Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Test Verfasst von:

ADWLauncher EX - Unzählige Anpassungsmöglichkeiten und Top-Performance

Verfasst von: Kamal Nicholas — 06.02.2012

Warum ich von Android so begeistert bin? Unter anderem deshalb,  weil mir so gut wie keine Einschränkungen gegeben sind, wenn es um die Anpassung und das Designs der Benutzeroberfläche ganz nach meinem persönlichen Geschmack geht. Und zwar auch ganz ohne Root. Hierzu stehen einige äußerst leistungsfähige Launcher zur Verfügung. Zu diesen zählt auch der ADWLauncher EX, den ich Euch heute in meinem Testbericht etwas näher bringen will.

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.3.3.56 1.3.3.9

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Note
Android-Version: 2.3.6
Root: Nein

Seit ich im Besitz meines Galaxy Note bin, habe ich einen Launcher gesucht, der mich sowohl hinsichtlich der Anpassungsmöglichkeiten, als auch in Sachen Performance und Zuverlässigkeit zu überzeugen weiß. Und ich muss sagen, dass der ADWLauncher EX genau dies ist, bis auf ein paar ganz kleine Einschränkungen, auf die ich später etwas näher eingehen möchte.

Hier zunächst die Möglichkeiten, die der ADW Launcher EX mit sich bringt:

  • 5 verschiedene App Drawer Stile (jeweils zwei vertikale und zwei horizontale, sowie einen 3D App Drawer, ähnlich dem beim Nexus One)
  • Verschiedene Desktop-Übergangsanimationen
  • Viele Konfigurationsmöglichkeiten der Icons. Dazu zählen die Veränderung der Desktop-Icons und deren Größe, das Hinzufügen farbiger Hintergründe, die Veränderung der Schriftgröße und vieles mehr
  • Voreinstellungen für die Desktop-Konfiguration, die die Anpassung mit nur einem Klick ermöglicht
  • Editierbare Desktop-Icons für Applikationen, Shortcuts und Ordner
  • Zahlreiche herunterladbare Themes

Das ist die grobe Erkärung, wie sie der Entwickler liefert, aber es gibt natürlich noch viel, viel mehr. Nachdem Ihr die App auf Eurem Smartphone installiert habt, wählt Ihr den ADWLauncher EX für die Darstellung Eurer Benutzeroberfläche. Wenn Ihr nun die ADWSettings öffnet (über den Menü-Button Eures Telefons und dann unter Optionen –> ADWSettings) öffnet sich das Hauptmenü des Launchers.

Hier präsentieren sich nun die verschiedenen Menüpunkten:

  • Voreinstellungen: Presets zum Aussehen des ADWLauncher EX, darunter für Freunde des iPhone-Looks Iphoneish, dann Nexusish und Fast), außerdem könnt Ihr ein eigenes Preset kreieren.
  • Benutzeroberfläche: Hier könnt Ihr die verschiedenen Elemente der Benutzeroberfläche (Icons, das Hauptdock, Bildschirm-Einstellungen, App Drawer Einstellungen und Desktop Ordner Einstellungen) bearbeiten und verändern.
  • Allgemeines Verhalten: Unter diesem Menüpunkt findet Ihr verschiedene Effekte und Animationen für den Launcher. Dazu zählen Übergangseffekte für den Homescreen, die Desktop-Scrollgeschwindigkeit, eine animierte Appliste und vieles mehr. Außerdem könnt Ihr hier Gesten-Einstellungen ändern und verschiedene Fingerbewegungen auf dem Bildschirm bestimmte Befehle zuordnen. Zu guter Letzt finden sich hier außerdem noch allgemeine Systeme wie etwa die Anpassung des Menüs und, der Benachrichtigungsschriftgröße und anderes.
  • Themes Einstellungen: Hier habt Ihr die Möglichkeit, neues Themen für Euren Launcher zu beziehen.
  • Sichern und Wiederherstellen: Unter diesem Punkt könnt Ihr sowohl Eure persönlichen Einstellungen des ADWLaunchers, als auch des Homescreens sichern und wiederherstellen

Darunter findet Ihr noch ein paar Build-Informationen, könnt ein Feedback senden, ADW neustarten oder zurücksetzen und die Spracheinstellungen ändern.

ADW in der Praxis:

Wie Ihr seht, gibt es unglaublich viele Einstellungsmöglichkeiten, was aber auch von solch einer App zu erwarten ist. Ob Ihr die Textfarbe der Icons ändern oder die Appnamen ausblenden möchtet, ob Euch der Sinn nach einen endlosen Scroll-Modus des Desktops steht, ob das Wallpaper beim Scrollen verschoben werden soll oder nicht, wie viele Spalten und Reihen auf dem Homescreen angezeigt werden (zwischen 3 und 10) und vieles, vieles mehr, der ADWLauncher EX liefert Euch Einstellungsmöglichkeiten, an die Ihr vielleicht noch gar nicht gedacht habt. Ihr wollt das Hauptdock ganz ausschalten? Oder aber in der Portrait-Ansicht sieben Icons in der Dock-Leiste, im Landscape Modus aber nur ein Icon dort anzeigen lassen? Kein Problem.

Ich habe auf meinem Nexus S vorher bereits alternative Apps wie den Go Launcher oder den LauncherPro verwendet und war damit eigentlich auch sehr zufrieden, weshalb ich diese auch auf meinem Note installiert habe. Während mir dort zwar die Einstellungsmöglichkeiten auch sehr gut gefallen haben, war es vor allem die Performance-Einbüßung auf dem Note, die mich dazu veranlasst hat, diese wieder zu deinstallieren. Hier überzeugt mich der ADWLauncher EX allerdings restlos, denn mit dieser App läuft bei mir alles äußerst flüssig und wirklich verdammt schnell (was natürlich auch ein wenig von den persönlichen Einstellungen abhängt). Eine negative Auswirkung auf die Betriebszeit des Akkus konnte ich bisher nicht feststellen.

Persönlich gefällt mir vor allem sehr gut, dass es unglaublich viele Themes gibt, unter denen mit Sicherheit jeder etwas ganz nach seinem Geschmack findet. Ich habe mich derzeit für das Minimalist_Black_ADW Theme entschieden (auf Bild Nummer 3 zu sehen). Alle Themes bringen eine ganze Reihe von einheitlichen Icons mit sich, mit denen die Original-Icons ersetzt werden können. Wie ich zu meiner großen Freude festgestellt habe, gibt es bei der Minimalist-Reihe sogar ein passendes AndroidPIT-Icon:

AndroidPIT Icon

Was mir auch außerordentlich gut gefällt ist, dass die Widgets in Ihrer Größe an den Bildschirm angepasst werden können. Anders als bei anderen Launchern funktioniert das hier aber nicht über eine Zeichenfunktion, sondern wird vor dem Anbringen des Widgets anhand der Zeilen- und Spaltenzahl eingestellt. Auf meinem Note habe ich genug Platz, um entspannt fünf Spalten anzuzeigen. Die meisten Widgets sind maximal auf vier Spalten ausgerichtet, wodurch immer unansehnlicher Platz übrigbleibt. Der ADWLauncher EX setzt dem ein Ende.

Nach dem ganzen Lob möchte ich aber auch ein paar Mankos aufzählen, über deren Verbesserung ich mich in der Zukunft wirklich sehr freuen würde:

  • Im App Drawer lassen sich keine eigenen Ordner anlegen. Ihr habt dafür aber die Möglichkeit, Kataloge zu erstellen, denen Ihr bestimmte Apps zuordnen könnt. Das ist zwar auch gut, doch habhe ich es gerne, wenn ich direkt im App Drawer alles schon schön in Ordnern anlegen kann, um so den Überblick zu behalten
  • Wird ein Ordner auf dem Homescreen aglegt, lässt sich dessen hintergrundfarbe nicht verändern. Das ist eigentlich nichts Schlimmes, aber da mein installiertes Theme schwarze Icons hat und der Ordner-Hintergrund ebenfalls Schwarz ist, kann ich dort nur die farbigen Icons anbringen
  • Der ADWLauncher EX hat keinen eigenen Widgets, wie dies zum Beispiel beim Go Launcher der Fall ist. Stattdessen können aber zusätzlich Launcher Aktionen und angepasste Verknüpfungen ausgewählt werden
  • Schade ist, dass nicht alle Touchwiz-Widgets vom launcher genutzt werden können (ich hätte zum Beispiel gerne das Kalender-Widget S Planner von Samsung genutzt, dieses wird aber nicht unterstützt. Dies scheint allerdings ein Problem vieler (aller?) alternativen Launcher zu sein.

Fazit: 

Der ADWLauncher EX ist ein mächtiges Werkzeug mit unglaublich vielen Einstellungsmöglichkeiten, der spielend dabei behilflich ist, die Benutzeroberfläche des eigenen Android-Gerätes ganz den persönlichen Bedürfnissen anzupassen. Dabei überzeugt die App sowohl auf gestalterischer, als auch auf Performance-Ebene.

Bildschirm & Bedienung

Den Überblick bei so vielen Einstellungsmöglichkeiten zu behalten, ist definitiv eine Herausforderung an die Entwickler. Der ADWLauncher EX schafft dies aber problemlos. Da mittlerweile so gut wie alle Menüpunkte und Funktionen auf Deutsch vorhanden sind, erklärt sich jede Einstellung von selbst, wodurch das Program äußerst intuitiv bleibt. So kann getrost mit den verscheindenen Optionen Herumgespielt werden, bis man die für sich richtige Gestaltung gefunden hat.

Speed & Stabilität

Der ADWLauncher EX läuft bei mir nun seit gut zwei Wochen und bisher hatte ich kein einziges Problem damit. Es kam zwischenzeitlich mal etwas zum Ruckeln des Homescreens, weil ich diesen wohl ein wenig mit unnützen Widgets überladen hatte, ansonsten bin ich aber vor allem von der Geschwindigkeit der App absolut begeistert

Preis / Leistung

Ja, es gibt kostenlose Alternativen zum ADWLauncher EX, die es auch in sich haben. Wie aber bereits erwähnt, ist es vor allem die Performance, die den ADWLauncher EX für mich zum Highlight machen. Deshlab bin ich auch der Meinung, dass 2,74 für eine leisstungstarke App wie diese absolut gerechtfertigt ist, denn Wünsche bleiben eigentlich kaum offen. Und da die Entwickler auch ständig neue Updates bringen, werden vielleicht auch diese schon bald erfüllt. Als App der Woche bekommt Ihr den ADWLauncher EX diese Woche sogar für nur 1,09 Euro, was ein absolutes Schnäppchen ist.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • engländer 10.02.2012 Link zum Kommentar

    Ist schon lustig, dass man den ADWLauncher-Test lesen muss, um von Launcher Pro auf den go Launcher zu wechseln.

    Vielen Dank für die Anregungen!

    Samsung Galaxy S mit ruckelfreiem go und nun ohne Abstürze

    0
  • Chris Hiersemann 10.02.2012 Link zum Kommentar

    kann ich nur empfehlen. das geld ist es wirklich wert

    0
  • Manni Fest 09.02.2012 Link zum Kommentar

    Der Go hat bei mir immer Ruckler erzeugt... aber das ist bei den Dual-Cores sicher kein Problem mehr

    0
  • Patrick 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Man sollte nur wenig Rückschlüsse vom ADW auf ADW EX machen. Der ADW EX ist in vielen Bereichen besser und durchdachter. Dennoch habe ich mich auch an viele Kleinigkeiten des GoLaunchers gewöhnt die ihn einfach Einmalig machen.

    0
  • Andre 07.02.2012 Link zum Kommentar

    guter blog..

    0
  • Cem B. 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Guter Test, erstmal danke dafür!

    Meinen Geschmack trifft der Go Launcher auch eher.

    v.a. die unendlichen erweiterungspackets von denen die meisten gratis sind machen den go launcher sehr sympathisch :)

    0
  • Winfried Struck 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Benutze auch Go, hatte auch AWD, aber nur selten Updates, und vom Ruckeln nichts bemerkt, dafür kostet der Go nichts und hat wesentlich mehr Einstellungsmöglichkeiten.

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Also vom Funktionsumfang, Widgets, Skins usw. ist der Go Launcher sicherlich der Beste. Außerdem gibt es jede Menge Go-Zusatzprogramme (Lockscreen, Keyboard, Kontakte...) , so dass praktisch die gesamte Oberfläche durch Go-Produkte ersetzbar und skinbar ist. Genial ist die Ordnerunterstützung im App-Drawer. Ordner befüllen und auf den Desktop ziehen. Wird der Ordner im App-Drawer geändert, dann wird der Ordner auf dem Destop auch entsprechend geändert. Einzigstes Manko von Go Launcher ist die Performance. Bevor hier alle wieder losschreien, sie hätten kein Probleme: Die Performance des Go Launchers hängt stark von der Anzahl der installierten Apps ab. Bei über 200 Apps läuft er auf dem SGS ätzend langsam und auf dem SGS2 so lala. Bei 20 Apps läuft er sogar auf dem Galaxy ACE mit hervorragender Geschwindigkeit. Ich benutze jetzt den Launcher Pro, der sich mit dem AWD nur wenig nimmt. Die Ordnerunterstützung des Go Launchers läßt sich per Folder Organizer nachrüsten, so dass der sinnfreie und unübersichtliche App-Drawer nicht mehr benutzt werden muss.

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 07.02.2012 Link zum Kommentar

    joa is ja ganz net die app, aber ich lasse mein defy plus so wies ist, hab zwar leider nur ne1gigahertz cpu drinn aber es läuft so wies ist schnell das reicht ma aus das teil zumüllen bis oben hin muß auch nicht sein, wie heist es so schön never touch a running system :-)

    0
  • Hans Landa 07.02.2012 Link zum Kommentar

    Touchwiz läuft einfach am schnellsten. Wer ne alte Krücke hat oder Lowend Androiden brauch sich wohl nicht über Performance beschweren.

    0
  • PeterShow 06.02.2012 Link zum Kommentar

    @A. Paulsen:

    Welche Notifications? Bei funktionieren alle wunderbar...

    0
  • Andreas Ketter 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Hatte auf meinem SGS auch mal den Launcher drauf, war relativ zufrieden, aber von der Performance war ich nicht so überzeugt.
    Bin wieder zurück zu meinem Performance-King: ZEAM Launcher!

    0
  • Dieter 06.02.2012 Link zum Kommentar

    @Christian W.: Ist bei mir genauso, allerdings komm ich beim GO unter ICS nicht mehr in die Preferences rein :(

    0
  • Ti Mo 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Wie bekomme ich die app für 1,09 Euro? Wenn ich auf go to app klicken sagst mir immernoch $3,32

    0
  • moto-roady 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Auf meinem Dell Streak5 war der ADW Launcher nach diversen Updates nicht mehr zu gebrauchen, da immer häufiger "Denkpausen" eingelegt wurden, in denen sich der Launcher komplet neu aufbaute (Dauer 5-10 Sekunden!!!). Jetzt, beim Galaxy S2, gibt es diese Pausen immer noch... Deswegen: GO Launcher, und die Probleme sind gegessen. ADW ist einfach zu Ressourcen-hungrig (geworden). Schade, war mal ein extremer Knaller-Launcher.

    0
  • Manu Dibango 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Auf dem S2 geben sich der ADW und der GO nix, finde ich da ehe Geschmackssache. Auf dem Tab unter 3.2 stock ist der Unterschied jedoch gravierend pro ADW.

    0
  • Käpt'n Andreas V. 06.02.2012 Link zum Kommentar

    ADW war auch noch nie mein Ding ;-)

    Was ich cool finde: Kamal führt vor und Fabi spricht... et cetera pe pe... :-P

    0
  • A. Paulsen 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Auf meinem S2 läuft der ADW flüssiger. Leider funktionieren die Notifications nicht (mit dem Zusatztool) schade.... denn die sind mir wichtig.

    0
  • Sabine B. 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Auch mir gefällt der go Launcher besser, aber wie Angelika schon schrieb, das ist eine subjektive Sache mit den Launchern. Jeder setzt seine Prioritäten etwas anders.
    Aber ein guter Testbericht Kamal, danke.

    0
  • PeterShow 06.02.2012 Link zum Kommentar

    Hab mir den ADW-Launcher Ex aus der 10-Cent-Aktion geholt. Dei Go-Launcher hatte ich drauf, aber der gefiehl mir gar nicht, auch nicht von der Peformance. Der ADW Launcher Ex war der erste Launcher der es mit Touchwiz in Sachen Stabilität und Geschwindigekeit aufnehmen konnte. Sicherlich Touchwiz ist noch stabiler und schneller, aber für mich ist der ADW ein guter Kompromiss aus Anpassbarkeit und Stabilität/Geschwindigkeit!

    Samsung Galaxy S

    0
Zeige alle Kommentare