Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

ASUS Padfone - „All in one“-Tablet wird am 27. Februar vorgestellt

Michael Maier
25

(Bild: Pocketnow.com)

Auf das ASUS Padfone darf man definitiv sehr gespannt sein. Das Konzept, das hinter dem Smartphone, das zum Tablet (eventuell sogar zum Netbook/Laptop) umfunktioniert werden kann, steht, sucht momentan seinesgleichen. Es gibt zwar ähnliche Ansätze (KT Spider oder auch das TransPhone), allerdings sieht es nicht so aus, als würden diese in der nächsten Zeit auf den Markt kommen. Das Padfone hingegen soll letzten Informationen zufolge am 27. Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden. Eigentlich sollte dann auch der offizielle Marktsstart nicht mehr so lange auf sich warten lassen.

Und was genau ist das Besondere am ASUS Padfone?

Fakt ist, dass das 4.3" Smartphone durch Einstecken in ein spezielles Gehäuse zum 10.1" Tablet mutiert. Weitere Informationen zum Gerät sind zum Teil halboffiziell oder nicht abwegige Vermutungen. Dass das Gerät mit Android 4.0 auf den Markt kommen wird, davon kann man getrost ausgehen (zumal es auf der CES schon einen Prototypen mit ICS zu sehen gab), ob es wirklich – wie vermutet – mit einem Tegra 3 Prozessor ausgestattet sein wird, ist noch nicht offiziell bestätigt. Der US-Blog The Verge ist z. B. der Meinung, dass der Prototyp mit einen Qualcomm Snapdragon S4 MSM8960 ausgerüstet war. Selbst wenn dies der Fall war, muss das ja nicht zwangsläufig bedeuten, dass das Gerät nicht doch mit dem aktuell sehr angesagten Tegra 3 Prozessor auf den Markt kommen wird.

Auch ob sich das Padfone wirklich mit einem Tastatur-Dock - wie es beim Transformer und Transformer Prime der Fall ist - verbinden lassen wird, ist noch nicht bestätigt. Dies wusste zwar auf der CES ein ASUS-Mitarbeiter vor Ort zu berichten, aber so recht traue ich dieser Aussage nicht. Dieses Feature würde auf jeden Fall den Nutz- und „Haben Will“-Faktor des Gerätes noch weiter anheben, auch wenn dieser schon beim Padfone „nur“ als Smartphone/Tablet-Hybrid-Gerät – zumindest was mich angeht - schon ganz schön ordentlich ist.

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Selçuk Çelik 30.01.2012 Link

    nice ;)

    0
  • Malte a. 30.01.2012 Link

    Das Design gefällt mir ganz gut, aber mir erschließt sich immer noch nicht der Nutzen.
    Zudem überlege ich gerade wie lange die Klappe am Tablet hält, wenn ich diese pro Tag min 2x öffne und schließe...

    0
  • Christoph M. 30.01.2012 Link

    Na endlich......fehlt nur noch die Info das es eine DeskTop Dockingstation geben wird, mit der ich aus dem Phone noch gleiche ein "Desktop-PC" machen kann....
    (Fehlt mir bei meinem TF101 doch manchmal)

    0
  • Fän 30.01.2012 Link

    Bisher plane ich als nächstes Gerät in jedem Fall ein Nexus ein, weil mir als HTC-geschädigter Desirebesitzer das Warten und ROM-suchen einfach auf den Zeiger geht.
    ASUS hat sich aber auch durch schnelle Updates hervorgetan. Da ist das hier in jedem Fall interessant.

    Allerdings kann man von einem knackigen Preis ausgehen. Immerhin kriegt man Handy und Tablet in einem. Das wird alles andere als billig.

    0
  • Peter Ki 30.01.2012 Link

    Also ich bin momentan Smartphone-technisch zufrieden. Aber diese praktischen Ansätze interessieren mich sehr. Ich schaus mir auf jeden Fall an. Auch auf das Webtop vom Razr freue ich mich. Und dann schaun mer mal...

    0
  • Susie 30.01.2012 Link

    Schöne Idee. Manchmal reicht das phone, manchmal braucht man einen grösseren Bildschirm. Die Frage ist nur, ob es finanziell realistisch da stehen wird.

    Da viele User wahrscheinlich schon ein Tablet, Netbook oder Notebook besitzen, steht eine solche Anschaffung wahrscheinlich in keiner Relation.

    Bleibt es finanziell interessant, könnte es sich gut verkaufen. Ich vermute hier mal eine gefühlte 600 Euronen Schmerzgrenze.

    0
  • Lina B. 30.01.2012 Link

    Die Idee gefällt mir. Wenn man ein Tablet dafür will, um ein größeres Display zu haben, und nicht weil man zwei Geräte braucht, ist so was richtig praktisch. Man müsste nicht alles doppelt installieren und hätte automatisch Zugriff auf alle Benutzerdaten.

    0
  • Oliver D. 30.01.2012 Link

    Ich denke das es die 600 € überschreiten wird.

    Ich denke bei dem Konzept immer, das es mich stören würde, mein Phone in mein Tablet zu stecken, wie ist das z.B. bei Anrufen?
    Mit dem Pad telefonieren?!!?!?

    0
  • Emir F. 30.01.2012 Link

    Das Design gefällt mir sehr gut und das bräunliche ist auch schön. Aber es wird mir wohl etwas zu teuer sein :(

    0
  • Don 30.01.2012 Link

    Hat man dann 2 eigenständige Geräte oder ist das Tab nur der große Monitor für das Handy?

    0
  • Marcus B. 30.01.2012 Link

    @Don

    Es ist letzteres, ein großer Monitor fürs Handy ;)

    Das Padfon ist schon lange mein heimlicher Favorit seit den ersten Leaks. Hoffe, das Smartphone an sich wird geil und nicht wie beim Atrix: geiles Zubehör aber alles für einen unattraktiven 4-Zöller..

    0
  • p2p by Mp2play 30.01.2012 Link

    Das tab ist der Monitor und Akku...
    Wir wäre es mit einen headset?

    0
  • Alexander Werheid 30.01.2012 Link

    Ich denke das wird auf dem Tegra 3 basieren, der im Handy steckt. zusätzlich wird im Tablet ein Akku verbaut sein der das Handy lädt sobald dieses sich im Tablet befindet (selbe lösung wie beim Transformer mit dem Dock). Schön wäre es wenn das Dock mit dem Padphone harmoniert, kann ich mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen jedenfalls wären es dann sogar drei Akkus.

    Zum Preis, es wird Teuer aber wenn die Technik stimmt und das alle gut funktioniert wäre es mir das wert. Telefoniert heute wirklich noch wer mit dem Smartphone?

    0
  • Oliver D. 30.01.2012 Link

    ...und das Headset schleppt man dann auch noch rum und bei nem drahtlosen muss man dann schauen, das dieses auch noch geladen ist.

    0
  • Mark Ozon 30.01.2012 Link

    Natürlich telefoniere ich mit dem Smartphone! Wie denn auch sonst? ^"

    0
  • Little Green Bot 30.01.2012 Link

    Für Entwickler ein gutes Gerät: Man kann auf zwei Display-Größen testen. Ich hoffe, Asus macht einen günstigen Paket-Preis. Der Akku im Tablet sollte hoffentlich auch wechselbar sein, das Gerät wird ja sowieso dicker.

    0
  • ilias 30.01.2012 Link

    Schade das die hintere Kamera des Smartphones verdeckt wird.

    0
  • ilias 30.01.2012 Link

    Schade das die hintere Kamera des Smartphones verdeckt wird.

    0
  • Little Green Bot 30.01.2012 Link

    Der Aufpreis für ein Kamera-Fensterchen in der Abdeckung dürfte nur wenige Cent betragen. Ich hoffe, Asus macht das in der finalen Version.

    0
  • Raffael M. 31.01.2012 Link

    Na dann kann man ja nur hoffen, dass die endlich mal am Anfang ne ordentliche Anzahl produzieren und man es schon vor Weihnachten ohne Vorbestellung kaufen kann.

    0
  • Little Green Bot 31.01.2012 Link

    PS: Ich sehe gerade, dass das Kamera-Fenster für das Smartphone auch in den aktuellen Bildern bereits vorhanden ist.

    0
  • Susie 31.01.2012 Link

    ich telefonier auch mit meinem Smartphone.

    bin ich damit exotisch? die buschtrommel ist mir aber zu umständlich und das rauchzeichenset qualmt immer so mit der Zeit.

    da werde ich in der Straßenbahn immer so schief angeguckt.

    ausserdem ist mir dabei mein Headset immer durchgeschmort.
    wurde zu warm.

    ;-)

    0
  • Pascal W. 31.01.2012 Link

    Sieht komisch aus :D

    0
  • LetsPlay LeGi 01.02.2012 Link

    haben will doch net wenn ich es mir überlege find ich mein transformer viel cooler

    0