X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse

Michael Maier
48

Die offizielle Google-Kalender-App macht - gerade unter Android 4.0 - ja keinen so schlechten Job. Wer allerdings ins Detail geht, sich seine Kalender-App ganz auf seine individuellen Bedürfnisse einrichten will, der stößt sehr schnell an die Grenzen der offiziellen Google-Kalender-App: allzu viele Einstellungsmöglichkeiten bietet diese nämlich nicht. Da kommen 3rd Party Kalender-Apps wie CalenGoo ins Spiel und versprechen mehr viel zu bieten. Was genau CalenGoo so alles drauf hat, erfährst du in unserem heutigen Test.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.75 1.0.135

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
Samsung Galaxy Nexus (Stock Android 4.0)
Samsung Galaxy Tab 8.9 (Custom-Rom Android 4.0)

Bei Funktionen und Nutzen könnte ich im Fall von CalenGoo wahrlich einen ganzen Roman schreiben. Wo die offizielle Google-Kalender-App kaum Einstellmöglichkeiten bietet, gibt es innerhalb CalenGoo fast nichts, was man nicht anpassen kann.

Unter anderem hat CalenGoo Folgendes zu bieten:

Synchronisation mit Telefon-Kalender, Google Kalender & Google Aufgaben
Tages-, Monats-, Wochen- und Listenansicht (plus zweite Tagesansicht im Querformat)
Suchfunktion
Terminerinnerungen mit SMS-, E-Mail- und Popup-Benachrichtigung
Sehr viele Einstellmöglichkeiten
Viele Widgets

Das sind natürlich nur die elementarsten Features, die CalenGoo zu bieten hat. Auf der Entwicklerseite findet man zu der Kalender-App noch einiges an weiteren Informationen.

Für viele dürfte natürlich die Synchronisation mit dem Google Kalender eine wichtige Sache sein, aber auch Google Aufgaben lassen sich mit CalenGoo synchronisieren. Während die Kalender, die mit den Accounts des Smartphones oder Tablets verknüpft sind, automatisch in CalenGoo erscheinen (natürlich kann man beliebige Kalender aktivieren und deaktivieren), muss man für die Google Aufgaben Synchronisierung in den Einstellungen der App seine Account-Daten eingeben. Die Synchronisierung von beiden Diensten funktionierte im Test ohne Probleme.

Auch Widgets dürften für viele ein wichtiges Feature sein, von diesen stellt CalenGoo gleich 27 Stück (!!!) zur Verfügung. Hier hat man nicht nur eine sehr große Auswahl, kann jedes Widget einerseits vorm Platzieren auf dem Homescreen noch personalisieren (z. B. Stil, Hintergrundfarbe, Transparenz und mehr), hat aber auch in den Einstellungen von CalenGoo noch diverse Möglichkeiten die Widgets ganz auf seine Bedürfnisse einzurichten (z. B. Schriftart, Ort in zusätzlicher Zeile zeigen, Als sieben Zeilen untereinander uvw.).

Nicht nur die Widgets bieten unzählige Möglichkeiten zur Personalisierung, auch die verschiedenen Kalenderansichten oder aber die Suchfunktion lassen sich bis ins kleinste Detail an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Diesbezüglich finden sich in den Einstellungen unter “Darstellung und Bedienung” unter anderem folgende Möglichkeiten:

Allgemein
Geburtstage des Adressbuchs anzeigen
Kalenderauswahlleiste anzeigen

Detailansicht
Für Telefonnummern SMS Links anzeigen
Beschreibung beim Senden von SMS einfügen

Suchansicht
Alte Termine ausblenden
Zeige erweiterte Suchoptionen
Speichere Suchwort

Tagesansicht
Einzeltippen statt Doppeltippen zum Öffnen
Schriftart (inklusive Schriftgröße)

Dies sind nur ein paar wenige Möglichkeiten, die unter “Darstellung und Bedienung” zur Verfügung stehen, aber verdeutlichen sollten, wie umfangreich die Einstellungsoptionen innerhalb CalenGoo sind. Natürlich lassen sich innerhalb der Einstellungen beispielsweise auch die einzelnen Kalender ein- und ausschalten, außerdem gibt es sehr viele Optionen die Benachrichtigungen betreffend (Benachrichtigungston (auch unterschiedliche Töne), Blinken, Vibrieren, Popup-Fenster zeigen uvw.).

Es ist schon fast unglaublich, was der Entwickler an Möglichkeiten in CalenGoo gepackt hat. Dafür gibt es natürlich ohne mit der Wimper zu zucken volle Punktzahl, das ist wirklich herausragend.

Bildschirm & Bedienung

Die Navigation innerhalb CalenGoo funktioniert erst einmal so, wie man es auch von der Google Kalender App kennt: Man wischt mit dem Finger durch die Tage, Wochen und Monate. Etwas ungewohnt ist das Öffnen von z. B. der Tagesansicht (wenn man sich in der Monatsansicht befindet) oder Terminen, denn dies geschieht mit einem "Doppelklick". Wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat, funktioniert dies jedoch sehr gut.

Für weitere Optionen muss einfach lange auf einen entsprechenden Termin drücken, kann dann (per Kontextmenü) zwischen "Öffnen", "Löschen" und "Abbrechen" wählen. Durch "lange Drücken" lassen sich Termine auch einfach verschieben, ein ziemlich cooles Feature.

Nicht so gut gefiel mir beim Testen, dass man nicht immer mit der Zurück-Taste ein Bearbeitungsmenü verlassen kann. Bearbeitet man einen schon erstellten Termin geht dies, bei neuen Terminen (um diese z. B. zu verwerfen) muss man am oberen Rand den "Abbrechen"-Button drücken. Auch Pinch to zoom innerhalb beispielsweise der Monatsansicht dürfte flüssiger funktionieren, allerdings benötigt man diese Funktion kaum, da selbst in dieser Ansicht (auf dem Galaxy Nexus) die Termine noch leserlich dargestellt werden. Die Schriftgröße für jede Ansicht lässt sich ja außerdem anpassen.

Abgesehen von diesen, für mich persönlich kleineren Kritikpunkten, funktioniert die Bedienung von CalenGoo sehr gut, gerade das zuerst ungewohnte "Doppelklick"-Feature möchte ich nicht mehr missen.

Fazit

CalenGoo ist eine App für diejenigen, die viel mit ihrem Kalender/ihren Kalendern arbeiten. Die fast unzähligen Einstellmöglichkeiten und vielen Widgets dürften es jedem ermöglichen, die App und das, was sie zu bieten hat, ganz auf seine individuellen Bedürfnisse einzurichten. Kein Wunder, dass CalenGoo im Market fast die Höchstnote erreicht, mit viereinhalb Sternen wird sie dort gehandelt.

Speed & Stabilität

CalenGoo lief im Test flüssig, schnell und ohne Probleme oder gar Abstürze. Auch was die Synchronisation mit Google Kalender und Google Aufgaben angeht, gab es nichts zu mäkeln. Beides ging schnell vonstatten und es traten dabei keinerlei Probleme/Konflikte auf.

Preis / Leistung

CalenGoo ist zwar mit regulär 5,39 € nicht unbedingt preiswert, hat aber auch wirklich sehr viel zu bieten, weswegen mir hier vier Sterne (sehr gut) nicht zu viel erscheinen. Aktuell bekommt ihr CalenGoo bei uns zum Sonderpreis von 2,69 €.

Screenshots

CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse CalenGoo - Kalender-App mit Einstellmöglichkeiten und Widgets en masse

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Gunia

Full name of the company is "Gunia UG (haftungsbeschränkt)"

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Auch interessant

Magazin / Apps
52 vor 9 Monaten

Top 5 Kalender-Apps: Organisieren und Planen leicht gemacht

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Daniel 04.06.2012 Link

    eine der Besten Apps die es gibt. Praktisch seltenst reduziert. Hauptvorteil: direkte synchronisation mit Google. Ausgezeichneter Support vom Entwickler (Deutscher)

    Unterschied zu anderen Kalendern? ALLE anderen (außer Jorte, der mir zu bunt ist) syncen NUR mit dem Stock Androidkalender, also sind nichts anderes als eine schönere Ansicht dessen.

    Einen Nachteil habe ich: keine der Besseren Widgets synct mit calengoo (z.b. Agenda widget, pure cal. wid)

    Frage:
    1) wie teilst du der ganger Woche (z.B. Urlaub/Ferien) eine beatimmte farbe zu?

    0
    0
  • Volker K. 04.06.2012 Link

    ich selbst nutze calengoo seit 2009. Für mich die beste Kalenderapp. Chapeau an den Entwickler, daß erst den Sprung zu Android gemacht und geschafft hat, ohne irgendwelchen Nachteile zur IOSversion.

    @ Daniel lege Dir in Google einen neuen Kalender (Urlaub) an. Den kannst Du ja nach Deinen Wünschen farblich gestalten. Und schon hast Du eine farbliche Darstellung Deines Urlaub es im Kalender.

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    Ich nutzte den Business-Kalender. CalenGoo gefällt mir vom aussehen nicht. Außerdem scheint es bei der Synchronisation einen Sonderweg zu gehen, der mir nicht gefällt.
    Einziger Vorteil ist wohl dass man Aufgaben Farben zuweisen kann. Dies geht beim Busines-Calender nur über separate Google-Kalender was ich auch nicht schlecht finde.

    @Daniel

    Ist doch völlig Wurst ob direkt "direkt" mit google Synchronisiert wird oder über den "Stock Android-Kalender". Davon abgesehen dass das so nicht ganz stimmt.

    Android hat eine zentrale Stelle für Synchronisationen. Und dort synct man auch die Adress- und Kalenderdaten mit Google. Das hat man überhaupt nichts mit der App zu tun, mit der man dann auf diese Daten zugreift. Eine In-App-Synchronisation (an der Androiid-Sync-Funktion vorbei) wäre der größte Blödsinn auf Gottes Erden.... Es gibt einen Standard zur Synchronisation und den sollte man nicht umgehen.

    Im Business-Kalender kann ich auch über die App auf die Synchronisation zugreifen (ohne auf die "Stock-App" zu gehen. Der einzige "Nachteil" ist vielleicht dass die neue Kalender über die Stock-App bzw. die Google-Website machen muss. Da ich allerdings nicht jeden Tag neue Kalender anlege ist mir das ziemlich egal.

    Und warum sollte ich so einer App meiner Google-Account-Daten anvertrauen??

    "man für die Google Aufgaben Synchronisierung in den Einstellungen der App seine Account-Daten eingeben."

    Das muss ich weder bei meiner Adressverwaltung (DW Kontakte & Telefon Pro
    DW Kontakte & Telefon Pro), noch für Kaiten etc.

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    @SuperSam:

    Es ist nicht ganz "Wurst", ob man direkt mit Google synchronisiert oder diese Aufgabe Android überlässt. So kann man Konten einbinden, die sonst nicht auf dem Gerät verwaltet werden und hat zudem noch ein paar Zusatzmöglichkeiten. Dazu auf der Website lesen.

    Dieser "Sonderweg" ist übrigens eine *zusätzliche* Möglichkeit, der also kein Nachteil und auch kein Blödsinn ist. Man muss die direkte Synchronisationnicht nutzen, sondern kann auch wie in anderen Kalendern das von Android erledigen lassen. Kann jeder selbst entscheiden.

    @Daniel:
    Die bekannten Widgets können direkt auf die Google-Kalender zugreifen, also ist kein Zugriff auf CalenGoo nötig (das gilt ja auch für andere Kalender-Apps).

    Aussehen ist immer Geschmackssache. Aber von den Funktionen her ist - ganz objektiv - CalenGoo die Kalender-App mit den meisten Funktionen und Möglichkeiten. Für Profis ideal.

    0
    0
  • Patrick Körner 04.06.2012 Link

    Habe mehrere getestet,und Calengoo ist mein Favorit. Hatte erst den BusinessCalendar, aber Calengoo ist imho der beste.
    Ich teste gerade dem aCalender, der gefällt mir auch sehr gut...

    0
    0
  • Marco Behrens 04.06.2012 Link

    Test

    0
    0
  • Daniel 04.06.2012 Link

    @ Supersam:
    meine Lieblingsfunktion im CalenGoo ist, dass man "Terminserien" anlegen kann. Das ist nützlich, wenn du z.B. einen Geburtstag eingeben möchtest von einer Person, die du nicht in den Kontakten hast (oder ein Kontakt für beide Peraonen wie Großeltern). Dein Business kalender kann kein Datum vom Ereignis anzeigen, denn Stockkalender nur glaube ich 2 Jahre zurück synct. Ich fühle mich dabei wie Beschnitten.

    Vom Aussehen her wäre zwar Business ganz leicht im Vorteil, micht vom Funktionsempfang und das Geilste daran ist EINDEUTIG das Wort BUSINESS (yo fat Mann!)

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    @nica

    Okay, wenn das optionall ist, dann ist da ja okay.
    Kannst du einige Profi-Funktionen aufführen, wie nur der CalenGoo hat?? Ich hab beim Business-Calendar noch nichts vermisst...

    @Daniel
    Was verstehst du genau unter Terminserien? Wiederholungen sind natürlich auch in Business Calender möglich. Bei Geburtstagen z.B. jährliche Wiederholung. Und warum sollte man eine Person nicht als Kontakt anlegen, aber sich deren Geburtstag anzeigen lassen sollen???
    Der Business-Calender hängt NICHT vom Stock-Kalender ab, dass wird nicht wahrer je öfters du das wiederholst. Wenn es Einschränkungen gibt, dann sind die vom Google-Calender und da kann CalenGoo bei richtiger Synchronisation auch nichts ändern..

    Ganz davon abgesehen, dass es hunderte verschiedener Droiden und damit hundert verschiedener Stock-Kalender gibt..

    Ich hab schon ganz andere Tools drauf gehabt die direkt mit dem Android gesynct haben (ohne Google Calender) der Business-Calendar hat alle anstantdlos angzeigt..


    Und "Business Calender" hört sich immer noch besser an als "CalenGoo", das hört sich an wie Känguru^^.

    Finde es schon lustig wie manche gleich beleidigt sind weil ich vermeintlich ihren Lieblingskalender angegriffen habe... oh oh. Ich hab nur gesagt, was ich daran kritisierte und sogar einen Vorteil von CalenGoo aufgeführt.

    0
    0
  • Jan Peter Klatt 04.06.2012 Link

    Leider gibt es keine Aufgaben in Business Calendar und Pocket Informant kommt mit den Google Tasks durcheinander. Daher ist Calengoo ausser Konkurrenz.

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    @Jan Petet Klatt

    Das ist mal ein Punkt. Allerdings nutzte ich nicht Google-Tasks sondern Toodledo und dafür gibts ziemlich gute Apps (z.B. GDT GTD & Todo). Meist ist alles in einer App nicht so gut, wie in spezialisierten Apps. Toodledo bietet mehr Möglichkeiten als Google Tasks.

    Zusammen hab ich die Aufgaben und Termine z.B. in zwei Widgets hintereinander. Es gibt aber auch Widgets für beides zusammen. Außerdem finde ich "Executive Assistant" cool. Da hab ich dann auch alles zusammen mit den Mails, verpassenden Anrufen, SMSses und G-Reader.. Also Willkommenscreen direkt nach dem Lockscreen einfach genial.

    0
    0
  • Daniel 04.06.2012 Link

    @ supersam

    ich brauche mich nicht zu beleidigen, weil ich davon nichts habe.
    Terminserien am Beispiel des Geburtstags: Ich lege eine Serie z.b. Lukas Podolski (apropos, er hat heute Gbrtstag:) 1985, ganztägig und mit jährlicher wiederholung, und es wird angezeigt: Lukas Podolski (27). Ihn habe ich verständlicherweise nicht unter Kontakten. Realer Beispiel: ich habe 3 Neffen, die alle noch kein eigenes Handy haben, sich aber beleidigen würden, wenn der Onkel sie nicht gratuliert.

    Beim Stock kannst du ein Termin Podolski angeben, muss aber das Geburtsjahr dazu schreiben. So finde ich in "Känguru", wie du es nennst, eleganter umgesetzt.

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    @SuperSam:
    Du fragtest nach Funktionen in CalenGoo ("Calendar Google"), die der Business Calendar Pro NICHT hat.

    Hier eine Liste, was mir auf die Schnelle einfällt - unvollständig, evtl. auch kleine Fehler drin - dann sorry:

    - unterstützt Erinnerungen als kostenlos Google-SMS
    - unterstützt Erinnerungen als kostenlose Google-Email
    - Erinnerungen für Ganztagestermine extra standardmäßig einstellbar (natürlich auch individuell)
    - Erinnerungen für Ganztagestermine (wie z.B. Geburtstage) auch am Tag selbst (also nicht nur vorher)
    - Bessere Einstellmöglichkeiten für Serientermine
    - Abhakbare Termine
    - Verpasste Terminerinnerungen zeigen nach Einschalten des Geräts
    - Vorherige Erinnerungen in der Statusleiste nach dem Aus-/Einschalten wieder herstellen
    - Mehr "Schlummer"/Snooze-Optionen als beim Business Calendar
    - Telefon während Terminen oder nachts stummschalten
    - Vielfältigere Widgets
    - Ganztagstermine gewählter Kalender als Hintergrundfarbe einstellen (z.B. Ferien, Feiertage)
    - Jahreszahl (Alter oder Geburtsjahr) bei Geburtstagen anzeigen (direkt aus den Kontakten)
    - Einige Extraoptionen für die fehlerfreie Zusammenarbeit mit Exchange/Outlook
    - Datenbank auf SD-Karte verschiebbar
    - Suchen ohne Begrenzung in die Vergangenheit
    - CalenGoo kann komplett Aufgaben (Google Tasks) verwalten und mit Google synchronisieren
    - Direkte Synchronisation mit Google (verbunden mit Terminfarben, Termin-Icons)

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    @Nica

    Interessant! Mir reicht der Business-Calendar. Wer mehr Funktionen möchte, kann gerne CalenGoo benutzen.

    Nur ein paar Einträge muss ich kommentieren

    >- Telefon während Terminen oder nachts stummschalten

    Hab ich auch, per Tasker, klappt wunderbar, kann ich sogar individualisieren (nur für bestimmte Termine/Kalender/Zeiten). Und das Telefon nachts stumm stellen, gehört nicht unbedingt zur Aufgabe eines Kalenders aber gut ^^

    >- Abhakbare Termine

    Das sind für mich Aufgaben. Termine hab ich in einer bestimmte Zeit zu erledigen. Ist die Zeit um, ist der Termin um, ansonsten wurde verschoben/ ist ausgefallen

    >Jahreszahl (Alter oder Geburtsjahr) bei Geburtstagen anzeigen (direkt aus den Kontakten)

    Kann ja schon Standardmäßig mit dem Google-Kalendar wenn ich mich nicht täusche

    >- Suchen ohne Begrenzung in die Vergangenheit

    Mir ist bisher noch keine Begrenzung aufgefallen.


    Mich persönlich sprechen diese Extra-Funktionen nicht an. Aber dafür gibts ja Free-Apps und jeder kann sie vorher testen und die fürs sich perfekte App herrausfinden.

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    Das oben in der Liste sind halt die Unterschiede. Was man braucht, muss jeder selbst wissen. Wer CalenGoo kennenlernen möchte, schaut sich die Dokumentation an:
    http://android.calengoo.com/DE/pagedoc/pagedoc.html

    Jahreszahl: Geht auch bei lokalen Kontakten

    Stummschaltung: Klar geht das mit Tasker o.ä., aber darum geht es hier ja nicht - hat außerdem ja auch nicht jeder.

    Abhakbare Termine: Sind etwas anderes als Aufgaben (die CalenGoo ja auch anbietet)

    Suchen: Na, dann versuch mal beim Business Calendar einen Termin zu finden, der länger als ein Jahr zurückliegt ;-)

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    > Abhakbare Termine: Sind etwas anderes als Aufgaben (die CalenGoo ja auch anbietet)

    Was ist da der Unterschied? Für mich: Termine= an eine bestimmte Zeit gebunden, brauch ich also nicht abhaken, Aufgaben = Nicht an eine bestimmte Zeit gebunden (nur evtl. bis zu einem Zeitpunkt zu erledigen) = Abzuhaken

    > Suchen: Na, dann versuch mal beim Business Calendar einen Termin zu finden, der länger als > ein Jahr zurückliegt ;-)

    Okay muss ich zugeben, dass geht nicht. Allerdings hab ich das noch nie gebraucht. Und ich würde mal behaupten das dass die wenigsten brauchen.

    Zwei Frage hab ich noch:

    - Kann CalenGoo auch statt der Termintexte einfach nur Balken in der Farbe der Kategorie/Kalender anzeigen?

    So etwa: https://lh5.ggpht.com/H_7Bmv6UlkOGm4rYL4pwxgD8F6Y1x7gAFq56sr0_J-dkC0nDH8SzCatSLLP1c06pB64

    - Können Termine per Drag&Drop verschoben werden?

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    Sorry, aber du gehst immer von DEINEN Bedürfnissen aus ;-) Andere haben andere.

    Objektiv ist es so, dass CalenGoo einiges mehr bietet. Das muss man wissen und das gehört hierher in einen Testbericht.

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    Wenn du auf meine Fragen eingehen würde, wäre nett. Ich habe immer von meinen Bedüfnissen gesprochen. Kann ja gar nicht wissen, was für Bedürfnisse die anderen/ die Mehrheit hat. Schön dass du das weißt ^^

    PS:
    Da der Business Calendar aber ganz oben im Play Store ist, nehme ich an, dass er die Bedürfnisse vieler befriedigt. Und Objektiv ist es auch so dass mehr Optionen auch mehr Stress bedeuten. Nicht immer sind mehr Funktionen besser. Viele kommen auch mit der Stock-App aus, und wenn sie damit zufrieden sind, dann ist es ja gut.

    0
    0
  • Daniel 04.06.2012 Link

    Jahreszahl kann man sicher anzeigen, wenn man einen Kontakt HAT! Aber es gibt Kontakte, die mehr als 1 Person beinhalten, aber trotzdem eine Nummer haben.

    Man kann natürlich in Calengoo die Sachen per Drag und Drop verschieben.

    Hoffentlich wir beenden die Diskussion über was ist besser.

    Zu frage 1 von Sam würde mich auch interessieren:

    Habe jetzt bei http://icalshare.com/ einen Ferienkalender für Bayern heruntergeladen. Habe es hingekriegt unter darstellung&bedienung-> allgemein-> ändere die hintergrundfarbe - kalender hingekriegt, den Hintergrund dezent anzufärben. Kann ich nun irgendwie das Wort "Pfingstferien" löschen bzw. nur die Farbe belassen ohne den Ganztagsantrag anzuzeigen?

    Vor allem passt mir es nicht, dass diese Ganztagseinträge 14 mal in dem Agenda-Widget erscheinen, kann ich einem Widget einzeln untersagen, diesen Ferienkalender mir anzuzeigen?

    0
    0
  • Daniel 04.06.2012 Link

    Okay, im Widget kann man Ferienkalender etc. abwählen. Bleibt nur die Frage, ob man den Hitergrund anfärben kann ohne den Ganztagstermin anzuzeigen?

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    "Hoffentlich wir beenden die Diskussion über was ist besser. "

    Darum ging es mir nie. Es geht ja immer darum was für jeden persönlich das beste ist. "Business Calender", "CalenGoo" und "Jorte" u.a. haben alle ihre "Anhänger".. für jeden ist was anderes das Beste, da jeder andere Bedürfnisse hat.

    Ich hab festgestellt dass CalenGoo nach der Auflistung kein zusätzlich Feature hat, dass ich unbedingt brauche. Business Calnder kann man mit fast alles Funktionen auch kostenlos Testen (mit Werbung). Bei CalenGoo gibts keine Test-App zumindest nicht im Market..

    @Daniel

    "Vor allem passt mir es nicht, dass diese Ganztagseinträge 14 mal in dem Agenda-Widget erscheinen, kann ich einem Widget einzeln untersagen, diesen Ferienkalender mir anzuzeigen?"

    Ich hab zwar kein CalenGoo. Aber im Business-Calender würde ich das ganze als separaten Kalendar machen. Dann müsste man im Widget auswählen welche Kalender verwendet werden. Müsste bei CalenGoo genauso gehen..

    Mach das sowieso lieber am PC. Termine ändern/eintrragen mach ich nur am Handy wenn ich unterwegs bin bzw. der PC aus ist.

    Danke übrigens für die Website die kannte ich noch gar nicht..

    0
    0
  • Daniel 04.06.2012 Link

    jaaaaa, ich habe schon verstanden, dass du auf Business Kalender stehst, ich habe es mal auch für 50 cent gekauft und hab's trotzdem gelöscht, da CalenGoo für MICH besser, obwohl Business wie bereits erwähnt schöner. Erinnert mich an apfel vs Android Diskussion.

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    @Daniel

    Hahha. Angefangen hast du das ganze mit Sätzen wie

    "das Geilste daran ist EINDEUTIG das Wort BUSINESS (yo fat Mann!)"

    Wenn du meine Beiträge durchgelesen hättest, hättest du gesehen dass sie durchaus objektiv sind. Hättest du den letzten Beitrag richtig gelesen hättest du vermutlich die Lösung entdeckt die du auch für CalenGoo übernehmen könntest.

    Finde die Diskussion ist größtenteils ja auch sehr konstruktiv. So kann einer der vor der Entscheidung steht ja gleich einen Vergleich zwischen CalenGoo/Business Calendar sehen, den der Test so nicht bietet.

    0
    0
  • Dennis R. 04.06.2012 Link

    Also ich nutze diesen Kalender schon lange.
    Für mich perfekt da ich Schicht arbeite und kann es so sehen wie ich in 4Jahren arbeite...
    Nutze nicht alle Funktionen aber die die ich nutze sind einwandfrei!

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    @SuperSam:
    Die Fragen hattest du nach meinem Beitrag geschrieben, hatte ich nicht gesehen.

    - Kann CalenGoo auch statt der Termintexte einfach nur Balken in der Farbe der Kategorie/Kalender anzeigen?

    Weiß ich grad nicht, noch nie versucht. Das Handy mit CalenGoo ist gerade unterwegs

    - Können Termine per Drag&Drop verschoben werden?

    Ja
    -----------------------------------------------------------------------

    @Daniel:

    - Kann ich nun irgendwie das Wort "Pfingstferien" löschen bzw. nur die Farbe belassen ohne den Ganztagsantrag anzuzeigen?

    Du kannst das Wort senkrecht als Balken anzeigen lassen. Oder die Schriftgröße ganz klein machen. Ganz ausblenden geht wohl nicht, sonst ist auch der Hintergrund weg.
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------

    @diejenigen, die weniger Bedürfnisse haben als CalenGoo bietet:
    Normal, manchen reicht ja sogar die Standard-App.

    Alle neuen Funktionen entshehen immer aus dem Bedürfnis der User:
    http://calengooandroid.uservoice.com/forums/86409-general

    Aber CalenGoo hat so viele Funktionen, dass teilweise neue Bedürfnisse entstehen.

    So gibt es z.B. Termine, für de ich kein Popup/Ton als Erinnerung will, sondern eine E-Mail.

    CalenGoo ist halt irgendwie der "Mercedes" der Kalender-Apps. Aber um Auto zu fahren braucht man nicht unbedingt einen Mercedes. ;)

    Übrigens steht bei mir der Business Calendar Pro von den Funktionen her direkt an Platz 2.

    0
    0
  • Bernd 04.06.2012 Link

    Ich benutze auch den Business Calendar und was ich schon immer vermisst habe ist, dass man keine Erinnerungen per Mail erstellen kann. Ich habe dazu den Entwickler angeschrieben und er meinte, dass es nicht so einfach geht und eine Limitierung von Android sei. Dass es nun diese apply kann verwundert mich etwas. Ich muss bei business Calendar nochmal nachfragen...

    0
    0
  • Bernd 04.06.2012 Link

    Kann man eigentlich in calengoo die Hintergrund Farbe einstellen?

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    @nica

    Das einzige was ich beim CalenGoo richtig bescheuert finde:
    Es gibt keine Test-/Demo-Version. Okay bei bei AndroidPit kann man immerhin 24 Stunden testen.. was aber für einen Kalender nicht wirklich lang ist. Die "Light-Version" von Business Calendar hat fast alle Funktionen und halt Werbung. Mal sehen vielleicht teste ich auch mal ^^ Hab sowieso gerne Alternativen. Hab für viele Zwecke mehrere Apps auf meinem Phone...

    Mein Test von CalenGoo:
    So hab mich dazudurchgerungen und die App (zum Test) gekauft. Also was ich schon mal schade finde: Das Pitch to Zoom, dass beim Business Calender einfach genial ist (Wechsel der Ansichten von Wochenasicht bis Tagesansicht und Zoom der Termine) geht hier gar nicht..... Ein dicker persönlicher Minuspunkt.. Pitch to Zoom geht doch, aber nur kleiner Vergrößerung und nciht so Smooze,außerdem kein Wechel der Ansicht darüber..

    Serienfunktion:
    Bei der Serienfunktion kann ich keine Vorteile gegenüber Business Calendar erkennen.
    Bei Business-Calender kann ich ganz schnell Kalender in der Ansicht aktivieren und ausblenden, dass geht hier nicht so einfach.

    Ansicht:
    Die Wochenansicht gefällt mir nicht so gut. Außerdem lässt sich sich nicht so gut anpassen, zumindest nicht so schnell. Beim BC hab ich unten einen Schiebeschalter bei dem ich von 1 Tag bis zu 14 Tage flexibel wechseln kann... Listenansicht mit

    Fazit des Kurztests:
    Die Funktionen mögen mehr sein. Ich finde die Bedienung beim BC wesentlich smoothiger und einfacher.

    a) Pitch to Zoom geht größer und smoothiger beim BC, Kein Ansichtenwechel per Pitch to Zoom bei CG.
    b) Kein Flexibles ändern der angezeigten Kalender/Kategorien -> Einstellungen
    c) keine Flexible Wochenansicht, bei der man die Zahl der Tag schnell ändern kann
    d) Aussehen (nicht ganz so wichtig) viel besser beim BC, vorallem da mehr Rundungen und nich alles eckig...Außerdem beim CG zu viel grau...
    e) Ich gehe von der Tagesansicht in das Querformat und hab die Wochenansicht und kann die Ansicht nicht ändern???? --> Einstellungen
    f) Was soll ein Listenansicht, in der auch alle Tage aufgeführt sind in der KEIN Termin vorhanden ist.. Ja ich hab gesehen dass ich da einen Termin hinzfügen kann, ist aber nicht der Sinn einer Terminliste mit leeren Tagen ohne Termin (dafür ein Plus zum hinzufügen. ---> Einstellungen

    Das ganze ist jetzt sehr subjektiv da ich den BC gewöhnt bin. Werde weiter bis morgen Abend testen. Bis jetzt würde ich aber nicht wechseln. Wer die Extra-Funktionen vom CG nutzt, wird wohl nicht zum BC wechseln. Wer die Bedienung des BC schätzt, wird sich mit CG schwer tun (so geht es zumindest mir)..

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    @SuperSam:

    Zu den angesprochenen Punkten:

    b) Man kann ähnlich wie beim BC eine Leiste zum Ein-/Ausblenden von einzelnen Kalendern anzeigen lassen. Ist abhängig von deiner gewählten Einstellung.

    e) Ist abhängig von deiner gewählten Einstellung.

    f) Ist abhängig von deiner gewählten Einstellung.

    0
    0
  • PeterShow 04.06.2012 Link

    @nica
    Danke für den Hinweis. Stimmt alles, habe alles umstellen können.

    0
    0
  • Daniel 04.06.2012 Link

    nica, ich war bemüht, die Funktion fürs "das Wort senkrecht als Balken anzeigen lassen" zu finden, würdest du bitte mir diese verraten?

    0
    0
  • nica 04.06.2012 Link

    Hab nochmal geschaut, das gibt es nur in der Ansicht Wochenansicht mit Tagesspalten oder in der Ansicht Querformat Woche

    > Ganztagestermine als Hintergrundbalken

    Dort also einstellen

    In der Tagesansicht oder Listenansicht ja nicht unbedingt nötig, in der Monatsansicht wäre das ja auch komisch

    0
    0
  • T.M. 05.06.2012 Link

    Neben dem original samsung-kalender, ist der " aCalendar" für mich der schönste den es für android gibt und dazu noch gratis.

    Geburtstage werden sogar mit den bildern vom geburtstagskind angezeigt und ist sehr übersichtlich.

    Der hier vorgestellte kalender gefällt mir im vergleich nicht so gut...

    Link: www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/org.withouthat.acalendar/aCalendar-Android-Kalender

    0
    0
  • nica 05.06.2012 Link

    Das mit den Kontaktbildern an Geburtstagen ist das Besondere an aCalendar., stimmt.

    Der Rest ist durchschnittlich. Nicht schlecht, aber halt auch eben nicht überdurchschnittlich.

    0
    0
  • Rene Altman 05.06.2012 Link

    Ich habe ihn gekauft und dann gemerkt, dass man keine einzelnen Termine in einer Serie löschen kann. Warum bekomme ich das Geld innerhalb der ersten Viertelstunde nicht erstattet?

    0
    0
  • Daniel 05.06.2012 Link

    man kann sicher einzelne Termine löschen, vielmehr, man löscht immer nur einen einzelnen Termin es sei den man wählt "ganze serie löschen"

    0
    0
  • PeterShow 05.06.2012 Link

    @Rene Altman

    Wenn du die App bei AndroidPit gekauft bekommst du sie auch nicht innerhalb der ersten 15 Minuten erstattet, ist doch klar, ist ja nicht der PlayStore. Aber du bekommst es - auf Wunsch - innerhalb der ersten 24 Stunden erstatet. Einfach ins AppCenter -> Meine Apps -> CalenGoo -> Deinstalieren/Erstatten.. Dann kannst auf auf der Website schauen: androidpit.de -> Dein Proifl (oben Rene Altman anklicken) -> Appkäufe (Rechts) -> Kontostand ansehen -> freuen...

    0
    0
  • XXL 05.06.2012 Link

    Ganz OK. Kommt aber bei weitem nicht an den BusinessCalendar ran, welcher optisch doch einiges mehr zu bieten hat und ausserdem auch noch einer sehr umfangreichen Gratis-Version angeboten wird.

    0
    0
  • wastl 05.06.2012 Link

    @Bernd
    Es kann sowohl die Farbe und Transparenz des Hintergrundes eingestellt werden als auch die Farbe, mit der das Datum (also die Zahl) und der aktuelle Tag sowie die Tage, die zum letzten/nächsten Monat gehören, angezeigt werden.

    0
    0
  • PeterShow 05.06.2012 Link

    Hab mein CalenGoo wieder zurückgegeben. Schließe mich XXL an: CalenGoo hat zwar mehr Optionen (was einem aber auch schon fast verwirren kann), Optik Bedienung finde ich beim BusinessCalender besser. Zudem gibt es beim BC eine sehr gut funktionierende Demo-Version (Werbung, und kein Drag&Drop, sonst wie Vollversion), die bei CalenGoo eindeutig fehlt..

    0
    0
  • nica 05.06.2012 Link

    Ja, Testversion wäre schön.

    Immerhin gibt es aber eine sehr ausführliche bebilderte Anleitung auf der Website von CalenGoo, so dass man eigentlich keine Überraschung erleben dürfte.

    0
    0
  • Thomas G. 05.06.2012 Link

    Ich finde für mich auch den Business Calendar angenehmer. Hab Calengoo vor einiger Zeit mal kurz getestet und ebenfalls für sehr gut befunden. Wenn die Bedienung noch an die des BC angepasst würde, wäre er mein Favorit, aber derzeit fahre ich mit dem BC am Besten. Allerdings fehlt dem BC noch ein wenig der Holo Design touch. Der ICS Stock sieht schon schick aus. Ich empfehle dem Entwickler dringend eine kleine Testversion.

    0
    0
  • Volker K. 06.06.2012 Link

    @ Bernd (Kann man eigentlich in calengoo die Hintergrund Farbe einstellen?)
    Ja, das genht.
    Einstellungen -> Darstellung und Bedienung -> Allgemein ((Farbe - Hintergrundfarde: Kalender, Heute, Wochenende etc.))

    0
    0
  • klick klack 06.06.2012 Link

    Schöner Bericht, aber ich werde auch beim Business Kalender bleiben, da ich im Moment keine Einstellungsmöglichkeiten vermisse.

    0
    0
  • PeterShow 08.06.2012 Link

    Scheint als haben die von Business-Calender mitgelesen, denn gerade kam ein Update raus:

    - individuelle Erinnerungen sind möglich

    Noch was ist mir eingefallen:

    "-Verpasste Terminerinnerungen zeigen nach Einschalten des Geräts"

    Das macht ja Android von selbst bzw. man sieht die Erinnerungen in der Statusleiste und oben das entsprechende Symbol. Für die Termine nach einschalten des Geräts verwende ich "Executive Assistent" Der Listet nicht nur Termine, sondern auch Aufgaben, Mails, verpasste Anrufe und neue News von gReader auf.... Alles auf einen Blick :-). Dazu den "Willkommsbildschirm" aktivieren..

    0
    0
  • nica 08.06.2012 Link

    Das ist schon lange so, dass Business Calendar immer mit Features von CalenGoo nachzieht. :-)

    Davon können wir User nur profitieren .. - Wettbewerb ist in diesem Fall gut.

    0
    0
  • PeterShow 08.06.2012 Link

    @nica

    Eine Frage ist es in CalenGoo mögliche alles Terminen eines Kalendars eine gleiche Erinnerung zu geben, also allen auf einmal?? Zum Beispiel: Alle Termine des Kalenders A, ein Tag vorher erinnern.

    Das ist das einzige was ich gerade bei BC vermisse....

    0
    0
  • nica 08.06.2012 Link

    Nein. Wenn man Eine Standarderinnerung festlegt, gilt die für alle Kalender.

    Jedoch:

    a) Bei Google-Weboberfläche kann man je Kalender eine Standarderinnerung vergeben. Weiß aber gerade nicht, ob das bei einem termin aus einer App übernommen wird.

    b) Sollte es sich um Geburtstage handeln, so kann man Erinnerungszeiten für Ganztagestermine allgemein - getrennt von normaken Erinnerungen - in CalenGoo als Standard festlegen.

    Weiß nicht, ob das hilft.

    0
    0
  • PeterShow 08.06.2012 Link

    Nee es ging um den Abfallkalender. Und ich habs gerade ausprobiert, zumindest beim BC werden die Erinnerungen nicht übernommen. Naja dann muss ich das von Hand einstellen.

    0
    0