X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Inhalte drahtlos zum TV beamen: Das coolste Feature von Android 4.2?

Michael Maier
40

Obwohl es auf dem Papier nur ein kleiner Sprung von Android 4.1 auf Version 4.2 ist, hat die neuste Version einige tolle und nützliche Features erhalten: Eine Tastatur, auf der es sich swypen lässt, ein komplett überarbeitetes Kamera-Interface inklusive Rundum-Modus, Unterstützung für mehrere Benutzerkonten oder auch einen Schnellzugriff auf wichtige Einstellungen in der Benachrichtigungsleiste. Die Miracast-Wireless-Unterstützung stellt für mich jedoch das Highlight von Android 4.2 dar.

Unter Android 4.2 wird es zukünftig direkt möglich sein, auf dem Display eines Smartphones oder Tablets dargestellte Inhalte kabellos zum TV-Gerät zu übertragen. Nicht nur Filme und Bilder kann man sich dann auf dem großen Display anschauen. Es soll auch möglich sein, auf einem Android-Gerät zu „zocken“, während das eigentliche Spielgeschehen auf dem Fernseher dargestellt wird. Für mich ist dies das interessanteste Feature von Android 4.2.


So bewirbt Google das neue Feature

Alles, was auf dem Smartphone- oder Tablet-Display dargestellt wird, lässt sich dank des Wireless-Display-Features auf einen Flat-TV streamen. Dazu muss das TV-Gerät diesen Standard, der sich der Wi-Fi-Direct-Technologie bedient, unterstützen - man kann dies aber auch nachrüsten. Es wird zukünftig entsprechende Adapter geben, die man einfach per HDMI mit einem TV-Gerät verbindet. Der Miracast-Standard wird von vielen Herstellern - unter anderem von NVIDIA, Texas Instruments, Qualcomm und Marvell Technologies - unterstützt. Alle TV-Geräte von LG werden ab 2013 beispielsweise Miracast nativ beherrschen.

Link zum Video

Miracast ist keine brandneue Technologie: Samsung bietet Ähnliches bei den aktuellen Android-Geräten, Apple hat AirPlay, aber auch DLNA wird den meisten wohl ein Begriff sein. Display-Inhalte von Android-Geräten 1:1 auf den TV übertragen zu können, ist mit aktuellen Technologien bisher aber nicht möglich, und so ist es gut, dass Google die Miracast-Technologie durch die direkte Integration in Android 4.2 jetzt gehörig pushen dürfte.

Was haltet ihr von Miracast? Findet ihr dieses Feature genauso toll wie ich?

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Updates
29 vor 2 Wochen

Android-Verbreitung: KitKat kommt in Fahrt und macht einen Sprung

Magazin / Hardware
99 vor 1 Monat

Desire 310: HTC fordert das Moto G heraus

Magazin / Updates
25 vor 1 Monat

Android-Verbreitung: Jelly Bean wächst schneller als KitKat

Magazin / Hardware
16 vor 6 Monaten

IdeaPad A10: Der Android-Laptop von Lenovo

Magazin / Apps
21 vor 6 Monaten

Chronus cLock: Cyanogen-Homescreen-Widget jetzt im Play Store

Magazin / Hardware
16 vor 7 Monaten

Acer Liquid S2 und Iconia A3: 4K-Smartphone und Spar-Tablet zur IFA

Magazin / Hardware
31 vor 7 Monaten

Galaxy NX versus Spiegelreflex-Kamera: Willkommen in der Zone

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Gantor44 30.10.2012 Link

    für mich auch das beste feature von 4.2 .hatte letztens nach so einer app im market gesucht. war nicht fündig aber jetzt freue ich mich :)

    0
    0
  • Sascha 30.10.2012 Link

    Wird wohl April bis es aufs s3 kommt?

    0
    0
  • Karl Karlos 30.10.2012 Link

    scheinbar hatte es einen guten Grund, das N7 ohne HDMI Ausgang auszustatten...
    hätte Google dieses extra schon in 4.1 untergebracht, wären vielleicht auch mehr N7 verkauft worden...
    gibt sicherlich Leute, für die das bisher ein KO Kriterium war.

    0
    0
  • Mugendon 30.10.2012 Link

    Die Frage ist, wieviel so ein HDMI Adapter kosten wird. Ich meine, ich hätte mal was von 99 Euro gelesen und das wäre mir für so eine Spielerei zuviel.

    0
    0
  • Johnny Blaze 30.10.2012 Link

    beste feature von 4.2!

    laut netgear soll der Push2TV 79 Euro kosten und noch im November rauskommen

    Quelle: http://www.netgear.de/press/pressemitteilungen/2012/20120924b.aspx
    (letzter Satz)

    0
    0
  • Falk 30.10.2012 Link

    hey könnte mir einer von euch sagen wie es mit TVs aussieht die intels WiDi funktion unterstützen? das wär wirklich gut...

    0
    0
  • PeterShow 30.10.2012 Link

    Hdmi und Kabel manche leben echt noch hinterm Mond!

    0
    0
  • Tobi S. 30.10.2012 Link

    Und das funktioniert dann auch mit meinem "alten" Galaxy Nexus oder nur mit neueren Geräten?

    0
    0
  • Kevin P. 30.10.2012 Link

    Mit der jelly bean Version 4.2 dem passenden TV - Gerät oder Adapter wird es auch mit dem Galaxy Nexus gehen.

    0
    0
  • Tobi S. 30.10.2012 Link

    @ Kevin P. Danke, dann bin ich beruhigt.

    0
    0
  • gk1 30.10.2012 Link

    welche Möglichkeit hat man denn aktuell den Bildschirminhalt vom S3 zu übertragen?
    Sollte es da nicht mal was geben (allshare Player o.ä)?

    0
    0
  • Stefan E. 30.10.2012 Link

    Nennt sich AllShare Cast und ist exakt die gleiche Technologie.

    Leider nicht für interaktive Inhalte geeignet, die Latenz ist schon relativ gigantisch. Aber für Filmchen und Fotos eine tolle Sache.

    0
    0
  • Denis Perkovic 30.10.2012 Link

    Mein s3 kann bereits Filme und Bilder derart übertragen. Einfach Symbol mit ¨kleinem Karten mit Strichen drin" in der Galerie anklicken. Funktioniert mit meinem LG 660s einwandfrei. Habe ich zufällig entdeckt... Mein Note kann das leider nicht. da gibt es das Symbol nicht...

    0
    0
  • Simon Thielmann 30.10.2012 Link

    kann mir jemand sagen ob bekannt ist wann das update fürs Galaxy Nexus ausrollt?

    0
    0
  • MentalFS 30.10.2012 Link

    Die Latenz ist auch bei WiDi ziemlich groß, und Miracast setzt ja nur darauf auf. Am Ende wird es wohl auch eher was für Filme sein, und nicht für Spiele.

    Lasse mich natürlich gerne vom Gegenteil überraschen, aber man sollte jetzt kein Nexus kaufen um damit seine Spielekonsole zu ersetzen oder so.

    0
    0
  • derisses 30.10.2012 Link

    Will ich unbedingt haben, nur leider sind keine Preise für den Netgear ausgeschrieben und auf Amazon ist nur der 2000er zu finden.

    0
    0
  • Stefan Bielau 30.10.2012 Link

    Mhmm...extra Hardware? Weshalb gibt Google / Android nicht Usern die Möglichkeit, Medien einfach übers WLAN vom Smartphone auf den TV-Screen zu beamen, ohne sich dafür extra etwas kaufen zu müssen? Zapstreak (www.zapstreak.com) oder AllShare von Samsung (http://www.samsung.com/global/allshare/pcsw/) wären Alternativen.

    0
    0
  • A. Kitzi 30.10.2012 Link

    wie schauts mit der performance aus?

    0
    0
  • Michi K. 30.10.2012 Link

    Ist wie bei AirPlay. Dort werden Fotos und Videos gestreamt, der Bildschirminhalt 1:1 kabellos übertragen und wenn der Entwickler will kann er auch verschiedene Inhalte auf iPhone/iPad und dem TV anzeigen. Klappt übrigens auch hervorragend bei Spielen:
    http://www.youtube.com/watch?v=6GaT9EGsLrk

    So kann man auch mit mehreren gegeneinander Spielen auf dem TV:
    http://www.youtube.com/watch?v=Bxj1QuKebdQ

    0
    0
  • Heiko König 30.10.2012 Link

    Man kann kann auch von jedem Phone mithilfe von BubbleUpnP (App im Store) und dem kostenlosen Plugin SemperVidlinks YouTube Videos oder Musik auf seinen Fernseher streamen. Ich streame damit Multimedia Inhalte von an meiner FritzBox angeschlossen Festplatte die als Nas Server fungiert.

    0
    0
  • PeterShow 30.10.2012 Link

    @stefan
    Als ob die meisten TVs am WLAN hängen würden...

    0
    0
  • Kingsize83 30.10.2012 Link

    ich Frage mich auch wann 4.2 für gnex ausgerollt wird weis jemand was?

    0
    0
  • Marcel S. 30.10.2012 Link

    Servus.
    Denkt auch irgendwer mal daran,
    das schon wieder ein Utensil an den Start geht,
    das die Umgebung/Umwelt "verstrahlt"? Ist ja alles was funkt schön bequem,
    aber ist es auch unbedenklich?
    Wenn man so zusammen zählt was warscheinlich bei den meisten so rum funkt.
    Wlan router,
    Wlan Computer,
    Wlan Handy,
    Bluetooth, usw. und es wird ja immer mehr statt weniger.
    Und außerdem, ist eine Kabelverbindung nicht qualitativ hochwertiger und Akku sparender ?
    MfG

    0
    0
  • mapatace 30.10.2012 Link

    Akku lässt grüßen.

    0
    0
  • Luigi 30.10.2012 Link

    Wenn das wirklich nahtlos im Hintergrund funktioniert wäre das natürlich fein.
    Die Bilder hier verwirren mich nur etwa, denn das Play-Icon (türkis) oben in der Youtube-App habe ich jetzt mit 4.1 auch und kann damit ohne Zusatz-App YT-Videos am meinen SamsungTV streamen.
    Für alles andere wie Bilder, Videos und Musik halt BubbleUPNP.

    0
    0
  • Marcus B. 30.10.2012 Link

    Das ist natürlich blöd für die Entwickler der Android Spielekonsole Oyua oder wie die hieß. .. Das kauft sich doch dann keiner mehr wenn dieses coole Feature gut funktioniert !?

    0
    0
  • Incognito 30.10.2012 Link

    so wie ich das vertanden habe, kann man mit Airplay und dem samsung Allshare bzw DLNA nur sachen streamen. Dafür gibt es auch haufenweise Apps im PlayStore. Hier wird aber der Ganze Bildschrim übetragen (wie HDMI) man kann also auch einen Text mit Tastatur und Bildschrim schreibe, hat also schon fast einen Computer... was mich sehr freut. Genau nach dem habe ich im Sommer vergebens gesucht

    0
    0
  • Kur.Dos 30.10.2012 Link

    @Incognito

    genau so hab ich es auch verstanden, Medieninhalte zu auf TV zu streamen geht ja schon lange, nur den Bildschirm 1:1 auf den TV zu bekommen, ging bisher nur mit HDMI.. Ich suche schon lange eine Lösung für 1:1 (direkte Spiegelung am TV)
    Mit Smartview von Samsung ging es mal für die TV Serie 7,8,9 - hab aber einen ES-6-Serie... Hoffe das bald so ein Features kommt, damit ich von meinen S2 eine 1:1 übertragung auf den TV hinbekomme...

    @Marcel S.
    Boahh was macht so einer wie du hier im TechBlog? OOHH WIR WERDEN ALLE STERBEN WEIL WIR DEN WLAN-SMOGGG AUSGESETZ SIND OOHHH - Man man man, alle freuen sich hier wie kleine Kinder über solche Neuerungen und du kommst hier mit Umwelt etc.

    Irgendwann wird es überhaupt keine Kabels mehr geben, TV kriegt strom über induktion, alle Geräte mit WiFi verbunden etc. - ein TRAUM der bald in Erfüllung geht, dafür lasse ich mich auch gerne Verstrahlen ;)

    0
    0
  • Michi K. 30.10.2012 Link

    AirPlay überträgt auch den Bildschirm 1:1 in Echtzeit. Oder eben je nach App können auch unterschiedliche Inhalte angezeigt werden.

    0
    0
  • Marcel S. 30.10.2012 Link

    @ Kur. dos
    Die Zukunft wie du sie dir ausmachst, wird wahrscheinlich schon,
    so oder so ähnlich eintreten.
    Ich wollte damit eigentlich nur mal bisle anregen zum überlegen,
    das der Vortschritt evtl. ein wenig fragwürdig ist.
    Ich persönlich habe auch Wlan und bin Technik begeistert.
    Blos sollte man auch gewillt sein die andere Seite der Medaille zu sehen.
    Mfg

    0
    0
  • Marc 30.10.2012 Link

    das bekamen soll also so toll und neu sein.??? lol das kann mein s3 auch und das als sich toll da zu stellen ist nen Witz

    0
    0
  • Marcel S. 30.10.2012 Link

    N Schlückle zu viel?

    0
    0
  • KrasssAndro 30.10.2012 Link

    Im Prinzip ist Miracast doch exakt AllShareCast von Samsung und der Adapter (HDMI) nennt sich AllShareCast Dongle (nur für S3). Nur halt dann für alle Geräte (mal abwarten).

    0
    0
  • Frank-Peter Monhof 31.10.2012 Link

    Gibt es dafür denn noch keine App, so dass das auch ohne Jelly Bean funzt? Das ist doch nicht hardware.abhängig.

    0
    0
  • Frank-Peter Monhof 31.10.2012 Link

    Wie wärs mit iMediaShare Lite bei Google Play?

    0
    0
  • Martin Holzer 31.10.2012 Link

    Das wichtigste wäre, dass jeglicher Fernseher mit google.tv bzw jede settopbox den standard beherscht.. oder softwaretechnisch etwas ähnliches einbaut! und damit mein ich keine einfache DLNA software wie Allshare von Samsung sondern einen richtigen "externen" Bildschirmausgang.. ob per software oder hardware? mir egal!

    0
    0
  • Joni 31.10.2012 Link

    Der Vorteil von Miracast ist, dass es ein neuer Standard ist. Dieser wird in Zukunft von allen Herstellern in Geräten wie Beamern, Laptops, Kameras, Monitoren, Fernsehern, Smartphones und Tablets verwendet. So können per Direct WiFi Geräte unterschiedlicher Hersteller miteinander gekoppelt werden. Das ist die Große Vorteil gegenüber den bestehenden Lösungen.

    0
    0
  • Tarik 01.11.2012 Link

    Beim S3 und Note II geht das längst. Googelt einfach nach Wifi Display Hub von Samsung. Gibt auch Youtube-Videos.

    Zum Blog: Für mich als Groß-TV-Besitzer auch das mit Abstand beste Feature!

    0
    0
  • Alex 80 vor 11 Monaten Link

    Für mich ist Miracast auch eins der wichtigsten Features bei den neuen Mobilgeräten und speziell bei dem neuen HTC ONE, da ich dieses auch bald schon mein eigen nennen kann :-)

    Umsomehr freut es mich dass ich kürzlich auf folgende Videos gestoßen bin, in welchen gezeigt wird dass das HTC ONE Miracast bzw. Wi-Fi-Display unterstützt.

    Viel Spaß beim anschauen...

    http://www.youtube.com/watch?v=CJnr6BjH83o
    http://www.youtube.com/watch?v=rkyaFIWrC5E
    http://www.youtube.com/watch?v=fbQkgZhrW30
    http://www.youtube.com/watch?v=O8Yp1blEsxc

    Jetzt bleibt nur noch abzuwarten bis wann ein Wi-Fi-Display Dongle bei uns verfügbar sein wird...

    Grüße,
    Alex

    0
    0
  • Incognito vor 11 Monaten Link

    Jetzt kommen auch schon die ersten Player auf den Markt "freu"
    Panasonic zum Beispiel mit dem DMP-BDT335 oder DMP-BDT235. So was wird jetzt gleich zugelegt. Nur die Audioausgänge hab ich noch nicht ganz so verstanden. Dolby Digital 5.1 muss schon sein ;)

    0
    0

Author
6

Welchen Messenger nutzt ihr? Stimmt mit ab!