X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Fonepad: Asus zeigt 7-Zoll-Tablet zum Telefonieren

Christiane Scherch
23

Asus hat auf dem MWC mit seinem Fonepad eine Symbiose aus Smartphone und Tablet vorgestellt, die es in sich hat. Während das Asus Padfone zusammen mit dem Smartphone als Tablet verwendbar ist, kann das Fonepad auch zum Telefonieren benutzt werden, da ein entsprechendes Mobilfunkmodul eingebaut ist. Was sonst noch in dem neuen Asus steckt, erfahrt Ihr hier.

Ob ein 7-Zoll-Display wirklich praktisch für ein Telefonat ist, darüber lässt sich streiten. Für Videochats ist es allemal ein gutes Gerät, ein zweites Mikrofon sorgt beim Telefonieren dafür, dass es nicht rauscht und Hintergrundgeräusche ausgeblendet werden.

Leider ist auf dem Fonepad nicht die neueste Android-Version installiert, Ihr müsst Euch vorerst mit Android 4.1 begnügen – doch das nächste Update kommt bestimmt.

Die technischen Details des Fonepads können sich in etwa mit denen des Nexus 7 vergleichen lassen. Das mit 1.280 x 800 Pixeln hochauflösende 7-Zoll-Display dürfte maximales Bildvergnügen auf den Schrim bringen. Im Inneren befinden sich neben einem Gigabyte RAM je nach Modell 8 oder 16 Gigabyte interner Speicher, der aber im Gegensatz zum Nexus 7 mit einer microSD-Karte erweitert werden kann. Der Akku versorgt das Gerät mit 4.270 Milliamperstunden und soll bis zu neun Stunden durchhalten.


Die Kamera im Asus Fonepad bringt leider nur drei Megapixel mit. Dafür lässt sich bequem mit HSPA+ (bis zu 21 MBit/s im Download) und 3G surfen. Highlight des Tablets ist der verbaute Chipsatz: Hier läuft ein Intel-Prozessor (Atom Z2420), der  mit 1,2 Gigahertz getaktet ist und eine Grafik-GPU von PowerVR (SGX54).

Das Asus Fonepad wird es in den Farben Titanium Grey und Champagner Gold geben. Bei einer Größe von 196,6 x 120,1 x 10,4 Millimetern wiegt das schöne Gerät 340 Gramm, ist also etwas schwerer als Apples ipad Mini und leichter als das Nexus 7.

In Europa soll die 16 Gigabyte-Variante für 220 Euro im März auf den Markt kommen. In Deutschland wird das Asus Fonepad wohl 230 Euro kosten, dafür aber mit zwei Jahren Garantie ausgeliefert. Damit ist das neue Gerät von Asus etwas billiger als das Nexus 7. Eine 8 Gigabyte-Variante kommt wohl mit zusätzlicher Rückseitenkamera in Asien auf den Markt.

Was haltet Ihr vom Asus Fonepad? Eine “perfekte” Verschmelzung von Smartphone und Tablet - oder doch eher ein Klotz am Ohr?

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
13 vor 4 Monaten

Android Wear: Samsung, HTC, Asus, LG und Motorola planen Smartwatches

Magazin / Hardware
43 vor 5 Monaten

Top 5 Smartphones unter 100 Euro: Gut geht auch günstig

Magazin / Hardware
83 aktualisiert vor 6 Monaten

Android 4.4 KitKat: Das sind die Update-Pläne der Hersteller

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Daniel K. 25.02.2013 Link

    Ich fand den Hörer-Stift vom Padfone gelungen, wäre dieser bei dem Tab dabei wär es ein Grund über einen Kauf nachzudenken.

    0
    0
  • Self_Root 25.02.2013 Link

    Für den Preis ist die Hardware akzeptabel. Sieht auch recht gut aus. Allerdings nichts für mich wegen der Größe und der Hardware.

    MfG

    0
    0
  • Michael H. 25.02.2013 Link

    Zum telefonieren zu klein, ich warte auf ein 15" Smartphone ... ;-)

    0
    0
  • schmitzekater 25.02.2013 Link

    Nix zum telefonieren für mich, aber die Daten zu dem Preis sind OK. Tolles Tablett zum fairen Preis. Könnte mein Transformer ergänzen. :)

    0
    0
  • Nairolf ™ 25.02.2013 Link

    stimmt es dass der intel atom protzessor einen kern hat aber trotzdem mehrehe aufgaben gleichzeitig übernehmen kann? also multitasking? design gefällt mir ;)

    0
    0
  • Marko Müller 25.02.2013 Link

    @Michael: like Daumen hoch

    0
    0
  • sam 25.02.2013 Link

    230€ mit 3G ? Oder muss man da nochmal drauf zahlen ?

    0
    0
  • User-Foto
    Li qiang 25.02.2013 Link

    ein Kern Prozessor? hat es HDMI? oder mhl fähig?

    0
    0
  • Jeannette H. 25.02.2013 Link

    Das Wetter-Widget ist aber nicht original drauf, sondern von der GOA - Rom...

    0
    0
  • redheat21 25.02.2013 Link

    Sehr interessantes Gerät vor allen bei dem Preis.

    0
    0
  • Alexander W. 25.02.2013 Link

    also über 6 zoll sollte ein telefon glaub nicht werdeen^^

    die 5.6 zoll vom Note 2 sind super.... aber würd da aber auch kein Tablet im 7 zoll Format kaufen^^ weil das lohnt sich dann ja überhaupt nicht^^

    0
    0
  • Excited 25.02.2013 Link

    Vom Preis her finde ich es super. Asus macht seine Sache echt gut jetzt so kurz nach dem Nexus 7. Solange man Sms schreiben kann, immerhin. Telefonieren könnten nur die wenigsten damit vill. evt. mit einen Headeat, aber sich das Ding ans Ohr halten?...Unmöglich!

    0
    0
  • Karisma 25.02.2013 Link

    Ich denke sich das sich ein gerät, das ein display das größer als 6 Zoll hatt, sich nicht mehr Telefon nennen darf, aber Android Geräte sind ja in allem das Superlativ, wir haben ja auch Smartphones die über 8000€ kosten ;)

    0
    0
  • mapatace 25.02.2013 Link

    Ich kann's nicht mehr lesen. 7 Zoll muss zum telefonieren nicht ans Ohr gehalten werden ! Ich habe eins und weiß wenigstens von was ich schreibe. Nicht zu glauben.

    0
    0
  • Rolf 25.02.2013 Link

    zurück in die Zukunft? ist es für alle verwunderlich das ein 7 Zoll Tablet auch die Möglichkeit zum telefonieren bietet?

    muss mal kurz nach denken, mein erstes Tablet war dieses erste Samsung p1000 oder so. ah genau bis vor ca 3 Monaten hat meine Tochter dieses Tablet mit 7 Zoll zum telefonieren benutzt.

    daher muss die Erfindung Tablet+ telefonieren in eins doch schon wesentlich älter sein und benötigt keine Frage mehr nach einem Sinn.

    0
    0
  • Frank K. 25.02.2013 Link

    Mal was anderes, was jetzt mir jetzt eher generell aufgefallen ist. Android 4.2 ist jetzt seit sage und schreibe 3,5 Monaten raus und die Hersteller schaffen es immer noch nicht, zur Vorstellung die neuste Version mit zu liefern? Mir kann doch keiner erzählen, dass jetzt beispielsweise die Entwicklung vom Fonepad im November schon so dermaßen weit fortgeschritten war, dass es nicht möglich gewesen ist, gleich die neuste Android Version zu verwenden. Da es ja noch nicht auf dem Markt ist, muss man sich auch nicht an irgendwelche Provider orientieren, welche jedes Update erst prüfen und zertifizieren wollen. Unverständlich...

    0
    0
  • Sebastian Busse 25.02.2013 Link

    Habe noch immer mein P1000, noch immer fehlt es an würdigen Nachfolgern, welche technisch und optisch Maßstäbe setzen...
    Erst dann schlag ich zu!

    0
    0
  • Simon Bayer 25.02.2013 Link

    Find ich super zu dem Preis. Endlich ein durchdachtes Gerät.

    0
    0
  • PeterShow 26.02.2013 Link

    Mein Nexus 7 ja kann auch telefonieren... VOIP welch Wunder der Technik..

    0
    0
  • Gaby S. 26.02.2013 Link

    Mein Note 10.1 kann auch telefonieren und SMSen. Wofür gibt's ein Headset? Und wer hält sich ein Tablet schon ans Ohr?

    Sieht nicht schlecht aus, wäre mir für ein Tablet aber zu klein.

    0
    0
  • mapatace 26.02.2013 Link

    Mit. der Kamera Auflösung ist es ärgerlich. Verstehe auch nicht warum nicht 5~8 Euro mehr investiert wird und dadurch sich von der Masse abhebt. Wenn es überhaupt soviel ist.

    0
    0
  • Marc Sigrist 26.02.2013 Link

    macht nen guten Eindruck - auch die Möglichkeit zu Telefonieren finde ich klasse. Nur wie das in der Praxis aussehen soll weiß ich nicht. Hält man sich so ein riesen Teil wirklich ans Ohr? Unabhängig davon, dass es unhandlich sein dürfte schaut es doch vmtl. recht doof aus. So weit ist unsere Zeit noch nicht, dass man da noch nicht drüber lacht oder schmunzelt....:-) - Außer man telefoniert mit Head-Set oder Kopfhörer. Aber ansonsten ein gutes System.

    Gruß
    Marc

    0
    0
  • Marc W 26.02.2013 Link

    Hat es denn auch ne Frontkamera?

    0
    0