Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Die besten Browser für Android

Eric Herrmann
68

Inzwischen sind die meisten Websites ausreichend auf das Angucken mit dem Smartphone optimiert. Doch kann ein Teil des Spaßfaktors dabei stark vom Browser abhängig sein. Wir stellen Euch hier die besten Browser für Android vor. Heute haben wir einen neuen Browser gefunden, der den Daten- und Stromhunger von Websites reduziert. Ihr findet den Opera Mini gleich oben in unserer Liste.

androidpit browsers teaser
Das sind die besten Browser für Android. / © ANDROIDPIT

Opera Mini

Websites sind ziemlich daten- und stromhungrige Dinger geworden. Neben Bildern werden auch viele Code-Elemente im Hintergrund geladen und auf dem Smartphone berechnet. Besonders Mittelklasse-Smartphones, die schon zwei Jahre auf dem Buckel haben, tun sich immer schwerer, Internetseiten schnell genug aufzubauen. Opera Mini packt diesen Bock bei den Hörnern und berechnet komplette Websites auf eigenen Servern. Den fertig gebackenen HTML-Kuchen bekommt Ihr dann in einem Rutsch komprimiert überspielt, sodass viel weniger Highspeed-Volumen entsteht und Euer Smartphone fast nichts mehr berechnen muss.

opera mini 80 de
Opera Mini ist nicht der schnellste, dafür spart er Strom und Daten wie ein Meister. / © ANDROIDPIT

Bei unserem Test auf einem Nexus 5 tut sich der kleine, sehr neue Browser noch schwer, Mobile- statt Desktop-Versionen von Websites zu laden. Außerdem treten durch das Cloud-Rendering erhebliche Verzögerungen auf, sodass man sich zeitweise unsicher ist, ob sich ein Link überhaupt noch öffnet. Doch für diejenigen, die unter chronischer Datennot und Leistungsmangel leiden, ist der Mini die erste Wahl.

Firefox

Firefox ist das Leuchtfeuer der Open-Source-Gemeinde. Mozillas Browser ist das große Gegengewicht zu Googles Chrome. Er liefert prinzipiell alle Features, die wir von Googles Browser kennen: Cloud-Synchronisierung Eurer Daten (Favoriten, Browser-Verlauf, etc.), Inkognito-Modus, Unterstützung modernster Webtechnologien, Plugins.

firefox for android de
Die besten Browser für Android: Firefox ist die einzige echte Alternative zu Chrome. / © Mozilla

Darüber hinaus bietet Mozilla über den Firefox Zugang zu einem eigenen App Marketplace, dessen Apps in der Browser-Engine laufen und sich genau so anfühlen (sollen) wie native Android-Apps; jedoch geht das höchstens als spannender Nebenschauplatz durch. Die größte Stärke des Firefox liegt in seiner totalen Unabhängigkeit vom Google-Kosmos, und alleine dadurch kann man Firefox als einen der besten Browser für Android bezeichnen.

Opera

Opera war einst auch ein Technologie-Lieferant für das Web. Doch in den vergangenen Jahren hat der Konzern sich auf seine größte Stärke besonnen, und die liegt bei der Entwicklung genialer Nutzeroberflächen.

opera for android
Die besten Browser für Android: Opera bietet erweiterte Funktionen zum Sparen mobiler Daten. / © Opera Software ASA

Der Opera-Browser stellt ein solches Beispiel dar: Seine Favoriten-Verwaltung ist ähnlich komfortabel wie das Einrichten von App-Verknüpfungen auf Eurem Android-Homescreen. Der Offroad-Modus optimiert den Opera-Browser für langsame oder lückenhafte Internetverbindungen, und in diese Feature steht er den besten Android-Browsern in nichts nach.

CM Browser

Der CM Browser verzichtet auf eine eigene Engine, sodass er nur 1,6 Megabyte klein ist. Stattdessen nutzt App-Schmiede Cheetah Mobile ihn, um ihre anderen Apps mit ihm zu verbinden.

cm browser de
Die besten Browser für Android: Der CM-Browser bettet sich tief in das zugegebenermaßen gute App-Ökosystem von Cheetah Mobile ein. / © Cheetah Mobile Inc.

Ihr bekommt damit gratis Virenschutz, der nativ in die Browser-Oberfläche integriert ist. Weitere Features des Android-Browsers sind Vergrößerung der Bildschirmschriften, Do-Not-Track und mehr.

Chrome / Chrome Beta

Einer der führenden Innovationsmotoren im WWW ist Google. Daher ist es nur logisch, dass man einmal auch die Chrome Beta aus demselben Haus neben der stabilen Version ausprobiert. Diese wird stets mit den jüngsten, teils experimentellen Features kommender Websites ausgestattet. Die restlichen Vorteile sind dieselben wie beim Standard-Chrome: Ihr könnt Eure Tabs und die History über mehrere Geräte hinweg teilen, solange Ihr sie mit Eurem Google-Account synchronisiert; Ihr könnt Lesezeichen auf dem Homescreen ablegen und Ihr könnt durch seitliches Wischen der Adressleiste zwischen den geöffneten Tabs hin- und herwechseln. Chrome ist der meist genutzte mobile Browser der Welt, ob ihn das auch zum besten Browser für Android macht, darüber dar gestritten werden. 

Chrome Beta
Die besten Browser für Android: Äußerlich sieht Chrome Beta (meistens) aus wie Standard-Chrome. / © ANDROIDPIT

Link Bubble Browser

Eine ziemlich pfiffige Interface-Idee kommt von Chris Lacy (Action Launcher). Sein Link Bubble Browser hat keine Suchzeile, dafür hat er kleine Bubbles, in denen geöffnete Links laden. Solange die Website nicht vollständig angezeigt werden kann, könnt Ihr in der App verweilen, in der Ihr vorher gearbeitet habt. Ein Tipp auf die Bubble genügt, damit sich die Website im Vollbild öffnet.

Link Bubble Browser
Die besten Browser für Android: Der Link Bubble Browser könnte Euer Surf-Verhalten ändern. / © ANDROIDPIT

Puffin Browser - Mit Trackpad und Pfeiltasten

Manchen Internetseiten fehlt noch die nötige Anpassung an Touchscreen-Geräte. Dann braucht man einen Mouse-Over oder eine rechte Maustaste oder Pfeiltasten. Puffin liefert diese mit. Dank Cloud-Rendering kann Puffin sogar Flash-Inhalte darstellen, was sich in unserem Test aber als recht ruckelig erwies. Nichtsdestotrotz sind die emulierten Eingabegeräte ein schlagendes Argument für Puffin, das man leider mit störenden Werbebannern erkauft.

Puffin Browser
Die besten Browser für Android: Puffins Besonderheiten sind die emulierte Maus und Tastatur. / © ANDROIDPIT

Javelin Incognito Browser

Einer der besten Browser für Android, was sicheres Surfen angeht, ist der Javelin Incognito Browser. Extravagantes Design und nahezu perfekte Usability, gepaart mit Sicherheit und Datenschutz - was will man mehr? Achja, ein VPN (Proxy) wäre toll - aber auch das ist bei Javelin möglich, für 1,99 $ pro Monat.

Mir gefällt die Funktionalität sehr gut, denn dank Sidebars von rechts und links hat man schnellen Zugriff auf alle Betriebsmodi der App, auf die Einstellungen (die viele Optionen bezüglich Privacy bereithalten) und die Lesezeichenleiste, die auch nett gelöst ist. Sogar eine optionale Ad-Block-Funktion und einen Lockscreen bringt Javelin mit!

Javelin Incognito Browser
Die besten Browser für Android: Das Flaggschiff in Sachen Privacy und Design! / © ANDROIDPIT

Dolphin Browser

Der Dolphin-Browser bietet wie schon Puffin Support für Flash-Inhalte. Diese werden allerdings direkt auf Eurem Smartphone berechnet, sodass die Verzögerungen kleiner ausfallen und man tatsächlich spielen kann. Neben zahlreichen nützlichen Plugins bietet Dolphin mit Jetpack auch eine eigene Browser-Engine, die man extra installieren sollte. Sie ist nicht nur schneller, sondern sie umgeht auch die WebView-Komponente, die bei Geräten mit Android 4.3 und älter unsicher geworden ist.

Dolphin Browser
Die besten Browser für Android: Der Dolphin ist einer der populäreren Browser auf Android. / © ANDROIDPIT

Was ist für Euch der beste Android-Browser? Nutzt die Kommentarfunktion, um über Eure Browser-Vorlieben zu diskutieren. (Der Artikel wurde überarbeitet und manche Kommentare wirken inzwischen unbegründet.)

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Olaf Gutrun vor 6 Tagen Link

    Ich habe auch beim Firefox Flash am laufen.
    Auch wenn Adobe den support ein gestellt hat, im web findet man den Flash player 11.1 für ics dieser tut es auch auf kit kat und lolipop.

    Einfach Apk per google suchen, installieren und schon läuft der Firefox mit Flash.

    0
  • Harald Pailliart vor 1 Woche Link

    Meine Browser:
    Boat Browser (Proversion)
    Dolphin Browser (wegen Flash)
    Ghostery

    Getestet hatte ich auch schon Firefox, Chrome und CM, haben mich aber alle nicht überzeugt.

    0
  • Gertrud K. vor 1 Woche Link

    Ich habe sehr lange Sleipnir benutzt, bis die Google als Standard Suchmaschine entfernt haben. Jetzt nutze ich schon eine Weile den Habit Browser. Der hat unglaublich viele Möglichkeiten, ihn an eigene Vorlieben anzupassen.

    0
  • Christian vor 1 Woche Link

    Opera Mini soll NEU sein, häää?

    0
  • Aaskereija vor 1 Woche Link

    UC Browser Mini immernoch mein Favorit seit 2-3 Jahren

    0
  • Gadder Xxl vor 1 Woche Link

    Bin vor über einem Jahr zu Maxthon gewechselt (auch am Desktop), da dies der einzige Browser von allen war, die ich bis dahin getestet hatte, der meine Favoriten vom Desktop-Browser in genau der selben Baumstruktur und nicht-alphabetischen Sortierreihenfolge übernommenen hat, bzw. ständig synchronisiert.

    Da ich sehr viele Favoriten in unterschiedlichsten Kategorien abgelegt habe, die sich auch ständig ändern, war dies für mich ein KO-Kriterium!

    Firefox und Co. haben entweder gar keine Links synchronisiert oder aber keine Kategorien übernommen, d.h. alle Links zusammen geschmissen oder die Favoriten einfach alphanumerisch sortiert (im Gegensatz zum Desktop-Browser).

    0
  • Oldviking vor 1 Woche Link

    Boat Browser, hat auch alles unter der Haube, besonders die Pro.

    1
  • Timo Sieber vor 1 Woche Link

    Ich habe schon vorher Browser getestet
    der beste meiner Meinung nach ist der cm Browser. nicht erwähnt wurde der inkognito, vollbild und nachtmodus
    1. cm Browser
    2. dolphin Browser
    3. Opera (top offroad modus)
    4. Chrome

    0
  • User-Foto
    tom k. vor 1 Woche Link

    wenn opera mini daten komprimiert, warum erwähnt ihr dies nicht bei chrome beta?
    kann mir schlecht vorstellen das opera da BESSER als chrome beta ist!
    macht doch mal einen vergleich, das hätte MEHRWERT☺

    0
  • Hans Hosenträger vor 1 Woche Link

    ja eben viele nutzen aufm PC auch Chrome. Und da man immer alles schön Synchron zum mobilen pendant hat, braucht man kaum nen anderen Browser.

    0
  • Marcell vor 1 Woche Link

    auch nur noch mit Chrome auf allen Geräten im Äther.

    0
  • Tommy vor 1 Woche Link

    schließe mich dem Kommentar an. Exakt genauso ist es bei mir auch. Zuvor immer Dolphin genutzt und nach wie vor gut in Erinnerung.

    0
  • Bela Lawrenz vor 1 Woche Link

    maxthon fehlt , schade eig ..guter Browser wie ich finde .

    0
  • Willi vor 1 Woche Link

    Hab mich inzwischen voll an Chrome gewöhnt - läuft super ohne Macken! Habe auch alle meine Lesezeichen mit der Desktop-Version synchronisiert usw., was brauch ich da mehr...? Vollends zufrieden!

    War davor noch mit Dolphin unterwegs, den ich auch jedem nur ans Herz legen kann :)

    2
  • heiner vor 1 Woche Link

    Ich empfehle Yandex . Top Browser.

    0
  • Yannis N. vor 1 Woche Link

    ich finde die artikel gut und ich benutze chrome und dolphin

    1
  • Hans Hunger vor 1 Woche Link

    Na da fehlt ja der Boatbrowser. Das ist der einzige, der komplett ohne Leisten in den Vollbildmodus geht. Außerdem funkionieren die Gesten super.

    0
  • oZaka vor 1 Woche Link

    Verdammt, dachte was neues aber doch wieder die aufgewärmte Suppe angeklickt... Scheiß Methodik

    1
  • Alex vor 1 Woche Link

    Flynx ist besser als Link Bubble und kostenlos.

    0
  • Volkan aus HH vor 1 Woche Link

    @AP ich bitte um eine kurze Rückmeldung. Wieso schiebt ihr alte Beiträge wieder hoch und wieso schreibt ihr z.B. Sony Z5 usw. wo ihr wisst, dass die User sich drüber Beschwerden.

    0
Zeige alle Kommentare