X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Wi-Fi Direct: Wlan vs. Bluetooth

Mario B.
12

Wie ich eben auf Areamobile erfahren habe, hat die Wi-Fi Alliance (Standardisierungsgruppe für Wlan) ein neues Format beschlossen. Es heißt Wi-Fi Direct und macht Bluetooth damit direkt Konkurrenz. Wi-Fi Direct ermöglicht eine direkte Wlan-Verbindung zwischen zwei Endgeräten. Die Hersteller wurden auch bereits aufgerufen, Ihre Geräte zur Zertifizierung einzureichen.

Was sich sehr gut anhört ist, dass Nutzer die volle Geschwindigkeit der bestehenden Wlan-Verbindungen nutzen können und mit Wlan-n sogar Übertragungsraten bis zu 300 MB/s möglich sind. Die Geräte lassen sich ausserdem über höhere Entfernungen koppeln als bisher. Die Verbindung soll sich mit einem Knopfdruck aufbauen lassen und sicher sein. Wi-Fi Direct ist abwärts kompatibel zu Vorgängerstandards.

Wenn ein Gerät kein Wi-Fi Direct unterstützt, so lassen sich auch Ad-Hoc-Verbindungen herstellen. In diesem Fall agiert der gegenüber als Mikro-Hot-Spot.

Was übrigens für Android ein Pluspunkt sein wird ist, das ein Update auf das Format, Software basierend ist und bei den meisten Geräten möglich sein wird. Es wird quasi keine extra Hardware gebraucht, sondern lediglich die Wi-Fi Software aktualisiert.

Damit dringt die Wi-Fi Alliance in einen Bereich ein, der bisher von Bluetooth besetzt ist. Bei Spielekonsolen, Handys und Smartphones gilt Bluetooth als Standard schlechthin für drahtlose Musikübertragung, Drucken, Spielen oder Datenaustausch zwischen 2 Geräten. Vollständig ersetzen kann Wi-Fi Direct den Kurzstreckenfunk aber nicht. Im Vergleich zu Bluetooth ist eine Wlan-Verbindung sehr energieaufwändig. Ohne das Telefon an das Ladegerät anzuschließen, ist es nicht möglich Stundenlange Verbindungen mit Headsets oder Freisprecheinrichtungen zu halten.

Übrigens richtet sich diese News nicht direkt an Android, sondern allgemein für alle Wlan fähige Geräte.

Hier ein putziges Video zu Wi-Fi Direct:  

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus Gu 26.10.2010 Link

    bluetooth gehört endlich abgelöst. viel zu undurchsichtig das ganze.

    0
    0
  • Mario B. 26.10.2010 Link

    Naja, komplett wird es wahrscheinlich nicht abgelöst, aber wenn es darum geht einem Freund ein Video zu schicken oder ein Musik Album, dann wird das auf jedenfall per Wi-Fi Direct passieren

    Z.B. Bluetooth-Headsets werden auf jedenfall trotzdem gang und gebe sein. Wi-Fi Direct Headsets würden ganz schön am Akku saugen^^

    0
    0
  • Mike W. 26.10.2010 Link

    @mario b. schön, das das aber schon im blog stand ..

    also für die daten übertragung sicher sehr gut ..

    wenn man den gedanken weiterspinnt und es zu einer sehr guten unterstützung kommen sollte ...

    könnte es bald eher wlanparties, als simple lanparties geben xD kein problem mehr mit schlechten lankabeln, besorgen von switches(oder wie auch imemr man die schreibt) und blöde verbindungen .. wenn ich bedenke das dann auch die anzahl von spieler erhöht werden kann, ohne das man auf die limitierung der hardware rücksicht nehmen muss ... SUPER!! xD

    0
    0
  • Mario B. 26.10.2010 Link

    @Mike Ja das stand schon im Blog, aber ich habe wegen seinem Kommentar das Gefühl, er habe den Blog nicht bis ganz runter gelesen und da wollte ich das nochmal mit einem Kommentar darauf hinweisen^^

    Stimmt, Notebooks werden dann Wi-Fi Direct wahrscheinlich auch unterstützen. Wlanpartys ohne dem ganzen Kabelsalat.

    0
    0
  • Enrico 26.10.2010 Link

    Ach, das ist ja super. Ich hasse Bluetooth bis auf den Tod! Damit hat man nur Ärger. Mal gehts, mal nicht. Da gehts, dort nicht... Bluetooth gehört eingestampft...

    0
    0
  • Markus Gu 26.10.2010 Link

    ist ja nur eine frage der zeit bis es wenger energie benoetigt. bluetooth ist ein krampf. dateien kann ich auch ueber gmail verschicken. geht schneller als mit bluetooth.

    0
    0
  • corizo 26.10.2010 Link

    Sagen wir so: Es wurde verdammt nochmal Zeit, dass man auch mit Wlan direkt verbinden kann.

    0
    0
  • User-Foto
    Mario S. 26.10.2010 Link

    wie war das in Amerika, die kennen dort Bluetooth eigentlich gar nicht bzw. nutzen das nicht. Ich denke WiFi-Direct ist auf jeden Fall der richtige Weg

    0
    0
  • Jupp S. 26.10.2010 Link

    und was ist da der unterschied zu nem ad-hoc-netzwerk?
    ok, wifi-direct hört sich was simpler an, aber es ist ja nicht so, dass erst dadurch w-lan von gerät zu gerät möglich wird.
    bei nem ad-hoc ist ein gerät ja ein accespoint. läuft wifi-direct dazu im gegensatz dann als peer2peer?

    0
    0
  • Tino K 27.10.2010 Link

    Versteh ich auch nicht. Habe mein desire auch per ad-hoc an mein HTC diamond, der als WLAN Router fungiert, gekoppelt. Funktioniert sehr gut.

    0
    0
  • Michael Mauch 28.10.2010 Link

    @Tino K.: wenn Dein HTC Diamond als WLAN-Router fungiert, benutzt Dein Desire gerade nicht den ad-hoc-Mode, sondern den "managed" Mode. Android kann den ad-hoc-Mode nicht; siehe http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=82

    0
    0
  • Matthias L. 12.12.2010 Link

    Gibt's dafür schon eine App?

    0
    0

Author
8

Android 4.4.3 bald ist es soweit