X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Dante: THE INFERNO game

Fabien Roehlinger
15

Dante: Virgil! Du bist es wirklich…
Virgil: Dante, du bist gekommen, und ich weiß auch genau warum! Du willst die Seele deine geliebten Beatrice retten. Sie wurde von ihrem Mann getötet, als er von eurer Affäre erfuhr und jetzt schmort ihre Seele in der Hölle…
Dante: Hilf mir, sie zu finden! Man sagt, dass du mir mit all deinem Wissen zur Seite stehen könntest.
Virgil: Ich werde dir helfen, aber an diesem Ort, in „Limbo“, am Rand der Hölle, kann man die Seelen noch nicht finden. Suche ein Tor und öffne es, aber pass gut auf, du befindest dich in großer Gefahr. Wir haben nicht viel Zeit, um Beatrice zu retten… denn sind wir nicht schnell genug, wird sie in wenigen Stunden zu Qualen in der Hölle verurteilt…

Wenn du Beatrice retten und wissen willst, wie es weitergeht, dann solltest du dringend "Dante: THE INFERNO game" ausprobieren!
 

 

Dieser Testbericht stammt von Paulina Gegenheimer.

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1.6 1.6.1

Funktionen & Nutzen

Testgerät: G1
Androidversion: 1.1.6
Root: Nein
Verwendbar ab Version: 1.5
Verlangt wesentliche Berechtigungen

Im Abenteuerspiel "Dante: THE INFERNO game" geht es, wie gesagt darum, als Krieger Dante deine Geliebte Beatrice vor den ewigen Qualen in der Hölle zu bewahren und dich zu diesem Zweck durch die Unterwelt „Limbo“, vorbei an unzähligen Seelen, bis in die Hölle zu kämpfen. Tapferkeit und Geschick sind unter anderem Voraussetzungen für die mutige Rettung.

Im Spiel wirst du vom Weisen Virgil durch Anweisungen und Tipps unterstützt.  Es verstecken sich viele Gefahren auf deinem Weg. Abgründe, Pfeile und Feuergeschosse, aber auch umherwandelnde Seelen und Unterweltbewohner warten nur darauf dich zu töten und von deinem Ziel abzubringen. In den insgesamt 121 Levels gilt es also gut aufzupassen.

Auf dem Weg durch die Landschaft muss du alle blau glühenden Seelen einsammeln und immer wieder bestimmte Punkte erreichen, um am Ende eines Levels ein weiterführendes Tor frei zu schalten. Dieses führt dich in die nächste Runde.

Zu Beginn des Spiels sind die Levels noch recht einfach, der Schwierigkeitsgrad steigert sich aber relativ schnell und macht „The Inferno“ zu einem interessanten Abenteuerspiel.

Ich finde, es ähnelt von der Grafik her einem etwas älteren Nintendo Gameboy Spiel, was für ein kostenloses Handyspiel gar nicht so schlecht ist, wenn man sich vorstellt, dass man für etwas vergleichbares vor wenigen Jahren noch einiges an Geld bezahlen musste.

Insgesamt finde ich das Spiel „The Inferno“ wirklich gelungen, da es mir gefällt, dass es praktisch auf einer Art Geschichte aufgebaut ist und man am Ende ein erwünschtes Ziel erreicht.

 

Bildschirm & Bedienung

Auch von Bildschirm und Bedienung von "Dante: THE INFERNO game" bin ich sehr begeistert. Es ist liebevoll gestaltet, was Hauptmenü, Spiellandschaft und Einstellungen betrifft. Zwischen jedem Level werden kurze Texte eingeblendet und die gesamte Aufmachung ist eher „düster“ gehalten, was gut zu der Geschichte passt.

Die Bedienung wurde super gelöst:
Beim ersten Spielen werden dir in einem kurzen Tutorial alle Funktionen übersichtlich und an Beispielen erklärt.

Und außerdem (das finde ich echt gut gemacht): Man kann die Art der Steuerung variieren und somit entscheiden, ob man das Steuerkreuz recht oder links haben möchte, oder es vielleicht doch bevorzugt, seitwärts mit links und oben/unten mit rechts zu navigieren.

Diese und viele Weitere Einstellungen, zum Beispiel zum Ton, kann man in einem übersichtlichen Hauptmenü festlegen, welches jederzeit auch während des Spiels über den „Pausebutton“ erreichbar ist.

Hier kann man auch, das gesamte Spiel auf Anfang zurück setzten.

Alles in allem, finde ich, eine wirklich Gelungene Gestaltung von „The Inferno“.

 

Speed & Stabilität

Mit der Stabilität von "Dante: THE INFERNO game" war ich sehr zufrieden. Was den Speed angeht, gibt es mit Sicherheit schnellere Anwendungen, da man zu Beginn einen Augenblick Ladezeit hat und auch bei den Levels kurz warten muss, allerdings sind diese minimalen Wartezeiten nicht wirklich störend.

 

Preis / Leistung

Für ein kostenloses Abenteuerspiel ist "Dante: THE INFERNO game" meiner Meinung nach wirklich umfangreich und gut. Es hat mich überrascht, dass dies nicht nur eine kostenlose Liteausgabe, sondern tatsächlich die Vollversion ist, da man, „für umsonst“ recht viel geboten bekommt.

 

Screenshots

Dante: THE INFERNO game Dante: THE INFERNO game Dante: THE INFERNO game Dante: THE INFERNO game Dante: THE INFERNO game Dante: THE INFERNO game

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

TBS Games

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andreas M. 09.01.2011 Link

    Schade, läuft nicht auf dem Archos 101. Es kommt einfach keine Grafik.

    0
  • Anonymon Anonymus 09.01.2011 Link

    Ist wirklich ein nettes Spiel, aber ich habe irgendwann die Lust verloren, weil ich ein Level auch nach hundert Anläufen nicht geschafft habe. Der Schwierigkeitsgrad nimmt gegen Ende halt doch ziemlich heftig zu.

    Und einen Kritikpunkt habe ich doch: Ich finde es sehr schade, dass ichb die Steurung nicht frei auf der Hardware-Tastatur meines Milestones kofigurieren kann. Die On-Screen-Steuerung funnktioniert für mich nämlich nicht so toll und hat mir einige unnötige virtuelle Tode beschert.

    0
  • Fab 09.01.2011 Link

    Du hast android 1.1.6? Sicherlich ein fehler, oder?

    0
  • Florian S. 09.01.2011 Link

    Fand es zu schnell langweilig.

    0
  • Smudo 09.01.2011 Link

    Du hast 1.1 und das Game ist ab 1.5 verwendbar!
    Warum sind immer zwischen den einzelnen Kategorien soviele Leerzeichen?
    Game leider nur in Englisch.
    .

    0
  • Matteck M. 09.01.2011 Link

    Habe das Spiel schon seit längerem ist ganz gut nur nach einiger Zeit wird es etwas langweilig...
    Ansonsten guter Test, Danke Fabien.

    0
  • Hans Joachim Günter 09.01.2011 Link

    Läuft super auf dem steak, aber es macht mir keinen spaß nix abknallen zu können...

    0
  • steve l. 10.01.2011 Link

    find ich ganz gut

    0
  • Michael S. 10.01.2011 Link

    Ja, das mit der Android version finde ich auch komisch, welche ist denn die neueste die es für das G1 gab?

    0
  • Stephan K. 10.01.2011 Link

    Wird n Typo sein, die aktuelle G1 Android Version is meines wissens nach die 1.6
    Find den Test ziemlich Merkwürdig, jetzt hab ich ehrlich gesagt noch weniger Lust das Spiel zu probiern xD
    Was aber eher daran liegt, das ich jetzt endlich weis, um was es da geht ;)

    **edit**
    Der Typo kommt wahrscheinlich von der Version des Spiels die gerade 1.1.6 ist.

    0
  • Alefthau 10.01.2011 Link

    Hi,

    Schöner Test, werds mir nachher mal laden und ausprobieren! :)

    Gruß

    Alef

    0
  • mister Glanz 10.01.2011 Link

    Der Testbericht ist zwar gut aber ich find das Spiel ziemlich fad...

    0
  • Smudo 10.01.2011 Link

    Super mit Milestone Tastatu zu steuern.
    Nicht so primmelig aufm Touch.

    0
  • rocka 10.01.2011 Link

    wie kannst du dich über die Performance beschweren wenn
    du es auch mit dem g1 testest?
    da läuft ja alles lahm

    0
  • Mario S. 11.01.2011 Link

    Das Spiel ist imho stinkelangweilig. auch grafisch/technisch habe ich Besseres gesehen. Maximal 2 Sterne sind da angebracht.

    0