X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

App2SD

Mit App2SD, oder App2SD+ ist es möglich Apps auf der SD-Karte zu installieren. Hier muss man zwischen App2SD (was seit Froyo in Android integriert ist) und App2SD+ (das in vielen Custom Roms enthalten ist) unterscheiden.

App2SD (Froyo)

Mit dem in Froyo integriertem Appmanager ist es möglich Apps auf die SD-Karte zu verschieben. Hierbei ist zu beachten, das die Apps diese Funktion unterstützen müssen, also speziell für dieses Feature Entwickelt.

Hierbei werden teile einer entsprechenden App (also nicht vollständig) auf die SD-Karte ausgelagert. Wie gut diese Auslagerung ist hängt start von den Entwicklern der App ab.

Zu beachten ist, dass Apps welche Widgets erzeugen oder die Timerfunktion nutzen beim ablegen auf die SD Karte meist nicht funktionieren und somit diese Funktion von Hause aus deaktiviert ist.

App2SD+

App2SD+ steht zunächst einmal lediglich denen zur Verfügung, die auf Ihrem Android Rootrechten eingeräumt haben. Darüber hinaus muss eine auf das Android-Gerät gespielte Custom Rom dieses Feature unterstützen und die SD-Karte mit einem ext3 Bereich formatiert sein.

Eine entsprechende Formatierung der SD-Karte ist zum Beispiel mit dem <<ROM-Manager>> möglich.

Hierbei muss beachtet werden, das eine App immer im externen Speicher abgelegt wird, jedoch die Daten (z.B. Cache) immernoch im internen Speicher des Telefons abgelegt werden. Daher kann es dazu kommen das der interne Speicher voll läuft und im App2SD (ext3) Bereich der Speicherkarte noch mehr als genug Platz ist. Daher reichen 512MB im externen Bereich völlig aus, das der interne Speicher früher voll läuft und man dann eh keine Apps mehr installieren kann.

Data2SD

Bei der Data2SD Variante wird die eigens dafür angelegte 2. Partition der SDcard in den internen Speicher mit eingebunden. Das bedeutet im Klartext das die Größe des internen Speichers hierbei nur noch durch die Größe der Ext. Partition begrenzt wird. Hierbei werden dann alle Daten auf der SD-Karte ausgelagert.

Nachteil: Durch die einhergehende stärkere Beanspruchung der SD - da als interner Speicher integriert - kann es zu stärkeren und somit schnelleren Verschleißerscheinungen kommen, daher sind regelmäßige Backups der SDcard leider Pflicht. Einige Nutzer berichten von einer bis mehreren veschlissenen SD's, andere wiederum haben wohl bis heute keine Probleme.

Anzeige

Bookmark / E-Mail

Klicke auf ein Icon, um diese Wiki-Seite zu bookmarken.
» Diesen Artikel per E-Mail versenden