X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Draw Something Free – Drawsome!

Anton S.
10

Wer früher schon gerne gemalt hat und auch heute nicht still sitzen kann, wenn Buntstifte gepaart mit einem leeren Blatt Papier den Tisch schmücken, der wird die folgende App lieben – ganz sicher!

In Draw Something Free kannst Du als kleiner oder großer Picasso Deinen kreativen Ideen freien Lauf lassen und Deine Freunde erraten lassen, was die geniale rechte Gehirnhälfte so produziert hat. Was die App noch so kann, liest Du im Test. 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.3.6 2.222.225

Funktionen & Nutzen

Picasso, Rembrandt und Co. können einpacken, wenn Du Deinen Androiden auspackst. Mit Draw Something Free lässt Du Deine Freunde raten, was Du gemalt hast, und verdienst gleichzeitig Punkte, um weitere Features freizuschalten. 

Facebook macht's möglich
Einmal eingeloggt, siehst Du, welche Deiner Facebook-Freunde für ein Zeichen-Match verfügbar sind. Falls sich gerade alle Drücken, kannst Du Personen auch per Nutzernamen, E-Mail Adresse oder als Zufallsspiel, gegen jemand völlig Unbekannten starten. 

Spielen und Raten
Kurz die Buntstifte rauszuholen und loszumalen ist wohl eine der besten Möglichkeiten Zeit totzuschlagen. Lade Deine Freunde auf ein Match ein, und Male was das Zeug hält. Erkennt Dein Freund Deine van Gogh Fähigkeiten und errät, was Dein Bild ausdrücken soll, gibt es für jeden Credit Points. 

Das absolut Tolle daran: Du siehst in einem Kurzclip was Dein Zeichenpartner fabriziert hat, und somit auch jeden Strich und Radiergummi-Einsatz. Das gibt dem Spiel einen ganz eigenen und besonderen Charme. 

Hast Du richtig geraten, und darfst jetzt selbst Deine Fähigkeiten unter Beweis stellen, schlägt Dir Draw Something Free 3 Begriffe in 3 Schwierigkeitsstufen vor, die auch unterschiedlich hohe Credit Points beinhalten. Fünf Bomben hast Du anfangs zu Verfügung, um drei neue Begriffe zu erhalten. Sind die erst einmal aufgebraucht, musst Du Credits nachkaufen. 

Farblich gibt es anfangs wenig zu lachen. Nur die Farben Schwarz, Gelb, Rot und Blau stehen anfangs zur Verfügung. Ein Stift in vier verschiedenen Stärken hilft Dir Deine Meisterwerke zu verfeinern, und der Radiergummi, naja, den benutzt Du, wenn wirklich alles schief läuft. 

Statistiken – Wer ist der/die beste im ganzen Land
Was wäre ein Leben ohne Statistiken? In Draw Something Free siehst Du deine Leistung im Vergleich zu Deinem Freund. Dinge wie, wie schnell habe ich gezeichnet, welche Farben nutze ich am häufigsten und mit welchen Schwierigkeitsgrad schlage ich mich am meisten rum. 

Alles in Allem
Das Spiel ist der perfekte Zeitvertreib für alle die gerne Malen und Grübeln, egal in welchem Alter. Mit genug Credit Points bist Du in der Lage weitere Farben und Features hinzuzukaufen. 

Bildschirm & Bedienung

Pretty pretty und verspielt
Die sich auf dem Bildschirm tummelnden Grafiken, laden bereits zum Malen ein. Was ein wenig das Design in Draw Something Free stört sind die Werbeeinblendungen. 

Ein Stift ist von Vorteil
Wer ein Galaxy Note hat, ist bei Draw Something ganz klar im Vorteil. Mit der Genauigkeit eines Stiftes lässt sich so manches Kunstwerk auf das Display zaubern. Zeichnen mit dem Finger ist für Ungeübte vielleicht etwas schwierig, legt sich jedoch mit der Zeit. 

Speed & Stabilität

Draw Something Free überzeugt mit kurzen Ladezeiten und einer guten Stabilität.

Preis / Leistung

 Draw Something Free kannst Du kostenlos bei Google Play herunterladen. 

Screenshots

Draw Something Free – Drawsome! Draw Something Free – Drawsome! Draw Something Free – Drawsome! Draw Something Free – Drawsome!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

OMGPOP

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Christian Brüggemann 23.03.2012 Link

    Ein Nachteil: Man sollte gut Englisch können ;)

    0
    0
  • Selam Boran 23.03.2012 Link

    das ist wirklich ein super Spiel für zwischen durch . Kann es jedem nahe legen es mal zu testen . Die besten Englisch kenntnisse sind nicht erforderlich ... das gute Schulenglisch Vokabular sollte es schon tun .Was mir persönlich sehr gut gefällt , das es OS übergreifend ist ...Tolles spiel , welches sich selber erklärt ...

    0
    0
  • PeterShow 23.03.2012 Link

    Da es auch eine kostenpflichtige "Premium-Version" gibt,hätte man die ruhig erwähnen können, so mit Preis und Vorteilen gegenüber diese Version (z.B. viel mehr Wörter)...

    Finde es schon merkwürdig dass bei Apps mit Free- und Pro-Version, je nach Lust und Laune, mal die die Free-Version und mal die Pro-Version getestet wird...

    0
    0
  • Hansinger 23.03.2012 Link

    Und leider wird nur selten der Unterschied zwischen Beiden erklärt.

    0
    0
  • Chiefmaster Christian Ef 24.03.2012 Link

    So isses

    0
    0
  • Ms Green 24.03.2012 Link

    Erinnert mich an what the doodle.Mal sehen, ob es genauso viel Spaß macht.

    0
    0
  • schibuma 24.03.2012 Link

    Ich hab das die halbe Nacht gespielt. Voll lustig und kann ich nur empfehlen.

    0
    0
  • Luigi 24.03.2012 Link

    Das Spiel selber macht Laune. Die Usability - und damit meine ich nicht das Zeichnen -ist leider eine Katastrophe. Eine Benachrichtigung über neue Züge gibt es unter Android leider auch nicht.

    0
    0
  • Qbit 19.07.2012 Link

    Die Benachrichtigungen wurden mit der neuen Version eingebaut, wodurch man jetzt ganz leicht mitbekommt, wann jemand gemalt hat. Nur leidet die App momentan unter zahlreichen Macken. So ist die Werbung eine der nervigsten, die ich seit langem in einer App gesehen habe. Zudem leidet sie unter zahlreichen Abstürzen und Fehlern, die oft zum Verlust der gezeichneten Rätsel führen. Gerade das ist extrem nervig, da man sich oft große Mühe gibt. Viel verschenktes Potenzial.

    0
    0
  • Qbit 19.07.2012 Link

    PS: Bei mir ist die App auf deutsch.

    0
    0

Author
7

Wo ist der Kamera Shortcut auf dem Lockscreen?