X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Droid Rider - malen statt zahlen

Fabien Roehlinger
7

Waas? Schon wieder ein Spiel? Ja, ich weiss! Wir testen gerne Spiele. Aber es kommt einfach so selten vor, dass man Spiele testet, die auch noch den kreativen Geist anregen. Und wenn es dann auch noch so ist, dass die Hauptfigur von Android, ebenfalls Hauptfigur des Games ist, dann sollte das doch einen Test wert sein, oder?

Ich finde Physik-Engines, bei denen ich mich kreativ betätigen darf immer ziemlich "geil". Irgendwie hat das einfach was, wenn man so vor sich hinmalen kann und dann mein Gemaltes 'ne richtig coole Rennstrecke wird. Mir ist klar: das klingt ein wenig infantil. Und ist es sicherlich auch. Aber auch den richtig harten Jungs unter uns wird dieses Spiel gefallen, sofern man selber gerne bastelt und dann guckt, was passiert.

Neugierig? Dann am Besten gleich mal den Testbericht lesen...

2 ★★☆☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.0.82 2.1.20

Funktionen & Nutzen

Droid Rider ist kein Game, das man einfach mal schnell losspielen kann. Ein ist auf jeden Fall Vorarbeit nötig. Außerdem kann man es nur spielen, wenn man ein wenig Verständnis für die physikalischen Gesetze hat, bzw. sich eine Flugbahn vorstellen kann.

Droid Rider hat kein echtes Spielziel. Obwohl, doch: man könnte sagen, es geht darum eine Bahn mit den vorhandenen Hilfsmitteln zu bauen, die der kleine Droid möglichst lange entlang brettern kann. Deshalb auch das Vorstellungsvermögen in Sachen "Flugbahn": Du baust/malst eine Bahn und musst antizipieren können wie der Droid darauf fährt, springt, landet... Je besser Du das kannst, desto coolere Bahnen kannst Du Dir auch einfallen lassen. Ach ja, das brauchst natürlich auch!! Phantasie! Ohne diese, wird Dir das Spiel keinen Spaß machen. Geduld solltest Du auch ein bißchen mitbringen.

Hast Du all diese Punkte, dann auf jeden Fall weiterlesen!

Es stehen Dir einige Hilfsmittel für das Bauen der Bahn zur Verfügung:

  • ein Freihandstift
  • gerade Linien
  • ein Radiergummi

Außerdem gibt es

  • ein "Hand", um den Screen auf die nächste freie Stelle zu schieben, um so weiterzeichnen zu können
  • eine Lupe zum Zoomen
  • einen Button (einen Pfeil, der nach hinten zeigt), der einen kleinen Teil der letzten Aktion rückgängig macht. Hier sei dazu gesagt, dass nicht die gesamte Aktion rückgängig gemacht wird, sondern wirklich nur ein kleiner Teil und man das kaum sieht. Man muss also schon ein paar Mal hintereinander klicken, damit man einen Fortschritt sieht

Die Freihand-, als auch die geraden Linien kannst Du mit besonderen Fähigkeiten versehen:

  • schwarze Linien: neutrale Linie; sprich: es passiert damit nix
  • grüner Pfeil nach rechts: der Droid wird beschleunigt
  • roter Pfeil nach links: der Droid wird abgebremst
  • blau, mit kleinen Punkten: normale Line, von der aber von oben Gischt kommt. Platziert man eine Linie so, dass der Droid durch diese Gischt fährt, gibt es visuelle Effekte
  • gelb, mit kleinen gelben Punkten: wie die blaue Gischt, nur in gelb und von unten. Es lassen sich so visuelle Effekte erzielen

Es können wohl neben der Böden auch Decken gebaut werden. Ich habe es so verstanden, dass diese auch eine Begrenzung nach oben darstellen können. Leider ist es mir aber nicht gelungen eine solche Decke zu bauen.

Hat man die Grundprinzipien verstanden, kann das Bauen beginnen! Am Besten geht man dabei so vor, dass man einen kleinen Teil baut, sieht was passiert und dann über die

  • Pause-Taste entweder kurz das Spiel anhält, oder über die
  • Refresh-Taste den Droid an den Anfang setzt, um so wieder den kompletten Durchlauf zu starten


Fazit
Einen kleinen Plan sollte man schon haben, wenn man mit Droid Rider anfängt zu bauen. Meine ersten zaghaften Versuche verliefen eher bescheiden, weil ich einfach mal so drauf losgebaut habe, um dann irgendwann festzustellen, dass nichts wirklich gut und flott funktioniert. Übrigens: hat jemand eine Idee wie man für den Droid ein "Happy Ending" :) bauen könnte? Will sagen: ich bin mir sicher, dass es für das kleine, grüne Männchen auch nicht so dolle ist, wenn es am Schluss einfach mal ungebremst ins Orbit schießt - selbst wenn es von dort ursprünglich herkommen sollte.

Trotzdem hat mir Droid Rider wirklich viel Spaß gemacht und bereitet. Ich muss aber zugeben, dass ich mich noch ziemlich - lasst es mich auf neudeutsch sagen - honkig beim Bauen anstelle. Der arme kleine grüne Kerl überschlägt sich regelmäßig, wird auf den grünen Beschleunigungsstücken von 0 auf 100 mit dem Kopf nach unten beschleunigt und fällt nicht selten ins Bodenlose.

Aber wahrscheinlich ist das auch der Reiz des ganzen Games: man muss ein bißchen üben, nachdenken und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Oder diese überhaupt mal wieder einsetzen.

Bildschirm & Bedienung

Puh, das ist jetzt ein wenig haarig! Weil ganz ehrlich: diese Steuerung ist nicht so dolle! Das wird nicht im ersten Moment klar, sondern erst dann, wenn man versucht eine komplexere Strecke zu bauen. Denn leider war es mir mit dem Galaxy S nicht möglich rein- bzw. vor allem rauszuzoomen. Mit dem Erfolg, dass man sehr schnell die Übersicht verliert. Außerdem ist es ziemlich nervig, dass man so permanent zwischen "Hand" und Malinstrument hin- und herwechseln muss. Das hat bei mir den Spielspaß empfindlich gestört.

Was ebenfalls auffällt, ist, dass die Hilfe alles andere als hilft. Ich habe - nach wie vor - keine Ahnung, wie man eine Decke baut und ob dies überhaupt möglich ist.

Am Anfang fiel mir auch das Bauen recht schwer. Die Pause- und Refresh-Taste sind aber hier ein wahrer Segen und helfen dabei, dass man effektiv bauen kann.

Trotzdem reicht es einfach nicht für eine wirklich gute Bewertung bei der Steuerung. Es gibt einfach zu viele lästige Dinge, die einem das Spiele-Leben schwer machen. Aus diesem Grunde gibt es für die Steuerung nur zwei Sterne.

Speed & Stabilität

Droid Rider läuft schnell und stabil und ohne jede Abstürze.

Preis / Leistung

Droid Rider kannst Du kostenlos im Market herunterladen. Allerdings ist diese Version mit einer großen Werbefläche versehen, die man immer wegklicken muss um zum Beispiel einen "Spielzug" zu starten, oder aber eben auch um einen zu pausieren. Das ist super nervig!! 

Es gibt zwar auch eine Pro-Version. Diese gibt es allerdings nicht im Market, sondern wird vom Entwickler direkt verkauft. Er löst es mit einer PayPal-Zahlseite. Diese am Telefon auszufüllen ist ein wahres Geduldsspiel.

Screenshots

Droid Rider - malen statt zahlen Droid Rider - malen statt zahlen Droid Rider - malen statt zahlen

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Thumb Friendly Games

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wolfgang H. 21.06.2010 Link

    Das gute alte Line Rider, nun auch für Android.

    http://www.youtube.com/watch?v=bcu8ZdJ2dQo

    wer sowas hinbekommt, respekt! :D

    0
    0
  • Timo A. 21.06.2010 Link

    ENDLICH!! Ein LineRider Klon!!! YEAH!! Damit wird Android perfekt ;-) Bis jetzt musste ich immer am PC mit der Maus malen... aber jetzt? Schön die Strecken auf dem Touchscreen zeichnen!

    0
    0
  • Timo A. 21.06.2010 Link

    Bei dem hier (http://www.youtube.com/watch?v=ED5iJILCubU&feature=related) begeistert eher die Grafik als die Strecke... wie kriegen die das hin???

    0
    0
  • Alexander Brik 22.06.2010 Link

    Stop: Galaxy S? Wo bekommr man das denn schon. Ah, Österreich...sind die unlocked? Sabber.

    0
    0
  • Crowley 22.06.2010 Link

    Mal ne Frage, wie kommt die Gesamtwertung von 2 zustande? Ungewichtet ja eigentlich 4+2+4+3=3,25.
    Wird die Steuerung so stark gewertet?

    0
    0
  • Joschua Gierden 22.06.2010 Link

    LineRider... yeah... das hab ich schon ewig gesucht... : ) und dann auch noch mit dem droiden...

    0
    0
  • Jango Popango 22.06.2010 Link

    hmm, das Starten dauert ewig und blockt das Milestone. wie bekomme ich die speziellen Farben hin??

    0
    0