Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Antwort auf Samsung-Urteil: Google pfeift im Wald

Klaus Wedekind
29

Google bleibt in einer knappen Reaktion auf Samsungs vernichtende Niederlage im Patentstreit mit Apple demonstrativ gelassen. Das Urteil soll keine größeren Auswirkungen auf das Android-System insgesamt haben. Aber stimmt das wirklich?

Google will sich die Stimmung durch das Samsung-Urteil offiziell nicht vermiesen lassen. Hinter geschlossenen Türen wird aber sicher heftig diskutiert. (Foto: Google)

Die meisten der im Prozess in San José von Apple ins Feld geführten Patente beträfen Android nicht im Kern, heißt es in dem Statement, das The Verge veröffentlicht hat. Außerdem würde die Gültigkeit der Patente und die angeblichen Verstöße gegen sie noch von einem Berufungsgericht beziehungsweise der US-Patent-Behörde untersucht.

Im Prinzip hat Google recht, denn tatsächlich hat Apple nur zwei Patente im Prozess verwendet, die Android betreffen: Pinch-to-Zoom/1-Finger-Scrolling (Patent '915) und Zoom per Doppel-Tipper (Patent '163). Doch ganz davon abgesehen, dass viele Android-Nutzer diese Techniken zu schätzen gelernt haben und auch das Nexus S unter den Geräten ist, die "verurteilt" wurden, hat Google beziehungsweise Android ein ganz anderes Problem: Apples Angriffsstrategie.

Apple führt nämlich offensichtlich nicht den von Steve Jobs angedrohten Atomkrieg gegen Google. Seine Taktik scheint viel mehr zu sein, das Android-Lager durch gezielte Schläge gegen einzelne Hersteller zu zermürben. "Man kann größeren Schaden anrichten, wenn man jeden Hersteller einzeln verklagt, als sich Google direkt vorzuknöpfen", zitiert The World Today Professorin Robin Feldman von der Stanford University. Es sei außerdem einfacher, ausländische Unternehmen in den USA anzugreifen, als ein US-Gericht zwischen den Lokal-Matadoren Apple und Google entscheiden zu lassen, sagt sie. Wie groß ein Schaden für ein Unternehmen sein kann, zeigt sich am Kurs der Samsung-Aktie, die nach dem vernichtenden Urteil in San José um rund acht Prozent gefallen ist

Wer ist der Nächste?

HTC, Motorola und jetzt Samsung - wer ist der Nächste? Das ist die spannende Frage. Amazon wäre eigentlich ein logisches Opfer. Denn Apple will ja in erster Linie seine Marktanteile verteidigen beziehungsweise das Feld für weitere Produkte ebnen. Amazon hat mit dem Kindle Fire in den USA einen großen Erfolg gefeiert und war vor dem Nexus 7 fast Alleinherrscher in der Welt der 7-Zoll-Tablets. Im Oktober wird Apple vermutlich das iPad mini vorstellen, das im Gegensatz zu seinen großen Brüdern gegen eine bereits bestehende große Konkurrenz antreten wird. Apple könnte also versuchen, seinem kleinen Tablet den Weg frei zu schießen. 

Zwar hat  Amazon vermutlich kein allzu großes Patent-Arsenal, mit dem es einen Angriff kontern könnte, allerdings ist es ein großes und wichtiges US-Unternehmen. Und es dürfte auch alles andere als leicht werden, Geschworene zu finden, die noch nie bei dem Online-Versandhaus bestellt haben. Also doch Google? Unwahrscheinlich, aber eben nicht unmöglich. Doch bevor Apple sich den großen Gegner direkt vornimmt, dürfte es zunächst versuchen, die im Schatten des Samsung-Prozesses etwas vergessene Auseinandersetzung mit Googles Tochter Motorola zu gewinnen. Hier ist "Google-rola" zwar vor der Internationalen Handelskommission (ITC) in die Offensive gegangen. Doch drei von vier Motorola-Patenten hat die Behörde bereits zu den Akten gelegt.

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Emir F. 27.08.2012 Link

    Das wird noch echt spannend. Hoffe das Android keinen Schaden davon tragen wird.

    0
  • Christophe L. 27.08.2012 Link

    Gibt's denn gar,keinen Weg Apple zur verklagen??

    0
  • Silvio Geisler 27.08.2012 Link

    Wo ist eigentlich das Problem? Die Hersteller zahlen an Apple Lizenzgebühren, oder sie bauen die Funktionen halt nicht ein - Fertig ist die Laube. Apple zahlt im übrigen auch genug Lizenzen für Funktionen im iPhone. Dieses Gejammer von Multimilliarden $ Unternehmen ist echt peinlich.

    0
  • Alex Rudolf 27.08.2012 Link

    kann doch nicht sein das apple mit seinem krieg durch kommt.... go google go! sollten sich alle einfach wiedet auf die produktentwicklung konzentrieren... .

    0
  • Schott Michael 27.08.2012 Link

    apple und diese patente quälere geht mir auch den sac.

    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 27.08.2012 Link

    Apple hat sie alle vorgeführt. Apple bleibt in sachen Gewinn No1 und fügt dem grössten Android Partner gehörigen Schaden zu und schreckt andere ab überhaupt auf Android zu setzten und spielt Microsoft in die Taschen da einige vielleicht sagen werden durch M$ sind wir sicher besser geschützt die zimpern da nicht lange rum sondern sind eher dafür bekannt mal richtig zurückzuschlagen.
    Ob don't be evil da wirklich richtig ist und ob es richtig ist wenn der grösste Partner gerade Börseneinstürze verzeichnet zu sagen hey bei uns ist alles easy... ich weiss nicht.

    0
  • Volkan aus HH 27.08.2012 Link

    ich sag mal so ich bin überhaupt kein Apple freak, aber was würdet ihr sagen, wenn Ihr etwas erfindet, es patentieren lässt und auf einmal macht jemand ein Handy dass nicht so ähnlich aussieht, sondern auch noch von der Software ein wenig davon hat. Also ich würde genau so reagieren.

    0
  • User-Foto
    Steve "EnteEnteEnte" W. aus B. an der S. 27.08.2012 Link

    Möpmöp

    0
  • Ulrich H. 27.08.2012 Link

    Warum soll man Geschworene finden, die noch nie bei Amazon gekauft haben? Es mag sein, dass die Entscheidung der Jury übereilt und ohne ausreichenden Sachverstand getroffen wurde, aber die Unterstellung, die Mitglieder würden nach ihren persönlichen Vorlieben gehen, finde ich völlig überzogen und durch nichts gerechtfertigt. Oder meint ihr, die Jury hätte nur aus Apple-Fans bestanden?

    0
  • Thomas R. 27.08.2012 Link

    Also ich sehe das eigentlich gar nicht so schlimm. Natürlich nervt mich das gewaltig. Vor allem, dass man in den USA (vor allem Apple) jeden Furz patentieren lassen möchte.

    Ich habe mit einmal mit meinen Kontakten in US ein paar Details zu den Urteilen angesehen.
    Interessant ist z.B., dass in einem Punkt zugunsten Samsung entschieden wurde. Nämlich das gegen das Design-Patent vom Tab 10.1 nicht verstoßen wurde.

    Generell sehe ich das so. Apple hat im Prozess auch zugegeben, dass sie nicht die Erfinder dieser Techniken (Pinch 2 zoom etc.) sind, denn da gab es ja schon 2004 (auf jeden Fall früher als iphone) Gerät welche ähnliche Techniken beherrschten.

    Aber sie haben sich eben die Patente gesichert und damit denke ich wird z.B. Google sicher wenn es darauf ankommt Lizenzgebühren zahlen. Finanziell ist das für Google wie Apple ja kein Problem.

    Denn was oft nicht bekannt ist, dass Apple ja auch viele Lizenzen bezahlt und darunter auch an Google wegen diverser Patente. (Mittlerweile durch Motorola-Übernahme)

    Also ich denke einmal, dass es da vor allem ums Geld geht. Denn wie schon oft richtig gepostet wurde. Apple müsste viele HErsteller klagen aufgrund diverser patente. Das es Samsung ist liegt einfach an der Marktführerschaft, welche Samsung ja zeit einiger Zeit inne hat.

    Denn auf dem Smartphonemarkt hat Apple doch einige Einbußen erleiden müssen, was natürlich auch an einer gewissen Sättigung und fehlender Vielfalt an Geräten liegt.

    Das verletzt einfach Apples stolz wie mir ein ehemaliger Cupertino-Mitarbeiter (Apple) und Freund aus San Francisco gesagt hat.

    Ich habe Steve Jobs Biographie gelesen und das zeigt schon ein sehr zweideutiges Bild.

    Apple sieht sich eben als coole Firma, welche unter Steve Jobs ein wenig an Größenwahn zugelegt hat aber unter Tim Cook doch in den nächsten Jahren eher ein nach wie vor führender und Trend-setzender aber nicht mehr so religiös angehauchter Konzern sein wird, wie ich glaube.

    Ich glaube, dass man jetzt sicher keinen Teufel an die Wand malen muss. Steve Jobs hat sicher mit seiner Art (beruflich ein Genie, menschlich ein A....) einiges zu der Stimmung beigetragen durch seine Aussagen mit Krieg gegen Android.

    Aber Jobs ist (endlich) nicht mehr bei Apple (wobei sein Tod natürlich trotz allem tragisch war) und daher glaube ich, dass es ein Cook eher darauf anlegt sich an die Fakten (Patente) zu halten und da eben versucht so viel Geld als möglich rauszuschlagen. Sollte es keine Einigung geben dann eben mit Verkaufsverboten zu versuchen die Konkurrenz zu schwächen.

    Aber im Gegensatz zu Jobs ist Cook ein Realist, der auch weiß, dass es praktisch unmöglich ist eine Art Allein-Herrschaft für Apple im Phone- und Tablet-Bereich zu erreichen was manche vermuten, und Jobs ja auch vorschwebte wie er einmal selbst sagte. Auch für Apple wäre das ja wie bei allen Monopolen nicht gerade förderlich, wenn man jetzt einmal so einen Extremfall annehmen würde.

    Ich wollte mit meinem (etwas langen) Post einfach nur versuchen einmal alles zu relativieren. Man darf die Vorgänge in den USA nicht überbewerten. Europa ist für Google nach eigenen Angaben ein sehr wichtiger Wachstumsmarkt in diversen Bereichen und da sind viele Patente gar nicht gültig bzw. wird da ja nicht einseitig befangen entschieden wie es bei der Jury in den USA automatisch der Fall war. Das haben einige Urteile der Vergangenheit ja gezeigt.

    In diesem Sinne freuen wir uns, dass Google jetzt endlich zunächst einmal im 7" Bereich zumindest eine Zeit lang die Vorherrschaft hat und vielleicht werden durch diesen großen Prozess in San Jose bzw. nach der Berufung endlich grundlegende Weichen für Innovationen gesetzt anstatt dauernd zu streiten wie 2 Kleinkinder.

    Dann hätte das Urteil wenigstens einen reinigenden Effekt gehabt.
    Ich freu mich jetzt auf das Nexus 7, welches ich heute bestellt habe und damit Punkt.

    Schönen Abend an alle AP-User.

    0
  • Andre 27.08.2012 Link

    Und der ewigen Verlierer bleibt der Verbraucher..... Super Idee von den Knallköpfen

    0
  • jack takko 27.08.2012 Link

    ich hatte nie was gegen apple aber mittlerweile kotzt mich der scheiss an

    überall wird apple sonst wie gelobt
    in der bild und überall

    google und co wird sonst wie in den dreck gezogen

    als ob apple mit sämmtlichen firmen und portalen einen vertrag hat

    voll die frechheit

    0
  • BenTen1998 27.08.2012 Link

    Die Firmen klauen sich sowieso immer Ideen. Ich ich weiß nicht wieso Apple jetzt wegen dem bisschen gleich ausflippt.

    0
  • Thomas R. 27.08.2012 Link

    @jack: Ich geb Dir im Grunde recht. Ich denke, dass Apple scheinbar überall nur mit Lob überhäuft wird liegt einfach in der Natur des Menschen und einer gewissen Lemming-Haltung.

    Viele Menschen lassen sich eben leider von diversen Hypes (davon versteht Apple eine ganze Menge) anstecken. Ich habe das ja selbst in Österreich in diversen Magazinen und TV erlebt.

    Das, vor allem das iPhone, mittlerweile nicht besser tw. sogar "schlechte"r als so mancher Androide ist wissen manche von denen sogar. Aber ich glaub da geht es einerseits um Quoten (wenn man Apple erwähnt leist bzw. sehen sich das die Leute automatisch an) aber andererseits auch um ein "wir wollen cool wirken..."

    Es ist einfach immer noch so (wie lange wird man sehen), dass alles was von Apple kommt einen gewissen Coolness-Faktor bei manchen hat. Da setzt dann das Hirn aus. Ich meine jetzt nicht den wissenden USer, welcher das iPhone wirklich nutzt, sondern die Mehrheit der User, welche das Gerät kaufen weil es von Apple kommt, egal was es kann.

    So kommts mir manchmal vor. Dabei hat doch längst jeder Dackel ein iPhone (die meisten telefonieren eh nur damit) und bei vielen Jugendlichen die ich kenne ist das iPhone mittlerweile nicht mehr kult. Da ist das SGS2 nach wie vor in.

    0
  • A. Kitzi 27.08.2012 Link

    ixh hab jedenfals schon lange keinenbl mehr gesehn der stolz auf sein iphone ist. oder damit angibt.

    0
  • Kelvin 27.08.2012 Link

    Keine Macht für Apple! Die drecks Firma hätt schon zu viel Macht! Jezt erst recht keine Apple Produkte mehr kaufen!

    0
  • Thomas 27.08.2012 Link

    @walk-off-the-earth
    kannst du ja auch nicht,die prahlen ja jetzt alle mit ihren samsunggeräten rum,hahahha

    ich find's aber schon lustig/interessant,das es google anscheinend gar nicht interessiert,das samsung ne schlappe kassiert hat

    0
  • Dirk Richter 27.08.2012 Link

    Was mir diese Glaskugelleserei manchmal auf den Nerv geht.
    Hellsehen können wir alle nicht -
    Also ruhig Brauner und harre
    der Dinge, die da kommen mögen..

    0
  • ShanaBeDi 27.08.2012 Link

    ich hab schon seit Jahren Samsunghandys, zur Zeit ein s2, und ich weiss was ich an Samsung habe.
    apple-nein danke

    0
  • User-Foto
    lolo 27.08.2012 Link

    apple ist und bleibt eine asoziale firma, das ist.meine meinung und die firma wird.mir immer unsympathisch vorkommen ....
    dieses überhebliche was dahinter steckt

    0
  • Matthias Stiller 27.08.2012 Link

    Ein Arbeitskollege von mir hat sich ein iPhone geholt, nach seinem HTC Desire. Weil es kein Gerät unterhalb der 4" das in etwa die Werte eines Galaxy S3 oder eines HTC One hat.

    0
  • PeterShow 27.08.2012 Link

    Google verklagt ja Apple da die auch gegen viele Patente von Motorola verstoßen.... Der Patentkrieg könnte also Apple auch noch hart treffen...

    0
  • Thomas 27.08.2012 Link

    @SuperSam
    richtig aber da wurden auch schon 3 von 4 patenten abgewürgt,sieht also nicht soo schlecht aus für'n appel

    0
  • Marc H. 27.08.2012 Link

    @Matthias Stiller: Und jetzt so, dass wir es verstehen können, bitte.

    0
  • User-Foto
    Francesco Tedesco 27.08.2012 Link

    1. War dieses Urteil abzusehen, bei einer Jury die in der Hauptsache aus amerikanischen Laien besteht.
    2. Wird Samsung gegen dieses Urteil, wenn nicht von der Richterin abgeändert wird, in Berufung gehen wo dann von Berufsrichtern mit Fachkenntnis entschieden wird.
    3. Halte ich diesen Blog in einem Fachforum für so überflüssig wie Ostereier an Weihnachten

    4. Wenn sich durch die nun neue "Chefredaktion" in dieser Richtung nichts ändert, war es das wohl für mich bei Androidpit.

    0
  • HTCDesire HTCDesire 27.08.2012 Link

    was ein Traum wäre..... aber leider nicht durchsetzbar.... vertraglich sicher.... aber wenn Samsung die Komponenten-Lieferungen fürs iPhone an Apple einstellen würde... und die google-Seite vom iPhone aus nicht anwählbar ist :-)

    0
  • Mathias D. 28.08.2012 Link

    Samsung hat bereits die Displays gestoppt. Im neuen iPhone ist kein Amoled Display mehr, oder wie apple sagt "Retina". Deswegen werden jetzt LCD Displays von LG, Sharp und Japan-Displays gebaut (quelle androidpit) ;-)

    für mich ist das ein sehr guter Grund bei Samsung zu bleiben, schließlich habe ich das Telefon nur wegen des Displays!!

    und ein scheißPhone kommt bei mir NIE wieder in die Tasche

    0
  • Matthias Stiller 28.08.2012 Link

    @Marc H.

    Er hat sich ein iPhone geholt, weil es kein aktuelles Android Phone unter 4" gibt, mit Dualcore / Quadcore, anständigen RAM und gosser Displayauflösung.

    Ihm waren die Geräte, für die er sich interessiert hat einfach zu groß.

    Alles muss über 4" sein. Erst dann gibt es Quadcore und 1GB RAM. Darunter gibt es nur "Müll".

    0
  • E.T. 29.08.2012 Link

    Es heißt immer das I-Phones einen besseren Display haben, weil er (, nicht so wie SuperAmoled,)leicht blau-stichig ist, aber er ist dafür leicht rot-orange-stichig
    (MEINE Meinung)!

    0