Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

A better speaker - Überzeugend wirken

Christian Brüggemann
5

Eine gute Aussprache ist sehr wichtig im Leben. Es heißt immer: "Der erste Eindruck zählt". Die wenigsten denken dabei aber auch an die Stimme, sondern vielmehr nur an das Aussehen einer Person. Die Stimme verrät aber auch sehr viel über eine Person, besonders über die Selbstsicherheit, Professionalität und Erfahrung.

Diese Dinge sind nicht nur bei Bewerbungsgesprächen von hoher Bedeutung, sondern sind auch im Alltag wichtig. A better speaker soll dir dabei helfen, eine Stimme zu erlangen, die in all diesen Punkten überzeugen kann. Dabei sind alle Übungen auf Englisch und auch auf diese Sprache ausgelegt, sodass die Zielgruppe Personen sind, die häufig im Beruf Englisch sprechen müssen oder aber gerade in ein englischsprachiges Land gezogen sind und sich noch nicht immer ganz sicher sind.

4 ★★★★

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.10 1.1.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy S3
Android-Version: 4.0.4
Root: Ja
Modifikationen: Keine

Wie immer habe ich mir zunächst die Berechtigungen angesehen, die die App einfordert. Dabei ist mir nichts problematisches aufgefallen.

A better speaker basiert auf der gleichen Idee wie Besser Sprechen (zum Test), ist aber an die englische Sprache angepasst worden. Die Übungen werden dabei von Jonathan Tilley, einem Sprecher, der bereits für Google, Sprite und viele weitere Firmen in der Werbung gesprochen hat, vorgelesen. Dieser hat natürlich eine Menge Ahnung vom Training der Stimme, sodass die Übungen authentisch wirken. Außerdem wirken die Erklärungen dadurch auch deutlich persönlicher. Wie Christopher schon in seinem Test von Besser Sprechen feststellen konnte, fühlt man sich teilweise so, als säße ein persönlicher Sprach-Coach direkt neben einem.

Im Kaufpreis ist das Basispaket enthalten, das eine Einleitung und 10 Übungen enthält. Hier lernst du die grundlegenden Lektionen des Stimmtrainings. Das scheint zunächst nur wenig zu sein, allerdings sind diese Übungen gut durchdacht und vermitteln trotz ihrer Kürze viele Informationen. Bei jeder Übung ist auch etwas Bildmaterial dabei, sodass es auch etwas für's Auge gibt. Diese Bilder helfen bei der Ausführung der Übung.

Die Übungen sind an sich immer gleich aufgebaut. Die Übung besteht aus einem Text, der vorgelesen wird, sowie Bildern am oberen Bildschirmrand. Die Erklärungen sind klar und verständlich für jeden, der des Englischen mächtig ist. Da die App sowieso an Nutzer mit erweiterten Englischkenntnissen gerichtet ist, sollte es in diesem Punkt keine Probleme geben.

Einen Langzeittest konnte ich mit der App zwar nicht durchführen, jedoch ist ein positiver Effekt der Übungen meist sogar schon bei der Ausführung bemerkbar. Die Übungen hier zu beschreiben, würde vermutlich den Rahmen sprengen, im Basispaket ist aber beispielsweise eine Übung erklärt, die auch Sänger häufig nutzen: Das Imitieren eines Hubschraubers, indem man Luft durch die geschlossenen Lippen presst und diese damit zum Beben bringt.

Fazit: Eine App wie "A better speaker" zu Testen ist mit SIcherheit keine leichte Sache, da die App an sich ja nicht im Mittelpunkt steht. Im Grunde dreht sich alles nur um den Inhalt der App, der eine vergleichbare Qualität hat, wie der Inhalt von "Besser Sprechen". Autor der Übungen ist Jonathan Agar, der genau wie Jonathan Tilley auch ein "Voice Over Artist" ist, sodass die Praxisnähe gewährleistet ist.
Ich kann hier wieder auf
Christophers Test von Besser Sprechen verweisen, der das Ganze wirklich sehr gut auf den Punkt gebracht hat. Seine Eindrücke decken sich mit meinen.

Geeignet ist "A better speaker" besonders für Geschäftsleute, die mehr und mehr mit dem Englischen in Berührung kommen und lernen wollen, wie man sicher herüberkommt und flüssig spricht. Schafft man dies, wirkt man seriöser und professioneller, was natürlich positive Auswirkungen hat. Viele der Übungen lassen sich aber auch auf die deutsche Sprache anwenden, sodass man gleich doppelt profitieren kann.

Bildschirm & Bedienung

Christopher hat bereits die App "Besser Sprechen" getestet, die vom Prinzip her gleich aufgebaut ist. Daher kann ich mich hier nur seinen Worten anschließen:

Besser Sprechen (A better speakerist sehr übersichtlich und einfach gestaltet, so dass der Fokus wirklich auf den Übungen liegt. Die Bedienung ist ebenfalls sehr einfach erfordert keine Eingewöhnung. Dank dem Playermodul am unteren Bildschirmrand kann man auch einfach mal vor- oder zurückspringen, wenn man mal etwas nicht richtig verstanden hat. Außerdem kann man die Bilder auch noch zusätzlich vergrößern um beispielsweise besser zu sehen wie genau die Haltung sein sollte. Alles in allem gibt’s hier nichts zu beanstanden.

Speed & Stabilität

A better speaker läuft flüssig und stabil.

Preis / Leistung

Das Startpaket von A better speaker kostet im App Center 2,99 Euro. Jedes weitere Paket kann für 1,59 Euro heruntergeladen werden. Alle Pakete zusammen kosten im Bundle 6,99 Euro. Das klingt natürlich erst mal nach einer ganzen Menge Geld, doch man sollte nicht vergessen, dass es sich hierbei um professionelle Übungen handelt, die das Geld meiner Meinung nach, besonders für Leute die diese auch ernsthaft anwenden wollen, allemal wert sind.

Das Bundle ist bei A better speaker sogar noch 2 € günstiger als in der deutschen Fassung.

Screenshots

A better speaker - Überzeugend wirken A better speaker - Überzeugend wirken A better speaker - Überzeugend wirken A better speaker - Überzeugend wirken A better speaker - Überzeugend wirken

Vergleichbare Anwendungen

Vergleichbare Anwendungen sind uns derzeit nicht bekannt. Solltest Du aber eine kennen, so wäre es nett, wenn Du uns kurz eine Mitteilung schreiben könntest.

Entwickler

Apps2Go GmbH

Apps2Go entwickelt Apps und Frameworks für Android und iOS.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick Körner 20.09.2012 Link

    Generell eigentlich ne nette Idee, was mich jetzt interessiert, geht es rein um das reine englisch, oder werden auch spezielle Themen durchgenommen?
    Ich brauch für mein Studium zb das technische Englisch, welches sich nun vom "normalen" englisch in Aussprache und Bedeutung doch teilweise erheblich unterscheidet. Fehlen solche themen, ist diese App leider für mich uninteressant.

    0
  • Daniel 20.09.2012 Link

    Warum testet ihr 'ne englische App, wenn es dafür ein deutsches Pendant gibt. Abgesehen dessen sind 10€ etwas sehr viel für eine App, die eigentlich nicht lebensnotwendig ist

    0
  • Patrick Körner 20.09.2012 Link

    Daniel, manche brauchen eben auch englisch, sei es aus beruflichen gründen (habe mal bei Airbus (genauer ein Zulieferer) gearbeitet, da werden sämtliche Meetings und Besprechungen aufgrund internationaler Belegschaft in englisch abgehalten) oder Schule/Studium oder oder oder... und 10 Euro sind für eine (gute) App dieser Art noch günstig.

    0
  • Daniel 20.09.2012 Link

    Hab verpasst, dass vor Kurzem die deutsche App getestet wurde

    0
  • Thomas B. 22.09.2012 Link

    .

    0
  • Thomas B. 22.09.2012 Link

    Die deutsche App wurde doch auch getestet. Und 10€ ist für so eine App nicht wirklich nicht viel wenn man das ganze mit den Preisen Sprachübungskasseten auf VHS vergleicht. Was mich interessieren würde ist, in wie fern sich die deutschen und englischen Übungen überscheiden oder gar gleichen? Lohnt sich denn der Kauf der englischen App wenn man schon die deutsche besitzt (und umgekehrt) oder sind die Übungen größtenteils gleich?
    ... btw. gibt es keine Editierungsfunktion für Kommentare in der App bzw auf der Homepage? :/
    edit: ah ok auf der homepage gibt es die Funktion doch

    0