X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Another World - Gefangen in einer anderen Welt

Christian Brüggemann
10

Du willst Neues entdecken? Du liebst es zu kämpfen und Gefahren ausgesetzt zu sein, ohne dies im richtigen Leben ausleben zu können? Und Du willst ein Spiel erleben, das Köpfchen erfordert? Another World bietet Dir genau das - Neues, logisches Denken, Kampf und Gefahr, zumindest verspricht die Beschreibung des Spiels dies.

Ob das Spiel meine Erwartungen erfüllen konnte, erfährst du im folgenden Testbericht.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.9 1.1.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Note 2
Android-Version: 4.1.2

Öffnest Du Another World, erscheint das Menü und im Hintergrund ein Bild der Hauptperson des Spiels, die auf einem Fels steht und die Arme ausbreitet. Unten links in der Ecke befindet sich ein runder Button mit DNA abgebildet. Dahinter verbirgt sich der Abspann, indem Mitwirkende der Spielerfindung und -herstellung aufgelistet sind. Unten rechts in der Ecke gibt es eine Knopf mit einem Schlüssel darauf, hinter dem die Highscores stecken. In der Mitte des Bildschirms sieht man 3 Knöpfe: Der Obere startet das Spiel, der darunter ist für die Einstellungen und der letzte für Hilfe. In den Einstellungen kann man die Steuerung und den Schwierigkeitsgrad und die Auflösung der Grafik ändern. Oben links erscheint ein Button, der einen Lautsprecher zeigt, mit dem du die Lautstärke einstellen kannst. Die Hilfe erklärt dir die Steuerung.

Du kannst entweder mit Touch oder per Digital-Pad steuern, das heißt, entweder steuerst Du mit den Fingern, oder mit Pfeiltasten. Du kannst Dich ducken, springen, treten und - ganz wichtig - nach links oder rechts laufen oder rennen. Die Steuerung ist recht einfach zu erlernen. Tippst Du zum Beispiel bei der Steuerung mit Touch in eine der unteren Ecken, trittst Du in die jeweilige Richtung. Streichst Du über den Bildschirm nach oben, springst Du. Umgekehrt duckst Du dich, wenn Du nach unten streichst. Tippst du auf die rechte Seite des Bildschirmes und lässt Deinen Finger liegen, läufst du dorthin. Um zu Rennen musst Du nur 2 mal tippen und läufst von alleine weiter. Tippst Du dann nochmal auf den Bildschirm, bleibst Du wieder stehen.
Hast du eine Waffe, ersetzt sich die Eigenschaft zu treten mit der, die Waffe zu benutzen. Tippe dafür einfach in eine der unteren beiden Ecken. Willst du zum Beispiel eine Wand zerstören, musst du solange in die Ecke tippen, bis diese zerstört ist. Falls Gegner in deine Nähe kommen und dich bedrohen, kannst du auch einen Schild aufbauen, indem du lange in die Ecke tippst.

In Another World geht es darum, dass ein Professor bei einem Experiment von einem Blitz getroffen wurde und nun in einer anderen Welt gelandet ist. Ziel des Spiels ist es, wieder zurück zu kommen, wofür du Herausforderungen meistern musst.
Diese verteilen sich auf verschiedene Szenen. In jedem Abschnitt wechselst du ein paar mal den Ort, indem du nach links oder rechts aus dem Bild herausgehst. Nach jeder Szene wird dein Fortschritt automatisch gespeichert.
Am Anfang des Spiels kannst Du dir aussuchen, ob Du die Vorgeschichte sehen willst, oder ob Du direkt zu spielen beginnst.

Der erste Eindruck des Spiels hat mich erstmal verwirrt, da ich mir nicht sicher war, was zu tun ist. Dann bin ich losgegangen und habe gemerkt, dass mir 2 Richtungen offen stehen. Mein erster Gedanke war, wo ich jetzt als erstes lang gehen sollte. Nach kurzer Zeit habe ich mich aber dann in das Spiel eingefunden und die ersten Herausforderungen gemeistert. Genau dies dürfte für Knobler auch den Charme des Spiels ausmachen, da das Spiel so reichlich Variation bietet!

Fazit

Das Spiel scheint anfangs einen hohen Schwierigkeitsgrad zu haben, doch ist das einzig schwierige an dem Spiel eigentlich, die Lösungen für die Herausforderungen zu finden. Deren Umsetzung ist dann gar nicht mehr so schwer. Dies hat natürlich auch einen gewissen Schwierigkeitsgrad, aber die eigentliche Herausforderung bei dem Spiel besteht darin, die Lösungen zu finden.
Ich habe mir beispielsweise oft gedacht: "Du hast mehrere Möglichkeiten, was ist also jetzt zu tun?". Es gibt aber immer nur eine richtige Lösung. Um diese zu finden, baut das Spiel Ehrgeiz auf. Es ist sehr spannend gestaltet, da man immer wieder aufs neue gespannt ist, welche Herausforderungen als nächstes auf einen warten. Another World ist daher sehr fesselnd, was ich sehr gut finde.

Bildschirm & Bedienung

Die Grafik des Spiels Another World ist nicht die neuste, allerdings soll das Spiel dadurch absichtlich alt wirken um Retrofeeling aufkommen zu lassen. Die Auflösung wurde gegenüber dem Original deutlich erhöht, sodass alles scharf dargestellt wird.

Die Menüführung ist übersichtlich und alles leicht zu verstehen. Man findet sich ohne weitere Hilfe zurecht. Während des Spiels kann man Einstellungen vornehmen und die Hilfe beanspruchen, ohne die man bei der Steuerung anfangs allerdings aufgeschmissen wäre. (Ohne diese Hilfe wäre man bei der Steuerung erst aufgeschmissen.) Doch nach kurzer Zeit gewöhnt man sich an die Steuerung und kann mit dieser gut umgehen!

Speed & Stabilität

Another World läuft schnell und lädt zügig. Während des Tests ist das Spiel nicht abgestürzt.

Preis / Leistung

Es lohnt sich auf jeden Fall 1,99 € für dieses Spiel auszugeben. Wenn Du Spaß an Retro-Spielen hast, wird Dir Another World bestimmt sehr gefallen. Es erzeugt Spannung und Ehrgeiz. Man muss logisch denken und schnell handeln können. All das macht das Spiel zu einer Herausforderung, an der man sehr viel Spaß haben kann. Ohne zu wissen wie das Spiel weiter geht, freut man sich jedes mal aufs neue, Zeit für dieses Spiel zu haben und die Geschichte des Professors mitzuerleben.

Screenshots

Another World - Gefangen in einer anderen Welt Another World - Gefangen in einer anderen Welt Another World - Gefangen in einer anderen Welt Another World - Gefangen in einer anderen Welt

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

DotEmu

DotEmu is the Retro-Gaming Studio

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick Körner 18.02.2013 Link

    Hab das game schon länger, und bin begeistert. War damals auf den PC (mein gott ist das lange her wo ich das gespielt habe) eines meiner Lieblingsspiele. Absolut empfehlenswert, gerade für die, die es noch von damals kennen...

    0
    0
  • Haibrini 18.02.2013 Link

    Ich habe es vor Jahren gespielt!

    0
    0
  • mdramadan 18.02.2013 Link

    Hi.
    damals auf dem Amiga 500 glaube ich

    0
    0
  • Em Be 19.02.2013 Link

    Kann mich noch gut erinnern, wie es das Original auf dem Amiga geschafft hat, meine Augen zum leuchten zu bringen angesichts der "Wahnsinnsgrafik"... Damals war es wirklich was besonderes, aber tlw wirklich frustrierend schwer

    0
    0
  • Heiko Singer 19.02.2013 Link

    Ohhh Jaaa, gute alte Amiga500-Zeit.
    damals ein Highlight in Story, Grafik und Gameplay. Die Umsetzung auf dem Pc war eigentlich nur was für Nostalgiker.
    mir ist leider jetzt nicht ganz klar ob sich jetzt grafisch ein Quantensprung getan hat oder nicht. wenn nicht wäre der Preis ungerechtfertigt.
    Ansonsten könnte ich das nur jedem empfehlen !!!

    0
    0
  • Christian Voigt 19.02.2013 Link

    hätte es auch auf dem Amiga, kann mich allerdings nicht mehr richtig daran erinnern. vielleicht schaue ich nochmal rein in das Spiel ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Jens 20.02.2013 Link

    blöde Frage: Warum wird das Spiel hier für 2.39 verkauft, wenn es doch nur 1.99 kosten soll?

    0
    0
  • tob H. 20.02.2013 Link

    Das Spiel war damals der Knaller.. aber auch ziemlich schwer und oft frustrierend weil man es an schweren Stellen immer und immer wieder probieren musste

    0
    0
  • Jens L. 24.02.2013 Link

    Der Autor des Testbericht wußte anscheinend nicht das es das Spiel schon früher auf dem Amiga gab. Hoffe das irgendwann auch noch Flashback für Android kommt.

    0
    0
  • Max 27.02.2013 Link

    Ich habe das Spiel damals gezockt, als es das erste mal raus kam. Damals war ich sehr begeistert, von dem Game. Wenn ich mir die Screenshots ansehen, scheint die Grafik die gleiche zu sein.

    0
    0

Author
21

GT-I9500 Mehr wert?