Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Abgedichtet: Whatsapp sendet jetzt verschlüsselt

Klaus Wedekind
59

Nachdem das extrem beliebte Whatsapp etwas in Verruf geraten war, da es in offenen WLANs ausgeschnüffelt werden konnte, haben die Entwickler der Messenger-App das Sicherheitsproblem jetzt endlich beseitigt.

Ganz klammheimlich wurde Whatsapp verbessert. Hätte sich ein Nutzer nicht an den Support der App gewandt, würden wir davon immer noch nichts wissen. Kevin C. fragte schlicht, ob seine Nachrichten sicher seien. Die knappe, aber unmissverständliche Antwort lautete: "Wenn Du die neueste Version nutzt, sind Deine Nachrichten verschlüsselt."

Das ist ja ein Ding. Da regen sich weltweit Nutzer darüber auf, dass Whatsapp wochenlang nicht auf Berichte über die unverschlüsselte Übertragung reagiert, und dann steht davon nichts im Änderungsprotokoll. Keine Pressemitteilung, kein offizieller Blogeintrag. Seltsam. Was soll's, Hauptsache die App ist jetzt sicher.

Zur Erinnerung: Schon im Mai hatten die Sicherheitsexperten von GDATA davor gewarnt, Whatsapp-Nachrichten in offenen WLANS zu versenden, da die unverschlüsselten Daten mit dem Tool "Whatsapp Sniffer" abgefangen werden könnten.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Ralph 16.09.2012 Link
    0
  • Katharina Boschini 22.08.2012 Link

    Hallo und guten Tag,

    ich habe mich bei meinem Anbieter /Telekom über Whatsapp informiert;

    Übrigends gehe ich halbwegs auf die 60 zu, habe drei Smartphones,Laptop und Tab - das Familienmitgleid mit welchem ich am meisten mit Whatsapp kommuniziere, ist bald über 70 -

    Wer eine Fernsehbedienung steuern kann, kann ein Smartphone benutzen.
    Nicht jedermann muss es rooten können.

    Viel Spaß weiterhin mit Whatsapp!

    Katharina Boschini

    0
  • User-Foto
    Manuel Syed 21.08.2012 Link

    @ Manu k.

    Das du Facebook mit Google+ vergleichst ist Blödsinn xD Facebook ist für kiddys und auf google+ gibt es richtigen input mit Diskussionen die Niveau haben.

    0
  • Simon F. 21.08.2012 Link

    Das finde ich jetzt auch lustig. Spätestens wenn deine Freunde Whatsapp auch installiert haben, kennt die Firma deinen Namen, vieleicht sogar Anschrift, Geburtstag, Email, sowie weitere Kontaktdetails.

    0
  • Kur.Dos 21.08.2012 Link

    Hahah

    Das es echt noch Leute gibt die sich Whatsapp nicht installieren weil sie angst um persönliche Daten haben :) schon lange nicht so gelacht... Dann dürfte man auch nicht Googlen, kein Smartphone nutzen, auf eine Bankkarte verzichten und somit auch keine Onlineeinkäufe usw. Also wenn man sisch gedanken über seine persönliche Daten macht dann kann man heutzutage fast garnichts mehr machen...

    Ich nutze Whatsapp auch schon seit der ersten Stunde, ich hatte noch nie ein Werbeanruf oder Werbesms oder sonst was mit WERBUNG - da gibt es Apps die bombadieren die Benachritungszeile mit Werbung.. und ihr macht euch gedanken über Whatsapp ?? Was hat den Whatsapp? Außer meine Handynummer und mein Adressbuch? Mein echten Namen kennt Whatsapp trotzdem nicht...

    Also kommt mal runter, wegen solchen Panikmachern ist Deutschland immer der Letzte der coole Features erhält, sowie jetzt mit GoogleNow oder damals mit Streetview (wie kann man nur so ein cooles Features nicht haben wolllen?) Man sollte sich lieber bei den Gemeinden beschweren, die ganz legal unsere Daten verkaufen wollen, aber nein man muss einen Technologiekonzern ans Bein pinkeln... Macht viel mehr Spaß und hat keinen Nutzen...

    0
  • Android Fanboy 21.08.2012 Link

    Warum zum Teufel "WU" ?

    0
  • manu k 21.08.2012 Link

    aktivierte datenverbindung und whatsapp muss laufen.. geile argumente.. also ich krieg pushnachri hten von whatsapp auch ohne das es dauernd im backgrpund laeuft.. und naja.. wer seine datenverbindung ausmacht soll sich kein smartphone zulegen sondern back to nokia 3210 gehen ebenso wie die leute diensich ueber akkulaufzeit aufregen :D

    0
  • Andreas O 21.08.2012 Link

    NeTFreaK, Skype mit WhatsApp zu vergleichen ist so angemessen wie Radio und Fernsehen miteinander zu vergleichen.

    Wenn ich mich mit Freunden schnell verabreden will oder sonstige Banalitäten austauschen möchte hab ich wenig Lust eine Videokonferenz anzufangen. Du vergleichst doch auch nicht SMS mit Skype oder? Ich nutze im Moment beides, WhatsApp, von dem ich besonders den Gruppenchat wert schätze und die Möglichkeit Dateien auszutauschen und Skype zum (video)telefonieren mit der momentan weit entfernten Familie. Beides hat für IHREN Zweck Vorteile.

    So ziemlicher jeder, den ich kenne und ein Smartphone besitzt nutzt WhatsApp, weil die Vorteile gegenüber SMS deutlich überwiegen. Nicht jeder hat eine SMS Flatrate oder benötigt so eine. Wer ein Smartphone hat, besitzt aber zu 99% auch eine Datenflatrate, da ohne diese Smartphones nur halb so viel nutzen haben. Wieso sollte ich also zusätzlich Geld für einen SMS-Tarif ausgeben?

    Auch in Sachen Zuverlässigkeit ist WhatsApp bisher bei mir problemfrei. Wer nicht zu erreichen ist hat meist sein Handy aus. Zudem benötigt eine SMS meines Wissens rund 9Sek. und ist auf eine gewissen Zeichenanzahl begrenzt.

    Einzig und Allein die Sache mit dem Datenschutz lässt Sauer aufstößen. Aber einen Tod muss man nun mal sterben.

    0
  • Sascha H. 21.08.2012 Link

    @netfreak

    ich habe ebuddy auch drauf, aber als text und bilder versenden liegt da nicht drin. vorallem muss man immer eingeloggt sein, damit der dienst funktioniert.

    mit whatsapp versende ich
    bilder
    videos
    sprachnachrichten
    meine position. der empfänger kann sich so mit der navi zu mir lotsen lassen
    kontaktdaten.

    0
  • Lamont C. 21.08.2012 Link

    @NeTFreaK: Heisst also für dich, alle die WhatsApp auf ihrem Telefon haben kennen sich also nicht aus?

    Selten so ein Schrott gelesen... Warum ist denn WhatsApp so erfolgreich? Ganz kla, weil wir uns alle nicht auskennen. Viel Spaß noch mit deinem überteuertem SMS Paket.

    0
  • Chris K. 21.08.2012 Link

    Selbst meine Eltern haben sich whatsapp wegen der Einfachheit installiert. Man muss sich keinen Skype jabber icq oder msn Account anlegen. Und die beiden waren überrascht, wieviel ihrer Freunde bereits wa nutzen. Und das bei einem Alter was in Richtung 60 geht.

    0
  • Karl Karlos 21.08.2012 Link

    Ich habe WhatsApp nie installiert und werde es nie installieren. es ist mir trotz allem zu unsicher.
    joyn hat da schon eher eine Chance, da da Deutsche Unternehmen hinter stehen die sich an Deutsche Datenschutzbestimmungen halten müssen.
    eine Firma in der USA, welche mein komplettes Telefonbuch scannt?
    ehm, Nein danke!

    0
  • User-Foto
    Thorsten 21.08.2012 Link

    @ Andy N.: Hast du keine Freunde die bei E-Plus sind, oder im Ausland wohnen? Und außerdem was soll man damit wenn WhatsApp schon so weit verbreitet ist?

    0
  • User-Foto
    Thorsten 21.08.2012 Link

    Über Datenschutz muss man doch nicht reden wenn man ein Smarthphone mit den dazu gehörigen Apps hat...
    Kommt ein Update der App oder wird die Lücke so geschlossen?

    0
  • Simon F. 21.08.2012 Link

    Mein Provider hat bereits auf Whatsapp reagiert. Die neuen Datenflatrates beinhalten alle auch eine SMS Flatrate. SMS waren bei meinem Provider stets zum gleichen Preis zu haben, egal ob sie zu einem anderen Netz oder sogar ins Ausland gehen.
    Ich habe Whatsapp momentan noch drauf, damit mich Freunde da drüber erreichen können. In meinem Bekanntenkreis nutzt dies aber kaum noch jemand. Whatsapp ist die ICQ, MSN Messenger und Skype. Eine Zeit lang hat man das Gefühl, dass man es unbedingt braucht, später nutzt es keiner mehr.

    0
  • Sascha H. 21.08.2012 Link

    he netfreak

    was soll das mit der werbung für die sms?
    mal sehen, meine frau befindet sich grad in brasilien und hat mein altes desire dabei. wir kommunizieren über whatsapp --> WA (nicht WU, wir haben dir das min 3x gesagt).
    sie schickt mir nachrichten und bilder. auch freunde in österreich erreichen wir so. stell dir vor wir würden sms im selben ausmass senden. die rechnung könnte ich nicht bezahlen.

    0
  • manu k 21.08.2012 Link

    was fuer ein schwachsinn mit joyn...es wird sich niemals bzw wenn ueberhaupt nur schwer durchsetzen koennen auf einem markt auf dem es schon viele messenger gibt.. ueberlegt mal wie viele whatsapp user es gibt.. und nur weil die deutschen provider meinen sie sind geil und wollen auch auf diesen markt aktiv werden nutzen auf einmal alle joyn und kein whatsapp mehr? ja nee is klah wa ;)

    es wird user finden, ja. genau wie google+ user gefunden hat jedoch bei weitem nicht mit facebook mithalten kann.. aehnlich wirds bei joyn.. nur ein neues messenger programm zwischen vielen anderen laengst etablierten :)

    0
  • Frank K. 21.08.2012 Link

    Schön, wie uns der Experte des Netz über WU aufklärt :D

    0
  • Jörg U. 20.08.2012 Link

    so ist es. @stebo

    0
  • das stebo 20.08.2012 Link

    Stiftung Warentest... Oh Man. Ihr glaubt dann auch alles was in der Bild steht oder? Und wenn der Hirni oben noch einmal WU oder Whats upp schreibt, Fall ich vom Stuhl.

    0
Zeige alle Kommentare