X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Endomondo Sports Tracker PRO - Sport!

Nima Begli
18

Der Frühling naht, das Wetter wird allmählich besser und es treibt nicht nur unseren Fabien in die Laufschuhe. Das gute Wetter verleitet immer mehr Menschen dazu sich, nach den harten Wintermonaten, wieder sportlich zu betätigen.

Ob Endomondo Sports Tracker PRO dabei eine Hilfe ist, erfahrt ihr im heutigen Test.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
6.3.3 10.1.1

Funktionen & Nutzen

Nachdem Fabien in seinem Blog angekündigt hatte für den Berliner Halbmarathon zu trainieren wurde in den Kommentaren immer wieder eine Applikation genannt: Endomondo. Ein Sporttracking-Service mit dem der geneigte Nutzer seine Erfolge aufzeichnen und dann später am Computer analysieren kann, um eventuelle Verbesserungen gezielter vorzunehmen.

Endomondo Sports Tracker PRO bietet dem Sportler an - mittels GPS - die Sportroute aufzuzeichnen und nach dem Training entweder auf dem Smartphone zu analysieren, Endomondo.com zu benutzen oder das Erfolgerlebnis mit den eigenen Freunden auf Facebook zu teilen.

Beim ersten Start der Applikation wird man aufgefordert sich auf Endomondo.com anzumelden. Dies kann durch die Registrierung per E-Mail oder Facebook bewerkstelligt werden, wobei das Teilen von Inhalten über Facebook natürlich die Facebook-Anmeldung voraussetzet.
Nach der Anmeldung empfängt der Hauptbildschirm den Nutzer. Dieser Hauptbildschirm kann als Ausgangszentrale für die sportliche Aktivität angesehen werden, da hier verschiedene Parameter verstellt werden können. So kann man die Sportart umstellen, die vier Infokästen beliebig ändern (zum Beispiel die Kalorienanzeige in eine weitere Geschwindigkeitsanzeige) und auch die Trainingsart bestimmen.

Bevor es zu den verschiedenen Trainingsarten geht noch eine kurze Erläuterung zu den angebotenen Sportarten. So stehen nicht nur die üblichen Verdächtigen wie Laufen oder Walken auf dem Plan, sondern Endomondo bietet auch die Trackingfunktion für Sportarten wie Rudern, Reiten, Schwimmen (wobei ich noch nicht ganz durchschaut habe wie das funktionieren soll), Snowboarden oder Skifahren an. Somit kann man eine Vielzahl an Aktivitäten mitzeichnen und ein umfassendes Bild über seine eigenen sportlichen Aktivitäten gewinnen.
Die Trainingsarten sind genauso umfassend wie die beschriebenen Sportarten. Das freie Training ist, wie der Name schon vermuten lässt, das normale Aufzeichnen einer ausgewählten sportlichen Aktivität.
Doch es besteht auch die Möglichkeit verschiedene Ziele zu verfolgen und somit eine weitere Motivation zu gewinnen. So kann man gegen sich selbst antreten, gegen einen Freund antreten oder einfach einer Strecke folgen, die ein Endomondo Nutzer hinterlegt hat.
Nützlich ist auch die Auswahl eines Zieles, womit man ein Entfernungs-, Zeit- oder Kalorien-Ziel definieren und verfolgen kann.

Da man im Normalfall während der Ausübung des Sports nicht ständig auf sein Smartphone schaut, werden dem Nutzer die Ziele und Zwischenerfolge mit einer weiblichen Computerstimme präsentiert. So wird beim freien Training bei jedem zurückgelegten Kilometer die Runden- und Gesamtzeit angegeben. Dies spornt während dem Training an und vermittelt auch den aktuellen Fitnessstand. Mir persönlich hilft diese Tatsache sehr und es ist ein nettes Gimmick, um zum Beispiel die Laufeinheit ein wenig spannender zu gestalten.
Leider ist es nicht möglich selbst festgelegte “Teilerfolge” zu definieren. So wird zwar der Cooper-Test mitgezeichnet, aber nicht von den Frauenstimme vorgelesen. Solche Einstellungsmöglichkeiten fehlen derzeit noch und es besteht daher noch ein wenig Luft nach oben.

Eine weitere sehr nützliche Funktion - besonders im Hinblick späterer Analysen - ist die Auswertung der ausgeführten Aktivitäten. Man kann innerhalb der Applikation und im Internet (sofern der Mitschnitt auf Endomondo.com hochgeladen wird) relativ detailreich verfolgen wie man sich geschlagen hat. Höhenmeter, Geschwindigkeit, Teilrunden und Visualisierung auf einer Karte stehen hierfür zur Verfügung und spornen nachträglich an einen weiteren Lauf zu unternehmen, nur um diesen dann zu analysieren.
Ganz nett und sehr hilfreich für Menschen die während dem Training Musik hören ist die Verbindung vom Training mit den jeweils abgespielten Musikstücken. Welche Musikstücke hatten einen eher verlangsamenden Erfolg, welche haben angesport und angestachelt? Mit diesen Informationen kann der Nutzer sich dann eine eigene Traininsplaylist erstellen bzw. in kniffligen Situationen die pushenden Lieder anwerfen.
Leider funktioniert diese Funktion nur in Kombination mit den systemeigenen Musikplayern und nicht mit den diversen Streamingdiensten, welche ich testete. Google Music und der hauseigene MiUi-Musikplayer funktionierten einwandfrei. Rdio und Simfy wurden nicht erkannt und Endomondo zeigte keine abgespielte Musik an.

Fazit:

Endomondo ist nun seit einigen Monaten mein ständiger Begleiter beim Training. Es ist interessant wie motivierend es sein kann, wenn man Trainingserfolge graphisch präsentiert bekommt und wie viel Spaß man am Sport gewinnt, wenn man virtuell gegen seine eigene Bestzeit oder gegen Freunde antreten kann.

Leider zeigt Endomondo erst in der Weboberfläche sein ganzes Potenzial, weshalb das Hochladen auf eben diese viel Sinn macht und eine Empfehlung des Testers darstellt.
Innerhalb der Applikation gibt es an einigen Ecken und Enden noch Sachen zu kritisieren. So fehlt die Integration von Streamingdiensten bei der Musikanalyse und das stimmliche Präsentieren von Teilerfolgen kann leider nicht genauer eingestellt werden.

Bildschirm & Bedienung

Bei der graphischen Präsentation von Endomondo gibt es nicht viel zu bemängeln. Die Steuerung ist intuitiv, schlicht aufgebaut und leistet sich keine nervenraubenden Fehler. Auch die graphische Präsentation ist auf einem gehobenen Niveau und fügt sich gut in das Gesamterscheinungsbild ein.
Somit bleibt unter dem Strich eine sehr gute Bewertung für Endomondo Sports Tracker PRO.

Speed & Stabilität

Endomondo Sports Tracker PRO leistete sich im Testzeitraum keine Abstürze oder bedeutenden Ruckler. Nur manchmal scheint die Applikation ein paar Macken mit dem GPS zu machen, was aber ein Neustart der App behebt.

Preis / Leistung

Endomondo Sports Tracker PRO ist für 3,02 Euro im Android Market erhältlich. Es gibt für die testwilligen Nutzer auch eine kostenfreie Version, welche jedoch im Funktionsumfang eingeschränkt ist und mit der man zum Beispiel nicht gegen sich selbst antreten kann.

Das Preis/Leistungsverhältnis bei Endomondo Sports Tracker PRO ist gut, aber es fehlt manchmal das letzte Quentchen, um eine sehr gute oder hervorragende Bewertung zu erhalten.

Screenshots

Endomondo Sports Tracker PRO - Sport! Endomondo Sports Tracker PRO - Sport! Endomondo Sports Tracker PRO - Sport! Endomondo Sports Tracker PRO - Sport!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Mette Lykke

Free sports community based on GPS tracking of sports.

Auch interessant

Magazin / Apps
19 vor 1 Monat

Top 5 Fitness-Apps: Rank und schlank mit Android

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hans Landa 26.02.2012 Link

    Die App hatte mal 74kmh bei meinem Arbeitsweg mit Roller angezeigt. Kurz vor einer Kurve..
    Bis auf den einen Aussetzer ganz okay.

    0
    0
  • Daniel 26.02.2012 Link

    Die Aufzeichnung ist ungenau und passt auf geraden, wenn man im Kreis läuft, wird gnadenlos abgekürzt und gerade gezogen.

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 26.02.2012 Link

    @Daniel:

    Das Erlebnis hatte ich im Test nicht gemacht. Bisher waren immer plausible und nachvollziehbare Aufzeichnungen zu Stande gekommen. Aber ich achte mal bei meinem nächsten Lauf darauf und renne ein wenig "im Kreis" ;)

    0
    0
  • Sabine V. 26.02.2012 Link

    Hatte ich drauf und hat mir meinen Kalorienverbrauch völlig falsch angezeigt. Während einer gemütlichen halbstündigen Tour zu Fuss habe ich lt. App um die 850 kcal verbraucht. Schön wäre es. Auf Anfrage beim Support wurde ich auf eine Webseite verwiesen. Deinstalliert! Sporttracker ist wesentlich besser.

    0
    0
  • Selam Boran 26.02.2012 Link

    ich bin mit Runtastic Pro gut gelaufen ...

    0
    0
  • wipu 27.02.2012 Link

    Ich bin von Endomondo auf runtastic pro gewechselt. Finde ich besser. Die Sprachausgabe ist in Deutsch. RT verträgt sich ebenso wie Endomondo mit meinem Bluetooth Brustgurt. Beide apps sind super. Ist Geschmackssache.

    0
    0
  • Andreas Fischer 27.02.2012 Link

    läuft nicht mit 4.0.2, warte n n schon seit Dezember auf ein Update der Pro Version...Schweinerei für sowas auch noch Geld zu verlangen...

    0
    0
  • Sabine V. 27.02.2012 Link

    Danke, habe von Sport Tracker auf Runtastic gewechselt. Sehr gute App. Lediglich die Karte sollte zoombar sein.

    0
    0
  • Marcel S. 27.02.2012 Link

    Ich trainiere gerade mit Endomondo für den Fisherman Strongman Run und muss sagen das die App sehr genau aufzeichnet. Gerade auch "abseits" der Piste in Wald und allem möglichen. 700 kcal bei 1h laufen ist denke ich auch angemessen. Vlt. hängt die Genauigkeit auch vom Smartphone (SGSII) ab. Komme mit der App gut zurecht! Wenn man nur Distanz und Zeit wissen möchte langt die freie Version.

    0
    0
  • Sabine V. 27.02.2012 Link

    Ich hatte bereits mehrere Apps in dieser Richtung laufen und deren Kalorienangaben waren realistischer. Ich hatte einen Hund dabei, mit dem blieb ich während dieser halben Stunde zudem noch öfters stehen. Vielleicht hatte ich etwas falsch eingestellt (was ich allerdings nicht glaube), ausschlaggebend für die Deinstallation war der Support. Ich verlange nicht das man mir innerhalb kurzer Zeit antwortet, aber das auf meine Frage persönlich eingegangen wird erwarte ich dann doch. Zumal bei einer großen Firma und bei einer bezahlten App. Da habe ich schon deutlich besseres erlebt.

    0
    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 27.02.2012 Link

    Also ich habe in den letzten 2 Tagen seit deinem Kommentar mal wirklich Power gegeben und bin meine übliche Strecke gelaufen und habe ein paar Variationen eingebaut. Trotzdem sind Kaloriewerte rausgekommen, welche realistisch und halbwegs genau erscheinen.

    Aber mit dem Support habe ich noch keine Erfahrung gemacht und kann darüber nichts sagen.

    0
    0
  • Sabine V. 29.02.2012 Link

    Dann werde ich es nochmal ausprobieren, bevor ich reumütig zu Sport Tracker zurückkehre. Runtastic bricht die Aufzeichnung vorzeitig ab, gefällt mir zwar sonst sehr gut, aber die Trackaufzeichnung ist ja wohl das eigentliche. Sport Tracker gefällt mir optisch nicht allzu gut, aber es macht das was es soll und hat vom eigentlichen Umfang alles was die zwei anderen auch anbieten, außer das Wetter und den kleinen Abschlußbericht bei Runtastic.

    0
    0
  • Ulli W. 01.06.2012 Link

    Ich mag die App eigentlich schon. Bin aber noch am Austesten. Im Vergleich zu Sportstracker hat Endomondo zumindestens mal realistische Werte (kcal und Weg) geliefert.
    Nur eins (sollte das jemand hier lesen): wie kann man sich während des Trainings die Graphen anschauen?
    Zitat :Grafische Darstellungen: analysiere Graphen mit deiner Rundenzeit, Herzfrequenz, Geschwindigkeit und höhe während des Trainings
    Ich find's nicht!

    0
    0
  • Thomas G. 24.06.2012 Link

    Das kann du nach DEM Training auf dem Kartenbereich tun. Dorf siehst du dann am unteren Rand einen Kasten und da kannst du dann verschiedene Optionen, u.a. auch die Höhe, anzeigen lassen.

    0
    0
  • Ulli W. 26.06.2012 Link

    @ Thomas G.: Danke! Jetzt weiß ich auch, wie dieser Satz gemeint ist. "während des Trainings" heißt nicht, dass man das anschauen kann, wenn man läuft, sondern man kann sich die Graphen anschauen mit den Geschwindigkeiten etc. die man bei diesem Training hatte.
    DAS erklärt natürlich einiges! :-)

    Nach mehreren Versuchen kann ich immer noch sagen, dass ich die App sehr gut finde und auch wenig Aussetzer hatte (und diese Aussetzer - so what, ich bin ein Freizeitsportler und es kommt nicht auf die Sekunde an! Außerdem kann das auch am Handy liegen, was ich eher vermute).
    Lediglich eine Sperrfunktion des Bildschirms wäre schön, da sich gestern in der Tasche die App selbst gestoppt hat.

    0
    0
  • Kurt Schlachter 12.07.2012 Link

    ich vermmisse eine ausfuehrliche
    Bedienungsanleitung insbesondere wuerde mich die deutsche Sprachansage interresieren bzw wie stelle ich diese ein?
    dass neue update ist super

    0
    0
  • Ralf Bier 31.07.2012 Link

    ... ich habe seit einem vergangenen Update das Problem, daß immer viel weniger Kilometer via GPS angezeigt werden, als es wirklich sind.

    Wenn ich z.B. eine Strecke habe, von der ich weiss, daß es ca. 10 km sind werden neuerdings immer nur etwas über die Hälfte angezeigt.

    Wenn ich mir dann die Strecke in meinem Desire in Endomondo Verlauf auf Google World anzeigen lasse sehe ich, daß keine Aussetzer im GPS da sind, da die ganze Strecke hinterlegt ist, aber die Kilometer nicht stimmen können.

    Bitte dringend diesen dummen Bug fixen!

    0
    0
  • Susanne Wanninger vor 10 Monaten Link

    Ich kann das Intervalltraining nicht starten, die App sagt immer das die Datenbank nicht gelesen werden kann und die von mir erstellten Trainings können nicht gespeichert werden. Bitte helft mir :(

    0
    0

Author
2

Konstrast-Probleme im neue Forum