Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

ELGARD - MORPG

Nima Begli
8

Für einen Tester ist es immer wieder schön, wenn der zu testende Titel schon im Namen eine gewisse Marschroute angibt. ELGARD - MORPG erfüllt diese Rahmenbedingung und auch wenn der Name ELGARD fantasievoll gewählt ist, verrät das MORPG in der Überschrift die Zielsetzung des Spiels.

Ob ELGARD - MORPG diese Erwartungen erfüllen kann, erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.07 1.28

Funktionen & Nutzen

Doch was bedeutet eigentlich MORPG? Diese Abkürzung steht für Multiplayer Online Role-Playing Game und beschreibt Rollenspiele, welche online mit anderen menschlichen Spielern gespielt werden können. Bei der Installation von ELGARD - MORPG fällt dem Nutzer auch gleich eine Gegebenheit auf: Die Installationsgröße ist erstaunlich gering.
Dieser Umstand lässt sich damit erklären, dass die APK aus dem Play Store im Endeffekt nicht anderes ist, als ein Client, welcher beim ersten Start die benötigten Dateien aus dem Internet herunterlädt. Die Gesamtgröße des Spiels beläuft sich dann knapp über 250 MB. Bei dieser Dateigröße sollten nun aufmerksame Leser hellhörig werden. Denn durch die hohe Datenmenge, welche es herunterzuladen gilt, entsteht einiges an „Traffic“.
Unsere Empfehlung an dieser Stelle: ELGARD sollte im Idealfall entweder zu Hause gespielt werden oder es sollte eine „dicke“ Datenflatrate zur Verfügung stehen, denn unter gedrosselten Bedingungen ist die Applikation eingeschränkt spielbar.

Nachdem dann die benötigten Dateien heruntergeladen wurden kann es losgehen. ELGARD - MORPG bietet hierfür - ganz im Stile eines guten RPGs - eine Reihe von verschiedenen Klassen an, welche alle ihre eigenen Vor- und Nachteile mitbringen und auf individuelle Fähigkeiten und Kampfstile zurückgreifen.
So steht euch mit dem Assassinen ein eher schwachbrüstiger Kämpfer zur Verfügung, dessen Aufgabe es ist mit schnellen und gezielten Angriffen die gegnerischen Schadensquellen auszuschalten. Oder ein Ritter, dessen Aufgabe umfasst das restliche Team zu beschützen und den größtmöglichen Schaden abzufangen.
An dieser Stelle fehlt mir ein wenig eine weitere taktische Ebene. Dies hätte man durch verschiedene Rassen realisieren können, welche dann noch einmal ganz eigene Werte und Fähigkeiten mitbringen.

Nachdem dann die Geschichte rund um ELGARD dem Spieler durch kleine Einblendungen näher gebracht wurde, kann es mit dem Tutorial losgehen, welches sehr gut den Spieler in die Spielwelt einführt. Es handelt sich schließlich um ein relativ komplexes Spiel mit verschiedenen Facetten, welches dann gleichzeitig auch noch mit menschlichen Mitspielern gespielt wird. Hier leistet das Tutorial gute Arbeit, wobei teilweise die Zeit bis ein Charakter mal die notwendigen nächsten Sätze sagt, sehr sehr lang erscheinen.

Auch in ELGARD - MORPG kann man sich wieder im „Tausch“ mit realem Geld Vorteile erkaufen, wobei ich in meiner bisherigen Spielzeit keine großen Einbußen im Spielspaß erlebt habe.
Ein Aspekt, welcher den Spielspaß jedoch deutlich beeinträchtigen könnte, sind regelmäßige Serverausfälle und Verbindungsabbrüche. Dass ein solcher Umstand gelegentlich vorkommt weiß man als erfahrener MORPG Spieler und dass es „Downzeiten“ der jeweiligen Server gibt auch. Während des Testzeitraums kamen solche Verbindungsabbrüche gelegentlich vor, doch die Entwickler haben in der Regel schnell reagiert und innerhalb kurzer Zeit die Probleme gelöst. An dieser Stelle für diesen Umstand ein großes Lob und einen großen Pluspunkt auf der Endabrechnung.

Sonst zeigt sich ELGARD - MORPG von seiner besten Seite und ruft teilweise nostalgische Erinnerungen hervor. Es ist schon mal wieder ein klassisch konzipiertes RPG zu spielen, welches mit Kämpfen in Echtzeit aufwartet und den Spieler auch in seinen Bann zieht.

Generell lässt sich sagen, dass ELGARD bis zum Midgame großen Spaß macht. Ob das Endgame nun den ersten Spielstunden das Wasser reichen kann, können wir in diesem Testbericht nicht auflösen. Dies liegt auch an der Art und Weise wie man das Endgame spielen möchte. Wenn man eher der Solospieler ist, wird man in den meisten MORPGs irgendwann eine unsichtbare Grenze des Machbaren erreichen. Aber auch die Anzahl von Updates und Verbesserungen spielt in die Bewertung des Endgames hinein und jeder Test, der eine Bewertung des Endgames ohne längere Verlaufskontrolle durchführt, kann in Frage gestellt werden. Deshalb weisen wir hier auf diesen Umstand hin und bitten, sofern welche vorhanden sind, unsere ELGARD-spielenden Leser ihre Meinung in den Kommentaren zu hinterlassen.

Fazit:

ELGARD macht Spaß! Wie in den letzten Zeilen beschrieben haben die Entwickler vieles richtig gemacht. Das Spiel ist in sich stimmig und hinterlässt einen sehr guten Eindruck beim Spieler. Einzig und allein die Frage nach dem Endgame bleibt unbeantwortet, was jedoch nicht ELGARDs Schuld ist, sondern in der Natur von MORPGs liegt.

Bildschirm & Bedienung

ELGARD - MORPG kann innerhalb dieser Kategorie überzeugen und wie ich bereits weiter oben erwähnt hatte, ruft das Spiel auch nostalgische Erinnerungen hervor. An Zeiten in denen Grafik noch ein Gesamtkunstwerk war und man trotz der zählbaren Pixel Liebe zum Detail erkennen konnte.
Auch auch an eine Zeit in der die musikalische Untermalung liebevoll und nervig zugleich war. Man erinnere sich hier gerne an Spiele wie Pokemon oder Mario zurück. Die Hintergrundmusik war zwar hervorragend, aber zeitgleich auch erschreckend nervig.

Die grafische und musikalische Präsentation kann also überzeugen, doch was ist mit der Bedienung?

Hier muss man ELGARD ein zweischneidiges Schwert ausstellen. Zwar kann die Bedienung, sofern sie einmal gelernt wurde, überzeugen, doch auf kleinen Bildschirmen oder im Eifer des Gefechts vertippt man sich gerne mal. Hier gilt die Marschroute der Smartphone-Hersteller „Größer ist besser“. Im Test ein Nexus 4 zu ideal, aber ich möchte mir nicht vorstellen, wie man Bewegungen, Angriffe und Spezialangriffe auf kleineren Displays im Auge behalten will.

An dieser Stelle sollte noch erwähnt werden, dass mit „kleinen Bildschirmen“ nicht die handelsüblichen Größen gemeint sind. Auf 4,7 Zoll ist das Spiel genauso gut steuerbar wie auf 4,0 Zoll. Es gibt jedoch auch Smartphones, welche unter 3,5-4 Zoll angesiedelt sind und auf diesen Bildschirmen könnte sich die Bedienung schwierig gestalten.

Speed & Stabilität

ELGARD - MORPG lief überwiegend überzeugend und hat im Testzeitraum eine sehr gute Figur gemacht.

Preis / Leistung

ELGARD - MORPG ist kostenlos verfügbar. Es können In-App-Einkäufe erworben werden, welche jedoch im Testzeitraum keine großartigen Beeinflussungen hatten. Man kann die meisten Käufe durch geschicktes Spielen kompensieren.

Screenshots

ELGARD - MORPG ELGARD - MORPG ELGARD - MORPG

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

RNTS Media

A mobile game developer and a global publisher.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andreas T. 13.03.2013 Link

    ich weiß auch lesen des "testes" nicht, was man in diesem spiel macht, wie es aussieht und wie die spielmechanik ist.
    läuft man in einer party durch die gegend und erschlägt monster? spielt jeder für sich alleine und man hat die möglichkeit mit anderen zusammen oder gegeneinander zu kämpfen? wie sind die kämpfe eigentlich? rundenbasiert, echtzeit? eine mischung...
    was macht man überhaupt? gibt es eine lineare story, quests?...
    wie sieht das spiel aus? die bilder geben jetzt nicht wirklich was her und sehen absolut mal gar nicht nach "Pokemon oder Mario" aus...

    wirklich viele infos über das spiel gibts in diesem geschriebenen nicht wirklcih...

    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 13.03.2013 Link

    Ich möchte dir zwar nicht zu nahe treten, aber anscheinend hast du den Testbericht nicht ganz genau gelesen:

    1. Ich stimme dir zu, dass ich nicht näher darauf eingegangen bin wie die Spielmechanik ist. Ich dachte das wäre mit der Erklärung des MORPGs getan, aber da spricht wohl der Spieler aus mir. Man kann es mit einer Art Ragnarok Online vergleichen, sofern dir das Spiel etwas sagt. Man läuft schlicht durch die Gegend und kann entweder alleine oder in Gruppen Quests erledigen. Ich dachte die ungefähre Spielmechanik eins MORPGs sein klar. Wenn dem nicht so war, tut es mir Leid.

    2. Ich erwähne im Test, dass man alleine Spielen kann, aber ganz MORPG-typisch irgendwann an die Grenze des Machbaren stößt und in einer Gruppe weiterspielen muss.

    3. Ich erwähne im Test, dass die Gefechte in Echtzeit ablaufen.

    4. Eine lineare Story und Quests schließen sich doch nicht aus, oder?

    0
  • Patrick Körner 14.03.2013 Link

    Ich muss da Andreas recht geben. Ziemlich mau der Test. Gerade bei komplexen RPGs ist die Beschreibung der Spielmechanik elementar. Und gerade als Spieler solltest du das wissen ;-)
    Viel mehr Infos als in der offiziellen Market Beschreibung finde ich hier nicht. Ich könnte jetzt aufschreiben, welche Infos alles zu einem MMO im Test fehlen, aber dann wird der Text von mir größer wie der eigentliche Test...

    0
  • Arian Rönick 14.03.2013 Link

    Also mir fehlen konkrete Details :
    Gibt es trading? Wie sieht das aus? Gibt es ein auktionshaus? Was ist mit crafting?
    Welche Klassen gibt es, was unterscheidet sie?
    Was ist über Updates bekannt? Wie ist die community? Welche anderen Titel der Programmierer gibt es bereits?

    Also bei eine Spiel muss mehr Recherche betrieben werden für nen Test.

    0
  • User-Foto
    Mod
    Nima Begli 14.03.2013 Link

    Vielen Dank für die Rückmeldung. Ich werde mir die genannten Punkte für die nächsten MORPG Tests angeschaut.

    0
  • meiner einer 14.03.2013 Link

    Und wenn schon Screenshots, dann doch bitte selbst ingame erstellt und nich die werbebildchen des Herstellers

    0
  • LoSchä 15.03.2013 Link

    Es ist kostenlos,also ladet es euch runter und probiert es aus,wenn es euch doch so interessiert.
    und wenn ihr dazu keine Zeit habt,dann fragt doch einfach normal.
    wenn ihr euch jedes mal über Testberichte aufregt warum seid ihr dann noch hier? sucht euch eure Apps und testet sie selbst. oder seid ruhig und freut euch über Details.

    0
  • Saku 21.03.2013 Link

    LoSchä +1 ! ;)
    Ich hab das Spiel auch bereits vor ner ganzen Weile mal angespielt. Bin jetzt kein sooo großer MORPG Spieler, aber das hat schon einen ganz guten Eindruck gemacht und kann wirklich interessierten Leuten auch sicher sehr viel Spaß machen. ^^

    0