X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Das AndroidPIT-Interview mit Ouya-Chefin Julie Uhrman (Teil 1)

Christian Brüggemann
17

 

Die von Android angetriebene Spielekonsole "Ouya" hat in letzter Zeit viel Aufsehen erregt: Ein sehr interessantes Unternehmen, das eine etwas andere Alternative zu etablierten Spielekonsolen herstellen möchte, hat auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter fast 6 Millionen US-Dollar zur Finanzierung des Projektes eingenommen. Rund um das Projekt sind dementsprechend auch sehr viele Fragen aufgekommen, die wir euch natürlich gerne beantworten möchten. Grund genug also, die Ouya-Chefin Julie Uhrman zu interviewen!

Falls du noch nicht von Ouya gehört hast, solltest du dir zunächst ein paar unserer Artikel über die Konsole ansehen, um dich informieren zu können!
Julie hat uns wirklich sehr viele Fragen beantwortet, sodass wir das Interview auf zwei Artikel aufgeteilt haben. Im ersten Teil sprechen wir mit Julie über allgemeine Fragen, den Anklang bei Entwicklern, die Zielgruppe und noch mehr. Im zweiten Teil geht es dann um technische Spezifikationen, Kompatibilität mit Spielen, Rooting und die Marktverfügbarkeit.

Los geht's! (Das Interview wurde, teils etwas freier, aus dem Englischen übersetzt.)

AndroidPIT
Willkommen bei AndroidPIT und danke dafür, dass sie sich die Zeit für ein Interview genommen haben! Könnten sie für unsere Leser, die noch nicht so viel über sie wissen, etwas über ihre Firma und ihre Arbeit bei IGN erzählen?

Julie
Danke für das Willkommen. Die Arbeit mit Spielen habe ich vor etwa 10 Jahren begonnen, auch bei anderen Unternehmen. Zuletzt war ich bei IGN, wo ich zunächst Vice President of Business Development war und später als VP and General Manager of Digital Distribution arbeitete. Jetzt bin ich natürlich die Gründerin von OUYA und als Geschäftsführerin konzentriere ich mich darauf, die Konsole möglichst schnell auf den Markt zu bringen.

AndroidPIT
Okay - Julie, was genau ist Ouya und was hat Sie und ihr Team zu diesem interessanten Konzept inspiriert?

Julie
Ich bin damit aufgewachsen, Spiele auf einem Fernseher zu spielen und ich glaube immer noch daran, dass das Wohnzimmer der beste Ort zum Spielen ist: Die Action auf einem großen Bildschirm in HD und Surround Sound erleben zu können ist sehr wichtig. Das kann man einfach nicht toppen. Nichtsdestotrotz glaubte ich - und damit war ich wohl nicht allein - dass die Spieleindustrie in den letzten Jahren etwas stillstand. Einige der kreativsten Köpfe in Sachen Spieleentwicklung haben die Entwicklung für Konsolen zugunsten der Entwicklung für mobile Plattformen aufgegeben. Ich wollte diese Entwickler mit einer entwicklerfreundlicheren Konsole zurück zum Fernseher holen. Das war der erste Keim der Idee.

Als ich ein Android-Gerät sah, kam mir die Idee, dass ich diese Konsole auf Android basieren lassen könnte. Mit der Zeit entwickelte sich die Idee und ich teilte sie mit Freunden, Familie und Leuten aus der Spieleindustrie, die die Idee mochten. Ihre Motivation hat mich erst dazu bewegt, die Idee zu etwas handfesterem zu machen.

AndroidPIT
Ist Ouya eine Konsole, die mit Konsolen von Nintendo, Sony und Microsoft konkurrieren soll, oder geht sie in eine völlig andere Richtung?

Julie
Wir gehen einen anderen Weg. Die genannten Konsolen sind geschlossene Systeme. Unser grundlegendes Mantra ist, dass Ouya offen ist. Das heißt dass alle Entwickler - seien es unabhängige Indie-Entwickler oder Großfirmen - auf der gleichen Ebene einsteigen können.

Wir geben denjenigen Unrecht die meinen, dass Konsolen tot sind, jedoch glauben wir stark, dass wir das mehr als 20 Jahre alte Konzept hinter aktuellen Konsolen langsam in Frage stellen müssen.

AndroidPIT
Wir haben bemerkt, dass es für das Ouya Team sehr wichtig ist, die Öffentlichkeit wissen zu lassen, dass das Modifizieren und Rooten der Konsole sehr erwünscht ist. Glauben Sie, dass dies ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal für die Konsole ist?

Julie
Das lässt sich wieder auf unseren Glauben zurückführen, dass Ouya offen sein sollte. Wir wollen die kreativsten Köpfe dazu einladen, mit der Konsole zu experimentieren und uns mit ihren Ergebnissen zu überraschen. Wir wissen, dass wir gute Ideen haben, aber wir stellen nicht in Frage, dass andere vielleicht noch bessere Ideen haben. Wir sagen: "Legt los!". Wir wollen, dass die Leute ein einzigartiges und spaßiges Erlebnis mit Ouya haben. Ouya soll genau das sein, was Ouya für dich sein soll und dem wollen wir nicht im Wege stehen.

AndroidPIT
Ouya wird von den Medien regelrecht gefeiert (Dazu gehören auch wir), hat aber auch Skepsis geweckt. Viele glauben, dass es schwierig wird Spiele die eigentlich für mobile Geräte gedacht sind, für die Steuerung mit einem Controller anzupassen. Andere wiederum glauben, dass sich nur wenige Entwickler für die Konsole interessieren werden. Was würden Sie diesen Leuten sagen?

Julie
Danke für die Unterstützung! Es wird immer Skepsis geben. Wir lassen uns davon nicht beeindrucken. Wir konzentrieren uns darauf, mit Unterstützern - Leuten wie euch - in Kontakt zu bleiben. Wir tun das alles für euch. Mit jeder Neuigkeit erhalten wir auch neue Unterstützer. Manche Leute brauchen vielleicht etwas mehr Überzeugung.

AndroidPIT
War der Anklang bei Entwicklern eher positiv oder kamen viele Fragen wie "Wie planen Sie X zu machen?" auf?

Julie
Interessanterweise verstehen die Entwickler was wir tun schon von Anfang an. Die Technik hält sich an Standards und viele haben schon vorher für Android entwickelt. Sie halten Ouya eher für einen neuen Verteilungskanal, der viele großartige Spiele an noch viel mehr Spieler liefern wird und einen Kanal, der ihre Spiele ins Wohnzimmer bringt. Die Unterstützung von Entwicklern war überwältigend - Wir hatten Unmengen von Anfragen und wir versuchen jede einzelne zu beantworten. Wir hatten sogar schon Entwickler an Bord, bevor wir das Projekt bei Kickstarter veröffentlicht haben. Die Unterstützung für Ouya ist von diesem Moment an nur größer geworden!

Bleibt dran für den zweiten Teil des Interviews!

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
15 vor 9 Monaten

OUYA: Android-Konsole startet am 15. November in Deutschland

Magazin / Hardware
28 vor 11 Monaten

Ouya im Test: Konsole ohne Mehrwert

Magazin / Hardware
9 13.06.2013

Android-Spielekonsole: Project M.O.J.O. vorgestellt

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • A. Kitzi 01.08.2012 Link

    Klasse Beitrag!! freu mich schon sehr auf Part 2.

    Die Konsole hole ich mir wahrscheinlich! Mal hoffen das so klasse Games wie JOURNEY dabei rauskommen.

    @Phililp

    das war unötig.

    0
    0
  • Torsten H. 01.08.2012 Link

    Bitte bringt öfter solche interviews! Top

    0
    0
  • Michel Schmidlin 01.08.2012 Link

    Tönt ja echt sympathisch und erfrischend! Nur dumm dass ich keine Zeit zum gamen habe. ;-) Danke fürs Interviewen und Übersetzen!

    0
    0
  • Markus Knust 01.08.2012 Link

    Ich werde mir auch eine holen!
    Das Konzept gefällt mir und ich denke, es wird viele Unterstützer finden! Ich finde es mutig, etwas Neues zu machen, entgegen der ganzen Pessimisten ala "PS3 und XBox sind eh besser.."
    Es wird Zeit, dass jemand mal neue Wege beschreitet und wie gut das alles funktioniert, haben wir an Android selbst gesehen.
    Ich wünsche mir eine ähnlich bunte und umfangreiche Welt, ohne die Einschränkungen eines Smartphones.
    Mit der Konsole werden sicher viele Sachen möglich sein, an die wir jetzt noch gar nicht denken.
    Weiter so, ich find's gut!

    0
    0
  • Pascal Krümmel 01.08.2012 Link

    Das stimmt allerdings.Und ich glaube ich werde sie mir auch kaufen.Was cool währe das wen man sie modifizieren kann und darf das dort auch Pc Spiele wie Skyrim oder ähnliche Leistungssaugende Spie spielen lassen.Ich werde mich freuen.

    0
    0
  • Julian M. 01.08.2012 Link

    Ich würde mich sehr über mehr zubehör freuen, könnt ihr sie noch dazu fragen?
    Ein Touchpad oder eine Tastatur beispielsweise...

    0
    0
  • Patrick Stephan 01.08.2012 Link

    @Pascal: leistungsstarke Games werden dank onlive Support nicht lange auf sich warten lassen, bzw schon zum Start der Konsole zur Verfügung stehen

    Also ich hole mir das Teil! ;)

    0
    0
  • Matthias E. 01.08.2012 Link

    Ich werde mir wohl auch so ein Teil holen. Das lässt sich bestimmt auch super als Multimediacenter missbrauchen :)
    Neben dem Controller wären Tastatur & Maus echt nützlich. Wobei das dank Bluetooth wohl kein Hindernis sein wird.

    Was die Spiele angeht: Ich würde mir neben den innovativen Indyspielen auch AAA-Titel wünschen. Sowas gibt es bisher zwar bis auf wenige Ausnahmen für Android eher nicht, aber vllt stößt die Konsole bei entsprechender Verbreitung eine solche Entwicklung an :)

    0
    0
  • Patrick 01.08.2012 Link

    Ich Würde wenn es geht sofort heute vorbestellen. xD

    Ich bin so gespannt wann das Teil kommt.

    Und warte sehnsüchtig auf den 2. Teil :-)

    0
    0
  • tobias l. 01.08.2012 Link

    Ich hab ne PS3 und brauche die Konsole nicht. Aber die Idee finde super.

    0
    0
  • darkly 02.08.2012 Link

    Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.
    Werde mir auch eine holen, wenn der Preis stimmt...

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 02.08.2012 Link

    GEKAUFT :P

    0
    0
  • Daniel S 02.08.2012 Link

    Ob man einen der gängigen USB-Touch Monitoren anschließen kann? Dann kann ich ein riesen Tablet an die Wand hängen ;D

    Aber sollte bei offenem System leicht machbar sein..

    0
    0
  • Jay 02.08.2012 Link

    @Matthias E.
    ich würde sie mir kaufen um sie auch als Multimedia-Center zu "missbrauchen" ;-)

    die ps3 hat dazu langsam ausgedient... vorallem der Browser ist für heutigen Standard einfach unmöglich!!!

    0
    0
  • Drahnoel 02.08.2012 Link

    wann kommt der zweite Teil?

    0
    0
  • Joop R. 02.08.2012 Link

    Ich bin sehr auf den zweiten Teil dieses Interviews gespannt. Die Ouyakonsole werde ich mir höchstwahrscheinlich auch anschaffen. Für diesen günstigen Preis eine "Spielekonsole" und ein Mediacenter ist an und für sich nicht schlecht. Ob sie als Spielekonsole etwas taugen wird, wird sich erst zeigen, wenn sie auf dem Markt ist.

    0
    0
  • Christian Brüggemann 02.08.2012 Link

    Der zweite Teil kommt morgen Nachmittag :)

    0
    0