X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat

Christiane Scherch
9

In Zeiten, wo Online-Dating immer beliebter wird und sich dank verschiedener Flirt-Portale Partner finden lassen, die mit einem individuellen Profil direkt aufeinander abgestimmt sind, darf eine App im gleichen Format natürlich nicht fehlen. Ich habe für Euch eDarling - Partnersuche ausprobiert und will Euch hier zeigen, was die mobile Anwendung so alles auf dem Kasten hat. 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.0 2.1.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2
Android Version: 4.1
Root: Ja
Verwendbar ab: Android 2.2

Die TÜV-zertifizierte Partnerbörse eDarling - Partnersuche erspart Euch die inzwischen aus der Mode geratenen Kontaktanzeigen und demonstriert in einer sauber designten App, wie das Single-Dasein schnell beendet sein könnte.

Den Account erstellt Ihr einfach mit einer E-Mail-Adresse - das funktioniert am besten über die Internetseite von eDarling. Um Euer Profil möglichst umfangreich zu gestalten, empfiehlt sich außerdem ein Stündchen Desktop-Arbeit. In der App selbst können am Profil leider keine Veränderungen vorgenommen werden, auch die recht vielseitigen Persönlichkeitsinformationen lassen sich nur über die Internetseite anlegen. Das ist schade, denn um die App effektiv zu nutzen, braucht man eine ganze Menge Vorbereitungszeit am PC - es lohnt sich aber!

Ist das Profil erst einmal ausgefüllt, liefert eDarling schnell und einfach Ergebnisse. Die App macht Partnervorschläge, die von Bildungsniveau, beruflicher Richtung und Interessen genau zu Euch passen. Je mehr Informationen Ihr angegeben habt, umso treffender sind die Partnervorschläge. Ganz ohne aktives Suchen habe ich in meinem Test schon nach wenigen Tagen weit über 100 Nachrichten, verschickte Lächeln und vor allem viele viele Vorschläge bekommen, die durchaus Ernst zu nehmen sind.

Im übersichtlichen Menü der App habt Ihr direkten Zugriff auf Eure Nachrichten, ebenso leicht lassen sich Mitteilungen direkt an andere Nutzer verschicken. Ein Foto im Profil erhöht dabei natürlich die Anfragenquote. Unter “Profilbesucher” könnt Ihr außerdem sehen, wer in Eurem Profil gestöbert hat. Meistens handelt es sich hier um Personen, denen Ihr als Partner vorgeschlagen wurdet. Zusammen mit den Partnerempfehlungen von eDarling und den Besuchern Eures Profils habt Ihr so sogar eine doppelte Anzahl an Singles, die eventuell in Frage kommen. Wer weiß, vielleicht findet sich an Eurem Wohnort so der Partner fürs Leben, dem Ihr sonst nie begegnet wärt.

Eines sollte vor der Nutzung von eDarling allerdings klar sein: Den vollen Leistungsumfang gibt es nur über einen Premium-Account, nur dieser beinhaltet das Empfangen und Versenden von Nachrichten - und wie sonst kann man mit den vielen Vorschlägen Kontakt aufnehmen? Ein kostenloser Account dient somit lediglich zum Hineinschnuppern. Gefällt ein Vorschlag besonders, wird eine kostenpflichtige Anmeldung kaum zu umgehen sein. Gratis lassen sich zumindest Lächeln versenden, Partnervorschläge favorisieren und entfernen, außerdem kann ein Foto zum eigenen Profil hinzugefügt werden - das Gegenüber bleibt in der kostenlosen Account-Variante leider unkenntlich und auch die Fotos von Profilbesuchern können nicht angesehen werden. Wer möchte, kann den ganzen Tag via Push-Benachrichtigungen verfolgen, was sich auf dem eDarling-Profil so tut.

Fazit:

Mit Premium-Account macht die App richtig Laune! Das Menü ist übersichtlich, aufgeräumt und führt sofort zu den gewünschten Informationen. Das Matching-System funktioniert sehr gut, die meisten Vorschläge passten im Test nicht nur zum beruflichen Werdegang, sondern lieferten beispielsweise auch in Sachen Lebensmotto, Kinderwunsch oder Freizeitgestaltung einige Übereinstimmungen. Mit einem sauber ausgefüllten Profil steht so einer interessanten Partnervermittlung kaum etwas im Wege! Ein Hindernis könnte jedoch der Premium-Account sein - denn ob der oder die Auserwählte auch über einen solchen Account besitzt, um auf Nachrichten zu reagieren, erfährt der Nutzer bis zu einer Antwort nicht. Profile und Nachrichten von potentiellen Partnern machten im Test auf jeden Fall einen ernst zu nehmenden Eindruck. Bei über 2,5 Millionen Nutzern in Deutschland bietet eDarling gegenüber anderen Partnerbörsen, wie beispielsweise Elitepartner, eine bunte Publikumsmischung. Was jedoch auch passieren kann: Profile, die schon länger nicht mehr aktiv waren, werden weiterhin als Karteileichen angezeigt - hier wartet man vergeblich auf Antwort. Alles in Allem ist eDarling eine solide App, die sich für die Online-Partnersuche durchaus eignet. Nachgebessert werden könnte allerdings bei der Flexibilität des eigenen Profils. Wer Filter nutzen möchte und sein Profil nach und nach weiter ausbauen will, kommt um den PC und die Webseite einfach nicht herum, an der Chat-Funktion gibt es jedoch nichts auszusetzen.

 

Bildschirm & Bedienung

Die App macht sich gut auf dem Smartphone und ist durch die sechs klar angezeigten Menüpunkte sehr einfach gegliedert, wirkt dadurch auch nicht überladen. Abstürze konnten im Testzeitraum nicht festegestellt werden und auch die Nachrichtenübermittlung funktionierte problemlos und zügig. Selbst für nicht allzu App-affine Nutzer dürfte eDarling - Partnersuche durch die klare Struktur eine einfach zu bedienende Partnerbörse im Taschenformat sein. Wer keinen Premium-Account hat, wird sich allerdings schnell wundern, warum die Kontaktaufnahme nicht gelingen will. Mit den vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten von der Webseite kann die App leider nicht mithalten, sie dient eher als Chat-Programm, um sich direkt mit den potenziellen Partnern auszutauschen.

Speed & Stabilität

Die App lief im Test sehr stabil und auch beim Anmeldevorgang gab es nach der Account-Erstellung über die Internetseite keine Schwierigkeiten. PC- und App-Account können sogar gleichzeitig genutzt werden. Ob neue Profilbesucher oder Vorschläge, eDarling - Partnersuche liefert fast im Minutentakt. Wer es wirklich ernst meint, kann sich also stundenlang durch die Flut an Vorschlägen wühlen und wird hier sicher nicht so schnell gelangweilt.

Preis / Leistung

Da man mit einem kostenlosen Account nicht gerade viel anfangen kann, empfiehlt es sich, für die ernsthafte Partnersuche doch ein paar Euro zu investieren. Mit einem Beitrag von 64,90 Euro im Monat ist das allerdings schon etwas happig. Wer länger als 3 Monate für die Partnersuche einplant, kommt dann auch mit 44,90 Euro im Monat bei einer Vertragslaufzeit von 6 Monaten aus. Da die kostenlose App allerdings ohne Premium-Account kaum Ihren Sinn erfüllen kann - nämlich den Chat-Austausch mit anderen Singles - und eigentlich nur “Hunger auf mehr” macht, schneidet das Preis-Leistungsverhältnis für eDarling - Partnersuche im Test nicht allzu positiv ab.

Screenshots

eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat eDarling - Partnersuche - Die Partnerbörse im Taschenformat

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Affinitas

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Björn Winkler 26.04.2013 Link

    "Fazit: Mit Premium-Account macht die App richtig Laune!"

    ... nun endlich habe ich einen guten Grund, AndroidPit aus'm Feed zu werfen.

    0
    0
  • Arian Rönick 27.04.2013 Link

    Der test ist ein Witz oder? Gott, lass es bitte seriösität regnen!

    0
    0
  • JayDee 27.04.2013 Link

    Was passt nicht an den Test? Ist doch ok. Ich wollte nur wissen was edarling genau ist. Kenne es nur aus der Werbung.
    Also eine 0815 Single Börse. aber um 60 Euro im Monat ist das extrem teurer. da bleibe ich lieber der klassischen Strategie treu und investierte das Geld im Bars und Clubs. :-)

    0
    0
  • Patrick Körner 27.04.2013 Link

    Hat der Tester denn ein Premium Account abgeschlossen, im das beurteilen zu können, oder ist das reine Vermutung?

    Noch was generelles zu solchen Partnerbörsen, nicht immer sind diese Unsinn. Hab meine Frau über eine solche Börse kennengelernt (allerdings eine andere, die war komplett kostenlos). Hab mich nur aus Joke angemeldet, und dann sowas...
    Aber der Preis hier ist echt heavy, das ist schon übertrieben...

    0
    0
  • friks fraks 27.04.2013 Link

    bha

    0
    0
  • friks fraks 27.04.2013 Link

    zu teuer

    0
    0
  • Christiane Scherch 27.04.2013 Link

    ja die testerin hatte einen Premium Account. :-)

    0
    0
  • Patrick Körner 27.04.2013 Link

    Ok, dann wäre das ja auch geklärt ;-)
    Hoffe doch, das die kosten erstattet wurden, oder muss man selbst immer die kosten die bei einem test anfallen zahlen?

    Wenn du dort aber sowieso angemeldet warst, dann viel Erfolg :-)

    0
    0
  • Mitch 28.04.2013 Link

    Über 100 Nachrichten in wenigen Tagen.. Ob das bei einem männlichen Tester genau so gewesen wäre? ^^

    0
    0