X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Vlingo die zweite und es kommt noch schlimmer...

Käpt'n Andreas V.
73


(Bilder: Jörg Voss)

Es ist der 24.01.2012 18:00 Uhr.

Gestern Abend wollten wir die Fakten vom Sonntag noch einmal verfeinert und zwecks besserer Gesamtübersicht hinsichtlich der technischen Hintergründe zusammentragen. Dabei stellten wir jedoch Erstaunliches fest, über das wir Euch hier genauer berichten möchten.

Um 18:39 Uhr haben wir begonnen via Logcat aufzuzeichnen und beschlossen, um das Ganze realistisch erscheinen zu lassen, im Vorwege die auf dem Samsung Galaxy Note vorinstallierte App “Sprachsteuerung” komplett in den Auslieferungszustand zu versetzen, in dem wir alle Daten der App löschten.

Hier nun die einzelnen von uns vollzogenen Schritte:

Zunächst haben wir das Samsung Galaxy Note per USB Kabel an den Laptop angeschlossen und das Logcat in der Eclipse Entwicklungsumgebung geöffnet.

Dann wurde in das "Menü - Einstellungen - Anwendungen - Anwendungen verwalten - Alle" gegangen und bei der App Sprachsteuerung auf "Daten löschen" geklickt.

Hierzu hier der entsprechende Output aus dem Logcat des Samsung Galaxy Note:

01-24 18:40:56.105 I/InstalledAppDetails(20785): Clearing user data for package : com.vlingo.client.samsung
01-24 18:40:56.105 I/ActivityManager( 2784): Force stopping package com.vlingo.client.samsung uid=10010
01-24 18:40:56.105 W/ActivityManager( 2784): Scheduling restart of crashed service com.vlingo.client.samsung/com.vlingo.client.safereader.SafeReaderService in 5000ms
01-24 18:40:56.105 W/ActivityManager( 2784): Scheduling restart of crashed service com.vlingo.client.samsung/com.vlingo.client.lmtt.LMTTService in 15000ms
01-24 18:40:56.110 I/ActivityManager( 2784): Force stopping service ServiceRecord{40ea6c70 com.vlingo.client.samsung/com.vlingo.client.safereader.SafeReaderService}
01-24 18:40:56.110 I/ActivityManager( 2784): Force stopping service ServiceRecord{40b22fe8 com.vlingo.client.samsung/com.vlingo.client.lmtt.LMTTService}

Diese Einträge zeigen einerseits, dass die Vlingo-"user data" scheinbar gelöscht wurden und der Service von Vlingo gestoppt wurde. Soweit so gut. Nun wird der Service zwar wieder für einen neuerlichen Start vorgemerkt, was aber hier erst mal nebensächlich ist.

Wir gehen also den obigen Einträgen folgend, vorerst davon aus, dass alle unsere Daten nun vom Gerät gelöscht sind.

Als nächstes starten wir die App "Sprachsteuerung" auf unserem Samsung Galaxy Note und verfolgen gespannt, was sich nun im Logfile (Logcat) unseres Samsung Galaxy Note tun wird. Dieses kann übrigens auch versehentlich passieren, wenn zweimal kurz hintereinander die Hometaste gedrückt wird, da dieses Verhalten standardmäßig in der App voreingestellt ist.

Hier also der stark gekürzte und kommentierte Logcat Auszug:

01-24 18:42:05.375 D/VlingoApplication:main(25106): VLG_onCreate <– Hier starteten wir die App Vlingo

…..... (Auslassungen)

Ab hier werden jetzt einige Infos von der App zusammengesucht... (gekürzt)
01-24 18:42:05.395 D/Settings:main(25106): VLG_VLG_Settings:_Setting init - isBackground: false
01-24 18:42:05.990 D/Settings:main(25106): VLG_VLG_Settings:_init firstRun ClientConfiguration.isChineseBuild(): false
01-24 18:42:05.995 D/Settings:main(25106): VLG_VLG_Settings:_init firstRun defaultWebsearchEngine: google
01-24 18:42:05.995 D/Settings:main(25106): VLG_VLG_Settings:_init firstRun webSearchURLDefault: http://www.google.com/m?cx=partner-pub-5324388728707269:o6qccq-17aj&q={query}
01-24 18:42:07.665 D/BluetoothManager:main(25106): VLG_BT isBluetoothAudioOn:false

…..... (Auslassungen)

01-24 18:42:08.030 D/HttpManager:main(25106): VLG_Queing high priority http request: VVHello <– Hier startet jetzt der erste Connect zu Vlingo

…..... (Auslassungen)

01-24 18:42:08.035 I/HttpManager-BackgroundHttpManager1(25106): VLG_Calling fetchReponse for parent com.vlingo.client.vvs.VVServerRequest@4062a060
01-24 18:42:08.035 D/HttpRequest:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_** fetch response com.vlingo.client.vvs.VVServerRequest@4062a060 url=http://samsungvuiasr.vlingo.com:80/voicepad/hello
01-24 18:42:08.035 D/Settings:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_VLG_Settings:_Current system locale: de-DE
01-24 18:42:08.050 D/Settings:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_VLG_Settings:_Exact locale match: de-DE
01-24 18:42:08.080 D/BluetoothManager:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_BT isBluetoothAudioOn:false
01-24 18:42:08.080 D/VLServiceUtil:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_** vlclient: DeviceMake=samsung; DeviceOSName=Android; DeviceModel=GT-N7000; DeviceOS=2.3.6; Language=de-DE; ConnectionType=DirectTCP; Carrier=T-Mobile A; CarrierCountry=AT; DeviceID=359532540167434; AudioDevice=Android <– Hier wird schon wieder die IMEI mit einbezogen

…..... (Auslassungen)

01-24 18:42:08.230 D/VLServiceUtil:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_** request headers: {X-vlsr=AppID=com.samsung.android.umpc, Accept-Language=de-DE,de;q=0.7,en;q=0.5, X-vllocation=Lat=46.178338204999932;Long=14.362434382504343;Alt=0.0;GSM_MCC=232;GSM_MNC=03;CID=2107021;LAC=58400;RAC=0, Accept-Charset=utf-8,ISO-8859-1;q=0.5,*;q=0.5, X-vlsoftware=Name=SamsungVoiceUI; Version=2.9.0.B1104; AppChannel=Preinstall Free, x-vlclientdate=Date=2012-01-24, X-vlclient=DeviceMake=samsung; DeviceOSName=Android; DeviceModel=GT-N7000; DeviceOS=2.3.6; Language=de-DE; ConnectionType=DirectTCP; Carrier=T-Mobile A; CarrierCountry=AT; DeviceID=359532540167434; AudioDevice=Android, X-vlprotocol=Version=3.6; ResponseEncoding=text/xml, X-vvs=Version=1.0, Content-Type=application/octet-stream;boundary=-------------------------------1878979834, Cache-Control=no-cache,no-store,max-age=0,no-transform} <– Hier wird schon wieder die IMEI mit einbezogen und auch bereits die Location sowie andere Provider Infos hinzugefügt und zu einem HTTP Headerelement zusammengefügt

…..... (Auslassungen)

01-24 18:42:08.235 I/AndroidVConnectionFactory-BackgroundHttpManager1(25106): VLG_In createConnection host http://samsungvuiasr.vlingo.com:80/voicepad/hello
01-24 18:42:08.265 I/AndroidVConnectionFactory-BackgroundHttpManager1(25106): VLG_Got connection com.vlingo.client.android.core.http.custom.AndroidVStreamConnection@40592788
01-24 18:42:08.265 I/ConnectionManager-BackgroundHttpManager1(25106): VLG_Got connection com.vlingo.client.android.core.http.custom.AndroidVStreamConnection@40592788 result com.vlingo.client.core.net.ConnectionResult@406a9c28
01-24 18:42:08.280 I/HttpRequest-BackgroundHttpManager1(25106): VLG_** Getting new http connection. method POST hc com.vlingo.client.android.core.http.custom.AndroidVStreamConnection@40592788
01-24 18:42:08.280 D/HttpRequest:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_** postData=<Hello PhoneHash=""/> <– Hier wurde der Request schon übermittelt

…..... (Auslassungen)

01-24 18:42:08.990 D/TermsOfServiceManager:main(25106): VLG_getTOSDialog()
01-24 18:42:08.990 D/Settings:main(25106): VLG_VLG_Settings:_Updating locale: de-DE
01-24 18:42:08.990 D/TermsOfServiceManager:main(25106): VLG_!Settings.isSamsungDisclaimerAccepted() <– Hier wurde wohl irgendwie auf Bestätigung des Disclaimers geprüft (Scheinbar nicht ganz korrekt!)

…..... (Auslassungen)

Jetzt werden einige Infos in eine XML-Struktur zusammengefasst (Der besseren Ansicht halber haben wir diesen Abschnitt etwas aufbereitet):

<VV>
- <ActionList>
- <Action n="SetConfig">
<Param v="<VLConfig MinAppVersion="1"><Setting n="Config.NeedsActivation" v="false"/></VLConfig>" n="Config" />
</Action>
- <Action n="SetConfig">
<Param v="<VLConfig MinAppVersion="1.4"><Setting n="Config.IsPremium" v="true"/><Setting n="client_config_safereader" v="true"/><Setting n="client_config_in_car" v="true"/><Setting n="client_config_action_bar" v="false"/><Setting n="client_config_tts" v="true"/><Setting n="client_config_answers" v="false"/><Setting n="client_config_movies" v="false"/><Setting n="client_config_restaurants" v="false"/><Setting n="client_config_travel" v="false"/><Setting n="client_config_superdialer" v="false"/><Setting n="client_config_superdialer_en-US" v="true"/><Setting n="client_config_localsearch" v="false"/><Setting n="client_config_localsearch_en-US" v="true"/><Setting n="client_config_foursquare" v="false"/><Setting n="client_config_twitter" v="true"/><Setting n="client_config_facebook" v="true"/><Setting n="client_config_social" v="true"/><Setting n="client_config_navigation" v="true"/><Setting n="client_config_auto_punctuation_en-US" v="true"/><Setting n="client_config_auto_punctuation" v="false"/><Setting n="Config.NeedsActivation" v="false"/><Setting n="Config.Support.Url" v="http://vlingo-en.custhelp.com/app/home/p/180"/><Setting n="Config.Server.BillingWAP" v="https://bls.vlingo.com/blcustomerui/?AppInstanceID=7cd8eb27-1d93-4cff-9d8c-4215d3670c6b&amp;AppChannel=Preinstall+Free&amp;SoftwareName=SamsungVoiceUI&amp;DeviceID=359532540167434&amp;SoftwareVersion=2.9.0.B1104&amp;Carrier=T-Mobile+A&amp;SubNo="/></VLConfig>" n="Config" />
</Action>
</ActionList>
</VV>
01-24 18:42:09.220 D/VLConfigImporter:BackgroundHttpManager1(25106): VLG_updateSetting: Config.Server.BillingWAP https://bls.vlingo.com/blcustomerui/?AppInstanceID=7cd8eb27-1d93-4cff-9d8c-4215d3670c6b&AppChannel=Preinstall+Free&SoftwareName=SamsungVoiceUI&DeviceID=359532540167434&SoftwareVersion=2.9.0.B1104&Carrier=T-Mobile+A&SubNo= <– Hier wurde das ausnahmsweise mal verschlüsselt übertragen (HTTPS, also secure)

…..... (Auslassungen)

01-24 18:46:09.490 I/HttpRequest-BackgroundHttpManager2(25106): VLG_** Executing HttpRequest: ActivityLog url=http://samsungvuiasr.vlingo.com:80/voicepad/activitylog cookies={} extra-headers={X-vlsr=AppID=com.samsung.android.umpc, Accept-Language=de-DE,de;q=0.7,en;q=0.5, X-vllocation=Lat=46.178338204999932;Long=14.362434382504343;Alt=0.0;GSM_MCC=232;GSM_MNC=03;CID=2107023;LAC=58400;RAC=0, Accept-Charset=utf-8,ISO-8859-1;q=0.5,*;q=0.5, X-vlsoftware=Name=SamsungVoiceUI; Version=2.9.0.B1104; AppChannel=Preinstall Free, x-vlclientdate=Date=2012-01-24, X-vlclient=DeviceMake=samsung; DeviceOSName=Android; DeviceModel=GT-N7000; DeviceOS=2.3.6; Language=de-DE; ConnectionType=DirectTCP; Carrier=T-Mobile A; CarrierCountry=AT; DeviceID=359532540167434; AudioDevice=Android, X-vlprotocol=Version=3.6; ResponseEncoding=text/xml, X-vvs=Version=1.0, Content-Type=application/octet-stream;boundary=-------------------------------1878979834, Cache-Control=no-cache,no-store,max-age=0,no-transform}
01-24 18:46:09.490 D/HttpUtil:BackgroundHttpManager2(25106): VLG_method: POST
01-24 18:46:09.490 D/HttpUtil:BackgroundHttpManager2(25106): VLG_url:http://samsungvuiasr.vlingo.com:80/voicepad/activitylog <– Hier wurden schon wieder Daten übertragen die wir weiter oben schon mal sahen .. Diesmal wieder unverschlüsselt (HTTP)

In dieser Art geht es nun noch eine kleine Weile weiter mit einigen Datenübertragungen … bis:

01-24 18:52:20.655 D/CarActivity:main(25106): VLG_onDestroy<– Hier wird der Service der die ersten Daten sammelt und überträgt, erstmal beendet
01-24 18:52:20.655 D/CarActivity:main(25106): VLG_uninitializeCarActivity false

Der Auszug aus dem Router-Log beweist, dass tatsächlich Daten übertragen wurden:

[Site allowed: samsungvuieventlog.vlingo.com] from source 192.168.1.160, Tuesday, Jan 24,2012 18:42:08
[Site allowed: samsungvuiasr.vlingo.com] from source 192.168.1.160, Tuesday, Jan 24,2012 18:42:08

Auf dem Gerät wurde nun per ADB Shell das Kommando "ps" abgesetzt, um die zur Zeit aktiven Prozesse aufzulisten und zu zeigen, dass die im Logcat gezeigten Zugriffe auch wirklich von der vermuteten Vlingo App stammen.:

ps
USER PID PPID VSIZE RSS WCHAN PC NAME
app_10 25106 2656 290060 44664 ffffffff 00000000 S com.vlingo.client.samsung
app_10 25153 2656 219032 21852 ffffffff 00000000 S com.vlingo.client.samsung.engine

Es ist mittlerweile 18:46 Uhr und etwas verwundert, dass bereits auf den Server zugegriffen wurde, obwohl doch noch nichts bestätigt wurde, machen wir als erstes mal einen Screenshot vom Galaxy Note.

Hier dazu die entsprechende Logzeile, die sowohl die Zeit, als auch den Filenamen des Screenshots zeigt:

01-24 18:46:28.355 D/ScreenCaptureService(25214): Media Scan for filepath: file:///mnt/sdcard/ScreenCapture/SC20120124-184627.png

Bild 1: Anmerkung: Im Bild wurde die Uhrzeit gelb markiert um den Gleichlauf mit dem Logdaten zu dokumentieren.

Es ist jetzt 18:52 und im Logfile tauchen keine Vlingo-Aktivitäten mehr auf.

Wir haben übrigens nur auf "Zurück" geklickt und nicht den ersten Screen, der wohl von Samsung in die App eingebaut bzw. hinein reklamiert wurde, bestätigt, geschweige denn den zweiten Screen, welcher erst danach zum Vorschein kommt und auf welchem der Benutzer den Datenschutzrichtlinien und den Nutzungsbestimmungen der Firma Vlingo Inc. zustimmen muss. Dieser ist uns gar nicht erst angezeigt worden.

Das Fazit, welches wir daraus ziehen ist, dass bereits Daten an Vlingo übermittelt werden, bevor auch nur eine einzige Bestätigung am Gerät angeklickt wurde. Das halten wir nun wirklich für den Gipfel der Unverfrorenheit. Darüber hinaus würden wir hier einen eklatanten Verstoß gegen geltendes Datenschutzrecht attestieren. Zumal und ins besonders, als dass hier Daten, welche sehr wohl dazu geeignet scheinen ein spezielles Gerät an einer gegebenen Örtlichkeit zu identifizieren, unverschlüsselt über das Internet auf einen Server in den USA übermittelt werden.

Auffällig ist, dass hier zwei neue URLs ins Spiel kommen, die wir vorher noch nicht beobachten konnten. Zum einen ist das die URL: “http://samsungvuiasr.vlingo.com:80/voicepad/hello” an welche einige Daten wie Standort, IMEI usw. (wie gehabt) übermittelt werden.

Zum anderen, die zweite URL ist: “https://bls.vlingo.com/blcustomerui/...... “

Hier wird etwas verschlüsselt übertragen, erkennbar an dem führenden Protokoll HTTPS (secure) .. "Hey es geht doch", mag man im ersten Moment denken. Dies scheint aber, den weiteren Daten nach zu urteilen, lediglich die Produktregistrierung zu sein.

DOCH HEY, wir haben noch nichts zugestimmt! Keinen einzigen Button mit “Bestätigen” angeklickt! Keinen Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbestimmungen zugestimmt ....

WAS SOLL DAS Vlingo?

Zusammenfassend kann man wohl sagen, dass es nun Zeit wird, dass Vlingo und Samsung zu dieser Angelegenheit Stellung beziehen.

Wir haben jedenfalls, bereits nach unserem ersten Blog zu diesem Thema, die Pressestelle von Vlingo Inc. am 23.01.2012 per Email angeschrieben und auch Samsung wurde in derselben Angelegenheit informiert und um Stellungnahme ersucht.

Da uns bis heute noch keine Antwort oder Stellungnahme von Vlingo erreicht hat, werden wir mit Erscheinen dieses Blogs erneut direkt mit Dringlichkeit eine Email an Vlingo Inc. und Samsung richten, mit der Bitte um Stellungnahme zu diesen Dingen.

Denjenigen Benutzerinnen und Benutzern, die nun etwas verunsichert sind und das Tool bereits einmal ausprobiert haben, sei gesagt das nach dem wie oben beschrieben, die Daten der App gelöscht werden, scheinbar KEINE weiteren Daten an Vlingo übermittelt werden. Allerdings ist diese App dann auch nicht mehr nutzbar. Außerdem fehlt uns noch ein Vergleich zur nativen Vlingo-App auf anderen Geräten. Wer uns dort behilflich sein möchte, kann uns gerne sein Logcat zukommen lassen, nachdem er die obigen Schritte durchgeführt hat.

Unserer Meinung nach, wäre es an der Zeit, dass Google den Anwendern eine Möglichkeit an die Hand gibt, derartige Datenschleudern zu erkennen. Einen solchen Vorschlag hat zum Beispiel der Harvard-Internet-Rechtler Jonathan Zittrain schon einmal gemacht. Er schlug der Mobilfunkindustrie vor, eine sogenannte Transparenzfunktion in Ihre Geräte zu implementieren, die es den Usern zu jeder Zeit ermöglichen würde, festzustellen mit wem das Gerät kommuniziert und welche Daten es dabei übermitteln würde. Quelle: Heise

Darüber hinaus wäre es sicher wünschenswert, wenn Hersteller wie Samsung, wenn sie von derartigen Vorfällen Kenntnis erlangen, ein Update herausbrächten, welches solche Apps durch den User deinstallierbar macht.

Auf jeden Fall werden wir Euch weiter berichten, wie und ob Vlingo und oder Samsung sich in dieser Angelegenheit äußern.

Anmerkung: Die in den hier gezeigten Logauszügen gezeigten Location-Daten und IMEIs sind verfälscht und entsprechen nicht den wahren Gerätedaten des Eigentümers!

Wir danken Jörg Voss, der dieses Verhalten aufgedeckt hat und uns regelmäßig auf dem laufenden hält.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
44 vor 7 Stunden

Android 4.4 für das Galaxy S3: Diese Modelle sollen KitKat bekommen

Magazin / Hardware
14 vor 1 Tag

BlinkFeed und My Magazine ausschalten: So geht's!

Magazin / Hardware
44 vor 1 Tag

Apple vs. Samsung: Google zahlt Samsungs Zeche

Magazin / Apps
62 vor 1 Tag

Galaxy-Nutzer ignorieren Samsung-Apps scheinbar völlig

Magazin / Hardware
55 vor 2 Tagen

Samsung Galaxy S5, Sony Xperia Z2 und HTC One (M8): Kameravergleich

Magazin / Hardware
36 vor 2 Tagen

Samsung Galaxy KQ: Das Super-S5 wird immer wahrscheinlicher

Magazin / Hardware
67 vor 6 Tagen

Galaxy S5 vs. iPhone 5s: Fingerabdruckscanner im Vergleich [VIDEO]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • David Noel Zimmer 25.01.2012 Link

    Der Blog ist top geschrieben! Danke dafür!
    Allerdings ist der Inhalt etwas erschreckend, wie ich meine....

    0
    0
  • Evelyn C. 25.01.2012 Link

    Und wenn man sich jetzt vorstellt, dass Vlingo vlt. nur die Spitze des Eisbergs ist...

    0
    0
  • Stefan L. 25.01.2012 Link

    Und aus diesem Grund hoffe ich immer noch darauf, dass ein Hersteller sich mal dazu entscheidet keine BLOATWARE zu installieren..Wie man an der URL sehen kann ist das sogar eine speziell angepasste SAMSUNG-Variante von VLINGO. Hier wird also im Auftrag von Samsung Datensammelei betrieben.

    Zudem zieht ein solcher Hintergrund-Dienst der auch noch Standort-Daten abfragt und versendet diese auch noch. Man kann das verflixte Ding ja nichtmal ohne root abschalten! Ätzend ohne Ende..

    Edit: Danke euch für den Bericht! Ich hoffe, dass das nun richtig publik wird und Vlingo was ändert.

    0
    0
  • User-Foto
    e g 25.01.2012 Link

    Danke für die Infos
    Mittlerweile habe die Sprachsteuerung deinstalliert. Scheinbar hat es geklappt denn 2mal auf home öffnet keine Sprachsteuerung. Übrig geblieben ist die Sprachsuche.

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 25.01.2012 Link

    Und die Sprachsuche hat nichts mit der Sprachsteuerung zu tun... Soweit wir bisher feststellen konnten ;-)

    0
    0
  • Kersten A. 25.01.2012 Link

    Ich finds gut, dass ihr sowas auch mal auf den Tisch bringt!

    Es kann nicht angehen, dass geltende Gesetze einfach so ignoriert werden.
    Die Großen in der Branche nehmen sich ein wenig zu viel raus...weil ja eh jeder zustimmen wird, da man ja die coole App nutzen will.

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 25.01.2012 Link

    Der gläserne Smartphone Nutzer!

    0
    0
  • David Noel Zimmer 25.01.2012 Link

    Ist die Sprachsuche nicht direkt von Google?

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 25.01.2012 Link

    Genau.... Die SprachSUCHE ist von Google, die SprachSTEUEREUNG im Note von Vlingo

    0
    0
  • Marcus B. 25.01.2012 Link

    Geile Aktion von euch, Daumen hoch!!!

    Habs einfach ganz deinstalliert - fertig..

    0
    0
  • David Noel Zimmer 25.01.2012 Link

    Gut, und im S2 ist doch auch Vlingo, also das gleiche wie im Note. Oder ist das durch 'ne andere Version, die ja das S2 hat, wieder anders mit den Logeinträgen? Ich weiß, die Fragen könnten nerven ;-) Wenn ja, sorry!!!

    0
    0
  • Susie 25.01.2012 Link

    Ich finde es spitze, wie ihr denen auf den Zahn fühlt. Gerade wird sich auf Regierungsebene mit einem Datenschutz-Gesetzesentwurf beschäftigt, wenn auch mehr auf Social Network Ebene. Aber das wäre ja trotzdem Spitzendiskussionsfutter.

    Nicht nachlassen!
    Das ist Schnüffeln im ganz grossen Stil!
    Geht gar nicht!

    0
    0
  • User-Foto
    Sascha B 25.01.2012 Link

    @David: Denke nicht, dass sich die Sprachsteuerung des S2 da anders verhält. Ist ja auch von vlingo. Hab die App erstmal gefreezt. Habe ich eh so gut wie nie benutzt das Ding.

    0
    0
  • Marcus Bur 25.01.2012 Link

    Das SAMSUNG dem Apfelverein aber auch alles nachmachen muss ;). Mal im Ernst, wo doch an jeder Ecke persönliche Daten gesammelt werden, wundert es da noch Jemanden das dies auch bei Smartphones gemacht wird? Was nicht heißen soll das ich das für gut halte!

    0
    0
  • Robert T. 25.01.2012 Link

    Nicht nur im note. Bei mir auf dem sgs2 war es auch drauf und es hat für ordentlich traffic gesorgt.

    Ps: Danke für den tollen blog.

    0
    0
  • Michael S. 25.01.2012 Link

    Habe Vlingo bereits nach eurem ersten Blog hierzu vom HTC gelöscht. Zwar ist es nicht vorinstalliert gewesen und aus dem Market installiert gewesen, aber man weiss ja nie. Super das ihr auch gleich bezüglich Datenschutz mit Samsung korrespondiert. Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen made in Germany was dabei herauskommt.

    0
    0
  • Claudius E. 25.01.2012 Link

    Wie wärs mit ner Klage/Anzeige?

    0
    0
  • Jo L. 25.01.2012 Link

    Die Mehrheit der Leser dürfte wohl vor allem intereressieren, wie sich dabei Vlingo auf dem Samsung Galaxy S II verhält.

    Weiter so, und haltet uns bitte beim SGS2 auf dem Laufenden!

    0
    0
  • Hugo Strange 25.01.2012 Link

    Befürchte nur, dass es sich bei vlingo nicht nur um eine Ausnahmeerscheinung handelt. Als gewöhnlicher android Consumer ( mit dem ganzen rumbasteln hab ich es nicht so, bzw. Fehlt mir die zeit) komme ich mir gerade ziemlich verarscht, und schlimmer noch, hilflos vor.

    0
    0
  • Jan Winter 25.01.2012 Link

    unfassbar....

    0
    0
  • Ulrich H. 25.01.2012 Link

    Schon ganz schön starker Tobak, den Samsung und Vlingo sich da leisten!

    Danke für den tollen Bericht! Bin gespannt auf die Stellungnahme von Samsung.

    (Nur eine Bitte: zieht euch mal die Definition des Wortes "scheinbar" rein, ihr verwendet das am laufenden Band völlig falsch, was ich beim Lesen ziemlich verwirrend finde.)

    Ansonsten: weiter so!

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 25.01.2012 Link

    @Jo sollten wir ein SGSII in die Finger bekommen, schauen wir nach ;-)

    0
    0
  • Rene Denkewitz 25.01.2012 Link

    Die werden bei einem Update höchstens die Log-Befehle entfernen. Was glaubt ihr, was Eure Privatsphäre den Koreanern wert ist? Nix!

    Arbeitet Euch lieber schonmal in Wireshark ein. Ihr macht das interessant. :-)

    0
    0
  • Volker K. 25.01.2012 Link

    +100 an euch, vielen Dank dafür. rede zwar mit unseren Katzen, aber nicht mit meinem Note. Werde es trotzdem deinstallieren ...

    0
    0
  • Arvid Gerstmann 25.01.2012 Link

    Habe mir grade mal die Offizielle Vlingo App aus dem Market geladen.
    Diese startet keinen Hintergrund Service und Kommuniziert auch beim Starten oder nutzen mit keinem Server.

    Schau mir das jetzt seit ca. 10min an. Falls was weiteres passiert, Berichte ich.

    0
    0
  • Jörg V. 25.01.2012 Link

    @Rene Denkewitz .. das mit dem Wireshark ist ganz nett .. nur ist es unter Windows leider nicht soo leicht an die Wlan-Übertragung von drittgeräten heranzukommen, da hier selbst im sogenannten promicious-Mode diese Pakete nicht erreichbar sind. Dafür braucht es spezielle Interface-Karten die mir als Privat-Person ehrlich gesprochen zu teuer sind.
    Aber .. ich bin dabei eine Lösung für dieses Problem auf anderer Ebene zu organisieren um das auch auf der Ebene einmal grundsätzlich testen zu können.
    Bin schon sehr gespannt auf was wir dann noch alles stoßen werden... was nicht im Log erscheint!

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 25.01.2012 Link

    Das ist klasse, Arvid. Dankeschön!

    0
    0
  • Chris K. 25.01.2012 Link

    Bis gerade war es eingefroren, jetzt ist es gelöscht.

    0
    0
  • Un Gern 25.01.2012 Link

    Interessant wäre wirklich zu wissen, ob es sich um eine Samsung Anpassung handelt oder ob vlingo aus den Market genauso handelt.

    0
    0
  • Jörg V. 25.01.2012 Link

    @Un Gern Das werden wir vermutlich erst erfahren, wenn eine der beiden Firmen sich um ein Statement bemüht!

    0
    0
  • Arvid Gerstmann 25.01.2012 Link

    @Un Gern: Schau mal auf mein Kommentar 3 über dir. :)

    Meine Vermutung ist, dass Samsung dahinter steckt. Denn bei der Market App kommt auch, eigentlich Logisch, der Disclaimer von Samsung nicht.

    PS: Und auch jetzt nach ca. 30min immer noch alles clean. Die Market App Telefoniert nicht nachhause (hat auch nicht die Berichtigungen, alles was sie brauch zum Telefonieren auszulesen!)

    Edit: ODER vlingo ist schlau und nimmt die Log.d(); raus. Is eigentlich schon Peinlich dass die sowas mitloggen .. anfängerfehler!

    0
    0
  • Daniel S. 25.01.2012 Link

    Kann man irgendwo auch die Einstellung vom Doppelklick auf den Home-Button ändern? Ist ja nervig wenn man aus versehen mal wieder drauf kommt, muss man jedes mal wieder die Daten löschen...

    0
    0
  • Jörg V. 25.01.2012 Link

    @Daniel S .. geh innerhalb der App mal ins Menü, da kann man das in den Einstellungen ausschalten soweit ich mich erinnere

    0
    0
  • janek 25.01.2012 Link

    Könntet ihr den Test noch einmal wiederholen nachdem die App komplett DEINSTALLIERT wurde also nicht nur die Daten gelöscht werden?
    Und am besten vorher noch einmal auf der SD Karte nachschauen ob dort noch Daten von Vlingo liegen.

    Die "Daten löschen" Funktion löscht nicht zuverlässig alle von der App abgelegten Daten auf der SD Karte - Das gilt auch für die Daten, welche über die "Deinstallieren" Funktion gelöscht werden würden.

    Wenn bei einer wirklich "cleanen" Installation die Daten ebenfalls vor der Bestätigung der Datenschutzrichtlinien übermittelt werden würden, dann wäre das meiner Meinung nach tatsächlich extrem unverständlich.

    Wenn aufgrund von "Dateiresten" auf der SD Karte angenommen wird, dass die Bedingungen bereits bestätigt wurden oder ähnliches handelt es sich vermutlich um einen Bug und es bleibt "nur" noch die bloße Tatsache, dass solche Daten überhaupt (unverschlüsselt) versandt werden.

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 25.01.2012 Link

    Das kann man. Aber sobald Du in der Sprachsteuerung die Daten wieder löscht, ist die Einstellung wieder da.

    0
    0
  • User-Foto
    pipolino 25.01.2012 Link

    Sprachsteuerung=Sprachbefehle?
    bin ich Grad zu dumm?:-)
    Hab auf sgs 2 nur sprachbefehle

    0
    0
  • Jürgen K. 25.01.2012 Link

    @Käptn Andreas und @Jörg Voss:
    Toller Blog (wie schon der erste Teil) . Gut das ihr das "aufdeckt".

    Postet eure Entdeckung doch auch auf der englischen Androidpit Seite, dann könnte man die Information auch an Androidseiten aus Übersee weitergeben bzw. auf die englische Variante verlinken.
    Je mehr Leute/User davon erfahren, desto eher wird Samsung/Vlingo reagieren.
    Eine einzelne Seite aus Deutschland (ich weiß schon die Androidpit-Community ist seeehr groß) hat´s da sicher schwerer alleine etwas zu bewirken.

    0
    0
  • Jörg V. 25.01.2012 Link

    @Fox ...
    Wir können die App am Samsung Galaxy Note nicht deinstallieren.
    Das ist eine preinstalled System App welche uns deswegen diese Option nicht bietet.
    DIe Details dazu kannst Du in dem im oberen Teil dieses Blogs verlinkten Teil 1 nachlesen.
    Beim Galaxy Note werden von der App keine Daten auf der SD - Karte abgelegt.
    Weder auf der internen noch auf der externen

    0
    0
  • Jörg V. 25.01.2012 Link

    @Jürgen .. das wird vermutlich morgen übersetzt werden, der erste Blog ist auch bereits auf Englisch verfügbar! :)

    Wir hoffen das Ihr diese Info auch weiterverbreitet auf Twitter G+ usw.

    0
    0
  • Benne 25.01.2012 Link

    Reicht euch Logcat? Ich würde behaupten mit WireShark wäre das ganze noch feiner und genauer.. Und so lässt sich bestimmt auch der genau Paketinhalt ermitteln ich meine HALLO HTTP oO

    0
    0
  • Jürgen K. 25.01.2012 Link

    @Jörg:
    Mit den Sozialen Netzwerken hab ich´s nicht so, dafür mag ich meine Privatsphäre zu sehr ;)
    Aber ich werd die Info an Bekannte weitergeben, die "stolze" Samsung Besitzer sind. Wird ja vermutlich nicht nur das Note betreffen, sondern alle Samsung Geräte wo Vlingo drauf ist.
    Teil 1 auf Englisch hab ich übersehen...hab eigentlich extra vor meinem Kommentar auf dem englischen Androidpit nachgeschaut, naja um die Zeit darf man schon was übersehen :)

    0
    0
  • Julio Salsa 25.01.2012 Link

    Hm. Vielleicht unterstellt ihr auch ein wenig zu viel.
    Ich mein, irgendwie muss Vlingo ja überprüfen ob den Datenschutzrichtlinien schon einmal zugestimmt wurde, bzw. falls diese erneuert werden ob diesen schon zugestimmt wurde. Dadurch ist ein http-request zu einer Seite die das überprüft ja erstmal nichts verwerfliches...

    Und da Arwid oben schrieb, dass es bei der Market-App anders zu sein scheint könnte ich mir vorstellen, dass sich Samsung die IMEI mitschicken lässt um zu überprüfen ob es sich wirklich um ein registriertes Samsung-Produkt handelt oder nicht und wenn ja evtl. um Smartphone o. Tablet, keine Ahnung ob's da unterschiedliche Funktionen gibt.

    Und Zeilen wie diese hier: "X-vlsoftware=Name=SamsungVoiceUI; Version=2.9.0.B1104; AppChannel=Preinstall Free, " scheinen ja darauf hinzudeuten, dass es sich wirklich "nur" um die vorinstallierte Samsung-apps in deren Benutzeroberfläche handelt. Also Hm, ich find, noch schlimmer ist es eig. nicht gekommen...

    0
    0
  • Julio Salsa 25.01.2012 Link

    Aber am besten mal wirklich die Header auslesen um genaueres zu erfahren.

    0
    0
  • de r. 25.01.2012 Link

    Hallo ich find edie Arbeit die hier gemacht wird toll, ich wär eimmer dabei wenn es gegen Spione geht.
    Einfach schlimm was sich Unternehmen erlauben.

    Gruss an Alle die es sich gefallen lassen!

    0
    0
  • Jörg V. 25.01.2012 Link

    So ... the good news are .. Vlingo hat sich soeben per Mail bei mir gemeldet.

    Angeblich haben sie bis heute noch keine Mail von mir erhalten.

    Anyhow, sie sind dabei das zu untersuchen und wollen punkt für punkt beantworten. Es gäbe wohl Dinge denen sie widersprechen würden und andere Dinge die noch untersucht werden müssen.
    Möglicherweise könnte es sich um unentdeckte Bugs handeln.

    Wir sind jedenfalls sehr gespannt auf den weiteren Verlauf dieser Konveration

    0
    0
  • Jürgen K. 25.01.2012 Link

    @Jörg
    Hab einen Link zum englischen Artikel an Androidcentral.com und androidguys.com als "TIP" weitergeleitet.
    Mal schauen ob die sich dafür interessieren

    Wär ja schön wenn deine Entdeckung von den Firmen gefixt/deaktiviert würde.

    0
    0
  • User-Foto
    Exit Mode 25.01.2012 Link

    es stört der akku verbrauch :D

    man wundert sich dass der akku alle geht und man einen Power akku von Samsung kaufen muss.... klar damit das gerät länger Daten versenden kann :D

    0
    0
  • User-Foto
    pipolino 26.01.2012 Link

    “Unentdeckte Bugs“:-) diese Formulierung wird uns so lange verfolgen bis das Internet irgendwann überflüssig geworden ist und ersetzt wird.eigentlich schützt ja Unwissenheit vor strafe nicht solltest du vlingo mal schreiben!

    0
    0
  • ©h®is 26.01.2012 Link

    danke für die "tolle" info

    0
    0
  • J. B. 26.01.2012 Link

    Die Android Community kann etwas dagegen tun!
    Zum einen: endlich breit Open Source unterstützen, d. h. z. B. Custom ROMs wie Cyanogenmod und zum anderen entsprechende Apps im Market nutzen, Entwickler unterstützten und darüber bevorzugt berichten.
    Zum anderen: mehr Druck auf Google ausüben endlich standardmäßig jede App mit Routinen zu prüfen, die von Herstellern vorinstalliert oder im Market veröffentlicht wird. Dass das keine Kunst ist, sondern nur etwas Zeit (Geld) kostet, sieht man oben. Dass es nicht reicht es anderen zu überlassen, zeigen inzwischen jede Woche neue Berichte.

    0
    0
  • Dirk R. 26.01.2012 Link

    Danke für die Aufklärung!

    0
    0
  • Sebastian Görick 26.01.2012 Link

    Mir doch wurscht!

    0
    0
  • Susie 26.01.2012 Link

    klar es sind bugs... "oopsi, ein Fehler!"

    da die Market app sich brav verhält, sieht die ganze Klamotte sehr, sehr koreanisch aus. Pfui!

    vielleicht hat vlingo von den Samsungschen modifizierungen nichts gewusst? wäre ja auch der hammer.

    0
    0
  • T.B. 26.01.2012 Link

    Super Blog. Und nicht nachlassen, wenn Samsung und Vlingo nicht reagieren.

    0
    0
  • shiwuzu 26.01.2012 Link

    Zunächst vielen Dank für Eure Arbeit!!
    Super was ihr hier macht!

    Ob mich die Meldung jetzt allerdings stutzig machen soll ... hmmm ich weiß es nicht.
    Wenn man heutzutage ein Smartphone benutzt bei dem die Funktionalität im Wesentlichen auf Cloud basierten Diensten basiert, dann muss man sich einfach darüber im Klaren sein, dass dabei auch Daten über den Äther gehen. Punkt. Dabei ist es wohl egal, mit welcher Hure man sich einlässt - ob Apple, Windows oder Android. Ich glaube die nehmen sich alle nix.
    Natürlich ist es eine Riesensauerei, was sich Vlingo / Samsung hier leistet.
    Pseudeabfrage bei der man einen Datenübertragung zustimmt die längst gelaufen ist. Das geht garnicht!! Da sollte man den Herstellern richtig auf die Füsse treten. Wenn Google hier etwas kritischer sondieren würde, hätte ich damit auch keine Probleme.

    Mich interessiert natürlich sehr, wie dieses Kapitel weitergeht. Im Hinblick auf das Thema Datenschutz ist es schlichtweg sch ... was man sich hier leistet.

    Auf der anderen Seite isses mir wurscht, wenn Samsung, Google oder sonst wer meine IMEI oder meinen Standort auslesen kann (das kann der Mobilfunkprovider übrigens auch - und noch einiges mehr).
    Auf dem Smartphone befinden sich keine Geheimnisse. Und die Daten, welche ich nicht mit jedem teilen möchte, habe ich verschlüsselt abgelegt.

    Wer Probleme damit hat, dass seine Daten über den Äther gehen, der darf halt kein Smartphone benutzen. Ich denke, dass die Nutzung von Dropbox oder ähnlichen Clouddiensten weitaus kritischer sein kann.

    0
    0
  • Selcuk Tekin 26.01.2012 Link

    Das würde meine These des Akkuverbrauchs bestätigen. Seit ich kein Vlingo mehr drauf hab, hält mein S2 schon zwei volle Tage (und ein bisschen mehr) durch ohne irgendwelche Akkuspareinstellungen und bei moderater bis semiintensiver Nutzung.
    Es könnte aber auch Einbildung sein. ^^

    0
    0
  • Christian A. 26.01.2012 Link

    @kapitano :)
    habe app durch root komlplett deinstalliert und nur die anwendung wieder hergestellt (titanium..) bei mir kommen keone meldungen bezüglichinet traffic auch nach akzeptieren der beiden agbs. habe das sgs2

    0
    0
  • Jörg V. 26.01.2012 Link

    Hallo zusammen,

    mittlerweile kommt etwas Dynamik in die Sache. Auch Samsung hat sich nun bei uns gemeldet und versichert, die Thematik nun weitergeleitet zu haben.

    Mehr Informationen werden wir wohl erst nach einigen Tagen haben, aber die Sache ist jetzt zumindest mal ins Rollen gekommen.

    0
    0
  • User-Foto
    M.Zylka 26.01.2012 Link

    Warum wurde keine Anzeige erstattet ?

    0
    0
  • I.R. 26.01.2012 Link

    Das ist für mich ein ganz klares Signal, dass kein Samsung Handy bei mir mehr ins Haus kommt! Sony baut u. a. auch top Geräte! High Tec Stasi Methoden. Unsere Politiker werden ja auch offiziell überwacht, warum also nicht wir... Eine gute Firewall + root ist zwingend notwendig! Vielen Dank für den Bericht.

    0
    0
  • Jo L. 26.01.2012 Link

    Bevor hier vorschnell nach Anzeigen oder Boykott gebrüllt wird, sollte man erstmal die Hintergründe aufklären und herausfinden, wofür die Daten verwendet werden.

    0
    0
  • Jörg V. 26.01.2012 Link

    @Jo L. Genau darum sind wir ja bemüht. Wir haben sowohl Vlingo als Samsung um Stellungnahme gebeten und werden diese sobald verfügbar auch an Euch kommunizieren.

    Nur wird es einfach noch ein wenig dauern bis diese Stellungnahmen einerseits uns erreichen und andererseits dann von uns aufgearbeitet hier präsentiert werden können.

    Uns geht es in erster Linie um die notwendige Transparenz und darum das der Benutzer entscheiden kann was wann und wo mit seinen Daten geschieht.

    0
    0
  • Jo L. 26.01.2012 Link

    Danke, Jörg. Ihr macht das schon richtig. Mein Kommentar bezog sich ja eher z. B. auf die beiden Kommentare über mir. ;-)

    0
    0
  • Jörg V. 26.01.2012 Link

    @Jo L. das war schon angekommen :)

    0
    0
  • Kevin T. 26.01.2012 Link

    Moin,

    ich kann arvids aussage bestätigten. Die Vlingo APP im Market sieht clean aus.
    Sowohl Logcat als auch Wireshark zeigen keine Auffälligkeiten.
    Vlingo sendet nur Informationen zum Server bei Voiceinput.

    @Jörg falls du die Logs haben möchtest sag bescheid (wobei ich dir jetzt schon sagen kann das da nichts interessantes drin ist)

    gruß,
    Kevin

    0
    0
  • Jörg V. 26.01.2012 Link

    So ihr Lieben,

    es gibt Neuigkeiten zu der Sache. Da es hier ein wenig zuviel wäre und es morgen noch ein extra Blogbericht dazu geben wird hier nur der Link ins Forum, mit den wichtigsten Informationen.

    http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/450491/Information-VLingo-Der-aufgedeckte-Datenskandal#p925581

    0
    0
  • raik lippmann 27.01.2012 Link

    ich weiß nich warum und ich werde jetzt bestimmt einige böse postings ernten aber ich war nie stolzer ein Andropidi zu sein als jetzt: http://www.engadget.com/2012/01/26/vlingo-explains-data-collection/

    0
    0
  • Jörg V. 27.01.2012 Link

    @Raik das ist uns bekannt und wird auch in Kürze kommentiert werden hier.
    Das kann man so nicht stehen lassen.

    0
    0
  • Ingo V. 28.01.2012 Link

    Ich habe Vlingo mit Titanium Backup einfach deinstalliert. Das *.apk heisst VoiceToGo.apk.

    0
    0
  • Karl Schreiber 04.06.2012 Link

    Deinstallieren ohne root:

    Mit einem alternativen Launcher, z.B. apex launcher oder go launcher lässt sich die App "Sprachsteuerung" einfach im App Drawer deinstallieren. Gedrückt halten und dann auf deinstallieren ziehen oder auf das "x" drücken.
    Das müsste doch diese Vlingogeschichte sein, jedenfalls kam bei mir dann auch diese blöde Sprachsteuerung nicht mehr beim doppelten Drücken des Homebuttons, was sich ja leider auch normal nicht deaktivieren lässt.

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 04.06.2012 Link

    Auf diese Weise deinstallierst Du zumindest die Verknüpfung zur App. Hast Du mal im Standard Launcher geschaut, ob sie dort noch vorhanden ist?

    Ansonsten toller Tipp! ;-)

    0
    0
  • Jörg V. 04.06.2012 Link

    Die App wird sicher noch da sein, weil ohne Root ist das echte deinstallieren schlicht nicht möglich, weil kein Zugriff auf die entsprechenden Bereiche existiert.

    Ansonsten ja .. prima Tipp :)

    0
    0
  • Karl Schreiber 04.06.2012 Link

    Also ich kann die app nicht mehr finden, auch nicht mehr im standardlauncher. Dort hab ich auch nochmal unter "Anwendungen verwalten" geschaut und da unter "alle", dort auch nix mehr davon zu sehen. Ich weiß jetzt nicht, ob die jetzt komplett weg ist, aber wenigstens startet der Kram nicht mehr aus beim Drücken des Homebuttons. das war schon nervig, weil die app da anscheinend durch einen Hard- oder Softwarefehler oft auch beim einmaligen Drücken des Buttons startet. Insofern schon mal ein Erfolg ;-)

    0
    0

Author
2

Konstrast-Probleme im neue Forum