Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Darts 3D

Thomas Weissenbacher
15

Eine Runde Dart mit Freunden oder in der Kneipe macht mir immer wieder einmal Spaß. Präzision, Ausdauer und Vorausplanen sind Pflicht für diesen Sport. Darts 3D verspricht, „eine der besten Dartsimulationen für Android“ zu sein. Stimmt das?

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.6c Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Nexus S
Android Version: 2.3.6
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar: Android 1.6
Apps2SD: Ja
Größe nach Installation: Ca. 1.8 MB
Verlangt Berechtigungen:

  • Netzwerkkommunikation
  • Hardware-Steuerelemente
  • System-Tools
  • Anrufe

In letzter Zeit habe ich recht viel auf meinem Handy und dem „klassischen“ Galaxy Tab gespielt. Seit zwei Wochen eigentlich gar nicht mehr – der Grund dafür ist einfach: Nachdem letztes Jahr im Sommer mein PC den Geist aufgegeben hat, blieben mir außer Super Nintendo und Android keine Plattformen mehr zum Zocken (ich war noch nie ein großer Fan von Spielkonsolen). Mit einem neuen Laptop hat sich das jetzt aber geändert und Starcraft, Battlefield, Call of Duty und Co. Erfreuen sich bei mir wieder großer Beliebtheit. Aber ab und an will man dann doch auch einmal am Handy zocken und da kam mir Darts 3D gerade recht. Besonders der versprochene Multiplayer lockte. Aber was taugt das Spiel?

Darts 3D bietet drei Spielmodi:

  • 301: Hierbei müssen die Punkte genau auf 0 reduziert werden. Zuerst einmal muss man aber eine „Double“ treffen – das ist der äußerste Ring am Brett. Und obwohl es schon schwer genug ist, genau auf 0 zu kommen, gibt es noch eine Herausforderung: Der letzte Wurf muss das Bullseye (in der Mitte) oder ein Double treffen.
  • 501: Wird wie 301 gespielt, mit dem Unterschied dass man anfangs keine Double treffen muss.
  • Cricket: Hier dreht sich alles um die Nummern 15 bis 20 und das Bullseye. Trifft man eine der Nummern oder das Bullseye drei mal (insgesamt – muss also nicht in einer Runde hinhauen) wird das Feld freigeschaltet. Erst dann bekommt man Punkte, wenn man es trifft. Doubles und Triples zählen ganz normal als doppelter bzw. dreifacher Treffer. Der Gegenspieler muss versuchen, ein freigeschaltetes Feld wieder zu schließen, indem er es ebenfalls drei mal trifft. Wer zuerst alle Felder geöffnet bzw. geschlossen hat und dabei mehr Punkte als der Gegner hat, gewinnt.

Im Einzelspieler-Modus kann man gegen die KI spielen. Hierbei ist bereits die mittlere Schwierigkeitsstufe gar nicht mal leicht zu besiegen! Ein Spiel gegen die KI ist also immer wieder fordernd. Zudem kann man auch gegen (leider nur einen) Freund spielen. Bis zu vier Personen wären aber wünschenswerter gewesen! Beim Multiplayer-Modus war ich zunächst etwas skeptisch. Aber das hat sich schnell gelegt! Der Multiplayer-Modus funktioniert reibungslos. Leute, die gerade online sind, kann man herausfordern oder einfach „Automatch“ wählen. Im Test hat sich spätestens nach ein paar Sekunden ein Gegner gefunden und die Spiele liefen allesamt reibungslos ab. Man kann sich auch im Multiplayer die Spielart auswählen und sogar einstellen, ob man frei oder beschäftigt ist. Sogar ein Ingame-Chat ist eingebaut.

Fazit: Einer App wie Darts 3D volle fünf Sterne bei „Funktionen & Nutzen“ zu geben, wird sicher Kritik hervorrufen. Darum möchte ich meine Entscheidung begründen: Ich sehe mir bei jeder App an: Was verspricht sie? Was hält sie? Was sollte eine App dieser Art können? Natürlich, eine Dart-App ist weitaus nicht so funktional wie etwa eine Office-App. Natürlich ist man mit einer Office-App produktiver und sie ist komplexer. Aber soll man deswegen der Dart-App weniger Sterne geben? Denn wer Darts 3D installiert, wird Dart spielen wollen. Und wenn die App das ermöglicht und gut macht, hat sie für den Benutzer einen großen Nutzen. Und genau so versuche ich zu werten.

 

Bildschirm & Bedienung

Auch hier gibt es Darts 3D keine größeren Beschwerden. Die Grafik ist für ein Dartspiel gut. Zuerst verschiebt man eine Zielhilfe am Dart-Board, danach stellt man die Schussstärke ein. Diese wird als vertikaler, grüner Balken in der Zielhilfe angezeigt. Der Pfeil fliegt dorthin, wo der grüne Balken in der Zielhilfe aufhört. Einfach, effektiv, gut. Der Flug des Pfeils wird in 3D angezeigt. Bei der Bedienung nervt, dass man immer wieder einmal statt die Zielhilfe zu „greifen“ um sie zu verschieben das Dart-Board verschiebt. Warum man diese Funktion eingebaut hat, will sich mir sowieso nicht erschließen; schließlich verändert man durch das „Verschieben“ nur kurz den Blickwinkel auf das Dart-Board, was aber keinen Nutzen bringt. Insgesamt sind aber sowohl Grafik als auch Bedienung gut!

 

Speed & Stabilität

Sehr gut! Darts 3D startet schnell, Spiele sind praktisch sofort geladen, die Animation laufen jederzeit butterweich und Stabilitätsprobleme gibt es auch keine.

 

Preis / Leistung

Darts 3D ist kostenlos, aber mit Werbung im Spiel im AndroidPIT App Center und im Android Market verfügbar.

 

Screenshots

Darts 3D Darts 3D Darts 3D Darts 3D

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Carl

Android- und Webentwickler.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Johannes G. 23.11.2011 Link

    Schöner Test - die App benutze ich schon seit längerem. :)

    0
  • P3rsona 23.11.2011 Link

    Dumme Frage, aber wie komm ich denn Online?

    0
  • jato 23.11.2011 Link

    Wirklich ganz gut. Läuft auch auf dem Transformer gut.

    0
  • Patrick Körner 24.11.2011 Link

    Naja, Spiele ja gerne Dart, aber gerade mal 3 Spielmodi wobei man nicht mal selber auswählen darf, ob man double in double out möchte ist dann für volle 5 Sterne doch bisserl wenig. Werde es aber mal testen...

    0
  • ©h®is 24.11.2011 Link

    thx

    0
  • Thomas Weissenbacher 24.11.2011 Link

    @ Matthias: Im Hauptmenü einfach auf "Multiplayer" klicken :-)

    0
  • Marcus B. 24.11.2011 Link

    Wirklich cooles und schnörkelloses Dartvergnügen!!

    0
  • Pure★Aqua ツ 24.11.2011 Link

    Danke für den Test :)
    Und wieder ein Spiel mehr ,wann wohl mein Speicher voll ist ? ;)

    0
  • Erjen 24.11.2011 Link

    Verlangt Berechtigungen:

    Netzwerkkommunikation?
    Hardware-Steuerelemente?
    System-Tools?
    Anrufe?

    NEIN Danke

    0
  • Thomas Weissenbacher 24.11.2011 Link

    @ Erjen:

    Netzwerkkommunikation
    Multiplayer über Internet ist ohne Netzwerkkommunikation wohl kaum möglich...

    Hardware-Steuerelemente
    Braucht eine App, sobald sie z.B. Vibrationseffekte hat

    System-Tools
    Notwendig, damit die App den Standby-Modus deaktiviert - sonst würde sich im Spiel der Bildschirm abschalten

    Anrufe
    Braucht eine App, um ankommende Anrufe zu erkennen und das Spiel zu pausieren

    Nicht alles, was Berechtigungen verlangt, ist böse.

    0
  • P3rsona 24.11.2011 Link

    @Thomas W.
    Ich bin doof :D Hab es einfach übersehen.

    Schöner Test und nettes Spiel. Für ein paar Minuten Beschäftigung zwischendurch wirklich zu gebrauchen. Vorallem da der Multiplayer recht schnell und unkompliziert ist.

    0
  • vamez 24.11.2011 Link

    Nettes Spiel, macht wirklich Spaß. Danke für den Test.

    0
  • Heiko Scherm 25.11.2011 Link

    Gelungene App. Super für zwischendurch. Und der Multiplayermodus ist die Sache echt wert. Für eine kostenlose App ist die Bewertung gerechtfertigt.

    0
  • Dieter Kerschbaummayr 29.11.2011 Link

    Ist ein super Spiel!
    Gefällt mir sehr gut!

    0
  • Michael Frank 01.12.2011 Link

    Also 5 Sterne sind in der Funktion wirklich zu viel, aber sonst ein lustiger Zeitvertreib.

    0