X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Bitte nicht! Google stampft den Reader ein

Klaus Wedekind
76

Google hält vielleicht die Nutzerzahlen für zu gering. Aber die, die Google Reader nutzen, sind über die Mitteilung, die sie heute Morgen gesehen haben, entsetzt: Google will den Dienst am 1. Juli abschalten.

Google Reader logo
© Google

Für mich wäre es eine mittlere Katastrophe, wenn Google tatsächlich den Reader ausknipst, denn er gehört zu meinen wichtigsten Werkzeugen für die tägliche Arbeit. Und da bin ich sicher nicht alleine. Weltweit nutzen vermutlich alle Journalisten und Blogger den Reader, um über ihre gesammelten Feeds auf dem Laufenden zu bleiben. Und mit keinem anderen Feed-Reader als dem Google Reader ist es so einfach möglich über alle Geräte hinweg seine Feeds über alle Geräte synchron zu halten.

Google ist das egal. Die Nutzerzahlen seien gesunken und man wolle im Interesse der Nutzer alle Energie auf weniger Produkte konzentrieren, heißt es in einem mageren Blog-Eintrag. Dazu gibt's noch eine Anleitung, wie man mit seinen Feeds zu einen anderen Reader umzieht. Mehr ist Google der Dienst und seine Nutzer nicht wert. Aber ich will nicht umziehen. Ich will nicht, dass Google den Dienst einstellt!

Deshalb bitte ich Euch, eine Petition zu unterzeichnen, die Google von diesem Schritt abzuhalten versucht. Die Chancen, dass sie Wirkung zeigt, sind mehr als gering. Aber wer weiß, vielleicht machen ja so viele Nutzer mit, dass Google reagieren muss. Eine kleine Hoffnung bleibt.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
44 vor 1 Tag

Apple vs. Samsung: Google zahlt Samsungs Zeche

Magazin / Hardware
59 vor 3 Tagen

Project Ara: Hat das Baukastenphone eine Zukunft?

Magazin / Vermischtes
15 vor 1 Woche

Quartalszahlen: Google prosperiert trotz verfehlter Erwartungen

Magazin / Apps
2 vor 13 Minuten

iOS-Apps, die wir auch gerne für Android hätten

Magazin / Hardware
37 vor 17 Stunden

Kommt ein günstiges Nexus-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor?

Magazin / Hardware
36 vor 2 Tagen

Moto X vs. Nexus 5: Duell der Software-Champions

Magazin / Apps
23 vor 2 Wochen

Project Hera: Google lässt Desktop und Android verschmelzen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Maurice S. 14.03.2013 Link

    Nutze ihn nicht, tuhe es aber

    0
    0
  • 3po3 14.03.2013 Link

    Was ist Google Reader?
    Hab ich noch nie gebraucht...?

    0
    0
  • Enton J. 14.03.2013 Link

    Google Reader ist für mich einer der wichtigsten Dienste im Internet.

    0
    0
  • Harry Schneider 14.03.2013 Link

    nutze in auch nicht.werde aber mitmachen.

    0
    0
  • DaMaurice 14.03.2013 Link

    Den Reader habe ich bis dato noch nie benutzt, daher "was soll's" ...

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Sophia Brennecke 14.03.2013 Link

    Petition unterzeichnet! :)
    Der Google Reader ist für viele der beste RSS Reader.

    0
    0
  • a.j. 14.03.2013 Link

    was keiner braucht muss weg und die 4 bis 8 leute na ja was weg ist ist weg sorry

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Caspar Wrede 14.03.2013 Link

    Ich habe den Reader intensiv benutzt und bin sehr traurig. Vielleicht steigt aber jetzt meine Produktivität :-)

    0
    0
  • Manuel S. 14.03.2013 Link

    wer einen anderen nutzt, bitte hier gleich auch mal äquivalente nennen.
    der google reader ist wirklich effizient und hat auch richtig viele gute clients.

    0
    0
  • Andy d. 14.03.2013 Link

    Nutze das auch nicht, bin aber auch dabei.

    0
    0
  • Björn N. 14.03.2013 Link

    für mich ist er kaum weg zudenken!

    die petition wurde sofort unterzeichnet.

    vermutlich will google damit nur currents weiter in den mittelpunkt drücken.

    0
    0
  • Sven N. 14.03.2013 Link

    @a.j. 4 - 8 Leute haben ihn nur genutzt? Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Kresse halten... ;) Du kannst ja mal im G+ Stream schauen wieviele Leute sich darüber aufregen, dass der Dienst abgeschaltet wird. Nur weil DU ihn nicht nutzt, heisst das nicht, dass andere ihn auch nicht nutzen. Könnt mich schon wieder aufregen über die Arroganz, die hier einige an den Tag legen.
    Der Grund mit der Wenignutzung ist doch nur vorgeschoben. Der wahre Grund wird wohl sein, dass man damit kein Geld macht, da da drin keine Werbung angezeigt wird. Deshalb muss es weg...

    0
    0
  • Philipp Betz 14.03.2013 Link

    alle die den nicht nutzen und ne petition unterschreiben wollen tun sich keinen gefallen
    vielleicht nutzt ihr ja andere sachen von google die besser gemacht werden müssen. seit doch froh dann kümmert sich google um wichtigere sachen

    0
    0
  • bandovacar 14.03.2013 Link

    Nicht nur der Reader, auch der offizielle Nexus 4 Bumper wird eingestampft. Googles Frühjahrsputz...

    0
    0
  • Christopher M. 14.03.2013 Link

    Wirklich unfassbar. Für mich nach der Suche der wichtigste Google Dienst. Nutze ihn über 6 verschiedene Geräte mit ca. 10 verschiedenen Programmen. 90 % meiner News lese ich über Feeds. Habe die Petition natürlich schon unterzeichnet. Die Entwickler von feedly arbeiten an einem Klon des Dienstes, aber ob sie die Kapazitäten haben? http://blog.feedly.com/2013/03/14/google-reader/

    0
    0
  • Robert W. 14.03.2013 Link

    ich bin zu bequem zu einem anderen Reader umzuziehen. Ich habe die Petition mit unterschrieben.

    0
    0
  • Rob Zombie 14.03.2013 Link

    In diesem Beitrag steht doch das man seine Klamotten exportieren kann:

    http://googlereader.blogspot.de/2013/03/powering-down-google-reader.html

    Ich hab keine Ahnung vom Google Reader, aber ist das so schwierig sie zu exportieren und sich was anderes zu suchen?

    0
    0
  • adi 14.03.2013 Link

    solln sie doch mehr Leute einstellen die sich darum kümmern...
    das sollte wohl weniger das Problem für Google sein 2 gehalter am mindestlohn einzustellen...

    tun sie was gegen die arbeits losigkeit und was für ihre Produkte

    0
    0
  • Andreas G. 14.03.2013 Link

    @Sven N.: Das ist keine Arroganz, das ist einfach völlige Ahnungslosigkeit. Leider gibt es von diesen Kleingeistern viel zu viele in D.

    0
    0
  • dawid1983 14.03.2013 Link

    ich nutze den google reader und dazu den apw launcher. hab lange nach nem reader gesucht und keine gute alternative gefunden! finds nicht ok das solche dienste einfach so von google eingestellt werden!

    0
    0
  • Dani 14.03.2013 Link

    OHH NEIN ... ich nutze den seit es ihn gibt ... das ist eine Tragödie!
    Nur schon das 1x1 Widget mit der Anzahl ungelesener Mitteilungen war einfach genial.

    0
    0
  • Christopher M. 14.03.2013 Link

    @ Felix S.
    Es geht nicht darum, seine Feeds mit einem anderen Programm/Dienst zu lesen, sondern, darum, dass der Dienst dafür sorgt, dass neue/gelesene/markierte Artikel aller abonnierten Feeds (und diese selber natürlich auch) automatisch über alle Geräte synchronisiert werden, die die Google Reader API benutzen. D.h. egal. ich gerade mit feedly auf dem Smartphone oder Newsify auf dem iPod oder FeedDemon auf dem PC oder einfach direkt über den Browser meine Feeds gelesen habe, sobald ich das Gerät/Programm wechsle bin ich auf dem aktuellen Stand.

    0
    0
  • Lars D 14.03.2013 Link

    Ohne den Reader wäre mein zeitmangament am Ende.
    Ich versuch seit heute den kalten Entzug mit der Ersatzdroge Feedly.

    Petition unterzeichnet.

    0
    0
  • JoGi 14.03.2013 Link

    Unterzeichnet

    0
    0
  • Freakout 14.03.2013 Link

    handelt es sich bei Google Reader ausschließlich um einen Dienst, oder auch um eine App von Google selbst, hab aus Interesse mal im Play Store geschaut und nur inoffizielle Apps gefunden

    0
    0
  • Michael W. 14.03.2013 Link

    OMG!

    0
    0
  • Sebast ian 14.03.2013 Link

    Neeeeein, finde es echt schade und hoffe das es hilft die Petition zu unterzeichnen. Für mich persönlich ist der greader einfach nicht mehr wegzudenken und dacht das viele Leute den Benutzen.

    0
    0
  • Björn Tiemann 14.03.2013 Link

    Benutze ihn ständig und häufig.
    Wäre völlig unverständlich, wenn der eingestellt wird.

    0
    0
  • Firedragon 14.03.2013 Link

    ich brauch das auch nicht

    0
    0
  • Alexander Ziegler 14.03.2013 Link

    Habs schon unterzeichnet, nutze ihn zwar ned aber bin ja kein "ichmensch" wie manch andere User hier! Als ob es jemandem einen Zacken aus der Krone bricht sich 3min für eine Unterschrift Zeit zu nehmen!

    0
    0
  • Sascha Grebe 14.03.2013 Link

    Also ich nutze den seit Jahr und Tag und wüsste auch keine wirkliche Alternative. Habe auch gleich mal "unterschrieben"

    0
    0
  • Chris L. 14.03.2013 Link

    Das ist echt großer Mist.

    Und Google sollte sich mal überlegen, ob es sich für einen Anbieter von Cloud-Diensten nicht auf Dauer schädlich auswirkt, wenn die Kunden keinerlei Vertrauen mehr in den Bestand der Dienste haben werden.

    Der Googlereader war klein, hat nichts mehr in Sachen Entwicklung gekostet und die Menge an verbrauchten Daten dürften auf den Googleservern nicht weiter ins Gewicht fallen.

    Wer weiß, welche Dienste noch in Zukunft plötzlich dran glauben: Picasa Webalben (werden auch schon verdächtig nicht mehr gepflegt), Google Drive (wenn die Nutzerzahlen nicht stimmen), Latitude (da hat sich auch schon seit Monaten nichts mehr getan, obwohl dort noch enormer Verbesserungsbedarf besteht).

    Stattdessen werden wohl fast alle Ressourcen in Google+ gesteckt, obwohl das der erste Google-Dienst ist, auf den ich sofort verzichten könnte.

    0
    0
  • Rob Zombie 14.03.2013 Link

    @ Christopher M.
    Na gut...
    Ist mir egal!
    Aber wenn es jemanden was bringt kann man ja mal eben unterzeichnen...

    0
    0
  • Mitsch 14.03.2013 Link

    keine Ahnung was das is

    0
    0
  • User-Foto
    George A. 14.03.2013 Link

    Damit hätte ich echt nicht gerechnet....nutze ihn mehrmals täglich auf mehreren Geräten. Muss mir wohl dann eine Alternative suchen...

    Könnte mir aber auch vorstellen, dass Google einlenkt....denn die Petition hat jetzt schon 26,023 Unterstützer. Kann doch nicht sein, dass diese große Zahl Google sch**** egal ist.

    0
    0
  • Christian S. 14.03.2013 Link

    Der googlereader ist für mich einer der wichtigsten und meistgenutzten Dienste von Google. Natürlich kann man sagen es gibt genug andere rss reader, aber das war ja gerade der Vorteil das man alles unkompliziert, ohne irgendwelche zusätzlichen Apps, Programme, Anmeldungen usw. auf unterschiedlichen Devices/OS synchron halten konnte.

    Nachdem Google ja schon im Februar mit Einstellung von Googlesynch den Windowsusern den Krieg erklärt hat, nun auch noch das. So langsam gehen mir die Argumente für Google/Android aus.

    0
    0
  • darkly 14.03.2013 Link

    Eingetragen. ;)

    0
    0
  • markosta 14.03.2013 Link

    28.000 Unterschriften - aber keiner benutzt das Ding, huh?!
    ebenfalls unterzeichnet!

    ich verstehe das nicht, die haben doch gerade erst ein update raus gebracht oder?!

    0
    0
  • Tino de Vries 14.03.2013 Link

    Ahja, die Krankheit mit den Petitionen grassiert also munter weiter. Wieso sind die Menschen eigentlich so schrecklich dumm,dass sie heutzutage jegliche "Petition" unterzeichnen, die ihnen über den Weg läuft??? Zuerst einmal ist eine Petition eine Eingabe an eine behördliche Stelle, zum Anderen muss Google doch die freie Unternehmensentscheidung bleiben, ob sie ein Nischenprodukt aus dem Programm nehmen. Nur weil eine Randgruppe sich mal wieder weigert, sich auf andere, modernere Produkte umzusteigen, kann es doch nicht sein, dass mal wieder hunderte dumme Schafe, die sich überhaupt nicht auskennen, blökenderweise alles untrschreiben, was ihnen vorgesetzt wird. Und wenn der Autor dieser recht fragwürdigen Unterschriftensammlung sagt, dass sich in einem(!!!) Blog mehrere Leute darüber aufregen, kann man trotzdem davon ausgehen, dass dieses Nischenprodukt unrentabel ist. Also muss Google sogar nach vernünftigen firmenpolitischen Überlegungen dieses Produkt einstampfen.

    0
    0
  • User-Foto
    Ahmed 14.03.2013 Link

    Unterzeichnet, nutze den Reader zwar nicht,
    aber aus Solidarität mache ich so ziemlich alles mit…
    Ohne Groß nach dem „ Warum “ zu Fragen

    0
    0
  • Patrick Körner 14.03.2013 Link

    Ich könnte wetten, das manch ein Entwickler demnächst gleichwertige Reader entwickeln und anbieten. Von daher würde ich sagen, einfach mal abwarten...

    0
    0
  • Chris L. 14.03.2013 Link

    @Tino de Vries

    Was sind denn die "anderen, moderneren Produkte" von denen Du redest?

    0
    0
  • Katharina M. 14.03.2013 Link

    Mit gReader meine RSS Feeds organisieren und dann via Taptu oder gReader Pro auf meinem Mobile Device lesen, so habe ich es bisher gehalten. Gab mir die Möglichkeit, die News ganz an meine Bedürfnisse anzupassen. Schade, dass das jetzt bald der Vergangenheit angehören wird. Die oben genannten Apps werden dann dann auch obsolet. Ein Affront gegen die Entwickler dieser Apps und deren User, resp. Käufer.

    0
    0
  • Nico B. 14.03.2013 Link

    Würde euch gerne helfen aber die Seite ist ja Englisch.
    Somit kann ich da leider nicht unterschreiben weil ich nicht verstehe was die von mir wollen!

    Sorry.

    Mfg

    0
    0
  • Corinna C. 14.03.2013 Link

    Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht so Recht was das ist und ob ich es je genutzt habe....
    Habe aber für Euch unterzeichnet.
    VIEL GLÜCK

    0
    0
  • Ronald W 14.03.2013 Link

    Wäre sehr schade... ich nutze GR mehrmals täglich... vl. beziehen sich die sinkenden Nutzerzahlen auf die Website. Dahinter steckt vl. dass einige Drittanbieter auf den GR zugreifen... ich werde jedenfalls unterschreiben! Danke für die Initiative.

    0
    0
  • Jonas Nickel 14.03.2013 Link

    Feedly hat die google reader API kopiert.
    Man kann somit problemlos umsteigen.
    Leider machen das natürlich viele, Server zur Zeit überlastet.

    http://www.engadget.com/2013/03/13/feedly-rss-service-promises-seamless-transition-after-google-r/

    0
    0
  • Ronald W 14.03.2013 Link

    Weiß jemand, wie Goodnews damit umgehen möchte?

    0
    0
  • PeterShow 14.03.2013 Link

    An alle die deswegen Trauern:

    "Osmos HD" heute kostenlos im Amazon AppShop... Cool!!! Einfach AppShop installieren und dann App installieren geht bei jedem Android.. und dann die Trauer wegspielen ^^

    0
    0
  • Andy N. 14.03.2013 Link

    ich lasse alle meine Feeds darüber laufen, selbst Podcasts.
    Da ist ein ziemlicher Mist.

    0
    0
  • Marcus B. 14.03.2013 Link

    Naja eigentlich gut für die privaten App-Entwickler würd ich sagen. Nutze den gReader pro ausschließlich

    0
    0
  • Christopher M. 14.03.2013 Link

    Also ích rege mich ja sonst selten über Kommentare auf, aber bei vielen Beiträgen hier fällt mir wirklich nur das hier ein: http://www.youtube.com/watch?v=rq68A07CDcM

    - Marcus Buschbeck: "Naja eigentlich gut für die privaten App-Entwickler würd ich sagen."
    - Ronald W: "Dahinter steckt vl. dass einige Drittanbieter auf den GR zugreifen... "
    - Patrick Körner: "Ich könnte wetten, das manch ein Entwickler demnächst gleichwertige Reader entwickeln und anbieten. Von daher würde ich sagen, einfach mal abwarten..."
    - Tino de Vries: einfach alles

    Bitte alle mal den Nuhr anhören.

    0
    0
  • Stefan Block 14.03.2013 Link

    Das ist der Diktatur der Ökonomie geschuldet. Wir werden uns noch alle sehr wundern wie sehr uns der Kapitalismus die Daumenschrauben anzieht. Aber damals, als ich vermehrt Schadsoftware auf Smartphones prophezeite, hatte mir auch keiner geglaubt.

    0
    0
  • zip1989 14.03.2013 Link

    Das der größte Mist! Ich kenne gar keine Alternative. Es greifen unzählige Apps auf Google Reader zu. Ich nutze Flipboard in Verbindung mit dem Google Reader.

    Meine Unterschrift steht auch.

    0
    0
  • dawid1983 14.03.2013 Link

    ich glaube eher das google sich durch das einstampfen des readers zuwachs bei g+ erhofft. genauso wars ja auch als man auf einmal apps im playstore nichtmehr ohne g+ bewerten konnte. und si wird google stück für stück immermehr zu apple und co.

    0
    0
  • Joey Guthier 14.03.2013 Link

    Habe auch sofort unterschrieben... Benutze den Reader fast Stündlich und es wäre fast 50% des Nutzens meines Smartphones verloren wenn er nicht mehr da wäre...

    0
    0
  • Denny K. 14.03.2013 Link

    Für mich ist der Google Reader DAS Tool, um schnell und umfassend über alle möglichen Themen informiert zu sein. Ich finde es unendlich schade, dass Google die Anwendung einstellt.

    Für Alternativen: https://docs.google.com/spreadsheet/ccc?key=0AsR39dq-1E8XdG1sUHB1WTNZSVI4ak1xLTBOQ0NSb2c&usp=sharing

    0
    0
  • Roman U. 14.03.2013 Link

    total beschränkt von google, petition unterschrieben;) Greader nutze ich andauernd in flipboard...
    weiß jemand wie es mit der integration von rss fedds in flipboard aussieht??

    0
    0
  • Katharina M. 14.03.2013 Link

    Google wird mir immer unsympathischer. Zuerst die Meldung, dass gReader eingestellt wird, jetzt lese ich noch, dass heute alle Ad-Blocker wie z.Bsp. AdAway aus dem Play Store entfernt wurden. (und damit natürlich auch aus AndroidPit). Zum Glück gibt es da wenigstens alternative Downloadquellen.

    0
    0
  • Kevin P. 14.03.2013 Link

    Petition ebenfalls unterzeichnet, allerdings nutze ich ihn auch nicht mehr. :)

    0
    0
  • swissroland 14.03.2013 Link

    Da ich den ned brauche, werde ich auch nix unterstützen. Wie im kindergarten!

    0
    0
  • Wallie G. 14.03.2013 Link

    ich nutze es zwar ganz selten aber Petition unterzeichnet :)

    0
    0
  • Joey Guthier 15.03.2013 Link

    meint ihr das könnte etwas mit dem neuen Leistung Schutz recht zu tun haben?

    0
    0
  • OxKing 15.03.2013 Link

    Neben der Suche, Mail und Talk sicher der wichtigste Google Dienst!
    Von mir aus können die Google+ einstellen, aber doch nicht den Reader!
    Für mich neben der Sucher sogar Nr. 2 der Google Dienste.

    Die Petition wird sowieso nichts bringen. Google kennt doch die Nutzungszahlen
    und die werden weit größer sein als die Petition am ende. Das bringt doch nichts.
    Der Grund ist sowieso vorgeschoben. Aber hier zeigt sich mal wieder:
    "Wenn ein Dienst kostenlos ist, ist man das Produkt und nicht der Kunde."

    Der Reader verursacht google doch keine Arbeit wenn der einfach so vor sich hin existiert.
    Aber vor 1-2 Jahren wurde der dienst ja schon mal stark beschnitten. Und nun wird der Stecker gezogen. :(
    Ich denke der Grund ist dass sie eigene Dienste wie Google+ oder Current puschen wollen.
    RSS ist halt eine wirkliche Internet Anwendung, im Gegensatz zu den geschlossenen Systemen wie Facebook, Google+, Twitter und co. und damit scheint man viel besser Geld zu verdienen.
    Das Motto "Don't be evil" hat Google scheinbar längst aufgegeben.
    Für mich ist diese Entscheidung wirklich ein Grund sich Gedanken zu machen ob ich mich nicht mittelfristig von Android wegbewegen sollte. Mein Nexus7 ist in der Täglichen Nutzung eigentlich nur eine Reader Maschine und wird nun mehr oder weniger sinnlos.
    (Klar ich kann auch andere Dienste nutzen, aber dann brauche ich auch Google nicht zu unterstützen.)

    0
    0
  • taubeLE 15.03.2013 Link

    Ich bin darüber auch mega sprachlos - der Google Reader gehört für mich seit Jahren zum täglichen Procedere wie für die meisten Menschen morgens die Tageszeitung und die Tasse Kaffee!

    Kann wirklich nur hoffen, dass man sich das bei Google nochmal überlegen wird!

    Petition wird natürlich mitgezeichnet und vielen Dank auch dafür, dass Ihr gleich aktiv wurdet und eine Petition auf die Beine gebracht habt :-)

    0
    0
  • Kevin 15.03.2013 Link

    Unterzeichnet

    0
    0
  • Super M. 15.03.2013 Link

    Ich bin enttäuscht von Googles Schritt. Google schaltet ja regelmäßig Dienste ab, aber dieses mal frage ich mich erstmals, auf welche Dienste ich eigentlich setzen kann. Welche Dienste werden über Kurz oder Lang abgestellt, bei welchen lohnt es sich, sie in den Arbeitsalltag zu integrieren? Es verdeutlicht einmal mehr das Grundproblem von Cloudlösungen: Die Abhängigkeit von einem Anbieter. Ich schätze, ich werde in der Hinsicht wieder etwas umdenken müssen. Weniger Vloud, mehr selber machen.

    0
    0
  • KrasssAndro 15.03.2013 Link

    Benutze ich täglich mehrmals. Lese auch diese Meldung grad auf diesem Weg! Welch Ironie des Schicksals. Über den Dienst erfahr ich von seinem Ende. Mist ist das! Google hat soviel Dienste, die kein Mensch braucht (bzw. weniger als die die Google NewsReader brauchen)

    0
    0
  • J. David S. 15.03.2013 Link

    Die Abschaltung des Reader ist schon beschlossen, daran wird sich nichts ändern. Das Ding kommt aus der Abteilung bei der ich mal gejobbt habe.. die sind durch mit dem Teil.. ist zwar schade.. aber so läuft das eben.

    0
    0
  • Laurin 15.03.2013 Link

    Trotzdem schade !

    0
    0
  • ©h®is 15.03.2013 Link

    dito :(

    0
    0
  • ©h®is 15.03.2013 Link

    signed

    0
    0
  • Swen E. 16.03.2013 Link

    Habt ihr euch schon mal Google Currents angeguckt?

    0
    0
  • Blue.Ant 17.03.2013 Link

    Ich bin mir nicht sicher, ob es eine Petition braucht. Ein Wegfall des Google Readers gibt vielleicht selbständigen Programmierern und App-Entwicklern die Möglichkeit, einen Reader zu veröffentlichen, der genau so gut oder noch besser ist. Ich jedenfalls habe problemlos auf feedly gewechselt und einen Blogeintrag geschrieben: http://tutorial.gifwelt.info/feedly-anstatt-google-reader/

    0
    0
  • Hans J. 17.03.2013 Link

    Der Reader wird eingestellt und Google versucht einem andauernd diese dämliche G+ aufs Auge zu drücken. Google nervt langsam. Ich war immer der Meinung das Apple die Kundschaft gängelt, aber Google kann das auch recht gut. Google ist zu fett und zu arrogant geworden, möge der Saftladen bald eingehen, Zeit für etwas Neues.

    0
    0
  • GOPRASOFT 19.03.2013 Link

    Hier noch ein RSS Reader https://play.google.com/store/apps/details?id=app.goprasoft.rss.reader.free

    wer möchte kann die Kostenlose Version mal Testen.

    0
    0

Author
4

DELL Inspiron 1525 - Fehlermeldung beim Start wegen Netzteil (?)