X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

EasyMoney

Fabien Roehlinger
8

Einen Überblick über seine Finanzen zu haben ist nicht nur in Krisenzeiten enorm wichtig und hilfreich. Wie viel Geld kann ich ausgeben? Wohin geht das Geld? Spare ich auch genug? Und - die wichtigste Frage - wie viel Geld geht pro Monat für Kneipenbesuche drauf?

Mal Hand aufs Herz! Wie viele von euch können diese Fragen aus dem Stegreif beantworten? Wahrscheinlich die wenigsten, oder?

Das liegt natürlich unter anderem daran, dass die meisten Leute - so wie ich - zu bequem sind alle Kosten, die man monatlich so hat, aufzuführen, und dann auszurechnen wie viel Budget einem wirklich zur Verfügung steht. Denn gerade beim Einkaufen oder in der Stadt, wenn man kurz mal kleinere Dinge besorgt, müsste man ja eigentlich sofort Buch führen. Ansonsten - da sind wir doch mal ehrlich - vergessen wir es wieder.

Klar, das geht, wenn man immer eine Liste parat hat und diese nach jedem Einkauf sofort zückt, um alle Beträge, die man eben ausgegeben hat, in eben diese einzutragen.

Im Zeitalter schlauer Mobiltelefone ist das noch einfacher. Vor allem dann, wenn man sich entsprechende Apps installiert hat. EasyMoney ist eine solche.

Was sie kann, ob sie was taugt, und ob wir in Zukunft jetzt immer Überblick behalten können wie viel Geld uns noch zur Verfügung steht, klären wir hier.

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.0 1.6.4

Funktionen & Nutzen

Mit EasyMoney lassen sich verschiedene Konten verwalten. Alle Konten können in verschiedenen Währungen angelegt und verwaltet werden.

Wenn man ein Konto das erste Mal anlegt, hat man die folgenden Einstellungsmöglichkeiten:

 

  • Kontoname: selbsterklärend
  • Bezeichnung: selbsterklärend; hier wird das Konto noch einmal genauer betitelt
  • Startguthaben: Hier kann eine Anfangssaldo hinterlegt werden
  • Monatliches Budget: mir wurde während des Tests nicht ganz klar, was diese Funktion wirklich sollte. Denn an sich sollte man davon ausgehen können, dass ein Konto nicht um diesen Betrag überzogen werden kann. Dies war mir aber zu jeder Zeit möglich! Einzige Unterscheidung war dass das Konto in der Kontenübersicht rot eingefärbt war. Ein separaten Hinweis, dass mein Konto überzogen ist, habe ich dann allerdings nicht erhalten.

 

Transaktionen können wie folgt bearbeitet werden:

  • View / Edit Transaction: über diese Funktionen kann man die Transaktionen noch einmal bearbeiten
  • Delete Transaction: diese Möglichkeit löscht die komplette Transaktion
  • Copy Transaction: möchte man eine ähnliche Transaktionen erneut erstellen, bietet sich diese Möglichkeit an. Kopiert man eine Transaktion, wird diese komplett erstellt, um uns kann im Nachgang erneut bearbeitet werden.
  • Move Transaction: Transaktionen können auch auf andere Konten transferiert werden. Das hat den Vorteil, dass man in der Lage ist einen echten Überblick über seine kompletten Finanzen zu erstellen. Ich weiß zwar nicht wie oft es wirklich gebraucht wird, aber es ist nicht möglich beispielsweise Geld von einem Dollar-Konto auf ein Euro-Konto zu transferieren. Das ist an sich auch klar, da man ja den aktuellen Wechselkurs nicht weiß. Das heißt aber auch im Umkehrschluss, dass man Transaktionen nur im Nachgang in das Programm eintippen kann.

Über die Menü-Taste hat man ebenfalls noch Funktionsmöglichkeiten. Man erhält unterschiedliche Funktionen, je nachdem ob man sich in der Konto- oder Transaktionsübersicht eines Kontos befindet.

Funktionsmenü in der Kontoübersicht

  • Bills Reminder: eine Erinnerungsfunktion für Rechnungen. Es kann der Betrag, der Fälligkeitszeitpunkt, ein paar Notizen, der Zeitpunkt an dem man erinnert werden will angegeben werden, und ob es sich dabei um wiederkehrende Buchungen handelt oder nicht.
  • Make a Transfer: über diese Option können Buchungen von einem Konto zum anderen durchgeführt werden.
  • Manage Categories: jeder Buchung kann eine Kategorie zugeordnet werden. Hier lassen sich die Bestehenden entweder bearbeiten, oder aber auch neue hinzufügen.
  • Settings: in den "Settings" können verschiedene Dinge eingestellt werden. Es gibt Einstellungen zum Thema Sicherheit, Währung, der Erinnerungs Funktion, aber auch zu den Reports.
  • Backup / Restore: diese Funktion steht einem nur in der Vollversion zur Verfügung.
  • Upgrade EasyMoney: Hier lässt sich das Programm upgraden.

 

Funktionsmenü in der Transaktionsübersicht

  • Add Transaction: selbsterklärend; es wird einfach nur eine neue Transaktion zum jeweiligen Konto hinzugefügt.
  • Change Period: über diesen Menüpunkt kann man einen speziellen Filter setzen, von wann bis wann man Transaktionen sehen möchte.
  • View Reports: EasyMoney hält einige vordefinierte Reports bereit. So kann man sich zum Beispiel Ausgaben nach Kategorie, täglichen Ausgaben, monatlichen Ausgaben, monatlichen Einnahmen und den monatlichen Cash Flow anzeigen lassen. Die Reports sind wirklich schön gemacht. Alles sehr grafisch!
  • Advanced Search: eine erweiterte Suche, so wie man sie sich vorstellt.
  • Accounts Overview: listet noch einmal alle Konten auf.
  • Manage Categories: hierüber lassen sich alle Kategorien verwalten, genau wie bei der Kontoübersicht.

 

Fazit

Eigentlich bietet EasyMoney ja alles was man zur Verwaltung von Finanztransaktionen so braucht. Ich persönlich würde es allerdings nicht verwenden. Warum? Mir ist das eintragen von Transaktionen ins Handy einfach viel zu umständlich. Warum sollte ich meinen Kassenzettel mühsam mit meiner Handytastatur abschreiben? Das dauert ewig, vor allem dann wenn man die Kategorien richtig vergeben möchte.

Was ich mir wünschen würde: warum nicht ein solches Programm mit einer App wie barcoo, oder ähnlichem verbinden? Das wäre ein echter Mehrwert! Ich müsste meine gekauften Produkte nur noch abfotografieren, mir würde ein Kaufpreis vorgeschlagen werden und gegebenenfalls müsste ich nur noch diesen Preis korrigieren. Eine echte Zeitersparnis. Und der einzige Vorteil gegenüber dem PC (der mir einfällt), um ein solches Programm auf dem Handy zu verwenden.

Apropos PC: ein solches Programm wäre natürlich auch dann sinnvoll, wenn es eine PC-Version geben würde und ich das meiste direkt über die normale Tastatur eingeben könnte. Es kann sicherlich sinnvoll sein, gerade wenn man im Café ist, auch unterwegs hier und da mal solche Daten einzugeben. Für große Datenmengen halte ich ein Telefon aber einfach nicht für geeignet.

Vielleicht wäre das ja eine Idee für Markus, der ja bei uns in der Community ebenfalls sehr aktiv ist und ebenfalls ein ähnliches Programm hat.

Bildschirm & Bedienung

EasyMoney lässt sich gut bedienen. Zumindest dann, wenn man häufiger mit Android zu tun hat. Falls nicht, kann ich mir gut vorstellen, dass größere Schwierigkeiten auftauchen. Alleine die Tatsache, dass der Entwickler wichtige Funktionen auf die Menütaste packt, führt bei mir zu Kopfweh.  Ich finde es völlig überflüssig wichtige Funktionen auf die Menütaste zulegen.  Android-Entwickler können  - und müssen -hier aus meiner Sicht viel vom iPhone lernen. es muss alles sehr viel einfacher funktionieren. Das merkt man auch bei dieser Applikation. Ich habe eben vorhin das Handy mit diesem Programm einer dritten Person zum Testen gegeben.

Das Resultat: diese Person kam damit überhaupt nicht zurecht! Die Person musste ständig nach Möglichkeiten suchen um eine gewünschte Funktion aufzurufen. Hätte ich nicht helfend zur Seite gestanden, hätte es die Person alleine nicht hinbekommen. Wie gesagt: Android-Fans werden mit der Bedienung keine Probleme haben. Das aber kann nicht der Maßstab sein!

Von daher leider nur drei Sterne!

Speed & Stabilität

EasyMoney läuft schnell und problemlos. Während des Tests kam es zu keinerlei Abstürzen.

Preis / Leistung

Interessante Strategie: EasyMoney ist völlig kostenlos. Zumindest für 30 Tage! Danach braucht man einen Lizenzschlüssel. Dieser ist scheinbar nicht im Market zu haben, sondern muss direkt beim Entwickler - beziehungsweise einem Drittanbieter - bezogen werden. Der Lizenzschlüssel kostet dann $5.95. Dieser Preis wird zudem als spezieller Eröffnungspreis tituliert.

Viel zu teuer!

Screenshots

EasyMoney EasyMoney EasyMoney EasyMoney EasyMoney EasyMoney

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Handy Apps

We focus on delivering management solutions to the world.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus Gu 26.10.2009 Link

    aus dem bewertungskriterien werde ich nicht schlau.

    aldiko book reader hatte 3 5 4 4 und GUT
    und hier ist es 3 3 4 2 und GUT

    EasyMoney ist sicher eine der besten Apps rein optisch, jedoch hatte ich letztens Force Closes.
    Keine Ahnung ob die noch auftreten, jedoch finde ich den rest sehr unübersichtlich.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 26.10.2009 Link

    kommt natürlich immer drauf an wer bewertet. Die vergeben natürlich immer unterschiedliche Noten. Ein bIsschen subjektiv ist es halt immer.

    Ohne zu sehr auf unser Bewertungssystem bzw. -algorithmus eingehen zu wollen: Funktionen und Bildschirm sind bei uns so wichtig, dass diese absolut dominieren. Sprich: wenn Du überall 5 Sterne hast, aber einen bei Funktionen, gibt es auch nur einen Stern.

    0
    0
  • Markus Gu 27.10.2009 Link

    ok danke für die hilfe ;)
    verstehe schon ;)

    0
    0
  • Markus Gu 27.10.2009 Link

    bzgl abfotografieren: das ist sicher durchaus schwieriger als nur einfach abfotografieren.

    man muss es einer kategorie zuordnen => geht nicht automatisch
    evtl eine notiz schreiben => geht nicht automatisch
    dann vielleicht das datum ändern => könnte automatisch gehen, aber wird eher auch nicht so gut funktionieren, da belege bei weitem nicht einheitlich sind.

    Das ist eher sehr schwierig alles über ein solches foto zu machen und glaub nicht, dass sowas wirklich für android kommen wird.

    btw: SmartMoney Pro bietet die möglichkeit einen beleg zu fotografieren und zu speichern. hat aber nichts mit betrag automatisch erkennen zu tun.

    0
    0
  • Fabien Roehlinger 27.10.2009 Link

    Nein, das es nicht einfach ist, kann ich mir denken. Ich rede hier auch ein bißchen von Innovationen und wie ein Produkt sein müsste, damit es wirklich ständig verwendet würde. Zumindest aus meiner Sicht!

    0
    0
  • Markus Gu 27.10.2009 Link

    ja das kann sein, aber meiner meinung nach eher nicht umsetzbar. maximal für standardisierte belege. aber die wirds niemals geben ;)

    0
    0
  • Volker A M. 02.01.2010 Link

    Unter "Vergleichbare Anwendungen" würde ich noch "Tap Money Tracker" eintragen. Finde ich auch eine sehr gelungene Alternative.

    0
    0
  • achim welker 31.08.2010 Link

    Also, ich habe schon mehrere Programme in dieser Richtung getestet und finde Easy Money bzgl. Eingabe UND Ausgabe (Reporte über Ausgaben, Verlauf etc) eines der besten. Ich habe keinerlei Probleme mit dem Programm - läuft super auf HTC Desire.
    Allerdings: Ich bin KEIN Buchhalter und stelle nur geringe Anforderungen, wie:
    1. Mehrere Accounts (Konten) möglich
    2. Kategorien möglich und editierbar
    3. Wiederkehrende Buchungen eingebbar
    4. Transfers von einem auf ein anderes Konto.
    5. Reporting nach Konto, Kategorie und beliebig bestimmbarem Zeitraum
    Und die erfüllt dieses Programm.

    0
    0

Author
4

Höre manchmal einen komischen Sound