Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Expendable Rearmed: Ballern wie anno 1999

Verfasst von: Nico Heister — 09.11.2012

Wir schreiben das Jahr 2463 und die Welt ist ein einziges Schlachtfeld: Als Soldat einer Klonarmee ballert Ihr Euren Weg durch Horden außerirdischer Eindringlinge und sorgt für Recht und Ordnung auf fremden Planeten.

Bei Expendable Rearmed handelt es sich um das Remake des Arcade-Shooters Expendable, der im Jahr 1999 erstmals für PC und Dreamcast erschienen ist. Die Neuauflage wurde für die Android-Plattform angepasst, hat aber nichts vom Charme des Originals verloren: Nach wie vor schießt Ihr Euren Weg frei und es gibt bei diesem Spiel nur zwei Regeln: Wenn sich etwas bewegt, draufhalten! Und wenn es sich nicht bewegt, schießt vorsichtshalber trotzdem drauf. Euch zur Seite stehen mehrere Waffen, Upgrades und explosive Fässer, die Euch allesamt dabei helfen, Herr der Lage zu werden.


Ganz wie früher!


Mit mächtigen Waffen gegen fiese Aliens

Der Entwickler Retrobomb hat den Spieleklassiker zum Glück behutsam behandelt und nur dort verbessert, wo es sinnvoll ist: Die stimmige Musik und die Soundeffekte sind gleich geblieben, aber dafür wurde die Grafik aufgebohrt und um zusätzliche Tegra-3-Effekte erweitert. Um die Touch-Steurung müsst Ihr Euch auch keine Sorgen machen, denn die geht leicht von der Hand: Die linke Bildschirmhälfte ist für die Bewegung zuständig und auf der rechten Seite ballert Ihr, was das Zeug hält. Wer das Original bereits kennt oder einfach nur auf schnelle Arcade-Shooter steht, für den ist Expendable Rearmed genau das Richtige.

Ihr könnt das Spiel ab sofort im Google Play Store zum günstigen Preis von 2,49 Euro kaufen.

(Fotos: Nvidia, Nico Heister/AndroidPIT)

Quelle: Nvidia

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben: