X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[Video] Sonos Android App und Boxen im Test - Wir wollen sie nicht mehr missen

Fabien Roehlinger
10

 

Android wird auch daheim immer musikalischer. Sonos hat im April seine lange angekündigte App für Android endlich in den Market gebracht. Und sie ist ein echter Kracher - nicht nur im Privathaushalt. Um mit der Türe ins Haus zu fallen: das Sonos System hilft dabei ein Lautsprechersystem in verschiedenen Räumen aufzubauen, ohne dabei das ganze Haus verkabeln zu müssen.

Mit der Sonos Android App hast Du Deine Musik im Griff
Nehmen wir an, Du bist im Haus unterwegs und magst die Musik, die aus dem Wohnzimmer dringt, nicht so besonders. Ein neuer Song ist ganz schnell ausgewählt: Einfach Dein Androiden schnappen, Sonos App öffnen und einen neuen, coolen Song auswählen. Jetzt ist die Musik zu leise? Dann einfach von der Android App aus den Lautstärkeregler nach oben ziehen - und schon hast Du echten, puren Rock'n'Roll Sound.

Die Sonos Lautsprecher, die innerhalb eines WLAN-Netzwerkes liegen, lassen sich mit einem Tastendruck mit einem Android Handy koppeln. Sobald dies geschehen ist, kannst Du die Sonos Boxen einzeln ansteuern, aber auch so zusammenlegen, so dass aus allen Boxen der selbe Song klingt. Dabei wird Musik entweder direkt von Internetradios, oder aus Deiner Musikbibliothek auf dem Rechner gestreamt. 

Billig sind die Boxen nicht. Sie liegen zum Beispiel bei amazon bei etwa 320 Euro. Auf der anderen Seite erspart man sich mit den Sonos Boxen auch aufwendiges Kabelziehen. Die Soundqualität ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis her richtig gut!

Steven von AndroidPIT.com hat ein kleines Video zu den Sonos Boxen gemacht.

Viel Spaß!!

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • matt_jackson 27.05.2011 Link

    Ohh jaaaaa!

    Ich kannte das ja vom iPhone schon und freu mir nen Butterbrot das es das nun auch für Android OS gibt.

    Thx 4 info & video!

    MaTT

    0
    0
  • Paul Fischer 27.05.2011 Link

    Bin mit meiner bose lifestyle anlage sehr zufrieden und dan gmote kann ich genau das selbe machen wie mit den sonos dingern nur klingts besser;-)

    0
    0
  • Lars 27.05.2011 Link

    ...und ich wiederum bleibe bei meinen Squeezeboxen ;)

    0
    0
  • Lamort 27.05.2011 Link

    Und ich bleibe bei raumfeld, bei dem eine menge upnp player aus dem market funktionieren....

    0
    0
  • Irie 27.05.2011 Link

    Da mach ich mir lieber meines eigenes Set mit verschiedenen Produkten.
    Das ist immer noch günstiger als 399 € für so ein Gerät auszugeben.

    0
    0
  • doc.payce 27.05.2011 Link

    Vom Phone aus streamen geht nicht, oder? Das wäre nämlich mal echt praktisch, da ich das Phone immer an habe, den PC nicht.

    0
    0
  • Sebastian Wettlaufer 27.05.2011 Link

    androidphone + itunes + creative t40/jbl spot = sound

    das ist meine lösung. viele schimpfen jetzt sicher über itunes, aber mein ipod classic ist mein ständiger begleiter und ipods der alten schule (nicht der touch-quatsch) sind echt geil und soundtechnisch erhaben, vor allem bei 160gb speicher^^

    außerdem gibt es manche künstler nur da, zb tyler ward, alex g oder tiffany^^

    0
    0
  • Simon F. 27.05.2011 Link

    Man braucht auf dem Phone bloss eine SMB Freigabe einrichten, dann können die Zoneplayer auch davon streamen. Dass keine PC Software braucht, sondern direkt von irgendeinem NAS streamen kann ist für mich der Vorteil von Sonos. Andere Lösungen brauchen eine PC Serversoftware, welche das ganze managt.
    Ich habe verschiedene Programme am PC und mit anderen UPNP fähigen Geräten versucht. Mit den Zoneplayern von Sonos läuft das System einfach am schnellsten und komfortabelsten.
    Wen der Preis nicht abschreckt, kann ruhig zugreiffen, das System ist echt top.

    0
    0
  • Marcus B. 28.05.2011 Link

    Geht das auch mit nem "Rema Andante" :?? ;)

    0
    0
  • Simon F. 28.05.2011 Link

    Analoge Quellen lassen sich beim ZP-90 anschliessen. Ich glaube den Eingang gibts bei allen Playern von Sonos, habe aber im Moment selber nur den ZP-90.
    Für jeden Eingang lässt sich der Pegel anpassen, so kann man die Lautstärke an Webradio und Musikbibliothek angleichen. Möglich ist auch, dass ein Eingang automatisch in frei definierbaren Zonen abgespielt wird, wenn ein Signal erkennt wird. Das funktioniert sehr zuverlässig.

    0
    0

Author
8

über root schlaumachen