden.

Vorteile
• einfache Verwaltung der Finanzen
• Charts / Diagramme zur Auswertung
• Sicherheitsschlüssel
• Sicherungen erstellbar
• Kategorien- und Kontenverwaltung

Nachteile
• keine Beschreibungen/Fotos bei Zahlungen
• Themes/anderes Design nicht möglich
• nur Euro als Währung

Bildschirm & Bedienung

Klar, übersichtlich und strukturiert kommt Finance Mastery daher. Die Farbgestaltung lehnt an meinen Zustand nach einer durchzechten Nacht an. So wie ich diesen Zustand nicht auf Knopfdruck ändern kann (kannst Du das?), ist auch das Ändern des Designs über Themes oder ähnlichem nicht möglich – leider.
Auch die Bedienung ist positiv zu bewerten. Einfach, verständlich und strukturiert. Das ist ein Pluspunkt für Finance Mastery.

Speed & Stabilität

Finance Mastery läuft schnell und flüßig. Es gibt keine Abstürze oder Hänger. Kleine Anmerkung für alle Cyanogen Mod Nutzer: Finance Mastery ist aufgrund eines fehlenden Verschlüsselungsmechanismus nicht kompatibel mit diesem Custom ROM. Die Entwickler arbeiten jedoch an einer Lösung.

Getestet unter:
HTC Desire
Android 2.3

Preis / Leistung

Finance Mastery kannst Du für € 1,49 im Google Market oder App Center herunterladen.

Finance Mastery hält mit Finance Mastery Testversion auch eine kostenfreie Version bereit, die Du 7 Tage lang auf Herz und Nieren prüfen kannst. 

Screenshots

Finance Mastery – Für Sparfüchse Finance Mastery – Für Sparfüchse

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Finance Mastery

Portables Haushaltsbuch inklusive Analysediagramme

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Kay E. 03.07.2011 Link

    Sehr gut!

    0
    0
  • Tobias Koch 03.07.2011 Link

    Was gibt es denn für empfehlenswerte Alternativen?

    0
    0
  • Pascal... 04.07.2011 Link

    Ich finde es sehr unübersichtlich schade

    0
    0
  • ~KieZKickeR~ 04.07.2011 Link

    @ tobias Koch : schau mal was 20 Zeilen Über Deinem Posting steht.

    0
    0
  • Tobias Koch 04.07.2011 Link

    Super, die alternativen Anwendungen sieht man nicht, wenn man sich mit dem App Center auf der Seite bewegt... Vielleicht sollte man bei jedem Beitrag immer schreiben "sent via App Center"...

    0
    0
  • The Hansel 05.07.2011 Link

    sehe die hier auch nicht... bin aber mittlerweile auf FINANCISTO gestoßen - die perfekte App! kostenlos, leicht zu verstehen und unzählige Einstellungsmöglichkeiten!

    0
    0
  • Sabine V. 27.09.2011 Link

    Die App ist extrem übersichtlich und leicht zu bedienen. Die Optik ist etwas sparsam, aber bei einer App, bei der es mir um den reinen Nutzen geht brauche ich auch keinen optischen Schnickschnack. Ich kann sie nur empfehlen.

    0
    0