X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen

Ludwig Hubert
11

Gehirnjogging-"Spiele" gibt es schon lange - ich kann mich noch daran erinnern, dass ich vor rund fünf Jahren auf meinem alten Feature-Phone bereits so etwas installiert hatte. Natürlich hat sich auch diese Art Programm weiter entwickelt und stehen jetzt en masse im Google Play Store zur Verfügung - so auch der "Einstein™ Gehirntrainer HD". Angeblich mit brillanter Grafik und von Doktoren empfohlenen Übungen zum logischen Denken, Rechnen, Sehen und zum verbessern der Gedächtnisleistung.

Was die App taugt und ob es sich lohnt, diese zu kaufen, könnt ihr im Testbericht nachlesen.

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.5 1.1.7

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-Samsung Galaxy Nexus 4.1.2

Gleich nach dem Starten der App erscheint Albert Einstein als kleine Zeichentrickfigur, der einem als Helfer während dem Gehirntraining zur Seite steht. Er informiert beispielsweise über die Regeln der Spiele und vergibt dann, je nach Ergebnis, einen entsprechenden Rang. Dazu hat er einen kleinen Assistenten, der auch oft Infos zur Verfügung stellt.

Danach muss man sich nun einen Benutzer anlegen, da man die App auch mit mehreren Nutzern verwenden kann, was gerade bei Tablets natürlich sehr praktisch ist. Dann erfolgt das erste tägliche Training (quasi mehrere Aufgaben zusammen), das zur Einstufung des eigenen Könnens genutzt wird. Diese täglichen Tests sollte man dann (wie der Name ja schon sagt) jeden Tag machen, da sie jeweils eine Übung aus jeder Kategorie umfassen und so optimal das Gehirn trainieren. Folgende Kategorien gibt es:

  • Logik
  • Gedächtnis
  • Rechnen
  • Sehen

In jeder Kategorie gibt es jeweils 6 Übungen, was also insgesamt 24 Stück macht. Damit ist abwechslungsreiches Üben gut möglich und gestaltet das Ganze nicht zu eintönig.
Wenn man eine Übung fertig absolviert hat, erscheint eine Tabelle, in der die richtigen und falschen Antworten aufgelistet sind. Aus diesem Unterschied und dazu noch der gebrauchten Zeit wird dann eine Punktzahl errechnet, für die dann auch Pokale vergeben werden und beim nächsten Mal quasi überboten werden sollen. So kann man stets gut die Leistung vergleichen und sieht sofort, wenn man sich verbessert hat.

Die Übungen sind meiner Meinung nach echt gut gestaltet und sehr abwechslungsreich. Auch die Grafik weiß hier zu überzeugen.

Nachdem man ein paar Mal die täglichen Übungen absolviert hat, kann man sich von Einstein auch Statistiken anzeigen lassen, die gut den Leistungsfortschritt anzeigen, was meiner Meinung nach eine sehr wichtige Funktion ist.
Mit mehreren unterschiedlichen Darstellungsmethoden kann man sich hier zum Beispiel auch anschauen, welcher Themenbereich (siehe Kategorien oben) einem am besten liegt.

Auch erwähnenswert ist der Mehrspielermodus, mit dem man mit bis zu vier Personen zusammen Übungen machen kann und so vergleichen kann, wer besser ist. Es ist möglich für jeden Spieler einen eigenen Namen anzugeben, was das Ganze also recht übersichtlich macht.

Fazit

Funktional hat der "Einstein™ Gehirntrainer HD" also echt was drauf: Die in vier Kategorien unterteilten Übungen sind wirklich gut durchdacht und sind so sehr nützlich, um das Gehirn zu trainieren. Inwiefern sich aber wirklich ein Fortschritt bei der Gehirnleistung feststellen lässt, hängt meiner Meinung nach von Person zu Person ab - das kann man nicht so pauschal sagen. Auch die täglichen, durchgemischten Übungen und die Statistik sind sehr gute Funktionen, die den Funktionsumfang aufwerten.
Leider lassen sich auch Negativpunkte finden, beispielsweise ist der Akku- und Speicherverbrauch sehr hoch: Die App selbst hat 163 MB, was bei nicht so guter Internetverbindung schon mal Probleme verursachen kann. Zudem steht die App beim Akkuverbrauch immer oben mit dabei, so trägt sie allein bei zehn Minuten Gebrauch schon zehn Prozent zum Akkuverbrauch bei.

 

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von "Einstein™ Gehirntrainer HD" ist wirklich gut, auch da stets alles vom Zeichentrick-Einstein erklärt wird. Die Grafik ist wirklich ausgesprochen gut, es ist alles sehr schön animiert und gestaltet, da kann man sich nicht beschweren!
Leider ziehen Probleme wie die manchmal hackelnde oder springende Benutzeroberfläche die Wertung herunter. Ebenfalls sehr störend ist die Funktion der Android-Zurücktaste. Diese wechselt nämlich nicht zur letzten Ansicht zurück, sondern schließt jedes Mal die App komplett! Das ist natürlich sehr ärgerlich und nervig, wäre eine korrekte Implementierung doch sehr praktisch.

 

Speed & Stabilität

Gerade auch wegen der Größe vom "Einstein™ Gehirntrainer HD" muss man manchmal schon ein wenig warten, zum Beispiel beim Starten. Hinzu kommt noch der hohe Akkuverbrauch, der die Wertung in dieser Kategorie etwas schlechter macht.

 

Preis / Leistung

Regulär kostet der "Einstein™ Gehirntrainer HD" 2,99€. Exklusiv bei uns könnt ihr die App als App der Woche (19.11 - 25.11.12) aber für nur 1,79€ kaufen, was bei dem Funktionsumfang ein guter Preis ist - die oben beschriebenen Fehler sollte man aber trotzdem beachten und überlegen, ob es dann den Kauf wert ist.

Wer die App erstmal antesten will, kann sich aber auch die Free Version anschauen. In dieser ist es möglich jede Übung einmal auszutesten.

 

Screenshots

Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen Einstein™ Gehirntrainer HD - Übungen für's Köpfchen

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

BBG Entertainment GmbH

BBG Entertainment is a German games developer and publisher

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Der Clem 19.11.2012 Link

    Hmm...ein Bild, auf dem 3 Männer sind...und die Aufgabe/Frage lautet "Wer hat die Eier?"?!?

    Lol... :-D

    Werde mir die Free-Version mal ziehen...ich mochte schon "Brain Challange"...

    0
    0
  • PeterShow 19.11.2012 Link

    Naja die anderen sind kastriert...

    0
    0
  • torat45 19.11.2012 Link

    Die App als App der Woche zu bewerben und im gleichen Zuge zu sagen, man solle sich überlegen ob die App es wert wäre für 1,79€ zu kaufen, ist etwas unglücklich formuliert. Am Ende muss eh jeder selbst entscheiden, ob er sich die App aufgrund der kleineren Mängel zulegt. Den letzten Satz würde ich weglassen ;) Ich bin trotzdem neugierig geworden und schaue jetzt mal in die Demo rein. Vielen Dank für den Test :)

    0
    0
  • katrin budi 19.11.2012 Link

    Die App lässt sich auf meinem HTC one nicht richtig installieren. Ich habe es schon 3mal probiert. Sie steht als installiert in der Liste, aber ich bekomme die Meldung, das irgend etwas mit der license nicht stimmt. Bin jetzt ratlos.

    0
    0
  • Jürgen Stefanowski 20.11.2012 Link

    Habe den gleichen Ärger! Einstein App gekauft, jedoch weder auf dem HTC Sensation noch auf dem Asus Transformers Infinity läuft die Software... Scheiße und Kohle futsch

    0
    0
  • PeterShow 20.11.2012 Link

    Warte bis es die App kostenlos bei amazon gibt

    0
    0
  • Horst Spiegel 25.11.2012 Link

    Habe trotz Kauf das gleiche Problem mit der Lizenz!
    Oder ist das gleich der erste Test...?
    Kennt jemand die Lösung?

    0
    0
  • Kai Schulze 27.11.2012 Link

    Lizenzproblem! trotz Kauf bei Androidpid startet die App nicht.

    0
    0
  • Matthias G. 21.12.2012 Link

    Zum Starten ist eine Internetverbindung (Prüfung der Lizenz) notwendig. Meiner Meinung nach gehört solch eine Information in den Testbericht. Hätte ich das gewusst bzw. gleich gemerkt, hätte ich die App niemals gekauft.

    0
    0
  • Johannes Gayer 18.01.2013 Link

    Beim Starten kommt jedes Mal ein Lizenzfehler, obwohl ich Geld bezahlt habe. Um die Lizenz zu prüfen ist jedes Mal eine Internetverbindung erforderlich,was aber nirgendwo erwähnt ist. Eine Nutzung im Wartezimmer oder im Flugzezg ist somit nicht möglich.

    0
    0
  • Zeronix 29.03.2013 Link

    Gab es gestern bei Amazon kostenlos.
    Das Spiel ist wie in den alten Zeiten aber was nervt ist das man das Handy als Ceranfeld nutzen kann.

    0
    0

Author
6

Schlanke schnelle ROM gesucht...