X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst!

Ludwig Hubert
22

Gerade jetzt, wo man noch schnell etwas für die Silvester-Party einkaufen muss, darf man nichts vergessen. Und was eignet sich da mehr als unsere Smartphones, die man immer dabei hat?
Schließlich sind sie wie geschaffen dafür sich Merklisten einzuspeichern - einen Zettel hat man schnell mal verlegt!
Eine App die dafür da ist und noch einige weitere tolle Funktionen bereit hält ist "Besorger - Einkaufsliste". Wie gut sich die App im Test schlägt könnt ihr im Folgenden durchlesen.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.2.1 1.6.1

Funktionen & Nutzen

Testgeräte:
-HTC Desire mit 2.3.7 (Root und Custom ROM)

Die Anwendung "Besorger - Einkaufsliste" unterteilt sich grob in 4 Abteilungen:

  • Einkaufsliste
  • Warenkorb
  • Rezepte
  • Favoriten

Einkaufsliste: Wie der Name schon sagt ist das die Einkaufliste. Man kann die Artikel über die Suche, die Artikelliste, einer Sortierung nach Themen (Apotheke, Badezimmer, Fisch...) oder die Rezepte hinzufügen (dazu später mehr). Außerdem hat man hier noch Zugriff zum Memory-Spiel, das zum Zeitvertreib an der Kasse gedacht ist, und kann die Einkaufslisten-Sortierung ändern, die Liste teilen, leeren und Synchronisieren.
Wie Ihr vielleicht bereits gemerkt habt, habe ich ein paar interessante Funktionen angesprochen.
Einerseits ist die Einkaufslisten-Sortierung wirklich klasse gelöst: In jedem Supermarkt sind die Produkte nach einem bestimmten Schema angeordnet (z.B. Gemüse und Obst ganz vorne, Sachen die man häufig benötigt ganz hinten), was verkaufsstrategische Gründe hat. Dies macht sich die App zu Nutzen und ordnet die Artikel nach dieser Reihenfolge, sodass man nur noch die Liste abgehen muss und so auf schnellstem Wege durch dem Supermarkt hindurchgeleitet wird.
Andererseits bietet die App eine Funktion zur Synchronisierung an, wobei man einen Benutzeraccount anlegen muss, der dann zu www.rezeptschmiede.de synchronisiert wird. So kann man bequem am PC alle benötigten Artikel eingeben, um sie dann mit einem Klick aufs Smartphone zu synchronisieren.

Warenkorb: Hier werden alle Artikel angezeigt, die man in der Einkaufsliste abgehakt hat und somit im Einkaufswagen liegen müssten.

Rezepte: Die wohl praktischste Funktion verbirgt sich im Reiter "Rezepte". Hier kann man nach Rezepten für bestimmt Gerichte suchen und sich alle Zutaten mit einem Klick für die gewünschte Personenanzahl in den Warenkorb legen. So sieht man sofort wie viel man von einem Artikel braucht und kann die benötigte Menge einkaufen. Außerdem kann man die Rezepte von hier aus auf die Merkliste setzen, wodurch sie unter "Favoriten" erscheinen.

Einstellungen: In den Einstellungen kann man das Benutzerkonto konfigurieren, die automatischen Synchronisation und die Pfandbon Erinnerung deaktivieren. Außerdem kann man für 3,99€ die Werbung per In-App-Payment entfernen.

Fazit: Die Applikation "Besorger - Einkaufsliste" ist recht durchdacht und bietet einige nützliche Funktionen. So finde ich zum Beispiel das Hinzufügen von den benötigten Artikeln über die Weboberfläche oder durch Rezepte sehr praktisch, aber auch die kleine Erinnerung an den Pfandbon ist ganz nützlich - ich habe ihn schon einige Male vergessen abzugeben. :-)
Insgesamt also eine super App, die genau das macht, was sie soll!

Bildschirm & Bedienung

Das Design vom "Besorger - Einkaufsliste" ist gut gelungen, auch wenn die große Werbung etwas stört. Die Bedienung ist auch kinderleicht, schließlich gibt es keine komplexen Funktionen, die bewältigt werden müssten.

Speed & Stabilität

Sowohl an der Geschwindigkeit vom "Besorger - Einkaufsliste", als auch an der Stabilität gibt es nichts zu meckern. Alles läuft rund.

Preis / Leistung

Die App "Besorger - Einkaufsliste" gibt es kostenlos im Android Market und im AndroidPIT App Center - allerdings wird recht große Werbung eingeblendet. Diese Werbung kann man für happige 3,99€ per In-App-Payment entfernen, was ich schon ein wenig übertrieben finde.

Screenshots

Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst! Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst! Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst! Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst! Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst! Besorger - Einkaufsliste - Damit man nix vergisst!

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

fastline GmbH & Co. KG

Entwickler für Apps und Webseiten innerhalb Deutschlands

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • PeterShow 31.12.2011 Link

    Seht in eindeutiger Konkurrenz zu "Mighty Grocery" das etwas billiger ist (werbefreie Variante) und meiner Meinung auch mehr bietet...

    So hat es z.B. einen Barcode-Scanner. Rezepte bietet "Mighty Grocery" noch keine. Wie funktioniert das hier? Nur mit Rezepten aus der App? Oder woher kommen die Rezepte?

    0
    0
  • nica 31.12.2011 Link

    Hi, danke.

    Ich traue mich trotzdem noch mal an Kritik am Testbericht:

    Den Nutzen einer solchen App erkennt man vor allem im Vergleich zu anderen ähnlichen Apps. Was hat diese App besonderes, was andere nicht haben (mal abgesehen vom sichertlich einzigartigen Memory-Spiel)?

    Oder was fehlt der App, was andere haben?

    Leider scheinen ja vergleichbare Apps "uns derzeit nicht bekannt". Schade, ein kurzer Blick ins Forum bringt doch einiges dazu:
    - http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/439807/Einkaufsliste-mit-etwas-mehr-Funktion
    - http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/445002/Einkaufsliste-fuer-Schnaeppchenjaeger-und-Koeche
    - http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/445843/Ortsbasierte-Einkaufsliste-gesucht
    - http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/393770/Einkaufsliste
    - http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/414358/SUCHE-Einkaufsliste-fuer-mehrere-Androids-mit-Abgleich
    u.a.

    Auch das Thema "Berechtigungen" wird leider hier im Test ignoriert. Sollte immer fester Bestandteil eines Tests sein, egal ob positiv oder negativ.

    Grüße und frohes neues Jahr!

    0
    0
  • Janusz Leidgens 31.12.2011 Link

    Hm eine app die viel platz mir einem hässlichen zurück button verschwendet und beim wechsel der tabs den neuen tab vom rand her rein slidet würde ich mit einem stern für design bewerten. Dass ganze schreit geradezu nach billigem iphone klon. Sorry aber so eine app fällt bei mir sofort durch jeden test

    0
    0
  • PeterShow 31.12.2011 Link

    Mir fehlt wie gesagt der Barcode-Scanner von MightyGrocery. Zudem irritiert mich dass man offensichtlich nur immer eine Einkaufsliste zur Verfügung hat. Sonst sieht es ganz nett aus.

    @nica

    Nun die meisten Listen-Apps bieten wohl keinen Sync und keine Rezept-Anbindung. Gerade das mit den Rezepten wird ja auch im Testbericht herausgestellt. Beide finde ich interessant. Gerade die Eingabe der Liste ist doch am PC viel angenehmer als beim Phone.

    Die Rechte sind auch interessant, gehe ich auf Rezepte und suchen meldet mir LBE dass die App meinen Standort wissen möchte. Für die Rezeptesuche? Gefunden hat die beim Stichwort "Apfel" aber so oder so nichts... "Synchronisierungseinstellungen lesen" brauchen andere Apps mit Sync wie etwa "Mighty Grocery" auch nicht...

    Das mit dem Memory finde ich wieder geradezu lächerlich. Da wird die App unnötig aufgebläht...

    @Janusz Leidgens
    Danke für die Bestätigung. Das Aussehen fand ich auch Iphone-Like....

    0
    0
  • ixirt B. 31.12.2011 Link

    Danke für den Test. Kannte bisher keine derartige App, welche auch die Rezepte einbindet. Werde es testen.

    0
    0
  • nica 31.12.2011 Link

    @SuperSam , ixirt B.:

    Einkaufslisten & Rezepte-Kombi-Apps gibt es:
    - Kochplaner
    - Food Planner
    - Mighty Grocery
    - Recipe Pal - Rezepte
    - ShopFast! Einkaufsliste
    - Schnäppchenjäger

    Einkaufslisten, die synchronisierenen, gibt es auch eine Reihe (auch oben dabei), die spar ich mir jetzt.

    0
    0
  • engländer 31.12.2011 Link

    Die wichtigste Funktion für mich bei Mighty Grocery ist die Synchronisation auf dem Server und das Teilen der Liste mit weiteren Nutzern. So kann ich meiner Frau jeder Zeit Artikel in unsere gemeinsame Einkaufsliste eintragen, auch wenn sie diese gerade live im Kaufland abarbeitet.

    0
    0
  • PeterShow 31.12.2011 Link

    @nica

    Da du dich damit gut auskennst, wie viele gibt es mit Barcode-Scanner?
    Ich kenne da nur "Mighty Grocery"

    Und MIghtyGrocery hat keine eigenen Rezepte, da wäre mir neu

    0
    0
  • Sebastian Görick 01.01.2012 Link

    Wie jede App von diesem Entwickler ist diese auch komplett im iPhone Design...sowas kommt bei mir nicht. Faule Entwickler boykottiere ich.

    Strengt euch mehr an und respektiert die Android UI guidelines!!!

    0
    0
  • Lindloon 01.01.2012 Link

    Eine App die automatisch nach Supermarktaufbau sortiert ist überflüssig, denn den kennt eigentlich jeder gute Kunde, da er wie beschrieben immer gleich ist.
    Ich hatte auch lange nach einem sinnvollen Programm gesucht und nutze die kostenlose Aufgabenliste (Tasks) in GoogleMail.

    Diese hat auch verschiedene Karteikartenreiter nach denen man die "Aufgaben" sortieren kann. Auf den Karteikarten selbst kann man für jeden Unterpunkt wiederum eine Unterkarteikarte für eine weitergehende Beschreibung (bsp. Rezeptzubereitung) aufrufen.

    Hat man dann das kostenfreie Programm GTasks (http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/org.dayup.gtask/GTasks) auf dem Androiden findet auch immer die erwünschte Synchronisation statt. Und das das wo immer man sich befindet.

    Fazit: Es lohnt sich nicht für diese App Geld oder Speicherplatz auszugeben, auch wenn die Idee vom Ansatz her nicht falsch oder gar schlecht ist.

    0
    0
  • nica 01.01.2012 Link

    @SuperSam:
    Ich kenne mich mit diesen Apps nicht gut aus. Habe sie in 1min per Suchfunktion gefunden.

    Mir ging es um einen aussagekräftigen Test an sich.

    Frohes neues Jahr allen!

    0
    0
  • Sabine V. 01.01.2012 Link

    Benutze bisher Out of Milk und bin damit sehr zufrieden. Synchronisation ist hier möglich und man kann alles über Computer bearbeiten. Mit dabei hat es eine ToDo-Liste und eine Vorratsliste, was zumindest für die Standards, die man immer vorrätig haben will nicht schlecht ist. Das Anlegen unterschiedlicher Listen ist auch möglich. Was mir allerdings bei dieser Liste besser gefällt ist das gleichzeitige Anzeigen der unterschiedlichen Läden. So kann man nach bestimmten Artikeln mitsuchen, die in dem einen Laden nicht immer vorrätig sind. Alles in allem finde ich aber Out of Milk dennoch besser, hier sind allerdings manche Funktionen nur durch einen kostenpflichtigen Unlocker zu benutzen, Preis weiss ich nicht mehr.

    0
    0
  • Sabine V. 01.01.2012 Link

    Out of Milk hat übrigens auch Barcode-Scanner, benutze ich nie, daher bis heute übersehen.

    0
    0
  • Katharina M. 01.01.2012 Link

    Darf ich noch eine meiner Meinung nach zu unrecht wenig bekannte Shopping-App. in die Waagschale werfen, nämlich rShopping list. Ich habe verschiedene Shopping-Apps. ausprobiert und bin bei dieser App. hängen geblieben. App. ist gratis und ohne jegliche Werbung. Der grösse Nachteil: Nur in Englisch. Das bedeutet, man muss sich zuerst einmal einen eigenen Artikelstamm auf Deutsch anlegen. Wenn man wil kann man einen Artikel verschiedenen Läden zuordnen mit den jeweils entsprechenden Preisen, eine Funktion, die ich sonst bei keiner Shopping-App gefunden habe. Also etwas für Sparfüchse, die gerne Preise vergleichen. Ein Barcode-Scanner ist auch integriert, funktiniert aber kaum, d.h. erkennt die Produkte nicht. Das gilt aber auch für andere Shopping-Apps. wie z.Bsp. Mighty Grocery. Auch dort kommt der Barcode-Scanner nicht zurecht mit den Europäischen Produkten. Was rShopping list fehlt ist die Möglichkeit zur Synchronisation. Eine Liste kann aber per Mail versendet werden.

    0
    0
  • PeterShow 01.01.2012 Link

    @Katharian M.

    "Das gilt aber auch für andere Shopping-Apps. wie z.Bsp. Mighty Grocery. Auch dort kommt der Barcode-Scanner nicht zurecht mit den Europäischen Produkten. "

    Das stimmt überhaupt nicht. Myghty Grocery kommt sehr gut mit Barcodes von deutschen oder europäischen Produkten zurecht. Die App benutzt eine eigene Online-Datenbank für Barcodes, dort sind nicht viele deutsche Produkte enthalten. Man kann aber a) Sich seine eigene Datenbank in der App aufbauen und alle Produkte einmal einscannen b) Diese auch anderen zu Verfügung stellen, damit alle davon profitieren können (freiwillig)

    Nicht nur Sync ist mir wichtig (könnte man ja per DropBox selbst machen) sondern eine "Cloud" und eine Webseite in der man am Browser Listen und Zutaten anlegen kann. Das kostet aber Geld und das wird keine kostenlose App können...

    0
    0
  • nica 01.01.2012 Link

    Das geht alles mit "Springpad": Am Browser oder am Handy Notiten, Listen, Rezepte u.v.a. anlegen und "mit der Cloud" synchronsieren.

    Kostenlos, unbegrenzt und werbefrei. Oberfläche in Englisch, falls das jemand stört.

    0
    0
  • PeterShow 01.01.2012 Link

    Springpad geht das ja, aber da geht wieder anderes nicht. Zumal es nicht gerade Optimal als Einkaufliste taugt. Bin jetzt kein Springpad-Experte (wäre geniales Programm wenn es mal für DE angepast würde) aber ich glaube dass man eine Datenbank für Zutaten hat (und zwar in Deutsch) aus der man schnell seine Einkaufsliste basteln kann. Außerdem kann man mit Springpad, Preis, Gewicht etc. nicht optimal verwalten... etc.

    0
    0
  • Katharina M. 02.01.2012 Link

    @SuperSam: Es ist einige Monate her, dass ich Mighty Grocery ausprobiert habe. Damals hat es mit Scannen nicht geklappt. Vielleicht hat sich da in der Zwischenzeit ja Einiges verbessert. Möglicherweise hat es aber auch damit zu tun, dass ich in der Schweiz lebe, wo andere Produkte auf dem Markt sind.

    0
    0
  • PeterShow 02.01.2012 Link

    @Katharina M.
    Was hat beim Scannen nicht geklappt? Das Scannen macht ja nicht die Apps selbst sondern die übergibt es einer Scann-App (bei mehreren kann man wählen) diese liest die EAN (https://de.wikipedia.org/wiki/European_Article_Number) aus die auch in der Schweiz gilt. Diese Nummer wird an MightyGrocery übergeben, dass sollte immer funktionieren. MighyGrocery schaut dann in seiner Datenbank und der lokalen Datenbank ob ein Artikel mit dieser Nummer gespeichert ist. Oft ist das nicht der Fall also wir die Nummer eingetragen und in Klammer glaub ich (unknown). Also trägt man das Produkt ein, dieses wird unter dieser EAN in der lokalen Datenbank gespeichert und die App findet das Produkt beim nächsten Scannen. Zusätzlich wird man befragt ob man das Ergebnis den anderen Nutzer zur Verfügung stellen möchte, sag man ja wird Name + EAN übertragen. Dann soll es bei jedem User funktionieren...

    0
    0
  • vamez 03.01.2012 Link

    Hey SuperSam, warum bist du nicht fester Bestandteil des Rezensenten-Teams von AndroidPit?? Mich beeindruckt deine Aktivität und über ausreichend Selbstbewusstsein scheinst du auch zu verfügen. Also, freue mich auf deinen ersten, eigenen Testbericht. Bevor ich "geflamed" werde: Ist nicht sarkastisch gemeint!

    0
    0
  • PeterShow 04.01.2012 Link

    Hab jetzt mal "Out of Milk" getestet.. Ernsthafter Konkurrenz zu "Mighty Grocery:

    Pro:
    Scanner findet sehr viele Artikel

    Contra:
    - Produkt nicht sofort durch Spracheingabe einfügbar (erst "+" dann "Spracheingabe" drückbar"
    - Mehrere Artikel mit Mengenangabe nicht auf einmal per Spracheingabe einfügbar (wie bei Mighty Grocery), also "3 Kilo Bannen, 2 Pfund Butter, 2 kg Kartoffeln" sprechen wie bei "Mighty Grocery" geht nicht...
    - Statt ein Produkt einfach abzuhaken (MG) muss man erst drauf klicken und dann erledigt wählen, ein Klick zu viel der bei einer langen Liste bestimmt nervt... Update: Es geht auch in dem man länger auf ein Produkt klickt, einfach abhaken (MG) ist trotzdem um einiges schneller...

    Hier die Liste der geplanten Features von Mighty Grocery:
    http://www.mightygrocery.com/plans-for-mighty-grocery-shopping-list-app/

    Nachteil bei MightyGrocery es ging bisher immer langsam voran.. Möge der bessere gewinnen...

    Fazit:
    Die App hier "Besorger" hat wohl den großen Vorteil direkt auf eine Rezept-Datenbank zuzugreifen... Sonst finde ich "Mighty Grocery" bis auf den Scanner noch am ausgereiftesten. Hier ist "Out of Milk" wieder viel besser, finde auch das regionale Mineralwasser, genial.
    Bei allen Apps fehlt mir ein Import einer Liste mit Zutaten wie ich ihn in meiner Rezeptverwaltung (bei mir "Kalorio") ausgeben kann

    PS und @vamez:
    Werde mal einen kleinen App-Vergleich im Forum erstellen...

    0
    0
  • vamez 05.01.2012 Link

    @SuperSam: Alles klar, freue mich darauf. :-)

    0
    0

Author
21

GT-I9500 Mehr wert?