X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Call Actions - Macht das Leben einfacher

Nima Begli
6

Jede Applikation ruft beim ersten Start Assoziationen hervor. Bei unserem heutigen Testkandidaten waren dies zwei ganz bestimmte Assoziationen. So musste ich unweigerlich an den Ausspruch “Es gibt für alles eine App”, mit dem Apple zu den Anfangszeiten der Mini-Programme diese bei der Bevölkerung bekannt machte und an Windows 8 bzw. das Metro Design denken.

Warum diese Assoziationen hervorgerufen wurden (werden) und ob Call Actions eine Empfehlung ist, erfahrt ihr im heutigen Test!

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1 1.0.2

Funktionen & Nutzen

Was macht eine gute Applikation aus? Im Endeffekt ist diese Frage von einer Person nicht zu beantworten, da jeder seine eigenen Maßstäbe hat und in unterschiedlichen Situationen eine App unterschiedlich bewertet wird.
Call Actions ist wohl so eine App über die sich streiten lässt, denn eigentlich bietet sie nur schon implementierte Funktionen an und bereitet sie in einer netten Oberfläche auf. Und an dieser Stelle kommen wir auch zu dem Ausspruch: “Es gibt für alles eine App”.

Call Actions bietet dem Nutzer an ein Interface nach einem Anruf einzublenden (auch bei verpassten Anrufen möglich) in dem eine Reihe von Bedienmöglichkeiten enthalten ist. Normalerweise kann man diese verschiedenen Optionen über einen langen Klick auf den jeweiligen Kontakt bzw. die jeweilige Nummer erreichen.

So besteht die Optionsvielfalt aus einer Anrufmöglichkeit, aus der Möglichkeit eine SMS an die (verpasste) Nummer zu senden oder eine Mail zu verschicken, sofern der Anruf zu einem Kontakt gehört, welcher eine gültige E-Mail Adresse hinterlegt hat.
All diese Dienste sind nicht besonderes und würden Call Actions keine gute Bewertung bescheren. Deshalb haben die Entwickler Aspekte eingebracht, die nicht über den normalen Weg bzw. mit deutlich mehr Aufwand erreicht werden können.
Call Actions bietet nämlich an Notizen und Erinnerungen einzustellen. Anruf verpasst? Dann schnell eine Erinnerung einstellen! Nächstes Telefonat in 30 Minuten und einen flüchtigen Gedanken im Kopf? Wie wäre es mit der Möglichkeit eine Notiz zu hinterlassen, welche während dem Telefonat angezeigt wird. Dies sind Funktionen die einen wirklichen Mehrwert bringen und diese Applikation zu dem macht was sie ist.
Natürlich ist die Optionsvielfalt noch größer und der Nutzer kann bei Bedarf auch eine Google-Suche starten und nach der fragwürdigen Nummer suchen. Leider hat diese Option auf meinem Smartphone und auf einem HTC Sensation zu Abstürzen der gesamten Applikation geführt. Dies bedingt natürlich Abzüge in der Funktions- und Stabilitätswertung. Ich hoffe auf einen Bugfix und der Entwickler wird darüber auch informiert.

Sonst macht Call Actions eine sehr gute Figur und bietet wohl alle Optionen an, die einer Person nach einem Telefonat so in den Sinn kommen. Auch das Teilen der Nummer über verschiedene Kanäle ist möglich. Sei es Facebook, Messenger oder WhatsApp. Auch die gesamten Telefondaten inklusive Dauer und Name des Kontakts können geteilt werden, wenn es dem Nutzer danach ist.

Erwähnenswert finde ich persönlich noch die sehr gute Umsetzung der Nutzereinweisung. Heutzutage gibt es - in meinen Augen - wenige wirklich gute Tutorials, aber Call Actions führt bei Erstbenutzung so simpel und schlicht in die Bedienung der Applikation ein, dass es Spaß macht. Kleine Icons, ein wenig Text und einige Gedanken bei der Umsetzung und schon hat man ein gutes Tutorial.

Es gibt aber auch Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge, welche der Grund für den Puffer nach oben sind. Warum kann ich die Anordnung der Kacheln nicht selbstständig bestimmen? Warum kann ich verschiedene Optionen nicht ausschalten? Wieso kann ich Call Actions nicht nur für bestimmte Nummern einschalten?
Natürlich sind solche Aspekte eher Komfortbedingungen und fallen bei der sehr guten Umsetzung der Applikation nicht schwer ins Gewicht, aber es sei darauf hingewiesen, dass die Anpassung der Applikation - zumindest im Bereich der Kachelkonfiguration - steif ist.

Fazit:

Call Actions ist definitiv einen Blick wert und hat vorerst einen Platz auf meinem Smartphone reserviert. Der Nutzen der Applikation ist - wie oben schon beschrieben - natürlich sehr variabel und muss von Person zu Person selbst bestimmt werden. Im Endeffekt ist es eine Vereinfachung der bestehenden Möglichkeiten und macht das Leben schlichtweg einfacher. Kurzum: Sehr gut!

Bildschirm & Bedienung

Call Actions ruft in dieser Kategorie die zweite in der Einleitung beschriebene Assoziation hervor. Denn Call Actions richtet sich nach dem aus Windows Phone 7 und Windows 8 bekannten Metro-Design. Kacheln in verschiedenen Farben, welche auch im Optionsmenü “gefärbt” werden können. Animationen oder ähnliche Spielereien fehlen.

Sonst macht die App optisch einen guten Eindruck und auch das Interface der Applikation an sich sieht dementsprechend aus. Jedoch nicht wirklich außergewöhnlich oder einzigartig.

Speed & Stabilität

Call Actions schlägt sich in dieser Kategorie wacker und verliert nur Punkte durch den (in Funktionen und Nutzen) beschriebenen Bug mit der Google Suche. Sonst hat die App keinerlei Abstürze hervorgerufen oder großartige Anstalten gemacht.

Preis / Leistung

Call Actions ist kostenlos im Android Market und im AndroidPit App Center verfügbar und bietet auch eine werbefreie Version an, wobei bei der kostenlosen Version (eigenartigerweise) auch keine Werbung zu finden ist.

Anmerkung: Die Applikation benötigt eine Reihe von (sensiblen) Berechtigungen. Sehr löblich ist, dass die Entwickler diese benötigten Berechtigungen in der Market Beschreibung erkläutern und rechtfertigen.

Screenshots

Call Actions - Macht das Leben einfacher Call Actions - Macht das Leben einfacher Call Actions - Macht das Leben einfacher Call Actions - Macht das Leben einfacher

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

movin'App

Mobile apps development

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • R.S. 01.03.2012 Link

    Danke für deinen Test, aber ich merke schon langsam, wo es unaufhaltsam (wenn es nach MS geht) hin geht...
    Wir werden alle zu hirnlosen Idioten "erzogen", die nur noch kleine, bunte Comicbilderchen drücken müssen um sich artikulieren zu können..."schöne" bunte Windows Welt...

    0
    0
  • PeterShow 01.03.2012 Link

    @R.S.
    Nun ja Apple geht ja auch in die Richtung. Möglichst wenig Optionen, möglichst Beschränkt.. sonst könnte der arme User ja verwirrt werden... Dazu passt dass Mac OS immer mehr in Richtung iOS ausgebaut wird...

    0
    0
  • R.S. 01.03.2012 Link

    da hast du recht. aber selbst bei meinem gnome3 oder unity kann ich nicht mehr (ohne weiteres) entscheiden wo mein Dock sein soll...

    0
    0
  • Evelyn C. 02.03.2012 Link

    ich kann im Markt nur die kostenlose Version finden.

    Auf anderen App-Plattformen habe ich gesehen, dass in den Permissions auch "Extra = com.android.vending.BILLING" gelistet ist. Oder auch "Sell digital goods through in-app purchase" genannt.

    Nachdem diese App neu ist, rate ich mal, dass damit nach Ablauf einer Testphase dadurch später dann die Werbefreiheit "erkauft" werden soll?

    0
    0
  • Ralph K. 03.03.2012 Link

    @Patrickj - danke für den Tipp!

    0
    0
  • Alexander Fromm 03.03.2012 Link

    Boah! Microsoft läßt grüßen oder was? Ich mag das schon nicht in Windows 8 mit diesen häßlichen Kästchendesign und dann soll ich mir damit mein schönes Galaxy Design vesauen, das ich mir jetzt in mühsamer Kleinarbeit zusammengeschustert habe. Und wir sowas Häßliches auf den Bildschirm packen. nnneeeeee danke!

    Zumal hat R.S. recht. Ich will auf meinen Rechnern und Phones oder Tablet der Herr bleiben und mir nicht von Apple und MS durch die Hintertür die Gewalt über meine EDV/Phone-Welt nehmen lassen! Wer das möchte kaufe sich ein IPhone oder entsprechendes Win MobPhone.

    0
    0

Author
10

Neues SGS5 und schon was kaputt?