X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones

Kamal Nicholas
27

Für mich zählen zu den beliebtesten Apps für Android-Smartphones ganz klar natürlich auch solche, die die eingebaute Kamera mit allerlei Effekten und Bildbearbeitungsmöglichkeiten ausstatten und damit wesentlich mehr Funktionen versprechen. Zu diesen gehört auch die hoch gelobte App Camera ZOOM FX. Ob die App wirklich ein solches Highlight ist, werde ich im folgenden Praxistest darlegen.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
3.2.1 5.4.5

Video

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Google Nexus S
Android-Version: 2.3.6

Nicht mal 1 MB groß und trotzdem so viele Funktionen? Ich bin gespannt. Aber wo fange ich am besten an?Camera ZOOM FX bietet eine ganze Menge Funktionen, Effekte, Anpassungsmöglichkeiten und mehr, die dafür sorgen sollen, dass das eigene Smartphone sich in einen leistungsstarken Fotoapparat verwandelt wird.

Nach dem ersten Öffnen der App präsentiert sich ein Begrüßungsbildschirm mit ersten Schritten und einen Überblick, was die App so alles kann. Und das ist wirklich eine ganze Menge, zu viel, um alles in einen Testbericht zu packen. Ein Überblick über die Hauptfunktionen von Camera ZOOM FX geben aber bereits die Hersteller, die ich hier auch noch einmal grob auflisten möchte:

Kamera:

  • Zoom (bis zu 6x)
  • Blitz (falls verfügbar)
  • Front-Kamera (falls verfügbar)
  • Anpassung der Hardware-Tasten
  • Live-Vorschau einiger Effekten
  • Silent-Kamera (falls vom Gerät unterstützt)
  • Tweak Hardware-Optionen: Autofokus, Weißabgleich, NightShot ...
  • 1-Klick-Upload Foto zu Facebook, Twitter, Flickr, etc.
  • anpassbare Rastergitter

Daneben gibt es verschiedene Aufnahmeprogramme, unter anderem Stabile Shot, sprach-gesteuerte Fotoaufnahmen, der sogenannte Burst Mode, Collage und Time Lapse.

Ja, und dann lassen sich aufgenommene Bilder natürlich noch auf vielerlei Arten nachbearbeiten. Dazu stehen folgende Funktionen zur Auswahl:

  • Effekt-Kombination ohne Qualitätsverlust
  • Unterstützung der vollen Kamera-Auflösung (bis zu 8 MP falls verfügbar)
  • 10 fertige Presets
  • 20 Farb-Effekte
  • 13 Bilderrahmen
  • 6 Vignetten
  • 12 Verzerrung-Effekte
  • 9 Spiegel-Effekte
  • 3 Tilt-shift-Effekte
  • Anpassbare Bildgrößen
  • Digi-Composites (Photoshop-artige Overlays)
  • Erstellung von Collagen
  • Zufällige Effekte

Als wäre das noch nicht genug, gibt es außerdem noch solche Features wie den Vollbild-Shutter (um ein Bild zu machen, reicht ein Klick irgendwo auf den Bildschirm). Des Weiteren finden sich dort der Shutter-Effekt, Geotag/EXIF-Tags, Speichermöglichkeit auf SD-Karten, Pro Szene-Modi, Widescreen-Objektive (falls das Gerät dies unterstützt) und und und.

Effekte habe ich nun schon zu Hauf gesehen, jeder der sich auch nur ein wenig mit Foto-Apps für Android-Geräte auseinander gesetzt hat, wird über einige gute Anwendungen mit teils ähnlichen Effekten gestolpert sein. Wodurch Camera ZOOM FX sich auszeichnet, ist die Integration aller erdenklichen Funktionen in eine einzige App, die andere Apps dieser Art mehr oder weniger überflüssig machen.

Gerade über solche Eigenschaften wie den zusätzliche Zoom (den mein Telefon von Haus aus nicht hat) kann ich mich sehr freuen. Ja, der Zoom ist natürlich nur digital, toll finde ich das trotzdem. Auch dass die App die volle Auflösung der Kamera unterstützt, ist ein großer Pluspunkt, den viele kostenlose Apps nicht bieten können. 

Bildschirm & Bedienung

Obwohl Camera ZOOM FX mit so unglaublich vielen Effekten und Funktionen ausgestattet ist, bleibt die Bedienung der App doch sehr übersichtlich. Über den Menü-Knopf des Smartphones gelangt Ihr in die Optionen der App, wo Ihr alle grundlegenden Einstellungen vornehmen könnt. Dort sind alle Unterpunkte übersichtlich aufgelistet, mit einem Klick öffnen sich dann die dazugehörigen Anpassungsmöglichkeiten. So finden sich dort die Reiter:

  • Camera: Hier können Änderungen am Auslöser vorgenommen werden. Dazu gehören der Verschlusston, der Vollbild-Shutter, das Kompositionsgitter, Shutter-Animationen und die Auswahl, ob Camera Zoom FX als Hauptkamera genutzt werden soll. Außerdem lässt sich hier noch die Kalibrierung der Frontkamera anpassen und so etwa ein aufgenommenes Bild um 180° spiegeln.
  • Save: Hier lassen sich automatisches Speichern, GPS-Informationen an- und ausschalten, der Speicher-Ordner kann ausgewählt und die JPEG-Qualität eingestellt werden.
  • Zoom: Falls die automatische Erkennung nicht richtig funktioniert hat, kann hier der Zoom-Typ, der maximale Zoom-Wert (bis 6-fach) und die Zoom-Sensitivität eingestellt werden.
  • FX: Hier lässt sich die Bildgröße und die Auflösung der Effekte anpassen. Zusätzlich könnt Ihr entscheiden, ob neben dem bearbeiteten Bild auch immer noch das Original gespeichert werden soll und wie stark die Deckkraft bei zusammengesetzten Bildern sein soll.
  • Shooting Modes: Unter diesem Menüpunkt finden sich Einstellungen zum Verhalten der Kamera beim Schießen eines Fotos. So kann hier der sogenannte „Stable Shot Meter“ eingestellt werden, eine Funktion, die Euch darüber informiert, wie stabil Ihr die Kamera haltet. Daneben finden sich außerdem die Einstellungen für die Stimm-Aktivierung, um mittels Sprache, Klatschen oder eines anderen Geräuschs den Auslöser zu betätigen.
  • Custom Buttons: Hier lassen sich Hardware-Knöpfe und die Gestensteuerung mit bestimmten Aktionen verbinden, je nachdem wie Ihr am liebsten Euer Telefon als Kamera nutzen möchte.
  • Sharing: Um Bilder mittels Camera ZOOM FX schnell über Facebook, Twitter & Co. zu teilen, müsst Ihr leider erst ein Ping.fm-Konto einrichten. Dieses ist zwar kostenlos, aber persönlich finde ich das etwas unnötig und umständlich.
  • Other: Hinter dem letzten Menüpunkt verstecken sich Informationen zu der App und die Möglichkeit, Feedback sowie Geräte-Informationen an die Entwickler zu schicken.

Optisch ist die App sehr ansprechend, auf der linken Seite findet sich die Zoom-Leiste und ein Knopf zu Einstellungen von Auto Focus, Filter, Weißabgleich, AntiBanding und NightShot. Darunter liegt der Knopf für die Blitzeinstellungen (an, aus, automatisch und Licht) und als Letztes noch ein Knopf, mit dem man zwischen der Front- und der Rückkamera des Smartphones wechseln kann.

In der oberen rechten Ecke liegt der FX-Knopf, über den man in das Effekt-Menü gelangt. Mit einem Klick darauf wird man darauf hingewiesen, dass manche Effekte nicht in der Voransicht dargestellt, sondern erst nach der Fotoaufnahme dargestellt werden können. Diesen Bildschirm kann man mit einem entsprechenden Häkchen ausschalten. Mit einem Klick auf den FX-Knopf schiebt sich eine neue Leiste in den Vordergrund, die Zugriff auf voreingestellte Effekte, Rahmen und mehr liefert. Und auch hier gibt es zu den jeweiligen Effekten weitere Unterpunkte. Zurück gelangt man immer mit dem Zurück-Knopf des Telefons.

Darunter findet man ein kleines Zahnrad, das Zugriff auf die verschiedenen Aufnahme-Modi der App (Timer, Burst Mode, Time Lapse, Stable Shot, Voice Activated, Collage und Normal) bietet.

Dann gibt es noch den Auslöseknopf und rechts unten noch den Zugriff auf die Bildergalerie. Puh, ganz schön viel. Sollte man sich mal etwas verloren oder überfordert fühlen, hilft einem das Help-Menü (erreichbar über den Menüknopf des Smartphones) schnell weiter.

Und was passiert nun, wenn man endlich ein Foto aufgenommen hat? Nachdem Ihr ein Foto mit einem Effekt aufgenommen habt, könnt Ihr mittels eines längeren Drückens auf das Bild das Original wieder herstellen. Ist ein Bild geschossen, kann es zusätzlich mit weiteren Effekten versehen werden. Somit sind den Spielereien so gut wie keine Grenzen gesetzt. Wer einfach ein wenig mit einem Bild herumspielen will, kann auch einfach auf „Random Effect“ drücken und sich überraschen lassen. Links oben wird dann jeweils der Name des Effektes dargestellt. Toll ist auch, dass bei Auswahl einer bestimmten Effekte-Obergruppe (zum Beispiel Spiegel, Verzerrung oder auch Tilt-shift) auf der rechten Seite gleich eine kleine Vorschau der verschiedenen Effekte dargestellt wird.

Nicht schlimm, aber etwas schade ist, dass aufgenommen Bilder sich nicht frei zuschneiden lassen, sondern das hierzu „nur“ verschiedene Voreinstellungen zur Auswahl stehen. Diese reichen zwar auch aus, allerdings wäre die Möglichkeit, eigene Ausschnitte zu wählen, noch besser.

So, und wem das immer noch nicht genug ist, der kann sich zusätzlich noch eines von vielen Camera ZOOM FX Buddy Packs oder Extra Props herunterladen, aber das ist eine andere Geschichte.

Fazit:
Natürlich kann ein Smartphone auch mit einer solchen App keine professionelle Kamera ersetzen. Aber einen Schritt näher kommt man mit Camera ZOOM FX allemal. Wie erwähnt sind die angepriesenen Funktionen wirklich immens. Und genau das ist es, was Camera ZOOM FX ausmacht. Während ich vorher einige verschiedene Fotoapps wie etwa Camera 360, FxCamera oder Pixlr-o-matic benutzt, um Fotos zu machen und mit Effekten zu bearbeiten. Diese Programme sind zwar auch toll und vor allem für ihren Preis (kostenlos) sehr gut, allerdings sind alle auf gewisse Funktionen beschränkt. Für meinen Gebrauch verbindet Camera FX ZOOM all diese Funktionen und sorgt so dafür, das ich die ganzen anderen Apps wieder deinstallieren werden, da diese überflüssig werden. Ein kleines Manko ist allerdings, dass auch diese App bisher nur auf Englisch vorhanden ist. Das meiste erklärt sich bei einer App dieser Art natürlich von selbst, falls man aber doch mal im Hilfemenü nachlesen will, sollte man schon etwas des Englischen mächtig sein. Ob man nur herumspielen will oder wirklich beeindruckende Fotos machen will, mit Camera ZOOM FX bekommt Ihr das richtige Werkzeug zur Hand.

Speed & Stabilität

Ich muss zugeben, dass ich von der Geschwindigkeit von Camera ZOOM FX Pro wirklich beeindruckt bin. Während ich mich schon daran gewöhnt habe, das andere kostenlose Programme doch etwas Zeit brauchen, um geöffnet zu werden, reagiert dieses Schmuckstück gefühlt genauso schnell wie die normale Kamera-App meines Telefons. Sehr erfreulich. Auch hinsichtlich der Stabilität und der Geschwindigkeit der Fotoaufnahme habe ich nichts einzuwenden. Klar, meine Spiegelreflexkamera ist natürlich schneller, aber hier geht es ja immer noch um eine Smartphone-Kamera.

Preis / Leistung

Ok, 3,56 Euro sind schon nicht ganz billig, vor allem in Anbetracht vieler günstiger oder sogar kostenloser Alternativen. Doch wenn man beachtet, was man dafür alles bekommt und das dadurch viele andere Apps überflüssig werden, ist Camera ZOOM FX wirklich jeden Cent wert. Klar wäre billiger besser, aber hier bekommt man für sein Bares viel geboten. Und das es die App diese Woche bei uns für nur 1,69 Euro gibt, ist ein Angebot, das man nicht ausschlagen sollte, wenn man möglichst viel aus der Kamera seines Telefons herausholen will.

Screenshots

Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones Camera ZOOM FX - Leistungsstarke Kamera-Effekte für Android-Smartphones

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

androidslide

androidslide is an independent mobile phone developer

Auch interessant

Magazin / Apps
32 aktualisiert vor 2 Monaten

Top 7 Foto-Apps: Die besten Apps zur Bildbearbeitung [UPDATE]

Magazin / Apps
17 vor 8 Monaten

App-Deals: Advents-Schnäppchen im Google Play Store

Magazin / Apps
14 vor 11 Monaten

Top 5 Kamera-Apps: Die besten Apps zum Fotografieren

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jens Marauhn 09.01.2012 Link

    Ich finde die App auch klasse, habe sie mir damals bei der 10 Cent Aktion im Market geholt und nutze sie nur noch um Fotos zu machen. Mich stört einzig die fehlenden Möglichkeiten zur Nachbearbeitung (zuschneiden, Kontrast, Helligkeit).

    0
    0
  • Thomas G. 09.01.2012 Link

    Wirklich eine sehr schöne und gute App. Habe lange mit Camera360Ultimate gearbeitet und hatte dann zeitweise beide drauf. Finde beide super und ergänzen sich klasse. Kann die eine App etwas nicht, kann man das Foto einfach in der anderen weiter bearbeiten. Super Sache. Danke für den Test ;-)

    0
    0
  • matthias meier 09.01.2012 Link

    ich nutze die App jetzt seit einer Woche weil mich beim standard kameraapp das rauschen in etwas dunkleren Umgebungen gestört hat. also ich muss sagen das bildrauschen ist mit dieser App schon deutlich besser geworden auf meinem Dhd

    0
    0
  • AndroPet 09.01.2012 Link

    Danke für die gute Beschreibung!
    Gibt es einen Trick, Panoramas zu machen?
    AHOI

    0
    0
  • Thomas G. 09.01.2012 Link

    Das geht mit "Pano" ganz gut. Camera Zoom FX kann das nicht.

    0
    0
  • Killergurke 09.01.2012 Link

    Schöner Test und so weiter, aber beim durchlesen der Preis/Leistungs Spalte sträubt es sich in mir, bezüglich der Grammatik und Rechtschreibung. Wahrscheinlich wurden einfach nur ein paar Worte geschluckt ;) Einfach noch mal drüberlesen.

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 09.01.2012 Link

    ganz ehrlich warum soll ich für so ne app kohle ausgeben, wenn ich sie im snappmarket kostenlos und gecrackt bekommen kann ?? sowie co pilot , navigon, sygic etc etc , was wolln die machen die ip adressen dürfen se eh nicht mehr so lange speichern XD ,
    snappzmarket runterladen installieren fertig ist. was man da an kohle sparen kann, das wäre locker nen neuen HTC sensation wert :-))))

    0
    0
  • Lorenz 09.01.2012 Link

    @Marc, wenn du so denkst dann tu uns doch nen Gefallen und verpisse dich aus diesem Forum hier. Hoffentlich klaut dir mal wer dein Auto unterm Arsch weg nur weil er meint Warum kaufen wenn ichs anderswo umsonst bekomme.
    So Kunden wie du kotzen mich einfach nur an... Dickes Smartphone in der Tasche und auf Pimp machen aber nicht die paar Cent auf Kante nen Entwickler zu unterstützen.

    Zur App, hab sie mir auch gekauft, muss aber zugeben das Foto-Bearbeitung am PC einfach komfortabler ist... Für mal schnell unterwegs nen Effekt aufs Foto layern ja, aber mehr auch nicht.

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 09.01.2012 Link

    XD so dick is mein defy nicht XD aber wenn er meint XD

    0
    0
  • Ego-!st 09.01.2012 Link

    Das beste in diesem Bereich ist einfach "Magic Hour". Gibt nix besseres...

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 09.01.2012 Link

    das geilste is ja einer springt immer voll drauf an XD. aber nice to see wie manche sich gleich so himmlisch aufregen XD

    hab sie auch gekauft aufm defy plus läuft sie stabil :-)

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 09.01.2012 Link

    joa der thomas hat recht das prog is bissel besser noch als das hier :-)

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 09.01.2012 Link

    zu dem artikel weiter oben von mir, den snappzmarket gibs wirklich aber das prob ist, die sachen die man da bekommen könnte da kriegt man keine updates drauf das is das prob also lieber kaufen , weil beser is das :-)

    0
    0
  • lucas r. 09.01.2012 Link

    ist schon blöd wie der marc da rumprolt illegalle apps zu ziehen und wie blöd man sei wenn man die devs.unterstützt.....aber bei alle meinen lieblings apps ist mir wichtig das sie immer aktuell sind und die entwickler entlohnt werden..
    @marc ich glaub da gibts nicht nur einen sonder jedr der dein proll kommentar liest denkt sich:was muss das für nen kiddy proll sein der sowas postet

    0
    0
  • Jens Marauhn 09.01.2012 Link

    Don't feed the troll.

    http://tinyurl.com/7wklhhm

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 09.01.2012 Link

    ja ne is klar es hat noch nie jemand ne kopie angefertigt oder nen psp1 game copiert und mucke vom kumpel ( mp3) bekommen seid ja alles soo ehrliche helden XD

    0
    0
  • Christian W. 09.01.2012 Link

    Eine CD kopieren oder "mucke vom kumpel" ist auch nicht unbedingt illegal. Wo wohnst Du eigentlich? Bräuchte nämlich noch ein Defy. Und warums soll ich mir eins kaufen, wenn ich es Dir doch auch einfach abnehmen kann?

    0
    0
  • Normi 09.01.2012 Link

    Die App ist klasse. Hab sie gekauft. Achja an den Schlauberger mit seinem achsotollen snappz Schwarzmarkt: du weißt nicht was du dir da für Müll auf dein Handy lädst. Könnte schadcode drin sein...

    0
    0
  • meiner einer 10.01.2012 Link

    Na aber immer schön ernsthaft bleiben. Bei Raubkopien nimmt keiner etwas weg es wird nur ohne Erlaubnis vermehrt. und bei den geringen preisen für apps ist das wirklich nich nötig. Also falls jemand mein Auto Raubkopieren will habsch kein Problem mit, das juckt nur den Hersteller meines Autos wenn du n Plagiat fährst und nich mich, ich behalte meins dabei ja schließlich ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 10.01.2012 Link

    Mal Ne Frage: Kommt die App an Camera+ vom IPhone ran? Camera 360 sind die Bilder nämlich recht unscharf...

    0
    0
  • Ego-!st 10.01.2012 Link

    @Andy Leider nein! So etwas in der Art hab ich auch gesucht, gibt es aber für Android noch nicht. Empfehle "Magic Hour" das kommt noch am ehesten hin.

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 10.01.2012 Link

    @ christian w.
    kannst mein defy plus gern haben, hab noch nen htc XL hier rumliegen also bevor ich das teil entsorgen muß kannste das gern übernehmen

    0
    0
  • SekO 10.01.2012 Link

    gibt es eigentlich einen bildstabilisator?

    habe es mir gekauft und unter den einstellungen nicht gefunden :S?

    0
    0
  • Der Clem 10.01.2012 Link

    Es gibt STABLE SHOT...da wird das Foto erst ausgelöst, wenn das Handy eine bestimmte Zeit ruhig gehalten wird...

    0
    0
  • swissroland 10.01.2012 Link

    das ding is wirklich geil, schade nur das ich es am SA gekauft habe

    0
    0
  • Mark Reusse 14.01.2012 Link

    kann man auch mehr wie ein Bild in der gallery anschauen. bei mir wird immer nur das letzte Bild gespeichert.

    0
    0
  • Udo Brunner 11.05.2013 Link

    Ich finde auf meiner Oberfläche keine Buttons wie im Film. Ich habe nur einen Horizontalen Zoom und ein Settingsbutton. Habe es gekauf und möchte gerne hin und wieder den Blitz wie bei jeder einfachen Kamera App benutzen. Wer kann mir helfen?

    0
    0
  • Stefan B. 11.05.2013 Link

    Schade, daß weder eine kostenlose Testversion noch ein ausführliches Manual gibt, so daß man nicht weiß, welche Funktionen die Kamera-App im Detail bietet und wie sie genau funktionieren

    Kann jemand, der die App hat, sagen, ob folgende Funktionen vorhanden sind?

    - Manuelle Histogramm-Justierung
    - Anpassung des Gammawertes
    - Korrektur "stürzender Linien"

    (Gerade Letzteres scheint es nur bei wenigen Fotobearbeitungs-Apps für Android zu geben - ich kenne hier nur "Photo Editor" von "dev.macgyver", wo dies aber nur sehr frickelig einzustellen geht.)

    Danke!

    0
    0