Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Recovery-Modus

Im Recovery-Modus lassen sich Custom ROMs manuell flashen.

Inhaltsverzeichnis

[Verstecken]

Was ist das Recovery System?

Recovery-Modus ist der "Wiederherstellungsmodus" Eine Recovery ist allgemein ein kleines (Betriebs-)System meist nur mit einer einfachen Text-Konsole und dient dazu vom eigentlichen Betriebssystem ein Backup zu machen, eines zurück zu spielen, oder zur Fehlerbehebung.

Wie komme ich ins Recovery System?

T-Mobile G1

Beim Starten des Devices: Auflegen-Taste und Home-Taste (diese gedrückthalten bis man im Recovery Mode ist)

Samsung Geräte

Beim Starten des Devices: Lauter-Taste + HomeButton + Ein/Ausschalt-taste drücken

Htc Geräte

Beim Starten des Devices: Leiser-Taste + Ein/Ausschalt-taste

Das ClockWorkMod Recovery

Zum vorinstallierten, sogenannten StockRecovery, gibt es auch andere, meist frei verfügbare Recoverys. Eines davon ist das ClockWorkMod Recovery. Es ist mittlerweile das meist verbreitete Recovery und wird auch von den meisten Android-Nutzerns als gut empfunden und Neulingen auch meist empfohlen. Das ClockWorkMod-Recovery gibt es bereits für die meisten Geräte.

Recovery Images

s. Artikel Recovery Image

Was kann man im Recovery-Modus machen?

Reboot system now

Englisch für: System jetzt neu starten

apply update from sdcard

Mit diesem Punkt sucht ClockWorkMod nach update.zip Paketen im Root von der SD-Karte. Nachdem man dem Update-Prozess bestätigt hat, wird das update.zip angewendet. In der Update.zip können zum Beispiel neue Kernel sein, oder Themes oder auch ROM's.

wipe data/factory reset

Das ist wohl eine der wichtigsten Funktionen eines Recoverys. Hierbei werden alle Daten im internen Speicher des Telefons gelöscht. Das Smartphone ist danach wieder im Werkszustand, so wie es beim ersten starten war.

wipe cache partition

Mit dieser Funktion wird die Cache Partition gelöscht.

install zip from sdcard

Mit dieser Funktion könnt ihr zum Beispiel ein neues ROM, welches im ZIP-Format auf eurer SD-Karte liegt, installieren. Auch andere ZIP-Updates, die zum Beispiel Styles enthalten, können über diese Funktion auf dem internen Speicher installiert werden. Die Besonderheit ist hierbei, dass auch Updates aus beliebigen Ordnern auf dem externen Speicher ausgewählt werden können.

backup and restore

Mit dieser Funktion könnt Ihr eine Sicherung des kompletten ROM's erstellen und auch wiederherstellen. ACHTUNG: Ihr müsst darauf achten, das Ihr Backups nur Versionskonform wiederherstellt. Das heißt, wenn Ihr ein Backup aus der Version 4 des ClockWorkMod macht, könnt ihr dieses später nicht mehr mit CWM 5 wiederherstellen! [Bearbeiten] mounts and storage

Mit dieser Funktion könnt Ihr eine SD-Karte als Dateisystem im ClockWorkMod-Recovery einbinden. Das erlaubt euch dann auf die Dateien, zum Beispiel einer update.zip, zuzugreifen. Diese Funktion sollte beim Start von ClockWorkMod automatisch ausgeführt werden.