X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Bridge Constructor - Leben bewahren!

Nima Begli
8

Einmal Architekt sein. Brücken entwerfen und anschließend bauen. Die Aufgabe Personen die Überquerung einer Schlucht von A nach B zu ermöglichen liegen in deiner Hand.

Diese Aufgabe simuliert Bridge Constructor und stellt sich in unserem heutigen Testbericht der Kritik. Ob das Konstrukt standhält oder ob Bridge Constructor im Testzeitraum nachgegeben hat, erfahrt ihr im heutigen Testbericht!

 

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1 2.7

Funktionen & Nutzen

Die Einleitung beschreibt das grundlegende Spielprinzip von Bridge Constructor relativ gut. Die Aufgabe des Spielers innerhalb des Spiels ist mit einem bestimmten Budget eine Brücke von A nach B zu bauen. Hierfür stehen dem Spieler diverse Materialien wie Holz, Stahl, Seile oder Pfeiler zur Verfügung und diese gilt es zu kombinieren und somit eine stabile und zuverlässige Brücke zu konstruieren.
Vor dem ersten Spiel wird dem Spieler kurz und knapp erklärt wie die Bedienung von Bridge Constructor aussieht und wie man in diesem - so nennt es der Entwickler auch selbst - Puzzlespiel die grundlegenden Mechaniken anwendet. Generell lässt sich hierzu sagen, dass die gesamte Atmosphäre des Spiels passt und angenehm wirkt (doch dazu später mehr in der nächsten Kategorie).

Das Spiel läuft dann auch immer nach dem gleichen Muster ab. Man könnte hier nun Bridge Constructor einen Vorwurf machen, aber genauso wenig kann man einem Angry Birds den Vorwurf machen, dass man immer nur Vögel durch die Gegend schießt.
Das Spiel nimmt diese Spielmechanik und erhöht sukzessive die Schwierigkeit und mit fortlaufendem Spiel steigt auch deutlich der Spaßfaktor der gesamten Applikation. Ist am Anfang das Stapeln der Holzbretter noch relativ öde und zäh, so wird das gesamte Spiel wirklich herausfordernd und spaßig, wenn man mit verschiedenen Materialien und einem begrenzten Budget seiner Fantasie freien Lauf lassen kann und dies wird auch noch durch die (halbwegs) realistische Physik des Spiels untermauert.

Das Ziel eines jeden Levels ist es dann entweder Autos oder LKWs über die selbstgebaute Brücke fahren zu lassen. Autos bringen die standardmäßige Anzahl an Punkten und LKWs treiben durch Bonuspunkte die erreichbare Punktzahl in die Höhe. An dieser Stelle kommt auch noch der Aspekt der Effizienz mit ins Spiel und auch für “kostengünstiges” Bauen erhält der Spieler zusätzliche Punkte.
Wenn man schon bei den Punkten ist, kann man auch einen Aspekt erwähnen der wirklich gut umgesetzt wurde und den ich persönlich sonst (fast) immer bei der Konkurrenz in Testberichten bemängelt habe. So ist es möglich per OpenFeint auf Online-Highscores zuzugreifen und seine Leistung mit dem “Rest der Welt” zu vergleichen. Wertet das Spiel auf und auch die Integration von Facebook ist gut gelungen und eine Bereicherung. Zur Facebook-Anbindung lässt sich noch sagen, dass diese rein fakultativ gestaltet ist und in keinster Weise das Spiel die Anmeldung forciert. Auch das kennt man von anderen Applikationen zu Teilen anders.

 

Fazit:

Also was bleibt? Bridge Constructor hat mir innerhalb meiner Testzeit wirklich die Sorgenfalten ins Gesicht getrieben, da ich - wie vielleicht bekannt sein dürfte - versuche Spiele zu hinterfragen und eigentlich immer etwas zu bemängeln habe. Bei Bridge Constructor habe ich mich jedoch bei dieser Aufgabe sehr schwer getan und bis auf ein/zwei Kleinigkeiten gibt es wenig zu kritisieren.

Man kann eventuell in Zukunft einen Timer einbauen, um die Schwierigkeitsstufe zu erhöhen und eventuell den Spieler “eigene” Level entwerfen lassen, aber man sieht schon an den Kritikpunkten, dass dies Kritik auf sehr sehr hohem Niveau ist und bei aller Liebe zur konstruktiven Kritik und zu Verbesserungsvorschlägen muss man als Tester anerkennen, wenn eine Applikation einen sehr sehr guten Job abgeliefert hat und dies liegt hier vor.

Bridge Constructor ist eine Empfehlung - ohne Frage. Es macht Spaß und wer auf solche Spiele steht kann sich im späteren Spielverlauf immer neu an den Levels versuchen. Doch sei hier auch der Hinweis darauf, dass man die Tauglichkeit des Spiels zuerst einmal mit der kostenlosen Variante überprüfen sollte, da nicht jeder auf solche Puzzlespiele steht. Genauso wie nicht jeder auf Fußball steht bzw. nicht jeder Formel 1 verfolgt.

 

Bildschirm & Bedienung

Bridge Constructor legt viel Wert auf eine grafische Präsentation, welche nicht aussieht wie aus einem Baukasten für Android Applikationen. Dies merkt man allein an den schönen Landschaften innerhalb der verschiedenen Level und auch an der Tatsache, dass zum Beispiel das Wasser nett animiert ist. Alles Aspekte, die nicht sein müssten, aber die Spielpräsentation abrunden und verbessern.

Warum Bridge Constructor in dieser Kategorie nicht mit der vorherigen mithalten kann ist in der Steuerung begründet. Teilweise möchte man beim "Setzen" der Materialien aus der Haut fahren, da Eingaben erkannt werden die nicht getätigt wurden und auch eine präzise Steuerung anscheinend nicht immer funktioniert. Es ist nunmal so, dass diese Zwischenfälle - auch wenn sie nur selten vorkommen - einem Level den Fruststempel aufdrücken können.

 

Speed & Stabilität

Hier hat Bridge Constructor noch einiges nachzuholen, da die Ladezeiten bisweilen nicht ertragbar sind. Zuerst bin ich davon ausgegangen, dass das an meinem One X liegt, aber auch auf dem Sensation und dem S2 muss man sich auf lange Wartezeiten einstellen.

Sonst macht die Stabilität einen guten Eindruck und macht keine Macken.

 

Preis / Leistung

Bridge Constructor ist diese Woche bei AndroidPit für nur 0,89 Euro erhältlich. In meinen Augen ist das Spiel schon den vollen Preis wert und insbesondere für Puzzlefans ist dieses Spiel eine Empfehlung!

 

Screenshots

Bridge Constructor - Leben bewahren! Bridge Constructor - Leben bewahren! Bridge Constructor - Leben bewahren! Bridge Constructor - Leben bewahren! Bridge Constructor - Leben bewahren!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

ClockStone STUDIO

Dedicated to game development at the highest quality level.

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Auch interessant

Magazin / Updates
6 vor 11 Monaten

Updateticker: Die neuesten App-Updates im Google Play Store

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • A. Kitzi 06.08.2012 Link

    ich fand X Constructions besser. Aber es lohnt sich bei dem Spiel auch..

    0
    0
  • DaMaurice 06.08.2012 Link

    Habe die Free-Version und finde das Spiel recht gut.
    Überlege nur, ob sich das Geld für die Vollversion lohnen würde ...

    0
    0
  • The Apper 06.08.2012 Link

    Also auf meinem 1,4GHZ Snapdragon Prozessor (Single-Core) sind die Ladezeiten echt kurz (ca. 2sek.) :)

    0
    0
  • Alain Bouayeniak 06.08.2012 Link

    Hab die voll version und der volle Preis is annehmbar
    gutes Spiel nur der sandbox modus fehlt

    0
    0
  • PeterShow 06.08.2012 Link

    Normalpreis??? Sorry sieht wieder so aus, als ob man den Test fürs App der Woche schönt...Außerdem sollte so ein Test auch nach über eine Woche noch lesbar sein...

    0
    0
  • Amper 12.08.2012 Link

    Super Spiel, weiter so

    0
    0
  • Jeff Kneiseler 27.01.2013 Link

    Ich kenne das Spiel vom IPad, dort läuft es stabil. Auf meinem Android 4.0 Odys Xpress Pro Tablet ruckelt es und droht abzustürzen (trotz 1,2 GHZ-Prozessor und 1 GB DDR 3 RAM). Das Spiel an sich ist einfach genial und birgt einen gewissen Suchtfaktor. Schade, dass derartige Probleme den Spielspaß verderben. Vielleicht kommt ja noch ein Update, durch das dieser Bug behoben wird.

    0
    0
  • t0174 05.02.2013 Link

    Keine S-Pen Unterstützung beim Samsung Note 2. Sehr schade. Beim Vorgänger war dies noch möglich. Bitte schnellstmöglich korregieren. Dann gibt es 5 Sterne

    0
    0