X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Contapps Contacts Phonebook - Ein würdiger Ersatz?

Christian Brüggemann
11

Trotz vieler Alternativen im Market bin ich bisher immer bei der Standard-Kontakte-App geblieben. Alle Alternativen waren entweder langsam, boten nicht mehr Funktionalität als die normale App selbst, oder sahen alles andere als chic aus.
Contapps Contacts Phonebook wird als der "most advanced" Ersatz für die normale Kontakte-App angepriesen. Ob es sich lohnt, die App auszuprobieren, oder ob man sie links liegen lassen kann, das erfahrt ihr im heutigen Test.

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
2.5.6 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Acer Liquid Metal
Android-Version: 2.2.2
Mods: Keine

Nach dem ersten Start begrüßte mich ein wahres Chaos in den Kontakten. Zwischen den Kontakten mit eingetragenen Telefonnummern tummelten sich viele meiner Google Mail-Kontakte, sodass es fast unmöglich war, den gewünschten Kontakt ausfindig zu machen.
Das erste, was man also nach dem Start tun sollte, ist in die Einstellungen wechseln und erst einmal die Einstellungen anzupassen. 
Die Einstellmöglichkeiten sind hier in 6 Kategorien gegliedert:

  • Tabs
  • Facebooksynchronisierung
  • Contacts grid view
  • Gesture search
  • Homescreen widget
  • General

Im Bereich "Tabs" kann man einstellen, welche Soziale Netzwerke aktiv und als Tabs in den Details eines Kontaktes zu finden sein sollen. Zur Verfügung stehen hier Facebook, Twitter, LinkedIn und Foursquare. Zusätzlich dazu befinden sich hier auch noch "Address", "Google It" und "Social Feeds".
Falls eine Addresse eingetragen ist, zeigt Address die Addresse auf einer Karte. Google It sucht nach dem Namen des Kontaktes, und im Social Feed findet man die letzten Posts des Kontaktes in sozialen Netzwerken.

In den Einstellungen für die Facebooksynchronisierung kann man einstellen, wann Kontakte mit Facebook synchronisiert werden sollen. Außerdem kann man hier die Synchronisation manuell starten. Es besteht die Möglichkeit, Kontakte auch manuell miteinander zu verbinden, beispielsweise wenn der Name auf Facebook anders ist, als im Telefonbuch.
Hier zeigt sich direkt eine Schwäche der App. Wenn man einen Kontakt vergisst manuell zu verlinken, und es dann nachträglich im Facebook-Tab des jeweiligen Kontakts tun will, dann scheint das zwar auf den ersten Blick zu funktionieren - Die Synchronisation des Profilfotos bleibt jedoch aus. Also wieder zurück in die Einstellungen, und wieder alle Kontakte manuell verbinden - So macht das keinen Spaß.

In den Einstellungen der "Contacts grid view" fand ich endlich die Einstellungen zum Aufräumen der Kontaktliste. Hier kann man Kontakte nach ihrem Nachnamen ordnen, und Kontakte ohne Telefonnummern gleich ausblenden. Außerdem lässt sich hier einstellen, ob Kontakte automatisch als Favoriten hinzugefügt werden sollen, wenn man sie häufig kontaktiert hat.
Die Kontaktliste sah nach der korrekten Einstellung auch sofort viel ordentlicher aus.

Im Bereich "Gesture Search" lässt sich die Gestensuche aktivieren. Nach der Aktivierung bietet der Reiter "Suche" im Hauptmenü der App nun anstatt einer Suche mit der Tastatur die Gestensuche an. Kontakte können so gesucht werden, indem man Teile ihres Namens auf den Bildschirm malt. Sofern man dabei Großbuchstaben verwendet, funktioniert das auch gut. Schneller als die Suche per Tastatur ist das allerdings auch nicht.

In den Einstellungen für das zugehörige Widget zur App lässt sich einstellen, welche Kontakte darin angezeigt werden sollen. Das können entweder die markierten und am meisten kontaktierten Kontakte sein, nur die markierten, oder auch nur die am meisten kontaktierten. Auch lässt sich hier einstellen, ob ein Klick auf die Kontakte einen Anruf starten soll, oder ob die Kontaktdetails aufgerufen werden sollen.
Enttäuschend finde ich hier, dass es keine Möglichkeit gibt, die Kontakte so anzuzeigen, wie sie auch im Hauptmenü der App angezeigt werden. Außerdem gibt es auf dem Widget keine Knöpfe zum Durchscrollen. Für mich ist das Widget demnach nutzlos.

Im Bereich General lassen sich Geburtstagsbenachrichtigungen aktivieren. Außerdem lässt sich Contapps hier als Standard-Kontakte-App deaktivieren.

Zurück im Hauptmenü lassen sich am unteren Displayrand 5 Buttons finden. Der erste ist ein funktionsloser Pinguin, der animiert wird, wenn man ihn antippt. Warum dieser eingebaut wurde, ist mir völlig unklar. Der Dialer ruft einen T9-Wähler auf, mit dem man ebenfalls Kontakte suchen kann. Die Sortierung lässt sich hier auch umstellen.
Man kann seine Kontakte entweder alphabetisch, nach Häufigkeit oder nach dem letzten Anruf sortieren lassen. Der letzte Button ist die bereits behandelte Suche.
Über die Menütaste lässt sich auch ein Hintergrundbild einstellen. Leider gibt es nur die integrierten zur Auswahl. Für manche muss man 5 Freunde mit einer Einladung zur Nutzung der App nerven, damit das Bild freigeschaltet wird.
Schwingt man mit dem Finger im Hauptmenü von rechts nach links, dann wird die Liste der letzten Anrufe sichtbar.

Ruft man die Details eines Kontaktes auf, dann lässt sich hier erstmal kein großer Unterschied zur normalen App finden. Es gibt eine Auflistung der Kontaktmöglichkeiten. Am unteren Rand befinden sich aber die schon behandelten Tabs. Besonders nützlich finde ich dieser allerdings nicht. Das Facebook-Profil eines Kontaktes kann ich auch aus der normalen App heraus aufrufen. Die Addresse kann ich aus der normalen App heraus direkt in Google Maps öffnen. Das ist wesentlich praktischer, da man in Google Maps auch direkt die Navigation starten kann. Hier ist das nicht möglich.
Und wozu ich eine Funktion brauche, mit der ich nach einem Kontakt googlen kann, ist mir auch nicht wirklich klar.

Fazit: Contapps Contacts Phonebook bietet einige Funktionen, die die Standard-App nicht mitbringt - Die aber auch nicht wirklich nützlich sind. Die Synchronisation mit Facebook funktioniert auch nicht besser als die normale in Android. Auch das Widget bringt keinen wirklichen Mehrwert.
Daher ersetzt auch diese App die normale Kontakte-App bei mir nicht.

Bildschirm & Bedienung

Contapps Contacts Phonebook lässt sich recht simpel bedienen. Ich hatte keine Schwierigkeiten, die angepriesenen Funktionen zu finden.
Besonders schön finde ich die App aber nicht, aber vielleicht ist das auch einfach nur Geschmackssache.

Speed & Stabilität

Leider ist auch diese Alternative zur normalen Kontakte-App recht ruckelig, was doch nervig ist, wenn man schnell nach einem Kontakt schauen will. Auch die Einblendung des Dialers dauert circa eine Sekunde, was deutlich zu langsam ist.

An Stabilität fehlt es Contapps Contacts Phonebook jedoch nicht. Die App ist im Test nicht abgestürzt, und wirkliche Hänger gab es auch nicht.

 

Preis / Leistung

Contapps Contacts Phonebook ist kostenlos im App Center erhältlich.

Screenshots

Contapps Contacts Phonebook - Ein würdiger Ersatz? Contapps Contacts Phonebook - Ein würdiger Ersatz? Contapps Contacts Phonebook - Ein würdiger Ersatz? Contapps Contacts Phonebook - Ein würdiger Ersatz?

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Contacts Plus team

Contacts+ is a smart, beautiful and free contacts app

Auch interessant

Magazin / Updates
7 22.08.2013

Updateticker: Die neuesten App-Updates im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • WMC Bolle 20.08.2011 Link

    hab ich auch schon getestet fands aber nich so toll. bin bei Youlu hängengeblieben.
    ach ja. erster

    0
  • Rainer Zuhfall 20.08.2011 Link

    bin mit go contacts voll zufrieden!

    0
  • Rainer Zuhfall 20.08.2011 Link

    achso, guter Test wollte ich noch hinzufügen!

    0
  • stephan d. 20.08.2011 Link

    Schön formulierter Testbericht.
    Dank dafür...

    0
  • Tibor S. 21.08.2011 Link

    Hab auch das Go Produkt und die finde ich auch am besten

    0
  • marcelx86 21.08.2011 Link

    gibt nichts besseres als GO contects

    0
  • Todor Topalov 21.08.2011 Link

    Go Contacts ist auch mein Favorit allein schon wegen der Abfrage im Wählvorgang. Nur das erstellen neuer Kontakte läuft noch in englisch ab.

    0
  • Rhygen 21.08.2011 Link

    Tt

    0
  • Achim Hilscher 22.08.2011 Link

    Ich schwöre seit Ewigkeiten auf die "T9-Suche" von StarContacts!

    0
  • Roman S. 22.08.2011 Link

    Sehr schlechter Test. Oh man wenn man keine Ahnung hat, kann man über so ein Produkt auch keinen Test veröffentlichen.

    MfG

    0
  • micha 23.08.2011 Link

    nicht wirklich das Ware. da bleib ich lieber bei go Kontakts...

    0