Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Exynos-Affäre: Entwickler setzen Samsung unter Druck

Nico Heister
24

Es ist schon erstaunlich, was die Entwickler-Community bisher alles auf die Beine gestellt hat: Custom-ROMs versorgen Smartphones mit den neuesten Android-Versionen und viele kleine Modifikationen sorgen dafür, dass Ihr immer das Maximum aus Euren Androiden herausholen könnt. Doch ganz ohne die Unterstützung der großen Hersteller geht es leider nicht. Samsung wurde jetzt von der Community dazu aufgefordert, endlich eine Dokumentation für den Exynos-Chip zu veröffentlichen.

Bisher galt der koreanische Hersteller eigentlich immer als Unterstützer der Community, doch beim Exynos-SoC, der unter anderem im Galaxy S3 den Takt vorgibt, sieht das leider anders aus: Zwar hat das Unternehmen den Kernel-Quellcode und einige Teile des Plattform-Codes veröffentlicht, doch das sind alles Dinge, die Entwickler auch im “Android Open Source Project” (AOSP) finden können.

Viel dringender werden eine ausführliche Dokumentation und Quellcodes für den Exynos-Chip von Samsung benötigt. Ohne sie wird die Entwicklung für entsprechende Geräte nahezu unmöglich. Die Ignoranz von Samsung in dieser Sache hat schon dazu geführt, dass einer der führenden CyanogenMod-Entwickler, codeworkx, seine Bemühungen frustriert aufgegeben hat und nun für Sony-Smartphones entwickelt.

Samsung selbst hat sich bisher zu dem Problem noch nicht konkret geäußert. Zwar wurde auf Twitter eine kurze Meldung veröffentlicht, dass man angeblich Diskussionen mit den Teams führe, aber die Community vermutet dahinter lediglich eine Hinhaltetaktik.


Samsungs bisher einzige Reaktion auf die Forderungen der Community
 

Die Entwickler haben jetzt eine Social-Media-Kampagne gestartet, die Samsung zum Umlenken bewegen soll. Es wurde außerdem eine Facebook-Seite erstellt, die über den aktuellen Stand der Aktion informiert. Wenn genügend Leute mitmachen und sich bei Samsung melden, dann wird der Konzern die erforderlichen Informationen rausrücken, so die Hoffnung der Initiatoren.

Euer Engagement und Eure Stimme sind deshalb gefordert: Wenn Ihr wollt, dass die Entwicklung für Samsung-Smartphones wie das Galaxy S3 endlich vorwärts geht, dann meldet Euch bei Samsung und fordert die Freigabe der Dokumentation. Ein vorgefertigtes Schreiben findet Ihr bei den XDA-Developers.

Nur wenn genügend Menschen mitmachen, kann man das Unternehmen zum Handeln bewegen!

Weitere Ressourcen:

(Fotos: Samsung)

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ole gag 11.10.2012 Link

    selbst schuld

    0
  • Christoph F. 11.10.2012 Link

    danke für den Beitrag und eure Unterstützung ;-)

    0
  • Christoph F. 11.10.2012 Link

    danke für den Beitrag und eure Unterstützung ;-)

    0
  • Sandro 11.10.2012 Link

    Anscheinend vergessen alle, die die Sourcen haben wollen, dass es auch noch Leute mit einem S2 gibt, das auch einen Exynos-Chip hat!

    0
  • User-Foto
    VauJot 11.10.2012 Link

    was hat der samsung chef in frankfurt bei der vorstellung des neuen 4-zoll-minis dazu gesagt?

    0
  • mehmet erdogan 11.10.2012 Link

    merhaba

    0
  • Chris B. 11.10.2012 Link

    zählt das samsung s plus auch dazu? würd gerne auch nen cayn mod mal drauf haben! :(

    0
  • Android Master 11.10.2012 Link

    Kes

    0
  • Holger 11.10.2012 Link

    Mir soll es egal sein, bin eh HTC Besitzer.

    0
  • JPsy Droid 11.10.2012 Link

    Naja, keine Ahnugn ob es was bringt, hab mal ne Mail geschrieben, an mir solls nciht scheitern ;-)

    0
  • tobias l. 11.10.2012 Link

    Gut das ich ein Nexus habe.

    0
  • Freakout 11.10.2012 Link

    ich werde auch mitmachen, und hoffe das Samsung ein lenkt und nicht rumzickt, hab schon die Befürchtung das sie unter Druck bocken könnten.

    0
  • User-Foto
    VauJot 11.10.2012 Link

    mhhh....

    "Die Ignoranz von Samsung in dieser Sache hat schon dazu geführt, dass einer der führenden CyanogenMod-Entwickler, codeworkx, seine Bemühungen frustriert aufgegeben hat und nun für Sony-Smartphones entwickelt."

    ...das ist für alle die, die ein sony ihr eigen nennen, oder demnächst nennen wollen, an sich eine positive nachricht - oder?

    da sony bei mir auf die liste direkt hinter htc gerutscht ist... mhhhh...

    0
  • Masi 11.10.2012 Link

    Ich verstehe den ganze Wirbel um das geistige Eigentum von Samsungs Exynos Chips nicht!
    Wenn ich mir eine neues Phone kaufe, wo ich weiss das ich es sowieso modden werde, kaufe ich mir doch ein Modell das unterstützt wird!
    Alle anderen Benutzer sind zufrieden mit der Original Software, so wie ich.
    Nur um ein paar Geeks glücklich zu machen mit einem Mod muss doch ein Hersteller nicht alle Karten offen auf den Tisch legen?
    Oder kommt es jemanden in den Sinn Volkswagen zu gängeln die Baupläne zu veröffentlichen nur weil ich einen anderen Motor drin haben will?
    Mods sind in meinen Augen nur gut wenn man ein älteres Modell mit 2.3.x mit 4.x haben möchte, mit all den Fehlern und Bugs die es dabei halt gibt.

    0
  • Flo Mi 11.10.2012 Link

    Hab auch geschrieben - falls ich mir ein Note 2 kaufe wird mich das ja auch betreffen:
    @Masi:
    das ist deine Meinung, aber genug Leute sehn das anders.
    CM ist eine deutliche Verbesserung

    0
  • PlanB 11.10.2012 Link

    Codeworkx hat nicht aufgehört..

    0
  • PlanB 11.10.2012 Link

    @Masi

    Man merkt dass du noch nie ne custom rom probiert hast...
    Diese Ignoranz.. Ts

    0
  • Masi 11.10.2012 Link

    @PlanB
    ohh, wenn du wüsstest wie du dich täuschst! :)
    Seit dem S3 habe ich nicht mehr das Gefühl ich müsste CM oder MIUI haben müssen für ein gut funktionierendes Smartphone.
    Ich liebe die ganzen "S" Features die das S3 für mich so toll machen.

    Ich ignoriere die Situation nicht, habe aber das Gefühl das es etwas naiv ist die Herausgabe der Exynos Funktionen "erzwingen" zu wollen.

    Aber wie gesagt (wurde), das ist meine persönliche Meinung.

    0
  • Tobias B. 11.10.2012 Link

    Wenn Samsung so weitermacht ist mein nächstes eh ein Sony oder ein Nexus :) optisch find die die Sonys derzeit überaus attraktiv ! das S3 find ich nicht wirklich schön :/

    Und das ist jez ganz und gar abgekoppelt von der Custom Rom Diskussion....


    Am liebsten wär mir ein Sony Nexus :D und wer weis bisher war Sony ja noch nicht dran. Aber mit Sony Design.

    Mal schauen was so in einem Jahr, wenn meins wieder fällig ist, aktuell ist.

    0
  • User-Foto
    lolo 11.10.2012 Link

    also das sony xperia s liegt bei mir zuhause rum abgesehen von der unhandlichkeit des geraets und dem dauernden ausrutschen aus der hand dadurch , ist es sehr haesslich und im vergleich zu meinem s2 eine katastrophe....
    das einzig gute ist das display was so gut wie das beste auf dem markt ist wie ich findr

    0
  • Marc W 11.10.2012 Link

    @Tobias
    Das mit dem Sony Design ist deine eigene Meinung :)
    Ich finde das Design der Sony Smarthpones sowie die Benutzeroberfläche grässlich und bleibe bei meinem nächsten Smartphone wahrscheinlich bei HTC. Dia Teile haben einfach ein schönes Design und eine deteillierte Oberfläche.
    Ein neues HTC Nexus mit Quad Core CPU wäre doch mal wieder was ;D
    Das alte HTC Nexus One (oder S, kp mehr) fand ich nicht so toll :P
    Ich hab noch mein Desire Z und mir reicht es vorerst noch, da es meiner Meinung nach das beste Smartphone mit qwertz-Tastatur ust xP

    0
  • Philipp Junghannß (My1) 17.12.2012 Link

    also blöd dass da noch nix passiert ist...

    0