X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Antropia Media Player

Thomas Weissenbacher
18

Man kann noch so ein großer Android Fan sein, aber eines muss man sich einfach eingestehen: Der Android Mediaplayer (eines Vanilla Android Systems, d.h. weder durch HTC, Samsung etc. verändert) ist zwar funktionell, wirkt aber immer noch wie in Version 1.5 und sollte endlich mal generalüberholt werden. Ein Grund mehr, sich regelmäßig nach Alternativen umzusehen, und von der AndroidPit Community wurde uns der "Antropia Media Player" zum Testen empfohlen. Ob dieser den Standard Mediaplayer ablösen kann?

2 ★★☆☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.2 2.0.1

Funktionen & Nutzen

Antropia bietet zwar keine unübersichtliche Anzahl an Funktionen, sollte er die enthaltenen aber gut machen, kann man damit auch zufrieden sein: Der Antropia Media Player spielt Musik - und Videodateien ab, streamt Radiosender (und erlaubt das Aufnehmen ebenjener!) und man kann Playlists erstellen. Besonders das Aufnehmen das Radioprogrammes ist eine interessante Funktion, auf die ich später eingehen werde.

Nach der Installation und dem Auswählen der Sprache (Englisch oder Deutsch) wird die SD - Karte des Gerätes kurz nach Mediendateien gescannt. Das funktionierte bei mir (ca. 3 GB) recht flott (ca. 15 Sekunden). Danach wird man auch schon mit dem Hauptmenü konfrontiert, und gleich vorneweg, Blickfang ist die App keine. Brrr, "schlicht" ist da noch stark untertrieben - was aber die Funktionsweise nicht einschränken muss! Im Hauptmenü gibt es folgende Punkte:

  • Lokal: Lokale Mediendateien (Audio, Video und Radioaufnahmen auf der SD - Karte).
  • Playlist: Zuletzt gehört, am häufigsten gespielt, Quicklist
  • Radio: Antropia FM, Zuletzt gespielt
  • Antropia Server: Erlaubt das Streamen vom eigenen PC über den Antropia Server auf das Gerät. Der Server befindet sich jedoch noch in der Entwicklung!

Kommen wir zur Medienwiedergabe. Antropia zeigt jeden Ordner auf der SD Karte an, in dem sich zur Wiedergabe geeignete Medien befinden. Leider wird auch wirklich jeder Ordner angezeigt, ohne z.B. Musikdateien in eine Kategorie zu fassen. Das bedeutet man muss Musik- und Videodateien immer manuell aus dem jeweiligen Ordner wählen, was mit der Zeit nervt, unschön aussieht und recht unübersichtlich wird! Hier muss ganz klar nachgebessert werden.

Die Wiedergabe der Dateien funktioniert problemlos, welche Formate letzendlich genau unterstützt werden konnte ich nicht herausfinden - AVI und MPEG werden laut FAQ jedoch nicht unterstützt, AAC und M4A funktionieren genauso wie MP3. Laut FAQ baut Antropia auf dem Standard Media Player auf und sollte auch die mit ihm kompatiblen Formate wiedergeben können, laut Usern stimmt das aber nicht immer.
Bei Videos kann man über Zeitleiste, Vor/Zurück und Play/Pause navigieren, bei Musik kommen noch Buttons für Quicklist, Wiedergabeliste und Sleep Timer hinzu.
Der Sleep Timer ist praktisch - dieser beendet die Wiedergabe nach 15 - 90 Minuten. Eine Funktion, die ich persönlich gerne verwende, um beim Schlafengehen noch etwas Musik zu hören, die sich dann automatisch abschaltet.

Dateien kann man entweder Umbenennen oder von der SD Karte löschen, über einen (nicht wirklich eindeutig erkennbaren) Wiedergabeliste - Button kann man Haken setzen um mehrere Dateien gleichzeitig zu einer Wiedergabeliste hinzuzufügen. Zudem kann man nach Ordnern und Dateien suchen, was in der erwähnten Unübersichtlichkeit auch immer wieder mal nötig ist. Album - Cover werden leider genauso wenig angezeigt wie Informationen zu den Dateien - lediglich der Titel wird angezeigt. Damit kann die Musikwiedergabe leider nicht sehr überzeugen!

Ob es beim Radio anders aussieht? Mit ca. 2600 Stationen bietet Antropia hier einen recht großen Umfang - ich habe sehr, sehr viele Stationen aus Deutschland und Österreich gefunden - leider ist hier wieder der fehlende Bedienkomfort der Pferdefuß. Man kann Stationen nämlich nicht nach Regionen sortieren oder durchsuchen, sondern muss die gewünschte Station in der Suche eingeben. Die Ergebnisse werden während der Eingabe aktualisiert und einmal gehörte Sender werden gespeichert, trotzdem fehlt es hier an Möglichkeiten die Sender bequem durchzusehen. Das Streaming selbst funktioniert bei mir einwandfrei, die Qualität ist sehr hoch. Zudem kann man über einen Knopfdruck das bisher abgespielte Radioprogramm als MP3 Datei speichern - praktisch!

Bei der Video - und Audiowiedergabe würde ich Antropia dem Standard Player nicht vorziehen, aber das Radiostreaming und die Aufnahmefunktion zusammen mit dem praktischen Sleep - Timer "retten" die App vor einer 2 - Sterne - Bewertung.

Bildschirm & Bedienung

Die App sieht nicht nur schlicht sondern absolut grottenschlecht aus. Schade ist dabei, dass man damit nicht nur ein paar Sympathien verspielt, sondern auch an Funktionalität einbüßt. Das nur die blanken Ordner angezeigt werden, man nicht nach Künstlern/Genres/etc. sortieren kann, Video- und Musikdateien nicht getrennt werden, Radiostationen manuell gesucht werden müssen und nicht nach Ländern geordnet werden können etc. schadet der App erheblich! Ich denke aber dass diese Funktionen mit der Zeit nachgereicht werden, zumindest sollte man hier wirklich schnellstmöglich nachbessern. Unbedingt. Wirklich. Bitte.

Speed & Stabilität

Hier gibt es nichts Schlechtes zu melden, Antropia läuft schnell und stabil.

Preis / Leistung

Antropia ist kostenlos erhältlich, Werbung wird nur während der Radiowiedergabe angezeigt. Musik- und Videowiedergabe machen andere Gratisapps weitaus besser, aber Radio mit Aufnahmefunktion ist praktisch. Zahlen würde ich für die App ehrlich gesagt - wieder mit Blick auf kostenlose Alternativen - nicht!

Screenshots

Antropia Media Player Antropia Media Player Antropia Media Player Antropia Media Player Antropia Media Player Antropia Media Player

Vergleichbare Anwendungen

Entwickler

Antropia

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wishu Kaiser 13.08.2010 Link

    Und das war jetzt einen Test wert?

    0
    0
  • Audi Q7 V8 Bi-Turbo 13.08.2010 Link

    nein ... rockplayer rulez

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 13.08.2010 Link

    @ Wishu: Ja, weil die Aufnahmefunktion des Radios nett ist und Viele die App empfehlen... Man kann ja auch vor potentiellen Missgriffen warnen, oder muss jede getestete App automatisch supertoll sein?
    Und für Manche ist sogar die Aufnahmefunktion Grund genug die App zu verwenden.

    0
    0
  • Mäco-Desire 13.08.2010 Link

    Ja war es. hier werden nicht nur Apps getestet sondern auch vorgestellt. Solch ein Bog-Eintrag muss gut durchdacht und umgesetzt werden. Finde solch eine Antwort oder Frage sehr undankbar und einfach nur frech!! Danke für den Block. MfG

    0
    0
  • Wishu Kaiser 13.08.2010 Link

    @Thomas. Ok, ich habe es jetzt wegen der schlechten Bewertung nur überflogen.

    @Mäco Es war eine ganz normale Frage. Und sie wurde mir von dir un Thomas beantwortet. Kein Grund gleich grantig zu werden. Und ich weiß wie viel Arbeit sowas macht. Ich habe selbst einen Blog neben 4 anderen Webprojekten.

    Ich finde es allerdings bei diesem Player schade, dass ein wichtiger Punkt außer Acht gelassen wurde. Das Design.
    An sich ist das ja bei Android nichts seltenes, doch ein MediaPlayer sollte alleine schon aus Präsentationsgründen ein ansprechendes Design haben.

    0
    0
  • Andreas Hoeckendorff 13.08.2010 Link

    @Audi, bei Videos gebe icb dir Recht, bei Musik ist Mixzing einfach unschlagbar.

    0
    0
  • User-Foto
    Robert S. 13.08.2010 Link

    Also mit dem Aussehen hast du vollkommen recht!

    0
    0
  • Andreas Büttner 13.08.2010 Link

    DANKE! Endlich ein nicht 4 Sterne Test! Ich hoffe AndroidPit veröffentlichtin Zukunft mehr kritische Tests ...

    0
    0
  • Josef F. 13.08.2010 Link

    nicht im Markt gefunden.
    htc tattoo

    0
    0
  • Thomas H. 13.08.2010 Link

    Sehr gut geschrieben. Auch ich möchte eben solche Testergebnisse hier lesen und verstehe das obige Infragestellen der Daseinsberechtigung dieses Artikels nicht. Sonst könnte man sich gleich auf die Marketbewertungen verlassen (aber wer macht das schon...).

    0
    0
  • Mombert S. 13.08.2010 Link

    Endlich mal ein Player der sich an die Dateinamen hält anstatt einen mit Tags zu quälen. Auch der Sleep Timer ist schön. Blöd ist nur, dass in einem Ordner auch Mediendateien seiner Unterordner mit angezeigt werden - das schadet der Übersichtlichkeit ganz erheblich.
    Das Erstellen von Playlists ist auch ungünstig gelöst (erst Playlist erstellen und dann Dateien hinzufügen) und dauert recht lange.

    Wenn an den beiden Punkten noch gearbeitet wird und Abspielfunktionen wie Repeat, Shuffle etc. hinzukommen (oder hab ich das übersehen?) ist es ein super Player, grade weil mir die Dateien im gewohnten Format eines Dateiexplorers präsentiert werden. (Kann Meridian zwar auch aber nur mit eingeschränkter Funktionalität.)

    Das Nicht-Design finde ich vollkommen ok, will mir ja nicht den Player ansehen sondern die Videos.

    0
    0
  • Ale D 13.08.2010 Link

    warum gibt's eigentlich kein fazit bei den app tests mehr? hab ich prinzipiell als erstes gelesen..

    0
    0
  • Karsten K. 13.08.2010 Link

    sehr gut das ein kritischer Test mal stattfand, vielleicht sollte den Antropia-Leuten der Test mal auf Englisch zugesendet werden.

    Ich bin nämlich noch auf der Suche nach einem "Winamp" für Android. Mich stärt am Mixzing die Werbung und das ich das im Internet rumsuchen nicht abstellen kann. Eklig.

    Und der Standardplayer ist aus der Grotte - widerlich.

    Ich sehe da echten Handlungsbedarf und würde für einen guten Player auch was bezahlen...

    0
    0
  • Ich 13.08.2010 Link

    @Karsten, wenn dich die Werbung stört dann kauf dir die App doch einfach und siehe da, die Werbung ist weg.

    0
    0
  • Mirko Schenk 13.08.2010 Link

    @Mombert: Schau dir doch mal meinen MortPlayer an, vielleicht gefällt der dir...
    Das Design ist bei dem allerdings auch absichtlich schlicht gehalten und Playlists gibt's derzeit gar nicht. Ein Playlist-Player ist für später als eigene App geplant.

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 13.08.2010 Link

    Benutze den Meridian Pioneer Player und kann mich nicht beklagen.

    0
    0
  • Florian G. 13.08.2010 Link

    Ich bin auf diesen Player gestoßen, als ich ein Web-Radio gesucht habe und in dieser Disziplin ist der Player ziemlich gut. Besonders gut finde, dass man seine neue Sender einfach hinzufügen kann. Das Web-Radio die Kernaufgabe des Player ist kann man auch an der umfangreichen Radio-Datenbank sehen und den passenden Antropia Streaming-Server für den PC.

    Deshalb bewerte ich diesen Test eher als schlecht, es wird eigentlich kaum auf die Hauptaufgabe, die man mit etwas Recherche herausfinden kann, eingegangen, sondern nur auf eine Nebenfunktion herumgeritten.
    Man kann auch ein Spitzen Handy schlecht bewerten, wenn man dieses als Taschenlampe testet.

    Die einfache Oberfläche gefällt mir auch, ein Musik-Abspielprogramm muss nicht gut aussehen, sondern einfach Funktionieren.
    Das Handy ist beim Musik hören doch meistens sowieso in der Tasche. Ohnehin den Bonbon-Oberflächen von vielen Programmen kann ich nichts abgewinnen, aber anscheinend zählt heute wirklich fast nur noch das Äußerliche.

    0
    0
  • User-Foto
    Tom C. 13.08.2010 Link

    Kann mich meinem Vorkommentator nur anschließen: Auch ich bin über die Applikation gestolpert, weil ich meinen Wunschradiosender nicht anders hören kann. Und in dieser Kategorie ist Antropia unschlagbar! Dazu kommt eben noch das nette Feature, dass man seine Wunschsendung gleich noch aufnehmen kann -wo gibt es das denn bei den genannten Alternativ-Anwendungen?
    Was das Aussehen oder das "handling" angeht, muss ich allerdings dem Tester recht geben: "state of the art" ist das nicht gerade!
    Aber vielleicht schreibt ihr ja mal einen Test unter dem Aspekt "Web Radio Player", dann wird Antropia sicher deutlich besser abschneiden :-)

    0
    0

Author
7

Funktioniert bei euch die S Pen Erinnerung...?