Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Do it (Tomorrow) - Schlicht und doch sehr hilfreich

Christopher W.
19

Wer kennt das nicht? Den ganzen Tag über hat man lauter Sachen zu erledigen und verliert schnell den Überblick darüber, was noch alles gemacht werden muss. Oftmals läuft das dann darauf hinaus, dass man Erledigungen auf den nächsten Tag verschiebt. ,,Do it (Tomorrow)” hilft genau an dieser Stelle, indem es die Möglichkeit bietet, in einem Notizbuch Aufgaben zu notieren und bei Bedarf einfach ,,auf Morgen” zu verschieben.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.2 2.3.4

Funktionen & Nutzen

Testgerät:
LG Optimus Black
Androidversion: 2.2.2
Root: Nein
Modifikationen: Nein


Do it (Tomorrow) ist eine kleine, recht schlicht gehaltene App, die einem hilft seine Aufgaben (,,tasks”) nicht zu vergessen und vorallem zu organisieren. Wie der Name der App schon sagt bietet Do it (Tomorrow) die Möglichkeit, einen Tag im Voraus kommende Aufgaben zu notieren oder Aufgaben vom heutigen Tag auf Morgen zu verschieben. Ist eine Aufgabe erledigt, so kann sie ganz einfach mit einem Tip gestrichen werden.


Das Design von Do it (Tomorrow) ist recht stark an das eines klassischen Notizbuches, wie zum Beispiel einem Moleskine, angelehnt. Die Benutzeroberfläche besteht aus zwei Seiten eines Notizbuchs, einmal für Heute und einmal für Morgen, so dass man leicht von Heute auf Morgen wechseln kann. Dies erleichtert einem die Organisation seiner Aufgaben doch sehr, da man so immer einen Überblick über die heutigen und die morgigen Aufgaben hat.

Neue Aufgaben werden ganz einfach durch einen Tip auf ,,add a new task” und die anschließende Eingabe der Aufgabe hinzugefügt. Soll eine Aufgabe auf Morgen oder von Morgen zurück auf Heute verschoben werden, genügt ein Tip auf den entsprechenden Pfeil hinter der Aufgabe.
Will man eine Aufgabe streichen, reicht ein Tip auf die Aufgabe. Daneben kann man über den Button ,,edit” Einträge komplett löschen oder bearbeiten.

Do it (Tomorrow) bietet daneben noch die Möglichkeit, die eigene Todo-liste zu synchronisieren. Auf eine synchronisierte Todo-list kann dann ganz einfach von anderen Geräten aus zugegriffen werden, was recht praktisch sein kann, wenn man zum Beispiel Aufgaben in einem Familienhaushalt organisieren möchte. Um seine Todo-liste zu synchronisieren muss man nur eine Emailadresse und ein Passwort eingeben. Auf allen Geräten, von denen dann auf die Liste zugegriffen werden soll, müssen die gleiche Emailadresse und das gleiche Passwort eingegeben werden. Eine weitere Option besteht in der Auswahl des Schrifttyps. Hier besteht die Möglichkeit zwischen Handschrift und dem standard Schrifttyp zu wählen.

 

Fazit: Do it (Tomorrow) ist eine sehr praktische, wenn auch ziemlich einfach gehaltene App, die einem durchaus das Leben einfacher machen kann. Gerade durch die schlichte Oberfläche und die kleine Auswahl an Möglichkeiten versteht man sofort wie die App funktioniert und verliert nicht schon bei der Bedienung den Überblick, den man doch gerade mit Do it (Tomorrow) schaffen will. Wünschenswert wäre noch die Möglichkeit die Aufgaben in verschiedenen Listen zu ordnen oder die Aufgaben mit Uhrzeiten zu versehen, zum Beispiel für Termine. Die ein oder andere Organizer-Funktion würde Do it (Tomorrow) noch zusätzlich verbessern. Dennoch ist Do it (Tomorrow) ist eine rundum hilfreiche App und somit nur empfehlenswert!

Bildschirm & Bedienung

 Die Bedienung von Do it (Tomorrow) ist sehr schlicht und übersichtlich gehalten, was einem das Arbeiten mit der App sehr erleichtert. Kein unnötiger Schnick-Schnack, keine verwirrenden Bedienelemente, sondern wirklich nur das, was man braucht.

Das Design ist schon fast etwas nostalgisch, mit Caféflecken und Verschnörkelungen. Die Aufteilung der beiden Tage auf dem Bildschirm ist auch sehr praktisch.

Speed & Stabilität

 Do it (Tomorrow) arbeitet flüssig und zuverlässig. Bei mir kam es nie zu Abstürzen oder Hängern.

Preis / Leistung

 Do it (Tomorrow) ist kostenlos und bietet somit ein kostenlosen und hilfreiches Tool.
Auch wenn die App kostenlos ist könnte ruhig noch die ein oder andere Funktion vorhanden sein.

 

Screenshots

Do it (Tomorrow) - Schlicht und doch sehr hilfreich Do it (Tomorrow) - Schlicht und doch sehr hilfreich Do it (Tomorrow) - Schlicht und doch sehr hilfreich Do it (Tomorrow) - Schlicht und doch sehr hilfreich Do it (Tomorrow) - Schlicht und doch sehr hilfreich

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Adylitica, Inc.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Benjamin D 18.10.2011 Link

    Der Test hat mir eigentlich ganz gut gefallen (bis auf den doppelten Text bei Funktion & Nutzen) und die App ist auch super, aber für eine kostenlose App bei Preis/Leistung nur 3 Sterne zu geben ist doch recht dreist, die App enthält ja nicht einmal Werbung!

    0
  • Benjamin D 18.10.2011 Link

    genauso dass es nur 4/5 Sterne bei Geschwindigkeit & Stabilität gibt, obwohl die App flüssig und zuverlässig läuft und sich nie aufgegangen hat bzw abgestürzt ist...

    0
  • User-Foto
    Freshman 18.10.2011 Link

    Schöner Testbericht, benutze dazu aber schon seit langer Zeit ebenso eine schlichte und doch sehr hilfreich App: AK Notepad
    ...werde mir aber mal diese App dennoch mal genauer ansehen ;)

    EDIT:
    Ich finde AK Notepad um Längen besser, hat auch eine Alarmfunktion, was Do it (Tomorrow) nicht hat.
    Einziger Wehrmutstropfen ist, dass die App immer mitbootet & im Hintergrund aktiv ist - dennoch möchte ich diese App auf meinem DHD nicht mehr missen!

    0
  • User-Foto
    Ralf B. 18.10.2011 Link

    Das Design im normalen Kalender mit Kaffee-Fleck usw. wäre toll.

    0
  • Christopher W. 18.10.2011 Link

    Hallo!
    Dies ist mein erster offizieller Testbericht, ich nehme daher die Kritik sehr gerne auf! Beim nächsten Test werde ich Eure Kritik dann natürlich beachten ;)
    Danke für die Rückmeldungen!

    0
  • PeterShow 18.10.2011 Link

    Guter Test. Ich nutze weiterhin "dgt gtd & todo". Hat toodledo, alarm, einfach bis komplex wie gewünscht!

    0
  • User-Foto
    Jens Schröder 18.10.2011 Link

    Mehr brauche ich nicht!
    Gedankengänge, Aufgaben, Notizen einfach eintragen. Die zweite Seite bräuchte ich nicht.
    Von mir 5 Sterne, Design, Geschwindigkeit auf dem Nexus s

    0
  • Sascha Walther 18.10.2011 Link

    So ganz kostenlos ist die App aber nicht. Wenn man die App als Widget auf dem Desktop haben möchte kosten diese jeweils € 0,99 .
    Das Widget gibt es in klein, mittel und groß.

    0
  • WMC Bolle 18.10.2011 Link

    Klasse test. Ich nutze zurzeit jorte und des hat sogar Widgets dabei für umme.

    0
  • Apps für Kinder 18.10.2011 Link

    also ich finde die app gans ok.
    würde es aber besser finden wenn es nicht nur auf heute und morgen beschrängt wäre.
    danke für den test!
    app ist mein :)

    0
  • Sabine V. 18.10.2011 Link

    Das tolle an dieser App ist ihre Schlichtheit. Für Schnickschnack gibt es bereits genug Apps. Die Begleitgeräusche sind übrigens ein Highlight

    0
  • Sabine V. 18.10.2011 Link

    Nachtrag: Lieber Entwickler dieser App, bitte bitte nichts mehr verändern an dieser herrlichen App, mich stört bereits die neu enthaltene Nachfrage, ob man sichern will. Die Widgets sind auch gut, hier könnten auch die Pfeile enthalten sein ohne dass sich die Tomorrowseite öffnet.

    0
  • PeterShow 18.10.2011 Link

    Verstehe diesen Hang nach "App kann nix, dann gut" nicht.....

    0
  • Pyr13l 18.10.2011 Link

    Ich finde den Namen der App super. Das passt wunderbar in mein Leben. "Mach ich morgen"

    0
  • Dievo 19.10.2011 Link

    Für mich ist diese App sehr gut und vollkommen ausreichend. 5 Sterne!

    Die weiter oben benannte App "AK Notepad" ist m.E. zu umständlich für einen Notizzettel. Für Einträge "in weiterer Zukunft" habe ich meinen Google-Terminkalender, der auch auf meinem Handy aktuell abrufbar ist.

    0
  • PeterShow 19.10.2011 Link

    @Dievo

    Kalender ist für feste Termine, also Aufgaben die an einem bestimmten Zeitpunkt: Datum und Zeit zu tun sind.

    Aufgaben die ich an einem Tag erledigen will, aber nicht an einem Zeitpunkt haben im Kalender nix zu suchen. Der Kalender wäre sonst bald voll und wie kann man im Kalender eine Aufgabe als erledigt markieren??

    Ansonsten will ich die Nützlichkeit der App nicht Abrede stellen. Das ist das tolle an Android. Jeder bekommt die App die für ihn passt....

    0
  • Josef Leeb 19.10.2011 Link

    Querformat fehlt mir sehr. Beim Tablet schaut die 2-Tage Ansicht wirklich nicht sehr vorteilhaft aus.

    Liebe Grüsse, Joe

    0
  • Kochstudio 20.10.2011 Link

    Ich habe mich auch schon einmal damit versucht, bin aber wieder komplett zurück zu Jorte.
    Ich hatte geglaubt zeitnahe Gedanken und Aufgaben damit übersichtlicher neben Jorte (also Kalender und Gtasks) verwalten zu können.
    Jedoch ist die fehlende Datenkonsistenz bedingt durch zwei Datenbanken kontraproduktiv für mich.
    Mit Jorte kann ich terminierte Aufgaben im Kalender anzeigen lassen und habe auch so immer einen perfekten Überblick über beide Bereiche.

    0
  • engländer 20.10.2011 Link

    "Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt."??? Die Meldungen pflegt wohl hier keiner mehr? Klingt fast so, als gäbe es keine anderen Aufgabenplaner.

    Auch für mich zählt die Anbindung an meinen Kalender und bestehende Widgets. Daher ist Do it Tomorrow völlig unbrauchbar. Hab das Programm direkt wieder gelöscht. Zumal die Funktionalität bei halbwegs ernsthafter Verwendung sehr zu wünschen übrig lässt. Das Design finde ich allerdings sehr gelungen. Da könnte sich z. B. GTasks ne dicke Scheibe abschneiden.

    0