X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Apple bekommt „Mother Of All Patents“ zugesprochen

Anton S.
104

Apple bekam am Dienstag ganze 25 Patente vom United States Patent and Trademark Office zugesprochen. Ein Anzeichen, dass wir uns auf zukünftig auf Patentklagen „freuen“ dürfen. Eines dieser Patente hat es nämlich ziemlich in sich und wird nicht umsonst von einigen als „Mother Of All Patents“ bezeichnet.

Im Patent mit der Nummer 8.223.134 beschreibt die grafischen Benutzeroberflächen, die Apple meint für E-Mail, Telefon, Kamera, Video-Player, Kalender, Browser, Widgets, Suche, Notizen und so weiter erfunden zu haben. Das Patent beherbergt somit fast alles, was auf einem Touchscreen sinnvollerweise angezeigt werden kann.

Das bedeutet für die Android Gemeinschaft möglicherweise weitere Patentklagen. Die Frage ist, wie Google und Hardwarehersteller, wie Samsung und HTC, mit solch einer Klage umgehen würden. Es stellt sich auch die Frage inwieweit dieses Patent reicht. Wurde früher beispielsweise eine SMS auf einem Handy mit normaler Tastatur getippt, ist es heute eben ein Touchscreen. Wesentliche Veränderungen gibt es jedoch nicht, außer in der Art der Darstellung. Macht es jedoch Sinn sich die Anordnung einzelner Elemente, wie die Nachricht, den Absender oder die Empfangsuhrzeit, patentieren zu lassen?

Was meint ihr zum neuesten Apple-Patent? Könnte Android damit wieder einmal in Gefahr gebracht werden?
 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Vermischtes
211 vor 1 Woche

Apple vs. Samsung: Altes iPhone 5s schlägt neues Galaxy S5

Magazin / Apps
50 vor 5 Tagen

Google kassiert die App-Downloads, Apple das Geld

Magazin / Hardware
70 vor 1 Woche

Warum Samsung und Co. auf Saphir-Glas setzen sollten

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • jens k. 19.07.2012 Link

    Wetten das....
    Bekloppt sowas

    0
    0
  • Alex 19.07.2012 Link

    Wie gut, das es in GB wieder aberkannt werden wird. Die glauben doch nicht ernsthaft, das die damit durchkommen. Nicht alle Richter sind bestechlich.

    0
    0
  • Tom 19.07.2012 Link

    Apple wird wieder reichlich klagen und dann werden verkaufsverbote vorübergehend durchgesetzt und dann werden die patente als Schwachsinnig angesehen und irgendwann vergrauelt Apple immer mehr Kunden sodass sie bald in den Ruin gehen.

    0
    0
  • Chris pwnd 19.07.2012 Link

    ich sag nix mehr... das ist peinlich. den ganzen geldgeilen mistsäcken gehört einfach mal eine aufn Hinterkopf..... ich weiß am thema vorbei aber das musste mal raus. hat was von Kindergarten... nee da isses meist zivilisierter

    0
    0
  • Oliver L. 19.07.2012 Link

    Ich denke das ist eine mittlere bis schwere Katastrophe... für die USA, den in Europa wird so ein Patent kaum bestand haben. Den einfach mal ein Konzept Patentieren lassen das bereits Miliardenfach verwendung findet ist schlicht nicht haltbar. Höchstens das Landgericht Düsseldorf könnte darauf anspringen :-D

    Mich würden die anderen 24 Patente, sowie Zeitliche Details noch interessieren... könnted Ihr, liebes AndroidPit-Team dazu noch ein Paar Infos schreiben? Ich kann mir nämlich durch aus vorstellen das noch weitere gefährliche Patente dabei sind...

    0
    0
  • Julian M. 19.07.2012 Link

    @Oliver

    Unter anderem auch das Patent, welches die scrollbar automatisch ausblendet, wenn sie nicht genutzt wird - obwohl Microsoft als erstes die Idee dazu hatte...

    0
    0
  • A. Kitzi 19.07.2012 Link

    und sie haben es nichtmal erfunden...

    0
    0
  • Christian S. 19.07.2012 Link

    IPhone 5 kommt dan mit automatischer patent Verletzung Erkennung von nicht Apple Produkten in seiner Nähe? ;-)

    0
    0
  • Oliver L. 19.07.2012 Link

    @Julian M. Ja, das hab ich auch schon gelesen... das ist auch so ein schwachsinn...

    0
    0
  • Jens L. 19.07.2012 Link

    Wenn ich so lese, was die Fallobst Firma so alles an Patenten zugesprochen bekommt, beschleicht mich so ein Gefühl von: Die stehen doch auf Apples Gehaltsliste.
    Anders kann ich mir nicht erklären, wie so etwas funktionieren kann.

    0
    0
  • Tommy X 19.07.2012 Link

    kann mich mal jemand kurz aufklären wieso Patente überhaupt angemeldet werden können, wenn sie schon lange vorher existieren?
    geht das nur weil die wirklichen (und damaligen) Erfinder ihre Ideen nicht patentieren haben lassen?

    irgendwie verstehe ich das nicht: Apple lässt was patentieren und darf somit rechtlich klagen. dann kommt aber gleich ein Urteil ala "hat der und der Hersteller schon vor Apple gehabt und eingesetzt" und somit ist Apples Klage wieder vom Tisch. zumindest war das jetzt in letzter Zeit so.
    es handelt sich also um Dinge, die jeder mit einer kurzen google Suche selbst rausfinden kann. warum kann dann eine Firma (egal ob Apple oder sonstwer) dieses Patent überhaupt anmelden? gibt das Patentamt auf alles einen positiven Stempel ohne nachzusehen ob das Patent gerechtfertigt ist?

    das würde mich interessieren!

    vielen dank,
    greetz,
    t.

    0
    0
  • Sebastian Zweifel 19.07.2012 Link

    Wann holt sich Apple endlich ein Patent auf die Telefonfunktion?

    Weil sie mit Innovationen usw nicht mehr mithalten verklagen die einfach alles und das Patentamt in Amerika ist auch noch so dumm und vergiebt die dämlichsten Patente, würd mich nicht wundern wenn man da ein Patent auf Wasser/Luft legen könnte...

    0
    0
  • Marcel Benders 19.07.2012 Link

    Irgendwie haben die doch alle ganz mächtig einen an der Waffel. Ich lasse mir glaub ich mal in Amerika das Rechteck patentieren.

    0
    0
  • Kilian Seidel 19.07.2012 Link

    @Marcel Benders Ist leider nicht nur in den USA so schlimm. Ich meine mich zu erinnern, dass ein Australier vor ein paar Jahren ein Patent auf das Rad angemeldet hat...

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 19.07.2012 Link

    @Tommy X
    Sie haben das Patent jetzt erst zugesprochen bekommen. Beantragt haben sie es spätestens kurz vor Release des ersten iphones (2008) vermutlich schon während der Entwicklung davor.

    Dementsprechend weis ich gerade nicht wie hier die Mehrheit darauf kommt Apple hatte das nicht erfunden. De facto haben sie das erfunden und die Idee den scrollbalken auszublenden ist nicht die schlechteste. Microsoft hatte diese z.b. Nicht (oder hat es bewusst gelassen)

    Es geht hier auch gar nicht um verkaufsverbote, jeder darf die Technologie nutzen, er muss dann halt dafür Zahlen (was Samsung und google scheinbar gerne unterlassen)

    Also was soll denn hier schon wieder das niveaulose rumgeplärre?!

    0
    0
  • Thomas 19.07.2012 Link

    auch wenn ich diese ganze patentklagerei albern finde,muss ich sagen: pech gehabt,wenn andere firmen zu doof sind,haha

    0
    0
  • Frank K. 19.07.2012 Link

    Immer wieder lustig Kommentare von Leuten wie Tom zu lesen. Ja natürlich, Apple geht in den Ruin. Also um sowas zu Glauben muss man ja wohl echt sehr realitätsfern leben und denken.

    0
    0
  • Phillip S. 19.07.2012 Link

    -.-

    Ich glaub ich patentier mir das anschalten eines Computers...

    0
    0
  • rico rocco 19.07.2012 Link

    die spinnen die a-mies (apple-miesepeter) ze ze ze ???

    0
    0
  • Angelo Schadler 19.07.2012 Link

    Ich bin der Meinung das wir uns in einer Zeit befinden Wo es nicht mehr notwendig ist so etwas wie patente zu besitzen. Stellt euch mal vor alle großen Konzerne würden gemeinsame Sache machen und nicht nur an Geld denken. Wäre das der Fall wäre die Technik schon viel weiter als es jetzt der Fall ist...

    0
    0
  • Conqueror 19.07.2012 Link

    Wenn ich Patentamt wäre, hätte ich das Patent nicht erteilt.......

    0
    0
  • Foff T. 19.07.2012 Link

    Chris pwnd: +1

    0
    0
  • Tommy X 19.07.2012 Link

    @Andy:

    danke für deine Antwort. das klärt aber trotzdem nicht ob das eine oder andere Patent wirklich von dem patentanmelder stammt (in diesem Fall eben apple). z. b. vor einigen Wochen wurde ja ein von ihnen angemeldetes Patent am englischen Gericht abgelehnt weil es Jahre zuvor schon Nokia verwendet oder eingeführt hat.

    meine Frage lautete daher wie das überhaupt möglich ist, dass ein Hersteller etwas patentieren lassen kann wenn es dann bei der ersten Überprüfung vor Gericht gleich verneint wird. muss man bei einer Patent Anmeldung nicht beweisen, dass es von einem selbst ist bzw. wird das nicht gegengeprüft (was man in 5 Sekunden per google oft rausfinden kann), um dann dem Hersteller zu erwidern "tut mir leid, das gabs schon vorher, sie können es nicht als ihre Erfindung patentieren lassen"?.

    das check ich eben nicht.

    greetz,
    t.

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 19.07.2012 Link

    Ich denke mit leichten Änderungen wird gerade in den USA viel an Patenten durchgewunken wo bei einer Überprüfung in GB dann ein Richter Nein sagt.

    Es muss ja auch eine Überwachung der Patente geben und oftmals hat ein solcher Prozess direkt mit dem Patentantrag zu tun.
    Meines Wissens musst du aber nicht nachweisen, dass du es erfunden hast. Du müsst es nicht mal erfinden. Wenn du die erforderliche Dokumentation ablieferst und schneller bist als der Nachbar Huber kannst du dir da jederzeit ein Patent geben lassen und er ist der Depp.

    Was vielfach verwirrend ist, dass erst nach Jahren darüber entschieden wird wem das Patent zugesprochen wird. Dadurch entstehen Verwirrungen, da bis dahin die Erfindung schon fast alltäglich ist.

    0
    0
  • terry wille 19.07.2012 Link

    Aufregen bring da nicht viel. :-P
    Fakt ist die haben das Patent zugesprochen bekommen. Bei einigen Sachen kann ich die Patentwürdigkeit zwar auch nicht erkennen, aber die haben es und werden es auch verwenden. Und warum sollte man es einer Firma verdenken die vorhanden "Waffen" zu verwenden um die eigene Profitabilität und Umsätze zu verbessern.
    Das macht grundsätzlich jede Firma so.
    Was ist z.B. mit Medikamenten? Da geht es um Leben und Tod und die Pharmakonzerne lassen sich einige patentierte Medikamente davon fürstlich bezahlen um damit wahnsinnige Gewinne zu generieren. ...und das Thema hohe Entwicklungskosten können Apple und Pharmakonzerne anbringen... Aber aufregen tut man sich vorallem über die böse, gemeine Apfelfirma.
    Google macht doch das selbe, wenn etwas die Profitablität gefährden könnte.
    Also bitte mal das Thema Sinnhaftigkeit von dem Patent, von der bösen bösen Apfelfirma trennen.
    Und p.s. ich bin Androidfan, aber Apple betreibt hier wie jede Firma nur selbstoptimierendes Verhalten...

    0
    0
  • Alexander H. 19.07.2012 Link

    "meine liebe Gemeinde, ICH habe das patent für die Produktion von W-LAN kabeln..... Leider habe ich noch niemanden gefunden, der es für mich produziert und vertreibt.... Wenn jemand mir weiter helfen könnte, wäre ich sehr dankbar. Einfach pn an mich....." *Sarkasmus aus* xD

    0
    0
  • Incognito 19.07.2012 Link

    Was ich vermute, ist, dass die Ämter in den USA alle Apple Geräte besitzen (wie sowieso die meisten). Und dann ist es halt einfacher für Apple zu stimmen als dagegen. Somit sind die Richter nicht direkt bestochen (was ja illegal wäre) sondern halt psychologisch beeinflusst. Für das sowas nicht passiert gibt es auch immer einen Kontrolleur oder so, der ist erstens wahrscheinlich auch beeinflusst und zweitens ist es doch ziemlich schwer einen Richter zu finden, der kein iPhone, iPad, iPod besitzt...

    0
    0
  • Carsten M. 19.07.2012 Link

    Hi Tommy,

    Bei einer Patentanmeldung prüft das Patentamt das Patent gegen den aktuellen Stand der Technik.

    Ist die angemeldete Technik Stand der Technik, so wird das Patent abgelehnt. Nur wenn die Technik neu ist, also nicht dem Stand der Technik entspricht, wird das Patent eingetragen.

    Soweit die Theorie.

    In der Praxis kann es vorkommen, dass die Recherche fälschlicherweise die Technik nicht als Stand der Technik identifiziert und das Patent eingetragen wird, obwohl es eigentlich Stand der Technik ist.

    In diesem Fall hat man zwar ein Patent angemeldet. Der Versuch der Durchsetzung gegen einen Wettbewerber aufgrund der Verletzung dieses vermeintlichen Patents wird aber schwierig, denn im Prozess kann dann durchaus festgestellt werden, dass das Patent de facto nicht schutzwürdig ist.

    Herzliche Grüße

    Carsten

    0
    0
  • Thomas Braun 19.07.2012 Link

    Ich denke mal, Apple schwant Übles... Die ganze Patent-Aktion hat etwas von "bring-home"; m.a.W.: Apple wird bald zu spüren bekommen, daß "Apple - made in China" nicht der große Wurf war; die Verbraucher werden Apple in nicht so ferner Zukunft fragen, warum sie (aufgrund der beinah schon unverschämten Verdienstmargen) nicht in den USA produzieren, um so zum amerikanischen Bruttosozialprodukt beizutragen; deshalb ist dieser "Patentkrieg" die Letzte von Apple angezettelte Aktion, um sich die Konkurrenz vom Leib zu halten. Danach hat Apple nichts mehr in der Hand, und dann wird die Diskussion um Made in USA losgehen; ich vermute, Apple ahnt das (schreibt einer, der seit über 20 Jahren begeisterter Apple-Produkt-Nutzer ist, aber seit zwei Wochen auch ein begeisterter Nutzer eines Android-Handys ist).

    0
    0
  • Bodo Giertz 19.07.2012 Link

    Die spinnen die Amis !

    0
    0
  • Kai H. 19.07.2012 Link

    Apple = Umbrella Corp.

    0
    0
  • McBeary 19.07.2012 Link

    Der Patentvergleich zwischen Apple und Pharmakonzernen hinkt gewaltig. Die Entwicklung eines Medikaments und die Zulassung ist um einiges teurer und aufwendiger, als einen Scrollbalken auszublenden, wenn man ihn nicht braucht.

    0
    0
  • Georg Pointner 19.07.2012 Link

    ich denke Apple ist einfach Größenwahnsinnig. außerdem ist es völlig lächerlich was sie da abziehen. die Patente werden eh bald wieder aberkannt meiner Meinung nach und ich hoffe dies auch. ich selbst kaufe aus Protest kein Apple Produkt weil ich für einen angebissenen Apfel nicht zahle

    0
    0
  • Merlin P. 19.07.2012 Link

    Apple ist sowas von innovativ, demnächst eröffnen die eine eigene Möbelkette: iKea...!

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 19.07.2012 Link

    das ganze unternehmen wegbomben! alle dort auf einen haufen, paar microwellenstrahlen drauf abfeuern, fertig ist das feuerwerk !!!

    0
    0
  • Patrick Mombrai 19.07.2012 Link

    Der Steve der Jobs ist nicht mehr da ... da klagen wir halt ... wunderbar ... Für mich ist Apple das aller letzte ...

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 19.07.2012 Link

    jobs hatte vorher auch schon nix getaugt, der bill gates der spendet wenigstens noch geld,was er nicht müsste, und was sagte jobs, der vollhonk, ich habe euch das iphone gebracht, gut das der krepiert ist !!!

    0
    0
  • AR88 19.07.2012 Link

    Patente sind zwar notwendig aber man kann es auch übertreiben - wie in diesem Fall ...

    0
    0
  • Johann Fritz 19.07.2012 Link

    Die vom Apple - Konzern gehören alle an die wand und dann in den Kopf geschossen!!! Ich hasse Apple

    0
    0
  • Klaus B. 19.07.2012 Link

    Hatte der US Senat nicht beschlossen das Patentrecht grundlegend zu reformieren, um solche Dumpf-Patente künftig zu verhindern? Da wäre es doch auf Seiten der Patentbehörde angebracht, wenigstens diese "alten" Patentpossen einmal genauer zu überprüfen.
    Einfach nur skandalös und unaussprechlich was da in Zukunft auf uns zukommen wird:
    Beliebige Wettbewerbsbehinderung, willkürliche Prozesse, ...

    Eine wahre Freude.

    Gut das neben Google/Android jetzt auch noch Microsoft mit offenem Mund staunend daneben steht. Ein weiterer potenter Gegner Apples mit dem sie sich bekriegen können.
    Schöne neue Welt.

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 19.07.2012 Link

    @ johann fritz
    sympatie pur, aber wenn schon standrechtlich dann schön mit na K98, nem Stg44,MP40 oder na alten luga parabellum ;-))

    0
    0
  • Johann Fritz 19.07.2012 Link

    Na klar! Wenn, dann scon richtig!!

    0
    0
  • rudi müller 19.07.2012 Link

    kann man auch die schusstechnik von c. ronaldo patentieren lassen?

    0
    0
  • rudi müller 19.07.2012 Link

    heutzutage kann man ja echt alles patentieren lassen :0

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 19.07.2012 Link

    die ammis haben eh einen an der waffel, wer wegen nem heißen kaffee schon millionen bekommt oder wer sich den arsch versichern lässt muß doch lalla im kopf sein !!!!!

    0
    0
  • Frank K. 19.07.2012 Link

    Also was hier in den letzten Kommentaren steht, ist ja wohl das Allerletzte. Das hier irgendwelche pubertären Kiddies oder fundamentalistischen Fanboys permanent ihre unsachlichen Kommentare abgeben, ist ja nichts neues. Aber hier ernsthaft zu fordern, bestimmte Leute aus dem Vorstand zu erschießen und man solle das ganze Unternehmen "wegbomben" oder zu sagen, es sei gut, dass ein Mensch (Steve Jobs) gestorben ist, geht doch wohl definitiv unter jede Gürtellinie. Man sollte sich, allein als klar denkender Mensch, schämen, sowas überhaupt zu schreiben und an Stelle von Androidpit würde ich nachdenken, solche Accounts zu sperren. Also wirklich, bei diesem ganzen lächerlichen Android-Apple-Kampf, wo sich die Kunden schon freiwillig zu Soldaten der Unternehmen ernennen, kann man doch nicht alle Pietät und Würde über Bord werfen. Echt traurig sowas hier zu lesen.

    0
    0
  • moto-roady 19.07.2012 Link

    Ich habe noch gelernt, dass der Kunde König ist... und, dass der Markt entscheidet. Heute ist der Kunde nur noch der Leidtragende und das Gericht entscheidet. Zum k...., diese Entwicklung. Und das, obwohl nicht wirklich einer dem anderen das Wasser abgräbt... Da ist nur noch Gier im Spiel!!!

    0
    0
  • Thomas Hübner 19.07.2012 Link

    ich sollte mir "Hello World" patentieren lassen, dann wurde ich sicherlich auch reich werden....

    0
    0
  • A. E. 19.07.2012 Link

    Ich konnte vor 6 Jahren (also lange vor dem ersten iPhone) mit meinem PDA telefonieren, Sms schreiben, im Internet surfen, scrollen, Bilder angucken und Fotos machen. Und das alles über Tochscreen. Wo ist denn da der sinn des Patentes? Klar, es war ein risitiver TS und ich habe meistens einen Stift benutzt, aber es war ein Touchscreen... unverständlich!

    0
    0
  • Thomas 19.07.2012 Link

    @Frank

    tja,das ist eben die "android(shit) community"

    0
    0
  • User-Foto
    Denis S. 19.07.2012 Link

    Apple hat das Patent bereit 2007 angemeldet! Ist anscheinen wieder nicht so wichtig, dass es in den Artikel gehört...

    Juni 2007 kam das erste iPhone mit Apple OS (iOS) raus.
    November 2007 hat Google angekündigt an Android zu arbeiten!

    Also hört auf euch aufzuregen, den viele Kommentare sind wieder total überflüssig...

    0
    0
  • Peter Weigelt 19.07.2012 Link

    wenn bei Apple die hart wäre nix mehr her gibt. Dann wird geschaut wie man die Besseren Firmen wieder klein bekommt. Deswegen will ich kein Apple Produkt. Noch nicht einmal geschenkt. lg

    0
    0
  • Frank Lück 19.07.2012 Link

    Mit den ganzen Patent Klagen beweist der angefressene Äpfel nur das er nicht mehr Konkurrenz fähig ist und mit den anderen Smartphone Hersteller bei weitem nicht mehr mithalten kann. Es ist wirklich traurig das aus einer einst guten Firma ein Kindergarten wird.

    0
    0
  • A. E. 19.07.2012 Link

    @Thomas de Menace: Und was macht deinen Kommentar besser? Dadurch, dass du Android als "shit" bezeichnest, bist drängt sich die Frage auf, was du hier suchst. Oder bist du wie gewisse andere Nutzer nur hier um in jede Diskussion einzubringen, dass Apple bessere Produkte herstellt? Dann bist du hier genauso fehl am Platz wie die anderen. Das hier ist eine Android-Seite und deshalb wird hier hauptsächlich FÜR Android berichtet.
    Es gibt immer Idioten, die so eine gequirlte radikale Kacke schreiben wie gewisse Personen über mir. Bei Apple, bei Android, bei WP7, bei sämtlichen Communties und bei jeder Religion oder Weltanschauung. Guckt doch einfach darüber hinweg und freut euch, dass ihr nicht so seid.

    Zum Patent habe ich schon was geschrieben und ich verstehe den Sinn immernoch nicht, da es die Technik schon vor dem iPhone gab (PDA, MDA, PocketPC etc.).

    0
    0
  • A. E. 19.07.2012 Link

    Und Wüstenfuchs: Die Firma heißt Luger! Wenn du schon Müll schreibst, informiere dich bitte vorher damit du deinen Müll wenigstens richtig schreibst. Danke.

    0
    0
  • Heike S. 19.07.2012 Link

    Klar wird Apple wieder klagen, wenn man die bessere Konkurrenz nicht mehr anders aufhalten kann und seine Felle davon schwimmen sieht, dem bleibt nur in der puren Verzweiflung der Weg, irgendwelche völlig hirnlosen Klagen einzureichen. Ich wünschte mir, dass alle Zulieferer, besonders Samsung, Apple boykottieren, dann können die verrotten wie fauliges Obst.

    0
    0
  • Thomas 19.07.2012 Link

    @A.E.
    "Oder bist du wie gewisse andere Nutzer nur hier um in jede Diskussion einzubringen, dass Apple bessere Produkte herstellt? Dann bist du hier genauso fehl am Platz wie die anderen."

    bla bla,das übliche gesülze und ihr werft apple sektentum vor,haha

    meine äusserung hast du falsch verstanden,
    ich meinte ich nicht das system android,sondern die immer wiederkehrenden schwachsinnigen aussagen und phrasen von fast denselben usern

    0
    0
  • XXL 19.07.2012 Link

    Ich habe es schon mal gesagt... Diejenigen, die sich hier über das angeblich üble Niveau beklagen, haben sich erstens mal ordentlich im Forum geirrt und zweitens nicht begriffen, was der Auslöser ist für diese scharfen Comments. Das unterirdische Niveau und das Gebaren jenseits von Gut und Böse kommt doch in erster Linie von dem verzweifelten Grosskonzern aus Cupertino. Die Kommentare passen sich höchstens in einigen Fällen dem jämmerlichen Auftreten von Apple an. "Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus". Also liebe Apple-Fanboys... Wenn ihr nur halbwegs glaubwürdig sein möchtet, dann müsstet ihr in erster Linie über Apple herziehen.

    Trotzdem sehe ich die Sache gelassen. Dieser Patentkrieg ist nur ein Indikator dafür, wie verzweifelt und hilflos Apple sein muss. Mit der jetzigen Strategie ist Apple doch zum Scheitern verurteilt. Apple bringt einmal im Jahr ein neues Phone auf den Markt, dass aber bereits bei Erscheinen höchstens noch eines unter vielen ist. Dabei war der letzte Streich (bekannt als 4S) nicht mal ein neues Phone, sondern nur ein müdes Update. Während der Android-Motor nonstop läuft und fast wöchentlich neue Phones erscheinen, die alle Bedürfnisse abdecken können, hat Apple nur eines (oder eben ein halbes pro Jahr). So bleibt Apple nichts anderes übrig, als die Konkurrenz zu torpedieren, da sie kein besseres Pferd im Stall haben und schon lange nicht mehr so innovativ sind wie zu Jobs besten Zeiten. Von daher erstaunt der Mitleid erregende Rundumschlag von Apple eigentlich wenig. Ich bleibe locker... Apple schaufelt sich das eigene Grab und tut alles dafür, dass Android noch mehr davon zieht.

    P.S. Liebe Apple-Anwälte, für die vielen "i", die ich in diesem Beitrag genutzt habe, entschuldige ich mich in aller Form. Ich hoffe, wir können uns irgendwie ausergerichtlich einigen:-)

    0
    0
  • Andy N. 19.07.2012 Link

    Es ist ja auch erst mal abzuwarten, ob diese Patente auch vor Gericht bestand haben. Als Konkurrent würde ich mich davon nicht einschüchtern lassen und es darauf ankommen lassen.

    Soll doch Apple ruhig weiterhin ihr Vermögen im Gericht verpulvern. Und in Europa hat dieses Patent eh keine Bedeutung.

    0
    0
  • Benedikt K 19.07.2012 Link

    Schämen sollten die sich. Eigentlich alle Patentklagentrolle!

    0
    0
  • A. Kitzi 19.07.2012 Link

    @ Kai H.


    1+ 1+ 1+ 1+ 1+ 1+

    0
    0
  • Jeremy Papke 19.07.2012 Link

    @ XXL

    Man merkt das du nicht wirklich viel Ahnung über Apple hast , was du da scheibst ist dummes zeug man !
    informier dich mal .

    0
    0
  • Benjamin Kühn 19.07.2012 Link

    Meiner Meinung nach sollte man hier nicht so auf Apple herum hacken. Die eigentlichen "Schuldigen" sind die Leute vom Patentamt.

    Apple hat bereits 2007 und davor an einer solchen GUI gearbeitet. Vielleicht hat während oder vor dieser Zeit eine andere Firma mehr oder weniger das selbe entwickelt. Apple hat halt das Patent eingereicht. Apple hat das gemacht, was jede Firma machen würde die Zeit und Geld in die Entwicklung eines Produktes steckt: Ein Patent darauf anmelden.

    Wenn ihr eine gute Idee habt, würdet ihr doch genau so zum Patentamt gehen um sie euch schützen zu lassen, oder?

    Das Problem bei der Sache ist, dass die Zusprechung des Patents halt nun erst erfolgt ist, NACHDEM andere Mitbewerber eine ähnliche GUI auf dem Markt haben. Hätte man 2007 damals gleich das Patent zugesprochen, sähe es heute anders aus.

    0
    0
  • Christian S. 19.07.2012 Link

    Ohne jetzt apple verteidigen zu wollen oder als Applejünger dazustehen. Ich habe und hatte auch nie ein applegerät *g* (furchtbar das man sowas dazu schreiben muss)
    Aber eins muss man apple nunmal zugestehen. Sie haben das Smartphone zwar nicht erfunden, aber sie haben es massentauglich gemacht. War vorher das Smartphone eher für eine elitäre, geschäftige Randgruppe gedacht, machte das iphone auch mit seinem (bedien)-Konzept das Smartphone erst für Ottonormaluser interessant. Was vorher rim, windows mobile oder symbian nicht schafften, schaffte apple.
    Und ich wage jetzt mal die behauptung android wäre heute nicht da wo es ist, wenn es 2007 nicht das erste iphone gegeben hätte. Mit ein wenig googlen (wie makaber ist das denn) erfährt man das apple dieses Patent schon 2007 angemeldet hat. Schaut man sich smartphones aus dieser zeit und auch später an z.b. nur das erste android phone von htc (erschien übrigens erst 2008), sieht man das apple dieses bedienkonzept vielleicht nicht komplett neu erfunden hat, aber sie haben es als Standard gesetzt. Und warum sollen sie sich das nicht patentieren lassen. Zumal apple 2007 mit sicherheit auch nicht wusste das sie mit dem ersten iphone den Markt revolutionieren.

    Soviel erst mal dazu. Jetzt zu diesem Patent. Was ich jetzt nicht verstehe ist, gerade wenn ich mir das 2. Bild anschaue bei dem scheinbar die Eingabemethode eines messangers erläutert wird. So sieht doch heute jede drittklassige messangerapp aus. Also kann doch apple nicht wirklich android verklagen nur weil z.b. whatsapp die eingabe-und anzeigemethode kopiert. ich kann doch nicht auch microsoft mit windows verklagen nur weil irgendein Softwarepirat mein Program kopiert und vertreibt. Apple müsste also meiner Meinung nach whatsapp verklagen. Genauso verhält es sich mit den tausenden notizapps, emailapps usw. Oder habe ich da jetzt irgendwie einen Denkfehler?

    0
    0
  • Thomas 20.07.2012 Link

    @Benjamin Kühn und Christian S.

    so sehe ich das auch,
    wenn sich hier mal einige besser oder überhaupt informieren würden,blieben viele unnütze und vorallem unsachliche kommentare aus aber leider ist das hier auf
    android(stu)pit gang und gebe,das mit unwissen und beleidigung um sich geworfen wird,ebenso wird man als apple fanboy hingestellt,wenn man eine andere meinung hat

    0
    0
  • andreas timm 20.07.2012 Link

    alles blödsinn es bleibt alles beim alten

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 20.07.2012 Link

    Mann die Mods machen ihre Sache gut...
    Könntet Ihr ( Johann Fritz ,Wüstenfuchs ,Thomas the Menace ) eure überflüssigen Kommentare lassen ?!

    Ihr habt anscheinend null Anstand !
    Habt ihr auch mal daran gedacht das hier noch minderjährige User angemeldet sind ?
    Ihr wollt Vorbilder sein... pfui !

    Und wenn dich Thomas ,die Android...pit Gemeinschaft so nervt ,dann bitte tue uns den Gefallen & geh !
    Solche Leute wie Euch braucht hier kein Mensch ,es sei denn ihr benutzt endlich das was sich Hirn nennt & verhaltet euch so ,wie man es erwarten kann !

    0
    0
  • Ivan Jovanovic 20.07.2012 Link

    Ihr habt Sorgen Leute.... :-D
    An einige Extremisten hier:
    das ist erstaunlich!! Ihr bezahlt Hunderte von € für ein Produkt und seid dann auch den Firmen sowas von hörig..... Wow... Egal ob Apple oder Android, aber checkt Ihr noch etwas um Euch ausser der OS??!!

    0
    0
  • Hans Landa 20.07.2012 Link

    Man kann auch schon vorhandenes patentieren. Im TV kam mal ein Typ der hat sich alles mit Ballermann patentieren lassen und brauch damit nicht mehr arbeiten.

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 20.07.2012 Link

    @Fischli
    Sie haben aber Recht. Mit all dem was Apple vorgeworfen wird bekommt man es hier zu tun wenn man beiden Systemen gegenüber offen ist und nicht zum blind-blöden Fanboy mutiert.

    0
    0
  • Mario A. 20.07.2012 Link

    Das ist natürlich eine heftige Sache, dass es möglich ist sogar nachträglich noch Patente einzureichen, während der Aufbau schon als Standard läuft.

    Ich meine mich daran erinnern zu können, dass mein allererstes Farb- und teilweise Touchhandy schon den Aufbau von Email, Kontakten, Kalendern usw hatte, wie Apple es nun als Patent zugesprochen bekam. Das Handy war übrigens ein Nokia und weit vor dem Erscheinen des ersten iPhones.

    Ebenfalls bin ich der Ansicht, dass so ein Patent, definitiv zu mächtig ist und ich traue Apple zu, dieses auch zu missbrauchen. Vernünftiger gewesen wäre es, dass Patent mit dem gegenwärtigen Standard zu vergleichen und es abzuweisen, oder es als FRAND - Patent auszustellen.

    Selbst wenn das Patent in Europa, was ich zu bezweifeln wage, keinen Bestand hat, sind wir doch leidtragende, denn am Ende, wenn die Produkte der Konkurrenz von Apple in Amerika aus dem Verkauf genommen, oder zu harten Konditionen lizensiert werden, dürfen wir die Mehrkosten dafür tragen. Denn dann steigen die Preise, weil wir fehlende Gewinne ausgleichen dürfen -.-

    0
    0
  • Kevin Jax 20.07.2012 Link

    ich würde gern eine statistik sehen welche zeigt wieviel apple durch klagen und durch den verkauf ihrer produkte plis macht. letzteres wird wahrscheinlich unterliegen

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 20.07.2012 Link

    @Andy
    Mag sein ,deswegen muss man sich aber nicht so benehmen !

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 20.07.2012 Link

    @mario
    Die wurden nicht nachgereicht sondern jetzt erst zugesprochen -.-

    Und Apple macht damit kein plus, sondern gleicht fehlende Lizenzgebühren aus.

    @fischli
    Da haben andere aber genauso über Die Stränge geschlagen. Im Prinzip kannst du 80% der Kommentare löschen

    0
    0
  • Pascal W. 20.07.2012 Link

    Da hat Apple wohl mal wieder viel Geld springen lassen.
    Schade das in den USA eben nur Geld regiert, egal ob so etwas Sinn macht oder nicht. Hauptsache es kriegt derjenige der mehr bezahlt.

    0
    0
  • Michael Frank 20.07.2012 Link

    Ihr seid ja lustig, natürlich hat Apple etwas patentieren lassen was es schon gab. Also ich habe seit Jahren die wichtigsten Sachen auf dem Desktop bei meinem PC. Das einzige was wirklich anders ist, ist die Absolute Bedienung und nicht mit der Maus. Man muss sagen das das Auswärtige Amt nicht wirklich die Ahnung von vielen Dingen hat. Und bei Arznei dürfen nur die ersten Jahre Lizenzgebühr verlangt werden, danach muss die Arznei veröffentlicht werden und für jeden frei verfügbar sein. So sollte es hier auch sein, weil so der Fortschritt gefördert wird. Ach ja ich finde es zum Teil lächerlich was Apple treibt und nur um Android zu stoppen. Vielen würde ich sagen informiert euch mal.

    0
    0
  • Stefan K. 20.07.2012 Link

    Ich hoffe dass sich Google, Samsung,HTC, LG, Sony zusammentun und endlich mal was gegen Apple unternehmen und die mal so richtig mit jedem Patent verklagen das die Android Allianz inne hat, dann vl merkt Apple wie lächlerich sie sind und alles Patentieren, was nicht neu oder erfinderisch ist....

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 20.07.2012 Link

    dann heist des halt luger;-) danke für die richtig Stellung

    0
    0
  • Clyde Barrow 20.07.2012 Link

    Erst abschreiben, dann petzen. Apple ist sowas von uncool.

    0
    0
  • David Kropfitsch 20.07.2012 Link

    mhm das hat man dann von Apple... frueher wars ganz ok aber heute merken sie selber dass die Software und schon Ca. 20 Geräte ihre iPhones alt aussehen lassen. anstatt dass sie versuchen neue Hardware auf den Markt zu bringen die vielleicht besser ist als die der Android Smartphones klagen Sie alles vor gericht. so kann das nicht weitergehen welcher vollidiot kauft solche Produkte und sorgt dafier dass jeder 3. Blogeintrag ist Apple verklagt diesen und jenen denn sie hams erfunden

    0
    0
  • Mario A. 20.07.2012 Link

    @Andy Ich möchte ja nicht als Klugscheißer dastehen, aber ich hab das Patent selber, einzusehen auf der Homepage des United States Patent and Trademark Office, kurz überflogen. Im Patent steht übrigens, dass der Antrag am 05. März 2012 eingereicht wurde und das Patent eine Fortführung einiger älterer Patente, unter anderem das was Du wohl aus 07 meinst, ist.

    Trotzdem zeigt es ganz deutlich, dass es sehr wohl möglich ist etwas, trotz das diesem Patent einige andere vorausgegangen sind, nachträglich patentieren zu lassen.
    Vor allem wenn man in Betracht zieht, dass der Aufbau der Kontakte, Nachrichten etc eigentlich standardmäßig überall gleich aussieht und das sowas einfach kein Patent sein darf.

    Wie gesagt, mein Nokia von 07 hat den selben Aufbau in den Menüs.

    0
    0
  • Thomas 20.07.2012 Link

    @Fischli
    ich will gar kein vorbild sein,das maße ich mir gar nicht an
    und zum rest deiner "kritik" an mir,sag ich mal- 6 setzen! denn meine kommentare sind ja wohl noch harmlos im gegensatz zu anderen aber ich versteh dich schon,du wolltest natürlich auch nur deinen senf dazu geben,egal wie unsinnig der auch sein mag

    0
    0
  • Clyde Barrow 20.07.2012 Link

    Das ist so, als würde man die Rechtschreibung, das Alphabet und die Aussprache patentieren lassen. Diese Richter sollte man mit Hohn und Spott überschütten und aus dem Amt jagen.

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 20.07.2012 Link

    Wenn du richtig lesen würdest ,hättest du festgestellt das du nicht alleine genannt wurdest.
    Ob du Vorbild sein willst steht überhaupt nicht zur Debatte.
    Fakt ist ,dass hier auch Jüngere User mitlesen können & da machen Eure Kommentare natürlich ziemlich guten Eindruck !

    0
    0
  • Todor Topalov 20.07.2012 Link

    Apfel hat seine Zeit gehabt und genutzt. Leider neigen solche große Firmen auf der Spitze Ihren Erfolgs zum Größenwahn und Monopolismus. Oft ist dies ein Zeichen des Untergangs. Patente an sich sind für Innovationen kontraproduktiv und kapitalistisch motiviert. Jetzt stelle man sich vor Patente auf allen Gebrauchsgegenstände bezahlen zu müssen... Zahnbürsten z.ß.
    Ein Patent sollte nur Zeitweise vergeben werden um den Durchbruch einer Inovation zu sichern, bevor andere reichere Firmen den Erfinder auffressen.

    0
    0
  • Thomas 20.07.2012 Link

    @Fischli

    "Wenn du richtig lesen würdest ,hättest du festgestellt das du nicht alleine genannt wurdest."

    hab ich ja,deswegen verstehe ich nicht,was an meinen kommentaren so schlimm ist,das diese die jüngeren user negativ beeindrucken könnten,ausserdem nennst du mich im gleichen atemzug wie den user Wüstenfuchs und von dessen kommentaren distanziere ich mich genauso,wie jeder andere normal denkende mensch

    0
    0
  • Wolli 20.07.2012 Link

    Naja - einige hier regen sich ganz schön auf! Fakt ist, daß Apple mit dem iPhone1 die Handy-Branche ganz schön revolutioniert hat. Fakt ist auch, daß jedes Unternehmen in jeder Branche versucht seine Ideen über Patente zu schützen. Und wer ehrlich ist muß zugeben, daß Android ganz schön von den Apple-Ideen abgekupfert hat. Dazu kommt noch (wer das Buch über Steve Jobs gelesen hat weiß das), daß ein Board-Mitglied von Apple nach der iPhone-Entwicklung zu Google gewechselt ist und sein Wissen zu Google mitgenommen hat. Ist es denn ein Wunder, daß Apple gegen den Ideenklau vorgeht? Nur weil Android schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist, wird der Ideenklau doch nicht legitimiert! Übrigens: Ich selbst habe das SG3 und es ist ein tolles Gerät!

    0
    0
  • Markus M. 20.07.2012 Link

    Ich frage mich immer ob Google, Motorla, Samung etc. alle so naiv, dumm oder verpennt sind um inovative Neuentwicklungen nicht patentieren zu lassen. Die müssten doch inzwischen bisl was von Apple gelernt haben.

    Die Benachrichtigungsleiste z.B. gab es ab Version 1.X bei Android. Anscheinend hat es in den ganzen Jahren aber niemand geschaftt diese Funkionalität sich patentieren zu lassen. in IOS hann es Jahre später nachgebaut werden ohne dass Google etwas dagegen unternimmt /unternehmen kann.

    Sorry, aber die Patentabteilung von Google scheint nicht die beste zu sein.

    0
    0
  • Oliver L. 20.07.2012 Link

    Ich kann mir noch gut vorstellen das es sich bei der ganzen Patentstreitigkeiten Seitens Apple um eine reine Verzögerungstaktik handelt.

    Z.B.
    Das Galaxy Tab / Galaxy Nexus wurde vom Markt verbannt damit die Potentillen iPad / iPhone Käufer nicht aus Frust über die Wartezeit bis zum Release der jeweils neueren Gerätegeneration aus dem Hause Apple ein Fremdgerät beschaffen. So kann Apple quasi die Verfügbarkeit der Konkurrenzprodukten den eigenen Releasezyklen anpassen.
    Apple versucht ja jeweils nur die Highend-Produkte zu blockieren... und zufälligerweise ist das genau das (einzige) Segment in dem Apple sich sieht.

    0
    0
  • Udo G. 20.07.2012 Link

    Mein altes Nokia Handy und mein PalmPilot drehen sich im Grab um.

    Viele der Merkmale auf dem Bild oben erinnern mich an diese Geräte der pre iPhone Zeit.

    Daher kein weiterer Kommentar.

    0
    0
  • User-Foto
    Andy 20.07.2012 Link

    @oliver
    Ich weiss ja nicht ob der durchschnittliche Kunde sich heutzutage wirklich jedes Jahr ein neues Gerät zulegt/zulegen kann?

    Zumindest wusste ich nicht was ich mir zwischen iPad 3 und 4 kaufen sollte? Meine ganzen gekauften Apps waren hinfällig, also denke ich gerade diejenigen die ihr Gerät (Android wie Apple) produktiv nutzen und viel für Apps gezahlt haben nicht wechseln.

    0
    0
  • Eugen-Bochum 20.07.2012 Link

    Ich hoffe das Apple von der Bildfläche verschwinden! Ich hasse dat arrogante Pack.

    0
    0
  • Sascha Gabriel 20.07.2012 Link

    *rofl* die haben vergessen dort statt portable, den begriff elektronicl zu nutzen. dann würden die alles verklagen was einen desktop/ homscreen hat.

    0
    0
  • Claus Diwo 21.07.2012 Link

    Hi @all,
    zu lesen, wie viele Menschen ihre offensichtlich kümmerliche Persönlichkeit über den Besitz eines elektronischen Gebrauchsartikels definieren, erfüllt mich mit Entsetzen.
    Leutz:
    Ein buntes Plastikspielzeug ist kein Ersatz für Kompetenz oder Bildung.
    Ich hoffe sehr, der Kauf meines S3 löscht nicht auch mein eigenes Hirn.

    0
    0
  • Carsten M. 21.07.2012 Link

    Ich habe selten soviel gequirlte K**** gelesen wie in den Kommentaren zu diesem Blog Beitrag.

    Leute, wenn Ihr keinen blassen Schimmer habt, was Patente sind, wie sie angemeldet und eingetragen werden und wie lange sie währen, dann verkneifen Euch doch bitte einen Kommentar.

    Die Gefahr besteht, dass Menschen von da draußen diesen Blog und die Kommentare lesen und dann ist das Mega-Fremdschämen angesagt. Sowas wirft ein fatales, desaströses Licht auf die Seriosität dieser Community.

    An die Blogschreiber hier: im Sinne der Reputation von AndroidPIT wäre es gut, wenn nicht zu jedem lächerlichen Patent Thema hier ein Blog verfasst werden würde. Dann blieben die unterirdischen Kommentare erspart.

    Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

    0
    0
  • michael Brauer 21.07.2012 Link

    @carsten Müller
    Top

    0
    0
  • minustaurusrex 22.07.2012 Link

    Was solls ist in dem Fall sowieo ein übergreifendes Patent was Apple noch mitgeteilt werden wird, und somit muss Apple es anderen zu verfügung stellen ;-)

    0
    0
  • Patrick Jackes 22.07.2012 Link

    "Könnte Android damit wieder einmal in Gefahr gebracht werden?" - Das ist doch der einzige Sinn und Zweck von Apple's Patent-Wahnsinn: Konkurrenz ausschalten.

    0
    0
  • Rainer Quardockus 24.07.2012 Link

    Ich möchte folgenden Satz aufgreifen : Wurde früher beispielsweise eine SMS auf einem Handy mit normaler Tastatur getippt, ist es heute eben ein Touchscreen. ÄH...... kenne ich doch vom Keiser2 ( HTC) her Tastatur oder eingabe mittels Stift über Touchscreen.
    Also kann der Apfel es sich garnicht Patentieren lassen , weil es das schon gab.

    0
    0
  • User-Foto
    Lukas Haghofer 25.07.2012 Link

    an der Stelle von Sony würde ich mir auch den Lautsprecher an der unterseite des Geräts (Sony Ericsson W595) Patentiern lassen, nicht das Apple das noch macht und Sony verklagt :D

    0
    0
  • AddictTone 25.07.2012 Link

    Apple Inc best<3

    Flame oooon ;)

    0
    0
  • alex 25.07.2012 Link

    die nachfahren von Nicolaus August Otto verklagen jetzt sämtliche autohersteller die otto-motoren in ihre fahrzeuge verbauen und erzwingen ein verkaufsverbot.
    das würde dem ganzen in etwa gleich kommen. mindestens genau so schwachsinnig. ich frage mich nur ob appel nicht die leute bei den patent ämtern schmiert um auf solche dinge ein patent zu erhalten. demnächst lassen sie sich nuch das telefonieren mit einem iphone patentieren und klagen somit alle anderen mobiltelefon hersteller. ich freu mich darauf wenn appel sich mit seinen klagen selbst vernichtet hat und dann entlich ruhe ist.

    0
    0
  • The App Service 28.07.2012 Link

    Mit den ganzen klagen macht sich Apple richtig unbeliebt bei den Nutzern(Hoffentlich steht bald die Pleite vor der Tür).

    0
    0