X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

"Farm Tower Pro" - Tiere gehen auf die Barrikaden

Fabien Roehlinger
19

"Ich lauf mir 'nen Wolf". "Der Wolf und die sieben Geißlein". "Rotkäppchen und der böse Wolf". Merkt Ihr was? Der Wolf hat's nicht leicht! Sieht man auch schön an dieser Geschichte: "Herr Professor, was sollen wir mit dem Patienten machen, der sich für einen Wolf hält?", fragt die Stationsschwester der Psychiatrischen Abteilung. "Vor allem verhindern, dass ihn die Großmutter besucht!"

Der gemeine Wolf an sich hat es also nicht ganz einfach! Und da ändert auch "Farm Tower Pro" nichts dran. Denn wieder fürchtet sich alles vor dem gepelzten Freund aus dem Wald. Ihr wollt wissen wer sich genau fürchten muss? Und warum der Wolf eher an den Ohren herbeigezogen ist? Und warum "Farm Tower" Farm Tower heißt?

Lest es nach in unserem Testbericht...

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.4 1.3.0

Film zum Test

Funktionen & Nutzen

Die Geschichte rund um "Farm Tower":
"Der böse Wolf geht um auf der Farm!". Und vom Bauern ist natürlich mal wieder weit und breit nichts zu sehen. Deswegen retten sich die Tiere auf mehr oder weniger wackelige Türme, um vor den Wölfen sicher zu sein. Natürlich wollen die Tiere aber auch irgendwann wieder runter vom Turm. Die Türme werden aus diesem Grund wieder sorgfältig abgebaut. Allerdings muss man auf der Hut sein: den die listigen Wölfe sind ja nicht ganz doof und haben sich nur versteckt und würden sofort zuschnappen, würde ein Tier auf den Boden fallen bzw. diesen berühren. Ziel ist also dabei dafür zu sorgen, das immer ein Element zwischen Tier und Boden ist. Nur so ist das jeweilige Rind/Schaf/Schwein vor den gefräßigen Wölfen geschützt...

Soweit zur Story, die ziemlich an den Haaren herbei gezogen ist. Es gibt nämlich weit und breit keinen einzigen Wolf zu sehen. Und selbst wenn wäre es fraglich, ob dieser nicht auch dann zuschnappen würden, wäre das Schaf wenige Zentimeter über dem Boden auf einem Brett. Natürlich ist die Story für das Spiel komplett nebensächlich. Aber nachdem sie zu Beginn des Spiels erzählt wird, bekommt sie unweigerlich eine gewisse Relevanz. Vielleicht kann man ja hier irgendwann eine skurrilere Geschichte herumspinnen, wie: Der Boden ist durch eine fürchterliche Chemikalie versucht. Die Tiere vom Hof haben die Gefahr erkannt und sich auf Müllberge gerettet. Der Hunger zwingt sie aber zum tödlichen Abstieg...

Hach, ich hätte Drehbuchautor werden sollen. Aber nun zurück zum Spiel und Test:

Hinter "Farm Tower Pro" steckt eine Physik-Engine. Diese bewirkt, dass Dinge möglichst realistisch fallen, kippen, springen, usw. Es gibt grundsätzlich verschiedene Steine, die auch in verschiedenen Varianten übereinander gestapelt sind:

  • Braune Steine: Normale Steine, die einen guten, festen Untergrund bilden
  • Schwarze Steine: Diese Steine sind nicht zu zerstören
  • Grüne Steine: Diese Steine federn [sehr stark] nach. Hier muss man also besonders aufpassen
  • Blaue Steine: Diese können auf anderen Steinen rutschen und verwandeln sich gerne mal in eine Art "Eislaufbahn"
  • Orange Steine: Diese sind schwerelos und heben die Gravitation auf. Wie das allerdings genau funktioniert, kann ich Euch nicht sagen. Ich bin mittlerweile bei Level 25 angelangt. An dieser Stelle gab es diese Steine aber noch nicht

Aktuell hat Farm Tower 72 Levels. Nicolas, der Entwickler, hat uns aber verraten, dass es in Kürze weitere, knapp 30 neue Levels geben wird. Aber alleine mit dem Ist-Zustand sind viele Stunden Spielspaß garantiert.

Ziel des Spiels
In jedem Level steht ein Tier auf einem Turm, der aus den oben beschriebenen Steinen gebaut ist. In jedem Level ist die Form und Zusammensetzung des Turmes unterschiedlich. Das Level ist dann geschafft, wenn

die geforderte Anzahl der Steine, die mindestens zerstört werden muss (Zahl steht am rechten Bildschirmrand)
das zu rettende Tier ganz nach unten gebracht wurde, ohne dass es eben den Boden berührt

Ist das Level geschafft, wird das Nächste freigeschaltet.


Fazit
Um ehrlich zu sein: erst habe ich es ein bißchen langweilig gefunden! Jetzt aber lässt es mich gar nicht mehr los. Es sind richtig kiffelige Levels dabei, bei denen man lange überlegen oder probieren muss. Ab und an ist auch mal Glück dabei. Aber eigentlich sieht man, dass sich der Entwickler bei der Erstellung eines jeden Levels (mehr oder weniger) genau überlegt hat wie der Lösungsweg gehen soll. Ich gebe erst Ruhe, wenn ich alle Levels durchgespielt habe!

;-)

 

Bildschirm & Bedienung

Grafik
Die Grafik von "Farm Tower Pro" ist nett gemacht. Es ist sicherlich kein grafisches Wunderwerk. Aber das muss es auch nicht sein.

Bedienung
Bedient wird das Game über den Touchscreen. Berührt man einen Stein, verschwindet er. Alles funktioniert eigentlich tadellos. Problematisch wird es aber, wenn besonders kleine Steine sehr nah am Bildschirmrand, oder dicht nebeneinander sind. Da kann es schon mal vorkommen, dass man entweder den falschen Stein beseitigt, oder sich dieser meinem Druck widersetzt und gar nicht verschwindet.

Farm Tower ist an einigen Stellen nicht intuitiv, aber...
Ich habe mich zum Beispiel immer sehr geärgert, wenn ich "Farm Tower" gestartet habe und an der Stelle weiter spielen wollte, an der ich aufgehört habe. Das war scheinbar nicht möglich. Ich habe immer wieder neu angefangen und mich dann bis zum letzten Level hochgespielt. Das ist besonders dann nervig, wenn man zuletzt bei Level 25 war.

Die Nachfrage beim Entwickler hat ergeben, dass dies aber sehr wohl möglich ist. Über das Hauptmenü lässt sich ein (bereits freigeschaltetes) Level direkt auswählen. Tückisch ist nur, dass man nicht genau versteht wie man dorthin gelangt. Im Menü ist das Hauptmenü nicht vermerkt. Klickt man die "Zurück-Taste", erscheint: "Bist Du sicher, dass Du das aktuelle Level verlassen willst?". Das klang für mich nach: "Jetzt wird gleich das Game beendet und nichts wird gespeichert". So wäre aber der Lösungsweg gewesen.

Eine erneute Nachfrage (mit schneller Antwort) beim Entwickler ergab, dass dies bislang noch nicht aufgefallen ist und so schnell als möglich verändert werden soll. Wahrscheinlich sogar vor dem Erscheinen dieses Tests!!

Vorbildlich!!

Physik-Engine
Die Engine ist richtig gut gelungen!! Sie macht Spaß und funktioniert tadellos.

Anleitung
Das Game ist modular aufgebaut. Man wird Schritt für Schritt an alle Funktionen herangeführt. So versteht man so schnell was zu tun ist. Also, zumindest welche Funktionen die einzelnen Steine haben. Nachdenken muss man natürlich noch selber.

Wenn man mal nicht weiterkommen sollte, ist auch eine coole Idee eingebaut: nach dem achten erfolglosen Versuch ein Level zu lösen, wird gefragt, ob man ein YouTube-Video ansehen möchte, auf dem der Lösungsweg vorgespielt wird.

Find ich super!


Fazit
Ich freue mich auf viel, viel mehr Levels!!!

 

Speed & Stabilität

Die App läuft schnell und stabil. Es gab keinerlei Abstürze. "Farm Tower Pro" nimmt aber - wahrscheinlich wegen der Physikengine - auch ordentlich Platz ein. 7MB müssen auf Eurem Telefon den Bits und Bytes von Farm Tower weichen.

 

Preis / Leistung

"Farm Tower Pro" gibt es in einer kostenlosen Version (mit Werbung) und einer kostenpflichten Variante. 0,79 Euro sollte aber für so ein Game kein Problem darstellen! Ich hab mir gleich mal die kostenpflichtige Variante gekauft - und es nicht bereut.

 

Screenshots

"Farm Tower Pro" - Tiere gehen auf die Barrikaden "Farm Tower Pro" - Tiere gehen auf die Barrikaden "Farm Tower Pro" - Tiere gehen auf die Barrikaden "Farm Tower Pro" - Tiere gehen auf die Barrikaden

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Nicolas Gramlich

Ich bin Nicolas Gramlich, der Typ der anddev.org erfand...

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Evelyn C. 17.12.2010 Link

    Hatte ich mir grad gestern erst in der free Version gezogen, weil mir auch Super Tumble gut gefällt. Meine Wertung: Thumbs up!

    0
    0
  • Nicolas Gramlich 17.12.2010 Link

    Dem tollen Testbericht kann ich nur noch anmerken, dass:
    - es auch noch explodierende Blöcke gibt (Video: http://www.youtube.com/watch?v=B7sW0rNmoZo )
    - bis Weihnachten noch 1 Level pro Tag kommt! (Möglicherweise sogar noch mehr =) )
    - das Spiel mit 'meiner' AndEngine ( http://www.andengine.org/ ) entwickelt wurde (kostenlose 2D Game Engine für Android)

    0
    0
  • Mohammed El Batya 17.12.2010 Link

    Geniales Spiel :) ... Sobald die Level kniffliger werde macht es richtig süchtig! Freue mich schon auf die neuen Levels!

    0
    0
  • Simon V 17.12.2010 Link

    Super Test! Das Spiel wird nachher ausprobiert :) Wird App2SD unterstützt?

    "Hach, ich hätte Drehbuchautor werden sollen." -> Stimmt ^^

    0
    0
  • Nicolas Gramlich 17.12.2010 Link

    Jap, App2SD (android:installLocation="preferExternal") Kommt leider nicht so gut raus im Testbericht =( .

    Damit braucht es nur 1,41 MB auf dem Gerät selbst.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 17.12.2010 Link

    App2SD vergesse ich leider irgendwie standardmäßig... :-/

    Sorry for that.

    0
    0
  • Phil H. 17.12.2010 Link

    kann mir jmd sagen ob das auf dem HTC Wildfire läuft...würde es kaufen wenn es da flüssig läuft!

    0
    0
  • Nicolas Gramlich 17.12.2010 Link

    Flüssig vermutlich ja, aber in Zeitlupe. Ein Hochgenuss wird es vermultich leider nicht sein.

    Die "Farm Tower Eco" Version ist aber kostenlos, da kannst du "ohne Gefahr" ausprobieren. =)

    0
    0
  • Markus 18.12.2010 Link

    kostet 0,75€, nicht 0,79€ ;)

    0
    0
  • Sheidy 18.12.2010 Link

    @nicolas: gefällt mir, dass du hier in den kommentaren noch einige zusatzinfos gibst. Spiele interessieren mich zwar nicht so, aber es wäre stark wenn man auch in Zukunft die Entwickler ein bisschen "einspannen" könnte.

    0
    0
  • Smudo 18.12.2010 Link

    Wieso sind zwischen den Bewertungen jetzt immer so lange leer Zeichen? Wie wenn Bilder fehlen.
    java. ?

    0
    0
  • Megan 18.12.2010 Link

    Wow, ich liebe dieses Spiel!
    Vielen Dank für den guten Bericht und das Video :)

    0
    0
  • Thomas S. 18.12.2010 Link

    Idee ganz witzig, aber die Steuerung ist Schrott, gerade die grűnen sind eine Zumutung.
    HTC Desire 2.2

    0
    0
  • Nicolas Gramlich 18.12.2010 Link

    Hi,

    welche "grünen" meinst du denn?
    Schonmal MultiTouch probiert um rein zu zoomen?

    Grüße,
    Nico

    0
    0
  • Thomas S. 19.12.2010 Link

    die in Level 13

    0
    0
  • Nicolas Gramlich 19.12.2010 Link

    In level 13 gibt es nur einen grünen Block.
    Weiß grade nicht ob das Problem an der Steuerung oder am Level liegen soll, aber wenn du per MultiTouch reinzoomst, dann kannst du die Blöcke nicht verfehlen =/

    Hier die Lösung für level 13: http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=XUY5f58wV5s#t=28s

    Grüße,
    Nico

    0
    0
  • pareh 23.12.2010 Link

    mir gefällt das spiel.
    erst dachte ich "nee nicht schon wieder angry birds".
    nach ein paar levels hat sich herusgestellt, dass man hier viel mehr überlegen muss und mit etwas Geschicklichkeit habe ich schon 25 levels geschaft.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 24.12.2010 Link

    Absolut! Sehe ich genauso. Das ist echt anspruchsvoll...

    0
    0
  • André B. 06.01.2011 Link

    ich finde die touchbedienung funktioniert nicht so zuverlässig muss ständig mehrmals klicken um steine zu entfernen und reinzoomen hilft auch nicht immer, wenn der auf eis rumrutscht und man mal schnell noch was entfernen will.
    Spiel an sich super nur bedienung noch verbesserungswürdig

    0
    0

Author
3

"Öffnen mit" zurücksetzen, wie?