X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

BADLAND: Atmosphärischer Sidescroller im Industrie-Wald

Christiane Scherch
10

Bisher kamen nur iOS-Nutzer in den Genuss des physikbasierten Sidescrollers BADLAND. jetzt sind auch die Android-Nutzer dran und können sich im skurrilen Märchenwald austoben. Ob die Portierung von iOS auf Android gelungen ist und was Euch in dem atmosphärischen Spiel erwartet, lest Ihr in folgendem Testbericht.

badland teaser
© AndroidPIT
5 ★★★★★

Bewertung

Pro👍
  • Tolle Gesamt-Athmosphäre
  • Einfache One-Touch-Steuerung
  • Multiplayer-Modus
Contra👎
  • -
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 7 4.4 Ja 1.7083 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

BADLAND spielt in einer spacigen Umgebung, die an eine Mischung aus Dschungel und Industriegelände erinnert. Aus einem alten Abflussrohr wird allerhand Unrat ausgespült und mittendrin ein kleines Vögelchen, auch “Clone” genannt - und es lebt. Der kleine Kamerad kann zwar kaum richtig fliegen und rollt und plumpst in den meisten Fällen vor sich hin, kann sich aber dennoch fortbewegen. Ihr steuert ihn mit nur einem Finger und zieht den kleinen Spatz dabei immer nach rechts mit dem Levelverlauf.

badland screenshot1
Rollen, flattern, plumpsen: Irgendwie kommt "Clone" schon voran. / © AndroidPIT

In dem Sidescroller müsst Ihr immer einen Schritt voraus sein. Die Spielwelt um Euch herum bewegt sich von selbst und ihr dürft auf keinen Fall zurückbleiben, denn das bedeutet das vorzeitige Ende für den kleinen Helden. Glücklicherweise müsst Ihr dann aber nicht ganz von vorn beginnen, sondern steigt einfach an der letzten Stelle ein.

Der Weg durch den Industriedschungel ist bei Weitem nicht einfach. Verschiedene Hindernisse warten auf Euch, darunter gefährliche Rotoren und morsche Rohrleitungen, die ohne Vorwarnung herunterfallen.

badland screenshot2
Nehmt Euch vor herunterfallenden Rohren und anderem Geröll in Acht. / © AndroidPIT

Ihr müsst geschickt mit einem Finger navigieren. Manchmal lohnt es sich, den Vogel vor sich hinplumpsen zu lassen, an einer anderen Stelle müsst Ihr schnell nach oben, um vor einem herunterfallenden Teil den Weg sicher weiterantreten zu können. Dazu kommen verschiedene Engstellen, durch die Ihr nur mit viel Fingerspitzengefühl hindurchkommt. Wer nicht schnell genug ist oder ungünstig herumflattert, wird auch schon mal von einem Rotor zerschmettert.

Hin und wieder gibt es kleine Powerups, die Euren kleinen Helden groß werden lassen oder ihn ganz winzig machen. Oder noch besser: Der Piepmatz wird geklont und Ihr müsst plötzlich eine ganze Horde von vier oder sechs Vögelchen durch das Dickicht schleifen.

badland screenshot3
Erhöhter Schwierigkeitsgrad: Noch mehr Vögel durch die Enge manövrieren. / © AndroidPIT

In den Einzelspieler-Kampagnen erwarten Euch 80 Level (40 Level ohne Premium-Pack). Auch ein Multiplayer-Modus ist an Bord. Ihr könnt mit bis zu vier Personen an einem Tablet zocken. Dabei bekommt jeder einen eigenen Vogel und ein Stück Bildschirm zum Steuern. Das heißt: Die Piepmätze flattern zwar meist nebeneinander, aber Ihr navigiert von einer bestimmten Stelle mit Wischbewegungen.

badland screenshot4
Zusammen zocken im Multiplayer-Modus. / © AndroidPIT

Für den Multiplayer-Modus stehen bisher 4 Level zur Verfügung (21 in der Premium-Version), weitere sollen schon bald mit den nächsten Updates folgen. Am Ende jedes Levels wartet ebenfalls ein Industrierohr, dass den kleinen Clone einsaugt und ins nächste Level befördert.

badland screenshot5
Die unterschiedliche Levelgestaltung macht Lust auf mehr. / © AndroidPIT

Bildschirm & Bedienung

BADLAND ist eines der wenigen Spiele, die den Vollbild-Modus von Android 4.4 KitKat unterstützen. Das Spielerlebnis ist dementsprechend grandios. Wer sich nicht wieder raus oder ins Menü findet, wischt einfach einmal vom oberen Displayrand nach unten, damit die Softbuttons wieder eingeblendet werden.

Die One-Touch-Steuerung ist wirklich gut gemacht und funktioniert tadellos. Hintergrundsounds mit Vogelgezwitscher und undefinierbaren Industriegeräuschen sind mit der Grafik gut abgestimmt und ergeben ein atmosphärisches Gesamtbild. In der Übersicht wird angezeigt, wie viele Clones Ihr in Sicherheit gebracht habt und in welchem Level Ihr Euch aktuell befindet.

badland screenshot6
Die Anzeige zum Single-Player-Modus. / © AndroidPIT

Euren Spielstand könnt Ihr außerdem über den Google Play Games Service in der Cloud sichern, wenn Ihr Euch mit Eurem Google+-Konto angemeldet habt. Dort erhaltet Ihr dann auch Belohnungen für abgeschlossene Missionen. In den Statistiken des Games lassen sich ebenfalls interessante Angaben finden, beispielsweise wie oft Ihr den Touchscreen berührt habt oder wie viele Clones verloren gegangen sind.

Speed & Stabilität

BADLAND lief im Testzeitraum stets flüssig und ohne Abstürze. Die Spielwelt bewegt sich in einem angemessenen Tempo, wird aber mit der Zeit auch schneller. Insgesamt gab es keine Ruckler oder sonstige Bugs.

Preis / Leistung

BADLAND ist erst einmal kostenlos und hat im Single-Modus eine ganze Menge Level für viele Stunden Spielspaß zu bieten. Obwohl die Gratis-Version werbefinanziert sein soll, kam es im Test zu keiner einzigen Werbeeinblendung. Ihr könnt auf die Premium-Version upgraden und erhaltet so für 2,99 Euro eine werbefreie Version, Day II mit 40 neuen Levels und weitere Episoden im Multiplayer-Modus. Ihr könnt aber auch einzelne Pakete kaufen wie beispielsweise 17 neue Level und drei weitere Charaktere für den Multiplayer-Modus für 1,99 Euro.

badland screenshot7
BADLAND lässt sich mit dem Premium-Paket erweitern. / © AndroidPIT

Mit dem Kauf des Premium-Paketes unterstützt Ihr außerdem die Indie-Entwickler, denen die Portierung von BADLAND auf Android wirklich gut gelungen ist.

Abschließendes Urteil

BADLAND ist ein beeindruckender physikbasierter Adventure-Sidescroller, der gerade auf dem Tablet wirklich viel Spaß macht. Vom Sound über die Grafik bis hin zu den vielen kleinen Extras und Details ist die App gut durchdacht und ein Spiel mit Suchtfaktor. Die kostenfreie Variante bietet einen guten Einblick, wer mehr möchte, kann die Entwickler mit einem kleinen Obolus unterstützen und erhält noch viele weitere Level. Es wird auch nicht langweilig: Die Fallen und Hindernisse wechseln von Level zu Level und es kommen immer mehr Schwierigkeiten dazu. Insgesamt eine gelungene App, die auf jeden Fall einen Download wert ist.

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Frogmind

Auch interessant

Magazin / Apps
39 vor 5 Monaten

Menschliche Abgründe: Was wir von Flappy Bird lernen können

Magazin / Apps
28 vor 6 Monaten

Top 5: Die besten Spiele des Jahres

Magazin / Tipps & Tricks
17 vor 7 Monaten

Android KitKat: So beendet Ihr den Vollbildmodus

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Fabian Röling vor 7 Monaten Link

    Cool, werd ich mir mal anschauen. Danke für den Test!

    1
    0
  • Zeronix vor 7 Monaten Link

    Ganz schön groß mit 152mb.
    Mal lieber downloaden wenn ich wieder WLAN habe.

    1
    0
  • MurdocNicalls vor 7 Monaten Link

    Ganz klar eines der besten Spiele überhaupt, meiner Meing nach ein Must-Have <3

    2
    0
  • P3rsona vor 7 Monaten Link

    Hattet ihr das nicht vor kurzem erst getestet?
    Egal.. Also das Spiel macht schon Spaß, aber "viele Stunden Spielspaß" ist doch etwas übertrieben.
    Die ersten 40 Level waren in knapp 1 1/2 Stunden durch.
    Ungefähr nach Level 10 oder 15 fängt auch die Werbung an. Ab da ist nach jedem Level eine Werbeeinblendung.

    Ich habe mich nach 40 Leveln entschlossen keine 3€ für den Rest zu zahlen, da der Umfang, meiner Meinung nach, dafür zu gering ist.
    Ansonsten aber ein wirklich gutes Spiel, dass leider zu wenig Umfang bietet.

    0
    0
    • Volker G. vor 7 Monaten Link

      ich kann nicht verstehen, dass man wegen 3 € so rumgeizt. Ich denke die Entwickler werden das Geld auch brauchen, und du warst ja schließlich 40 Level zufrieden mit dem Spiel. Gehst du umsonst arbeiten?
      Ist wohl die typische Geiz ist geil Mentalität.

      0
      0
  • Daniel vor 7 Monaten Link

    Naja, es geht nicht um 3€, aber lästige Werbung und teure Werbemodule haben kaum was mit 5 Sternen zu tun. Auch unabhängig vom tollen Indie-Entwickler

    0
    0
    • Jakob Straub vor 7 Monaten Link

      Wenn Du drei Euro zahlst, ist die Werbung ja weg. Alternativ kannst Du die Werbung auch für weniger abschalten.

      0
      0
  • sebi elbracht vor 7 Monaten Link

    :-)

    0
    0
  • Fabian Röling vor 6 Monaten Link

    Wow! Der stundenlange Download über H-Internet heute hat sich gelohnt! Das ist so ein tolles Spiel, ich bin ganz platt! Musste mich nach zwei Stunden, die mir wie eine Viertelstunde vorkamen, regelrecht zwingen, aufzuhören! Vielen, vielen Dank, dass ihr mich darauf aufmerksam gemacht habt!

    0
    0