X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Angry Piggy (Adventure)

Thomas Weissenbacher
3

Eigentlich hasse ich ja alle Apps, die unbedingt vom Angry Birds Hype (der schon wieder am Abklingen ist) profitieren wollen. Und das geht oft soweit, dass sogar Name und Beschreibung der App mit Angry Birds zu tun haben. Dieses Mal habe ich aber alle meine Prinzipien hinter mir gelassen und Angry Piggy (Adventure) getestet. Und siehe da: Ich war überrascht! Mehr verrät der ausführliche Test.

 

3 ★★★☆☆

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.2 1.4.0

Funktionen & Nutzen

Testgerät
Samsung Nexus S
Android Version: 4.0.1
Root: Ja
Modifikationen: Cyagenmod 9 Alpha 11

Details zur App
Verwendbar ab: Android 2.0
Apps2SD: Ja
Größe nach Installation: Ca. 11.2 MB
Verlangt Berechtigungen:

  • System-Tools
  • Speicher
  • Ihre Konten
  • Netzwerkkommunikation
  • Anrufe
  • Ihr Standort

Wer Angry Birds kennt, weiß in der Regel auch dass es sehr viele Apps im Android Market gibt, die vom ehemals riesigen Hype rund um Vögel und Schweine leben wollen. Egal ob mehr oder weniger dreiste Kopie, leicht verändertes Spielprinzip oder die unzähligen anderen Apps. Ich habe mir aus Prinzip bisher keine dieser Apps heruntergeladen – beim Stöbern im Market bin ich aber auf Angry Piggy (Adventure) gestoßen und dachte mir: „Einen Versuch ist es wert“. Ob ich diesen kurzen Moment der Schwäche bereue? Eigentlich nicht - Angry Piggy (Adventure) ist nicht perfekt, macht aber Vieles richtig.

Schade finde ich, dass auch diese App mit ihrem Namen („Angry Piggy“) und ihrer Beschreibung („Remember the green pigs and stupid birds in Angry Birds?“) wohl nur darauf abzielt, etwas am Angry Birds Kuchen mitzunaschen. Dabei hätte die App das gar nicht nötig! Aber jetzt endlich zum Spiel selbst: Nein, das Spielprinzip hat nichts mit Angry Birds zu tun. Es geht um eine Kuh, ein Schwein und einen Vogel. Und die sind verdammt sauer! Denn ein böses Monster hat in ihrem Heimatland Avelon alle Farben gestohlen. Die drei Tiere verbünden sich, um das rückgängig zu machen. Aber was heißt „verbünden“? Jedes der Tiere hat andere Fähigkeiten. Stezzy das Schwein kann am höchsten Springen. Haden der Vogel kommt in besonders enge Gänge. Und Moochew die Kuh kann besonders schwere Hindernisse verschieben. Diese Fähigkeiten müssen in 44 Level gekonnt miteinander kombiniert werden. Man kann in jedem Level jederzeit zwischen den drei Tieren wechseln. Ziel ist es, die drei Farbkleckse in jedem Level zu sammeln und zum Levelende zu gelangen.

Aber wie sieht so eine „Zusammenarbeit“ in etwa aus? Da muss z.B. die Kuh einen schweren Felsbrocken auf einen Schalter schieben. Den Vogel hat man vorher auf eine Plattform gelenkt – diese fährt nun nach oben. Dort oben muss der Vogel einen kleinen Stein nach unten stoßen, der wieder einen Schalter betätigt und den Weg für das Schwein freigibt, dass jetzt den letzten Farbklecks einsammeln kann. Während die ersten Level wirklich kinderleicht sind, wird es ab etwa der Mitte des Spiels schon kniffliger. Da muss man immer öfter zwischen den Tieren wechseln, muss vorausplanen und auch die im Spiel verteilten Gegenstände (Schalter, Knöpfe, Steine, hüpfende Früchte, Plattformen, Bretter) richtig einsetzen. Besonders lustig ist das durch die integrierte Physik-Engine, die Gegenständen ein einigermaßen glaubhaftes „Leben“ einhaucht. So muss etwa die Kuh ein Brett umstoßen und auf ihrem Kopf balancieren, um sich und ihre Kameraden vor einer Säurewolke zu schützen. Etwas schade finde ich, dass das Spiel nicht wirklich auf die Hintergrundgeschichte eingeht. Klar, man muss die Farbtropfen sammeln, aber was geschieht damit? Zumindest am Ende jedes Abschnittes könnte man eine kleine Zwischensequenz einbauen, die den Kampf gegen das farbklauende Monster zeigt.

Fazit: Man hat den Dreh bei Angry Piggy (Adventure) schnell heraus und das Spiel macht Spaß. Ab und an knifflig, aber nie unfair schwer - Angry Piggy (Adventure) macht vieles richtig. Leider wirkt das Spiel trotz der Hintergrundgeschichte steril und kann auf Dauer nicht so gt unterhalten wie zu beginn. Dennoch ist das Spiel gut!

 

Bildschirm & Bedienung

Die 2D-Grafik im Comix-Stil sieht eigentlich gut aus: Aber am Nexus S wirkt das Bild etwas unscharf, was wohl an der etwas zu niedrigen Auflösung der App liegt. Außerdem hat die Steuerung ab und an Macken; da wollen die Onscreen-Buttons nicht wirklich funktionieren. Und was ich sehr schade finde: Man hätte bei Angry Piggy (Adventure) viel mehr aus der Grafik machen können! Wenn schon ein Monster alle Farben stiehlt, hätte man in einem schwarz/weiß-Spiel anfangen sollen und je mehr Farben die Helden zurückerobern, desto bunter könnten die Level werden. Seltsamerweise sind sie es trotz gestohlener Farbe von Anfang an.

 

Speed & Stabilität

Mit Abstürzen oder Stabilitätsproblemen hatte ich bei Angry Piggy (Adventure) nicht zu kämpfen, aber hin und wieder sieht man doch Ruckler, besonders gegen Ende eines Levels. Die nette, aber einfachen Grafik rechtfertig auf keinen Fall solche Performance-Einbußen. Das Spiel bleibt aber auf jeden Fall spielbar, keine Sorge!

 

Preis / Leistung

Angry Piggy (Adventure) ist kostenlos und werbeverseucht im AndroidPIT App Center und im Android Market verfügbar.

 

Screenshots

Angry Piggy (Adventure) Angry Piggy (Adventure) Angry Piggy (Adventure) Angry Piggy (Adventure)

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

MPC Games

What happens when a chick, a pig, and a cow team up?

E-Mail an Entwickler Entwicklerprofil

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ©h®is 07.12.2011 Link

    jo, ist ganz nett
    thx

    0
    0
  • toni lacoste 07.12.2011 Link

    Ist es nicht etwas sinnig mit CM 9 (!!!) überhaupt etwas in die Kategorie Performance zu schreiben....? Ich meine grad bei einer beta würde ich mich wohl net über ruckler aufregen.

    Sonst guter Test :)

    0
    0
  • Thomas Weissenbacher 07.12.2011 Link

    @toni lacoste:

    Jein. Habe das natürlich berücksichtigt - aber auch im Market gibt es viele Kommentare, dass das Spiel auf potenter Hardware ruckelt. Zudem habe ich beim ausgiebigen testen der 4.0.1 Alpha 11 bisher eines festgestellt:

    - Apps laufen gleich gut wie vorher
    - Apps laufen besser als vorher (z.B. Facebook)
    - Apps haben Stabilitätsprobleme (z.B. Dolphin HD)
    - Apps haben Grafikprobleme (bei aktivierter, erzwungener Hardwarebeschleunigung - deaktiviert man das, laufen sie normal)

    Mir ist bisher aber keine App untergekommen, die einfach weniger performant läuft - wenn, dann nur mit anderen schwerwiegenden Problemen

    0
    0
  • renate kinder 17.11.2012 Link

    bbbbbbbhcgxvhxxvnjjjjjjjffvhfcbffzu cchh. m vgbrhtbbc C chg harhthgbgbbgg ccnngbgbgbgbgbh babgbgbbg gbcbc bbhchghththbc vvhcbvbbv gbhghgahaghbbvbtbgbbgtz

    0
    0

Author
1

Akku wird bei Ladung extrem heiß