X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Doodle Snake – Ein weiterer Klassiker der „Doodle-Reihe“

Bernhardt Fischer
4

Ich installierte mir die App, da ich großer Fan des alten Klassikers bin. Zudem wurde ich von „Doodle-Spielen“ nie wirklich enttäuscht. Warum also nicht die kostenlose App „Doodle Snake“ herunterladen, die zudem im Play Store sehr beliebt ist? Ihr solltet den folgenden Testbericht nicht verpassen!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1 1.1

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S2 (I9100)
Android-Version: 2.3.6
Root: Nein
Verwendbar ab Version: 2.1

Doodle Snake“ erfreut sich großer Beliebtheit. Über 6 Millionen iOS-Spieler finden sich bereits. Auch sind die Rezensionen der Android-Spieler stets sehr gut, auch, wenn es sich hier nicht um sehr viele handelt. Ob also wirklich so viel dahinter steht und es sich nicht lediglich um eine durchschnittliche Umsetzung handelt? Wenn ja, wieso gelingt der Durchbruch auf Android noch nicht so wirklich?

Das etwa 11MB große Spiel ist, je nach Verbindung, nach sehr kurzer Zeit heruntergeladen und installiert. Da es kostenlos ist, wird es natürlich durch Werbung finanziert. Diese wird lediglich am Bildschirmrand eingeblendet und deshalb, zumindest von mir, nicht als störend empfunden.

Das Grundprinzip dieser App müsste schnell verstanden sein. Ein jeder kennt wohl das Kultspiel „Snake“, welches auf den ersten Nokia-Handys absolut beliebt war. Hier muss man eine virtuelle Schlange (damals nur bestehend aus Kästchen) per Richtungstasten auf dem Bildschirm steuern. Ziel ist es, immer wieder das Obst einzusammeln, womit die Schlange automatisch größer und länger wird, was das Spiel auf Dauer ständig erschwert. Während man sich vielleicht denkt das Einsammeln ginge trotzdem einfach, muss man auf sich selbst aufpassen, denn: Die Schlange wird nach einer gewissen Zeit so lang, dass man auf ihr eigenes „Hinterteil“ aufpassen muss, um sich nicht selbst in die Quere zu kommen. Sobald die Schlange einmal den Bildschirmrand (lässt sich deaktivieren) oder sich selbst berührt, ist das Spiel nämlich vorbei.
Zusätzlich zum Obst, dargestellt in Form von roten Blöcken, gibt es auch blaue Blöcke zu fressen. Diese erscheinen immer nur für fünf Sekunden, bevor sie wieder verschwinden.
Gesteuert wird das Spiel über eine virtuelle Tastatur, die rechts vom Spielfeld eingeblendet wird. Hier werden immer nur die beiden Richtungen eingeblendet, die auch momentan möglich sind, was anfangs wahrscheinlich etwas verwirrend ist. Nach einer gewissen Zeit kommt man mit der Steuerung jedoch gut zurecht.

Anders, als bei vielen Ablegern des Klassikers, bekommt man hier etwas mehr Komfort geboten. So gibt es fünf verschiedene Spielwelten, die von einem komplexen Labyrinth bis zu einer komplett offenen Welt reichen. Es lassen sich zudem fünf verschiedene „Skins“ (Aussehen) freispielen.

Einzigartig ist zudem, dass die Punkte, genauso wie der Highscore, pro Level gespeichert werden. So kann man auch im Nachhinein seine Punkte in jedem Level verbessern, was den Anreiz erhöht.

Was das Spiel besonders außergewöhnlich macht, ist aber natürlich die Doodle-Optik. Das Spiel wirkt, als sei es auf einem bekritzelten Zeichenblock gemalt worden. In Kombination mit den, ebenfalls im Doodle-Stil gehaltenen, Menüs wirkt alles sehr stimmig und passt zusammen.


Fazit:

Doodle Snake“ ist eine Neuauflage eines Spiels, welches schon sehr bekannt, und daher altbacken, ist. Der Suchtfaktor ist bei diesem Spielprinzip eventuell nicht mehr so hoch, jedoch wird der Anreiz durch die Openfeint-Ranglisten und die Punkte in den verschiedenen Welten erhöht. Insgesamt handelt es sich um eine sehr gute Umsetzung mit einigen freispielbaren Objekten und einer schönen Grafik. Der starke Komfort sorgt für 4 Sterne in meiner Bewerung.

Bildschirm & Bedienung

Den Doodle-Stil bin ich schon lange gewohnt -und finde ihn gar nicht schlecht. Das ulkige Design schreckt nicht ab, sondern überzeugt durch eine gepflegte Ordnung . Das Anzeigen der virtuellen Tasten sorgt anfangs eventuell für fragende Gesichter, funktioniert nach einer gewissen Weile jedoch relativ ordentlich. Alternativ lassen sich auch alle Bewegungstasten oder ein Joystick anzeigen, jedoch funktionieren diese Methoden –meiner Ansicht nach- nicht wirklich gut. Hier hätte ich mir eine bessere Umsetzung gewünscht, da -gerade bei Snake- oft blitzschnelle Reaktionen/Bewegungen, die mit dieser Steuerung eventuell nicht möglich sind, ein komplettes Spiel entscheiden können.

Die Werbung wurde bei „Doodle Snake“ nur am Rand eingeblendet und hat damit den Spielverlauf nicht gestört.

Speed & Stabilität

Doodle Snake“ lief stets flüssig und stabil. Sowohl Ruckler, als auch Abstürze gab es in meinem Test nicht.

Preis / Leistung

Doodle Snake“ ist im Play Store kostenlos verfügbar. Natürlich muss eine kostenlose App durch Werbung finanziert werden, jedoch stört diese das Spielgeschehen in keiner Weise. Das Verhältnis von Preis zu Leistung ist sehr gut, gerade was den gegebenen Komfort betrifft.

Screenshots

Doodle Snake – Ein weiterer Klassiker der „Doodle-Reihe“ Doodle Snake – Ein weiterer Klassiker der „Doodle-Reihe“ Doodle Snake – Ein weiterer Klassiker der „Doodle-Reihe“ Doodle Snake – Ein weiterer Klassiker der „Doodle-Reihe“ Doodle Snake – Ein weiterer Klassiker der „Doodle-Reihe“

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

nerByte GmbH

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • mb1 12.06.2012 Link

    völliger Blödsinn diese app!!!

    0
    0
  • Karsten Pohlmann 12.06.2012 Link

    auf sgs2 mit ics läuft es bei mir nicht. ....

    0
    0
  • PeterShow 12.06.2012 Link

    Ne wirklich Doodle-Reihe gibts ja nicht. Es sind ja meist unterschiedliche Entwickler. Das Doodle (engl. Gekrizzel) bezieht sich auf die Grafik...

    https://de.wikipedia.org/wiki/Doodle

    0
    0
  • Der Clem 12.06.2012 Link

    @mb1: Sorry, aber so ein Kommentar OHNE ne Begründung kann man leider nicht ernst nehmen... ^^

    Aber hey, hauptsache, man hat was gepostet, hmm?!?

    0
    0

Author
16

AOKP oder Paranoid Android???